Archiv - 2015

28.12.2015

Krummhörn Cup 2015

oben v.l.n.r Meinhard Pupkes, Franzisco Sanz, Jens Hinrichs, Evert Bokker, Markus Kramp, Andre Hansing, Bernd Eeten, unten v.l.n.r. Jonny Bokelmann, Holger Süssmann, Peter Eilers und Frank Bokker. Es fehlt Alex Tome.
oben v.l.n.r Meinhard Pupkes, Franzisco Sanz, Jens Hinrichs, Evert Bokker, Markus Kramp, Andre Hansing, Bernd Eeten, unten v.l.n.r. Jonny Bokelmann, Holger Süssmann, Peter Eilers und Frank Bokker. Es fehlt Alex Tome.
die 2. Herren des TuS zusammen mit den Camp JAG´s
die 2. Herren des TuS zusammen mit den Camp JAG´s

Am Sonntag spielte die 2. Herren des Tus Hinte beim Krummhörn Cup in Pewsum.
Nach einem 1:0 Auftaktsieg gegen Suurhusen II wurde die Schiedsrichter-Elf mit 3:1 geschlagen.
Nach dem 3. Gruppenspiel und einem 2:0 Sieg gegen Pilsum/Manslagt II war man schon so gut wie für das Halbfinale qualifiziert.
Der Tus steigerte sich von Spiel zu Spiel und kam selten in Bedrängnis. Im 4. Spiel wurde dann die SG Upleward/Loquard II mit 3:0 besiegt.
Im letzten Gruppenspiel für Hinte wurde dann Camp JAG, eine Mannschaft bestehend aus Flüchtlingen mit 5:0 bezwungen.

 

Somit bestritt Hinte die Gruppenphase souverän mit 15 Punkten und 14:1 Toren.
Im Halbfinale trafen dann Hinte II und Suurhusen/Loppersum III aufeinander. Nach spannenden Anfangsminuten machte der TuS schnell klar, wer ins Finale einziehen will und gewann am Ende deutlich mit 5:1. Im Endspiel traf man dann erneut auf die SG Upleward/Loquard, die sich zuvor gegen RSV Visquard II nach einem 0:0 im 9m-Schießen durchgesetzt hat. Das packende Finale konnte der TuS letztlich mit einem 1:0 für sich entscheiden und holte den Pokal nach 2012 und 2013 erneut nach Hinte!

21.12.2015

Spielplan Neujahrsturnier

Spielpläne Neujahrsturnier
Neujahrsturnier 2016 Spielpläne.pdf
Adobe Acrobat Dokument 728.2 KB

21.12.2015

1. TuS Hinte Nikolausknobeln wurde gut angenommen

das Orga-Team v.l.n.r.:  Gerda Spethmann, Bärbel Igelmann, Gerda Harken, Elke Hoffmann, Luise Hiersemann, Sylvia Bokelmann, Christa Reiners, Menna Scholz und Ute Kunath
das Orga-Team v.l.n.r.: Gerda Spethmann, Bärbel Igelmann, Gerda Harken, Elke Hoffmann, Luise Hiersemann, Sylvia Bokelmann, Christa Reiners, Menna Scholz und Ute Kunath

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte hat der TuS Hinte ein Nikolausknobeln veranstaltet. Viele Mitglieder und Freunde des Vereins nahmen an der Veranstaltung teil. Für Jung und Alt gab es schöne Preise zu gewinnen. Für das Orga-Team steht jetzt schon fest, dass die Veranstaltung im kommenden Jahr wiederholt wird.

21.12.2015

Thorsten Arends und Ingo Reiter für 10-jährige Mitgliedschaft geehrt

Sichtlich erfreut: Thorsten Arends (l.) und Ingo Reiter (r.)
Sichtlich erfreut: Thorsten Arends (l.) und Ingo Reiter (r.)

Zum Jahresabschluss veranstaltete die Tischtennis-Abteilung des TuS Eintracht Hinte ihr legendäres „Kreuzchen-Turnier“. Anne Ignatzek, Vereinsvorsitzende, nutzte die Gelegenheit um zwei Ehrungen nachzuholen. Thorsten Arends und Ingo Reiter wurden mit einer Urkunde als Dank und Anerkennung für 10-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. Beide spielen in der 1. Herren Tischtennismannschaft in der 1. Bezirksklasse Emden/Leer.

21.12.2015

Seniorenweihnachtsfeier beim TuS Hinte

Am Freitag, 18.12. war es soweit. Der Vorstand des TuS Eintracht Hinte lud alle seine Mitglieder ab 65 Jahre zur traditionellen Weihnachtsfeier ins Sportheim zu Tee und Torte ein. Traditionell wurden Weihnachtslieder gesungen, geklönt und geknobelt. Anne Ignatzek und Hans-Dieter Klaassen (beide Vorstand) bedankten sich bei Bärbel Igelmann für ihre Unterstützung vor und während der Weihnachtsfeier.

20.12.2015

Saisonrückblick Hinrunde der Saison 2015/2016

Nach einer eher durchwachsenen vergangenen Saison kam es bei der 1. Herren von Hinte zu einem Umbruch. Mit der ehemaligen A-Jugend kam fast eine komplette Mannschaft hoch in den Herrenbereich.
Eine besondere Herausforderung für das nun auch neu zusammengesetzte Trainerteam rund um Peter Janssen.
Sven Schmidt tauschte seine Position vom aktiven Spieler für die Rolle als Co-Trainer.
Ebenso konnte man Christian Ackmann als Torwarttrainer und Stefan Zimmermann als Betreuer für sich gewinnen.
Die neu formierte Mannschaft konnte bereits in der Vorbereitung seine Qualitäten aufzeigen. So kämpfte sich die Mannschaft beim TB Twixlum bis zum Spiel um Platz drei durch.
Auch im Pokal wurde die Mannschaft immer wieder mit Erfolgen belohnt. So musste man sich erst in der 4. Runde einem höherklassigen Gegner aus Arle bei einem denkbar engen Spiel geschlagen geben.
Die Liga hatte spätestens nach dem 3. Spieltag (Tabellenführung) erkannt, dass im diesem Jahr mit Hinte immer zu rechnen sein wird. Kam es mal zu einer Niederlage zeigte man Moral und konnte im nächsten Spiel wieder überzeugen.
So gelang es auch nach fast zwei Jahren ohne Derbyerfolg gegen den FT Groß Midlum ein am Ende doch klarer 5:1 Sieg.
Doch neben dem sportlichen Erfolg musste man auch Verletzungssorgen hinnehmen.
Auf diesem Wege wünschen wir Sönke Bohlmann und Shawn van Grieken nochmals alles Gute und hoffen auf eine eine schnelle Genesung damit Sie bald wieder ins Team und Training zurückkehren können.

So steht man am Ende der Hinrunde auf einem vierten Tabellenplatz und ist somit in Schlagdistanz um weiter oben mitmischen zu können.
Da die Mannschaft sich nicht nur auf sondern auch neben dem Platz als Einheit präsentiert kann man auf die Rückrunde gespannt sein.

Die 1. Herren aus Hinte bedankt sich bei allen Unterstützern und Sponsoren sowie natürlich bei den Zuschauern und wünscht allen Mitgliedern des TuS Eintracht Hinte eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2016.


Ein sportliches Wiedersehen gibt es entweder bei den Hallenmeisterschaften oder spätestens beim ersten Heimspiel in der Rückrunde.

15.12.2015

Spieltag Bezirksliga 1. Damen vom 12.12.2015

Spielerinnen: Svenja Kahrels, Amina Pecanin, Rieke Schüning, Katharina Strick, Imke Cornelius, Tanja de Haan und Yasmin Cornelius
Spielerinnen: Svenja Kahrels, Amina Pecanin, Rieke Schüning, Katharina Strick, Imke Cornelius, Tanja de Haan und Yasmin Cornelius

Unsere 1. Damenmannschaft musste leider mit einer schwer zu verkraftenden Niederlage die Heimreise antreten.
Dieser Spieltag stand von vornherein unter schlechten Vorzeichen. Alle starken Mittelblockerinnen standen nicht zur Verfügung und so musste die Mannschaft kurzfristig mit nur 7 Spielerinnen antreten.
Der 1. Satz gegen die Mannschaft aus Veenhusen/Warsingsfehn brachte jedoch eine riesige Überraschung. Der Gegner wurde mit einem Punkteverhältnis von 25:13 regelrecht vom Platz gefegt und dieses Ergebnis ließ auf einen Sieg an diesem Spieltag hoffen.
In der Satzpause stellte sich jedoch bei Yasmin Cornelius heraus, dass diese wohl bedingt durch einen plötzlichen „Hexenschuss“ nicht mehr weiterspielen konnte. Diese Nachricht versetzte der übrigen Mannschaft einen regelrechten Schock und entsprechend ging es in den 2. Satz. Gleich der erste Aufschlag ging ins aus, ebenso der nächste und so begann eine ungebremste Talfahrt in den kommenden Sätzen. Endergebnis 1:3 und ein Absturz auf den vorletzten Tabellenplatz und der Kampf gegen Abstieg muss in Angriff genommen werden zu Beginn der Rückrunde. Das Können haben die Spielerinnen und es fehlt noch ein wenig Routine, um mit solchen Situationen wie am letzten Spieltag cool umzugehen und diese besser kompensieren zu können. Das wird schon werden!

15.12.2015

Spieltag Jugendliga Ostfriesland U16 Staffel B vom 12.12.2015

Unsere U16 hat an diesem Spieltag beim Gastgeber VVE unangefochten ihre
Tabellenführung in dieser Staffel ausgebaut. Ohne einen Satzverlust führen sie die Tabelle vor dem Emder Ruderverein mit 12:0 Punkten an.
Gleich im ersten Spiel gegen den VVE zeigte sich die spielerische Stärke unserer Mädel. Beide Sätze wurden mit 26:16 und 25:11 gewonnen.
Im zweiten Spiel des Tages standen ihnen 4 riesige Jungen aus der Mannschaft des RSV Emden gegenüber. Die körperliche Überlegenheit konnten die jungen Männer allerdings nicht ausspielen und mussten sich unseren Mädchen mit 0:2 Punkten geschlagen geben. Satz 1 ging mit 25:12 an den TuS; der zweite Satz gestaltete sich nach einer Umstellung in unserer Mannschaft etwas spannender und wurde dennoch mit 25:23 gewonnen.


Wieder einmal ein tolles Erfolgserlebnis für unsere starke U16.

07.12.2015

Ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Volleyballabteilung wurde absolviert

Bericht der 2. Damen:

So seh´n Sieger aus! Spielerinnen: Amina Pecanin, Katharina Strick, Antje Poets, Carolin und Anna de Vries, Lisa Cornelius
So seh´n Sieger aus! Spielerinnen: Amina Pecanin, Katharina Strick, Antje Poets, Carolin und Anna de Vries, Lisa Cornelius

Unsere 2. Damenmannschaft konnte nach einem äußerst  spannenden und aufregenden Match gegen den Emder Ruderverein 3 Punkte mit nach Hinte nehmen.
Angetreten waren die Mädchen mit bescheidenen Erwartungen und wollten ihr Bestes geben. Angetreten mit nur 6 Spielerinnen wollte man zumindest einen Satz gegen den Emder Ruderverein verbuchen. Dies gelang schon mit dem Gewinn des ersten Satzes (25:20) Im 2. Satz schlichen sich zu viele Eigenfehler ein und der Satz ging mit 25:21 verloren. Im 3. Satz kam es dann zu einem richtigen Krimi: Die Emderinnen gingen schon nach wenigen Minuten mit 11:0 in Führung und es sah nach einer deftigen Niederlage für unsere Mannschaft aus. Doch plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und sie kämpften sich Punkt für Punkt an den Ausgleich heran. Der Emder Ruderverein übernahm mit einer 19:16 Führung noch einmal das Zepter, bevor Amina Pecanin mit einer Aufschlagserie den Satz zum 25:22 für den TuS Hinte entscheiden konnte. Diesen Schwung nahmen die jungen Mädchen mit in den 4. Satz, den sie ganz eindeutig mit 25:13 beendeten und damit das Spiel mit 3:1 Punkten. Ein ganz toller Erfolg für die junge Mannschaft.

Bericht der U13:

Spielerinnen der U13: Louise Harding, Nova Preuß, Sukanta de Boer, Nele Siedler, Marie de Vries und ihr Trainer Kalle
Spielerinnen der U13: Louise Harding, Nova Preuß, Sukanta de Boer, Nele Siedler, Marie de Vries und ihr Trainer Kalle

Unsere Youngsters, die U13 nahm am Samstagvormittag an einem Jugendligaturnier ihrer Altersklasse in Nortmoor teil. Gegen die Jungenmannschaft und die 1. Mädchenmannschaft von Nortmoor mussten sie Verluste hinnehmen, die beiden anderen Spiele gegen FTC Hollen und Nortmoor-mix gewannen sie jeweils 2:0 und holten somit 4 Punkte für den TuS Hinte. Auch dies ein toller Erfolg für die erst 11jährigen Mädchen.
In allen Altersklassen der Jugendliga wächst beim TuS Hinte ein erfolgversprechender Nachwuchs heran.

27.11.2015

Info: Gemeinde Hinte bittet um Unterstützung für die Flüchtlinge

Aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation kommen immer mehr Menschen aus den Flüchtlingsgebieten in die Gemeinde Hinte. Da diese Menschen oft mit wenig Hab und Gut ankommen, bietet die Gemeinde Hinte ihre Bürger um Hilfe.


Aktuell werden Fahrräder und Herrenblekleidung gesucht.


Die Kleidung kann gerne im Rathaus abgegeben werden; die Fahrräder werden über den Bauhof abgeholt.

26.11.2015

TuS Hinte lädt zum 1. Nikolausknobeln ein

Auf dem Helferessen entstand die Idee in diesem Jahr ein Nikolausknobel zu veranstalten. Viele Frauen des Hinteraner Vereins sind seitdem mit viel Freude bemüht die Veranstaltung zu organisieren. Der TuS-Vorstand freut sich über das Engagement, welches die Frauengruppe, die mehrmals im Jahr für ihren Verein im Einsatz ist, jetzt noch zusätzlich aufbringt.
Am Samstag, 5.12.15 startet um 17.00 Uhr im Foyer der Dreifachhalle das erste Nikolausknobeln für Groß und Klein. Von Süßigkeiten bis zum Herzhaften, viele tolle Preise gibt es zu gewinnen. 

 

Alle Mitglieder und Vereinsfreunde sind herzlich willkommen.

26.11.2015

Eine weite Sonntagsreise mit einem kleinen Erfolgserlebnis für unsere jüngsten Volleyballspielerinnen

Spielerinnen v.l.n.r.: Louise Harding, Marie de Vries, Nele Siedler, Nova Preuß
Spielerinnen v.l.n.r.: Louise Harding, Marie de Vries, Nele Siedler, Nova Preuß

Der Trainer Karl-Heinz (Kalle) Harms fuhr am Sonntagmorgen um 7.00 Uhr mit 4 Mädchen – alle 11 Jahre  alt – in Richtung Bad Laer. 2 ½ Stunden Fahrt und dann in die Halle. Alle vier Spielerinnen nahmen das allererste Mal an einem solchen Turnier teil. Es war die 1. Runde der Bezirksmeisterschaften, an der Mannschaften aus den Volleyballhochburgen Emlichheim, Leschede und Bad Laer teilnahmen. Bei unseren Spielerinnen ging es darum Spielerfahrungen zu sammeln. Das Motto für diesen Tag lautete: „dabeisein ist Alles!“. Zwei unserer Mädchen spielen erst seit ein paar Wochen Volleyball  und hatten keinerlei Spielerfahrung. Am Ende des langen Turniertages konnten Sie immerhin einen Satzgewinn verbuchen und das war schon eine tolle Leistung.


Macht weiter so Mädchen!

 

Infos für das aktuelle Wochenende:

Unsere 1. Damen hat am kommenden Wochenende, Sonntag ab 10.00 Uhr 2 Heimspiele in der Dreifachhalle. Zuschauer sind erwünscht.
Die 2. Damen fährt nach Hollen zu einem Auswärtsspiel am Samstag.
Unsere U16 spielt am Samstagvormittag in Borssum ihr Turnier.

Ein volles Wochenende also in der Volleyballabteilung.

16.11.2015

TuS Hinte lud zum Helferessen ein

Der TuS Eintracht Hinte lud seine Mitarbeiter als Dankeschön für ihre ehrenamtlich geleistete Arbeit zu einem Grünkohlessen in die Gaststätte Feldkamp in Hinte ein. 
Rund 85 von 120 Mitarbeitern folgten der Einladung. Die in diesem Jahr geleisteten Stunden sind mit einem Essen natürlich nicht ausreichend zu würdigen, weiß Anne Ignatzek, 1. Vorsitzende. Aber ohne Ehrenamt könnte ein Verein in dieser Form nicht existieren. Bei dem Essen bot sich aber auch die Gelegenheit des Kennenlernens. Für die kommende Zeit sind sogar einige Ideen für weitere Veranstaltungen entstanden, die jetzt fest in den TuS-Veranstaltungskalender mit eingeplant sind. So findet beispielsweise am Samstag, 05.12.15 ein Nikolausknobeln statt.
Der Vorstand freute sich besonders darüber, dass bei Veranstaltungen spartenübergreifend geholfen wurde. Das zeigt, dass der Verein immer mehr zusammenwächst und die Hilfsbereitschaft als auch die Identifikation mit dem Verein steigt.
Im Rahmen des Helferessen bedankte sich der Vorstand stellvertretend für alle Helfer bei Christian Klaaßen für die Pflege der Webseite und der neu erstellten Facebookseite; bei Denise Janssen für die Mitgliederverwaltung, die in diesem Jahr durch die steigenden Mitgliederzahlen sehr viel Arbeit bereitet; bei Uwe de Vries und Björn Hogenmüller, die neben ihre Trainertätigkeit in der A-Jugend Mannschaft im Sommer die Platzpflege übernommen hatten; sowie bei Bärbel Igelmann, die immer ihre Unterstützung bei allen Veranstaltungen anbietet. Mit einem Präsentkorb bedankte sich der Vorstand besonders bei Frank Bokker, der im Frühjahr aus dem Vorstand ausschied, der aber weiterhin viel Energie und Zeit in die Vereinsarbeit investiert. 

 

Die Bilder sind in der Bildergalerie zu finden.

11.11.2015

Babyturngruppe des TuS Hinte machte Laternenumzug

Die Babyturngruppe des TuS Eintracht Hinte machte passend zu ihrem Übungstag am 10.11. einen kleinen Laternenumzug  mit ihrer Übungsleitern Insa van der Pütten (links im Bild).
Mit selbstgebastelten Laternen erfreuten sich die Kleinen (1-2 Jährigen) bei einen kleinem Umzug durch Hinte währenddessen natürlich auch Martini-Lieder gesungen wurden.

11.11.2015

Punktspielberichte der Volleyballabteilung vom Wochenende

Bericht 1. Damen vom letzten Wochenende

die 1. Damen unserer Volleyballabteilung
die 1. Damen unserer Volleyballabteilung

Unsere 1. Damenmannschaft hat bei ihrem ersten Heimspielrecht keinen guten Tag erwischt.
Beide Gegner führten und führen die Tabelle in der Bezirksliga an und es war schon vorher klar, dass es sehr schwer sein würde, hier Punkte einzufahren.
Die Hauptstellerin Svenja Kahrels konnte wegen einer Knieverletzung nur bedingt eingesetzt werden. Leider ist durch einen Stellerwechsel während des Spiels das gesamte Spielsystem auf den Kopf gestellt und es ist schwierig für die ganze Mannschaft sich darauf einzustellen. So schlichen sicher immer wieder viele Eigenfehler ein und diese konnten leider in beiden Spielen nicht kompensiert werden. Hinzu kam, dass die Mannschaft in dieser Konstellation noch nie zusammen trainiert bzw. gespielt hatte.
Es waren aber in beiden Spielen sehr gute Ansätze zu erkennen und es kommen sicher noch einige Spiele, in denen sie ihr Können beweisen können.

Die Devise war und ist der Klassenerhalt für unsere neu formierte Mannschaft.

Die 2. Mannschaft konnte  aus Ihrem Spiel in Nortmoor einen Punkt mitbringen

die 2. Damen unserer Volleyballabteilung
die 2. Damen unserer Volleyballabteilung

In einem 2 Stunden andauernden hart umkämpften Spiel verloren sie leider im Tiebreak knapp mit 13:15. Die einzelnen Sätze sagen dies aus: 25:27, 25:23, 25:12,18:25 und 13:15. Ein Sieg wäre hier sicher verdient gewesen. Auch für diese sehr junge Mannschaft, sie besteht überwiegend aus U14 und zwei U16-Spielerinnen gilt es, den Klassenerhalten zu schaffen. Wenn sie auf diesem Niveau weiterspielen, werden sie dies ganz sicher schaffen.

Bericht für die U14

Ein 5. Platz n eigener Halle für die U14 und trotzdem zufrieden..
Wir hatten leider das Pech, dass wir gleich in der Vorrunde gegen die beiden stärksten Mannschaften des Turniers antreten mussten. FC Leschede und SV Wietmarschen,  beide aus den Volleyballhochburgen aus dem Bereich Emsland/Bentheim.  Diese beiden Mannschaften bestritten letztendlich auch das Endspiel.
Unsere Mädchen spielten sehr gut mit, konnten aber nicht die Spielerfahrung und Routine der gegnerischen Mannschaften kompensieren. So gingen beide Spiele in der Vorrunde verloren und es blieb dann nur das Spiel  um Platz 5 und  6. Hier zeigte unsere Mannschaft dann aber ihr schon sehr großes Können gegen die Mannschaft aus BW Lohne. Beide Sätze gingen klar mit 25:14 und 25:6 an uns. Somit hatten sie am Ende des langen Spieltages doch noch ein tolles Erfolgserlebnis zu verzeichnen.


In eigener Sache....


Übrigens haben am letzten Wochenende alle Mannschaften ihre neuen Trikots vorgestellt. Nach der Auflösung der Spielgemeinschaft mit dem VVE mussten neue Trikots angeschafft werden und die Volleyballabteilung hat sich entschlossen, mit allen Mannschaften von der Jugend bis zu den Damen in den Vereinsfarben des TuS Hinte anzutreten und wie man sieht in GELB/SCHWARZ. Sieht doch toll aus, oder?


Es werden dringend Sponsoren gesucht!

08.11.2015

Spielbericht: Tus Eintracht Hinte - Spvgg Nordstern Upleward

Aufgrund des Wetters kam es auf einem schwer gebeutelten Platz in Hinte zum Spiel Hinte gegen Upleward. Dementsprechend kam es für beide Seiten zu keinen vernünftigen Spielfluss.
Upleward überließ Hinte das Mittelfeld und konzentrierte sich allein auf die Abwehrarbeit.
Mal fehlten Hinte die berühmten letzten Zentimeter, mal rettete der Pfosten oder der Schiedsrichter übersah ein klares Handspiel.
Upleward konzentrierte sich komplett auf Konter. In der 16. Minute konnte durch ein Befreiungsschlag ein schneller Angriff gestartet werden.

 

06.11.2015

Die Volleyballabteilung meldet sich zum anstehenden Wochenende

Große Ereignisse stehen an:


Am Samstag, 07.11.2015 um 14.00 Uhr empfängt unsere 1. Damenmannschaft die beiden Tabellenführer SSV Wilhelmshaven und Raspo Lathen., wobei der SSV und auch Raspo Lathen bereits 3 Spiele absolviert haben. Der WSSV gewann alle 3 Spiele und Lathen musste ein Spiel verloren geben. Unsere Mannschaft hat ihr erstes Saisonspiel gegen den TG Wiesmoor mit 3:0 gewonnen und hat nun in diesen beiden Heimspielen die Möglichkeit, sich im oberen Tabellendrittel zu behaupten.
Wir wünschen dieser neu formierten Mannschaft tolle Spiele und viele Zuschauer in unserer Dreifachhalle.

 

2. Damen - Kreisliga:

mit der Nr. 9 Lisa Cornelius
mit der Nr. 9 Lisa Cornelius

Unsere noch sehr junge 2. Damenmannschaft hat ihr erstes Auswärtsspiel in Nortmoor und wir wünschen auch diesen jungen Mädels viel Erfolg.

Ein großes Programm haben wir am Sonntag den 08.11.2015 ab 10.00 Uhr:

In unserer Dreifachhalle findet die 1 Runde zur Bezirksmeisterschaft 2015 für die U14 statt.
Es nehmen Mannschaften aus Lohne, Wietmarschen, Leschede, Cloppenburg, SC Halen und der TuS Hinte teil. Diese Mannschaften haben sich bei ihren jeweiigen Kreismeisterschaften für diese 1. Runde Bezirksmeisterschaften qualifiziert.
Für unsere jungen Mädchen -  alle Jahr 2003 - geht es nun darum, sich für die Bezirksmeisterschaften zu qualifizieren.

02.11.2015

Besuch des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund

Der Deutsche Fußballbund hat alle teilnehmenden Vereine der DFB-Ehrenrunde zum Pre-Opening des Deutschen Fußballmuseums eingeladen. Eine Gruppe von Helfern des TuS Hinte und der FT Groß Midlum machten sich am Samstag, 24.10.15 auf den Weg, um das neue Museum rund um die deutsche Fußballgeschickte zu besuchen.

Hier die Berichterstattung der Emder Zeitung vom 28.10.15:

Besuch des Deutschen Fußballmuseums in Dortmund
EZ_26_10_2015_Fussballmuseum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 290.6 KB

02.11.2015

Wochenendtrainingslager der Volleyball-U14 in der Dreifachhalle Hinte

v.o.l. Yasmin Cornelius, Antje Poets, Svenja Kahrels, Marie Schwarz, Andrea Cornelius Carolin de Vries, Lisa Cornelius, Anna de Vries, Vivien Loots
v.o.l. Yasmin Cornelius, Antje Poets, Svenja Kahrels, Marie Schwarz, Andrea Cornelius Carolin de Vries, Lisa Cornelius, Anna de Vries, Vivien Loots

Die U14-Mädels absolvierten mit ihrem Trainer und der Unterstützung von Svenja Kahrels, Yasmin Cornelius und Antje Poets ein Wochenendtraining.  Das Trainingswochenende diente zur Vorbereitung auf die am kommenden Sonntag in unserer Halle stattfindende 1. Runde der Bezirksmeisterschaften.
Übernachtet wurde im Gymnastikraum der Dreifachhalle und wir möchten uns auf diesem Wege bei der Gemeinde Hinte für die Genehmigung bedanken. Da zwei Spielerinnen aus Wiesmoor beim TuS Hinte in der Jugend starten, war es angebracht, eine Übernachtung zu organisieren  und so bot sich der Gymnastikraum in unserer Halle an. So wurde den Eltern aus Wiesmoor eine Hin-  und Rückfahrt erspart  und die Mädchen hatten großen Spaß an diesem gemeinsamen Wochenendtraining. Das Frühstück wurde organisiert von unserer Andrea Cornelius, die jederzeit bei Heimspielen für unsere Abteilung im Einsatz ist.

27.10.2015

Spielbericht: TuS Eintracht Hinte - SG JU/Grimersum

Am 12. Spieltag empfing der TuS Eintracht Hinte die Spielgemeinschaft JU/Grimersum.
Beide Mannschaften durften dank des Wetters ein Wochenende aussetzen. Dementsprechend dauerte es bis die ersten Torchancen erspielt werden konnten. Hinte kam gegen kompakt stehende Gäste nicht richtig ins Spiel.
Insgesamt sahen die Zuschauer eine schwache erste Hälfte mit wenig Chancen. Folgerichtig ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit merkte man Hinte an, dass der fünfte Sieg in Folge eingefahren werden sollte. Man begann nun mehr Druck auf den Gegner aufzubauen.
Nach einem Ballverlust auf der linken Seite kam es allerdings zu einem Konter der Gäste, die diesen eiskalt zur 0:1 Führung abschlossen.

20.10.2015

Hier möchte sich unsere 2. Damenmannschaft vorstellen!

Diese Mannschaft setzt sich zusammen aus sehr jungen Spielerinnen, Jahrgänge 2003/2004 und 3 Spielerinnen der Jahrgänge 1998/1999.
In dieser Konstellation hatten die Mädchen noch nie zusammen auf dem Feld gestanden und mussten am Samstag, den 17.10.2015 in Dreifachhalle Hinte Ihre erste Bewährungsprobe in 2 Heimspielen in der Kreisliga Ostfriesland bestehen.
Es wurde ein toller Erfolg für diese junge Mannschaft!
Im ersten Spiel (Veenhusen/W.) wurde die gegnerische Mannschaft regelrecht mit 3:0 überrollt. Starke Aufschläge prägten die Sätze 25:10, 25:12 und 25:9.
Auch im zweiten Spiel sah es zunächst so aus, als ob es hier einen 3:0 Erfolg geben könnte. Den ersten Satz konnte die Mannschaft klar für sich entscheiden, jedoch zu Beginn des 2. Satzes mussten 2 Spielerinnen der Stammmannschaft vorzeitig nach Hause und diese Veränderung brachte die Mannschaft völlig aus dem Konzept; die Sätze 2 und 3 gingen verloren. So musste der Tiebreak entscheiden. Bei einem Seitenwechsel beim Stande vom 6:8 für den Gegner wurde es eng. Es ging noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft und nach einem Rückstand von 9:13 gelang Amina Pecanin mit einer starken Aufschlagserie der Satz- und Spielgewinn zum 15:13. Eine insgesamt tolle Leistung nach einem äußerst spannenden Spiel.

Hier noch ein Mannschaftsfoto:

v. l. n. r. Amina Pecanin, Karlotta Lange, Katharina Strick, Carolin de Vries, Antje Poets, Lisa Cornelius, Tomma Meints, Anna de Vries, Lena Bauerle
v. l. n. r. Amina Pecanin, Karlotta Lange, Katharina Strick, Carolin de Vries, Antje Poets, Lisa Cornelius, Tomma Meints, Anna de Vries, Lena Bauerle

19.10.2015

Ordnung und Sicherheit in der Turnhalle!

einige Teilnehmer der Hot Iron Gruppe mit Übungsleiterin Maike Klün (4. v.l.) und Horst Hoffmann (l.)
einige Teilnehmer der Hot Iron Gruppe mit Übungsleiterin Maike Klün (4. v.l.) und Horst Hoffmann (l.)

Der Hausmeister der Dreifachhalle Hinte, Hans-Gerd Müller,  hat alle Geräteräume der großen Sporthalle aufgeräumt, im Anschluss machte er von jedem Raum ein Bild und brachte sie in den Geräteräumen an. Alle Sporthallennutzer wissen nun, wo welches Sportgerät seinen Platz hat, damit auch in Zukunft Ordnung herrscht und vor allem auch alle Sportgeräte sicher gelagert werden. 
Mit einem Materialwagens für die schweren Gewichte und Stangen der Hot Iron Gruppe des TuS Hinte hat Horst Hoffmann ebenfalls für Ordnung und Sicherheit in der Halle gesorgt. Hoffmann hat den Wagen in vielen ehrenamtlich Stunden gebaut.
Darüber freuen sich der Vereinsvorstand und die Hot Iron Gruppe sehr.

19.10.2015

Verstärkung gesucht!

Die Gymnastik-Abteilung des TuS Eintracht Hinte sucht Interessierte zur Verstärkung seines Übungsleiter-Teams. Vorkenntnisse sind wünschenswert, aber nicht erforderlich, da der Verein Übungsleiter Aus- und Fortbildungen übernimmt.
Der TuS Eintracht Hinte hat mittlerweile ein breites Angebot im Bereich Gymnastik, Aerobic und Tanz. Der Verein sucht Nachfolge- und Vertretungskräfte für verschiedene Übungsgruppen, ist aber auch für neue Ideen offen.
Interessierte melden sich bitte bei Sylvia Bokelmann (Abteilungsleiterin) tel. unter: 0151/54621463 oder per Email unter SBokelmann@t-online.de.  

19.10.2015

Kinderturngruppe besucht Tier- und Freizeitpark in Jaderberg

Die Kinderturngruppe des TuS Eintracht Hinte besuchte mit ihren Übungsleitern Barbara und Joachim Golz den Zoo und Freizeitpark in Jaderberg.
Nachdem die Kinder die vielen verschiedenen Tiere bestaunt hatten, wurde mit den Eltern der schöne Freizeitpark erobert. Besonders die neue Kletteranlage fand großes Interesse bei den Kindern. Am Ende waren alle geschafft, aber glücklich über einen gemeinsamen schönen Tag.

12.10.2015

Spielbericht: TuS Eintracht Hinte - SV BW Borssum II

Ostfrieslandklasse B Staffel 2, 10. Spieltag
Am vergangenen Wochenende kam es in der Ostfrieslandklasse B  zu einem mit Spannung erwarteten  Spiel zwischen den Tabellendritten TuS Eintracht Hinte und den Tabellenfünften SV BW Borssum II.
Hinte ging gestärkt mit drei Siegen in Folge ins Spiel. Ganz wie erwartet sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, welches sich viel im Mittelfeld abspielte. Borssum stand sehr kompakt. Hinte stellte bereits in der 25. Minute seine Innenverteidigung um. So war es bis zur Halbzeit ein eher durchschnittliches Spiel. Beide Mannschaften hatten Ihre Chancen in Führung zu gehen.
Nach der Halbzeit begann Hinte mit viel Schwung nach vorne.
Nach einem scharfen Pass durch die Hinteraner Abwehr kam ein Borssumer Spieler durch den bis dahin fehlerfreien Torwart Nils Jever zu Fall. André Christians verwandelte den fälligen Foulelfmeter sicher. (50. Minute)
Hinte ließ sich durch den Gegentreffer nicht beirren, sondern setzte alles daran den Ausgleich zu erzielen. Hanno Poppen bekam den Ball nach einem weiteren Angriffsversuch im Borssumer Strafraum auf den Fuß und schiebt zum Ausgleichstreffer ein. (55. Minute) Die Partie ging nun hin und her und beide Seiten wollten die Führung.
Hinte wollte Sie aber ein wenig mehr und so trifft Ajo Rehn durch einen Schuss im Sechzehner zum 2:1. (76. Minute)
Nun war Borssum dran und drängte auf den Ausgleich. Dadurch entstanden große Räume und Kontermöglichkeiten.
Eine nutzte Björn Hogenmüller eiskalt im eins gegen eins zum Entstand  von 3:1. (85. Minute)

Insgesamt aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg für Hinte gegen starke Gäste aus Borssum. Hinte setzt seine Siegesserie fort und übernachtet zumindest für diesen Abend auf Tabellenplatz eins, da TuS Borkum erst am nächsten Tag nachziehen kann.

Torschützen: 0:1 André Christians FE (50 Min.), 1:1 Hanno Poppen (55. Min.), 2:1 Ajo Rehn ( 76. Min.), Björn Hogenmüller (85. Min)

10.10.2015

Enrico Zieker absolviert seinen ersten Marathon

es folgt ein persönlicher Bericht:

03:21:43 bei meinem Marathon Debüt. Ich bin absolut zufrieden mit dem Ergebnis, da ich deutlich unter 3:30h finishen konnte. Die Veranstaltung und die Stimmung in Köln waren der absolute Wahnsinn. Am Start für die 42,195 km standen mit mir ca. 6000 Läufer und der Veranstalter heizte uns ordentlich ein. Die Zuschauer an der Strecke motivierten uns bis zum letzten Kilometer. Zum Ende hin war es schon hart, aber Köln wird nicht mein erster und letzter Marathon gewesen sein.

weitere Bilder hier:

09.10.2015

Guter Start für die neue Arbeitsgruppe

zahlreiche Beteiligung beim ersten Treffen der neuen Arbeitsgruppe des TuS Hinte
zahlreiche Beteiligung beim ersten Treffen der neuen Arbeitsgruppe des TuS Hinte

Die neue Arbeitsgruppe des TuS Hinte startete mit ihrem ersten Arbeitseinsatz.

 

Viele Mitglieder haben sich an einem Samstagvormittag Zeit genommen um Arbeiten auf dem Sportplatz Bleskeweg zu erledigen. Während eine Gruppe den Rasen gepflegt hat, reinigten andere die Abflussrinne rund um die Tartanbahn. Bei schönem Wetter machte die gute Zusammenarbeit allen Spaß, vor allem als sie am Ende des Arbeitsdienstes gesehen haben, wie viel sie in der kurzen Zeit erledigen konnten.


Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe findet am Samstag, 24.10.2015 um 09.30 Uhr auf dem Sportplatz Bleskeweg statt. Alle Mitglieder und Freunde des Vereins sind zum Mithelfen herzlich willkommen.

06.10.2015

Erste Punkte für die neu formierte erste Volleyball-Damen des TuS Hinte

Es spielten: Denita Halimi, Tanja de Haan, Rieke Schüning, Svenja Kahrels, Imke Cornelius, Imke Diekena und Yasmin Cornelius. Fotos von unserem treuen Fan: Jens Strandborg/Aurich
Es spielten: Denita Halimi, Tanja de Haan, Rieke Schüning, Svenja Kahrels, Imke Cornelius, Imke Diekena und Yasmin Cornelius. Fotos von unserem treuen Fan: Jens Strandborg/Aurich

Unsere erste Damen ist heute in neuer Formation angetreten, und das erfolgreich: die ersten Punkte wurden in Wiesmoor eingefahren.


Der Trainer Karl-Heinz Harms konnte erste Analysen machen, zeigte sich am Ende des Spiels auch zufrieden. Bis zum nächsten Spieltag in eigener Halle (7. November) hat die Mannschaft Zeit und kann sich auf die heute beobachteten Fehler konzentrieren und diese im Training  aufarbeiten, aber auch die positiven Aspekte weiter verstärken.

06.10.2015

Spieltag der Jugendliga Ostfriesland der U16 am 03.10.2015 in der Dreifachhalle Hinte

Spielerinnen der U16: Vivien Looger, Imke Diekena, Yasmin Cornelius, Marie Schwarz, Esther Kusch u. l. Lisa Cornelius, Carolin de Vries, Anna de Vries
Spielerinnen der U16: Vivien Looger, Imke Diekena, Yasmin Cornelius, Marie Schwarz, Esther Kusch u. l. Lisa Cornelius, Carolin de Vries, Anna de Vries

In neuer Zusammensetzung startete am Samstag in der Dreifachhalle Hinte unsere U16-Mannschaft. Mit 3 Spielerinnen der TG Wiesmoor, die für die Jugendrunde für den TuS Hinte starten und 5 Spielerinnen des TuS in die Jugendliga-Spielrunde.
Der Start gelang furios. Im ersten Spiel gegen den VVEmden gelang ein 2:0-Erfolg; die Satzergebnisse 25:14 und 25:11 zeigen, wie eindeutig überlegen unsere Mannschaft dem Gegner war. Ebenso lief es ihm Spiel gegen den Emder Ruderverein; auch hier ein 2:0-Erfolg mit den Satzergebnissen 25:12  und 25:14 und der Gegner hatte auch hier keine Chance.
Das dritte Spiel gewann der Emder Ruderverein mit 2:0 (25:21 und 26:24).
Die Erfolge des ersten Spieltages versprechen eine erfolgreiche Saison.

29.09.2015

Erfolg für die U14 Volleyballerinnen des Tus Hinte

Es spielten: v.o.l. Marie Elin Schwarz, Esther Kusch, Vivien Looger, Carolin de Vries; unten: Lena Bauerle, Anna de Vries, Lisa Cornelius
Es spielten: v.o.l. Marie Elin Schwarz, Esther Kusch, Vivien Looger, Carolin de Vries; unten: Lena Bauerle, Anna de Vries, Lisa Cornelius

Unsere neu formierte U14-Mannschaft hat sich gleich am ersten Turniertag der Jugendliga in der Dreifachhalle Hinte in außerordentlich toller Form gezeigt.
Mit 3 Spielerinnen aus Wiesmoor, die jetzt in der Jugendliga für den TuS Hinte starten, gelangen 2 haushohe Siege. Im ersten Spiel wurde BW Borssum regelrecht  überrollt mit 25:14 und 25:16. Keine Chance für den Gegner. Ebenso verlief das anschließende Spiel gegen den SV Nortmoor, auch diese  unterlagen  unseren Mädels mit 25:13 und 25:16.
Das dritte Spiel gewann BWB gegen Nortmoor 2:0.
Dieser Erfolg lässt auf weitere Siege hoffen.

Wir freuen uns über jede neue Spielerin, die mit uns trainieren  und Wettkämpfe bestreiten möchte. Trainingszeiten könnt Ihr hier auf unserer Webseite erfahren oder Euch telefonisch mit dem Trainer Karl-Heinz Harms in Verbindung setzen. 04923/1396, Email: harmsa41@gmail.com

26.09.2015

Lauftreff des TuS beim Freimarktslauf in Garrel vertreten

Freuen sich auf den Lauf: Wolfgang Peters, Enrico Zieker & Gerhard Venekamp (v.l.n.r)
Freuen sich auf den Lauf: Wolfgang Peters, Enrico Zieker & Gerhard Venekamp (v.l.n.r)

Am Sonnabend den 19.09. fand der 10. Freimarktslauf in Garrel statt. In diesem Jahr nahmen zum ersten mal 3 Läufer vom Lauftreff des TuS Hinte am Lauf Teil. Gestartet sind sie zusammen mit 311 Läufern auf dem 10km Rundkurs, der insgesamt 3 mal durchlaufen werden musste.

Bei besten Wetter, 17°C, wenig Wind, trocken Verhältnissen und fantastischer Stimmung an der Strecke , gelang es Wolfgang Peters (47:27) und Gerhard Venekamp (48:01) ihre Zeiten auf der 10km Distanz zu verbessern.

Platz (Gesamt)
Name Platz (Altersgruppe) Zeit (Min:Sek)
44
Enrico Zieker 7 (M35) 42:48
105 Wolfgang Peters 19 (M45) 47:29 (PB)
113 Gerhard Venekamp 23 (M50) 48:01 (PB)


10.09.2015

Neue T-Shirts für die 1. Herren des TuS Hinte

Für die 1. Herren des TuS Hinte sponserte Dat Sanihuus "Fachzentrum für Orthopädie & Rehatechnik" in Emden, neue T-Shirts. Die Mannschaft freut sich über die neue Ausstattung und bedankte sich bei Geschäftsführer Gerhard Schmitz (r. auf dem Foto).

10.09.2015

Spiel & Sport für Männer beim TuS Hinte

Altersgrenze wurde aufgehoben

Die Altersgrenze (18-40 Jahre) für das kürzlich gestartete Sportangebot für Männer wurde aufgehoben. Jeden Donnerstag von 19.00 – 20.00 Uhr wird unter der Leitung von Nils Peters in der Dreifachhalle Hinte ein Einblick in viele Sportarten geboten, wie z.B. Baseball, Flag-Football, „Friskee“, und Uni-Hockey, aber auch die Klassiker sind dabei. Nils Peters (30 Jahre), neuer TuS-Übungsleiter, kann bereits ein großes Spektrum an Erfahrungen in verschiedenen Sportarten vorweisen, eigene Vorschläge der Teilnehmer sind immer willkommen und werden im Team besprochen. Viele Männer möchten aus beruflichen (Schichtarbeit) oder familiären Gründen kein Wettkampf- bzw. Mannschaftssport ausüben. Für u.a. diese Zielgruppe bietet der Verein jetzt eine Möglichkeit, sich wieder regelmäßig in der Gemeinschaft zu bewegen und sich fit zu halten. 
Mitzubringen sind Sportkleidung und Sportschuhe (ohne abfärbende Sohlen).

 

Für Infos und Fragen steht Nils Peters unter nils.peters@t-online.de gerne zur Verfügung.

Bei reger Nachfrage und Teilnahme wird der Verein das Angebot fest in sein Sportangebot integrieren. Natürlich kann erst einmal reingeschnuppert werden, bevor man sich für eine Vereinsmitgliedschaft entscheidet.

10.09.2015

TuS Hinte gründet neue Arbeitsgruppe

Hans-Dieter Klaassen, kommissarischer 2. Vorsitzender des TuS Hinte, hat die Idee von seinem Vorgänger, Frank Bokker aufgegriffen und lädt zum ersten Arbeitstreffen am Samstag, 26. September 2015 um 9.30 Uhr auf der Sportanlage Bleskeweg ein. Einmal im Monat will sich die neue Arbeitsgruppe samstags treffen um Arbeiten rund um die Sportanlagen zu erledigen und somit die derzeitige Rentnerband des Vereins, die sich wöchentlich donnerstagvormittags trifft, sowie die Platzwarte zu unterstützen.  
Klaassen hat bereits zwei Mitglieder gefunden, die sich für die Gruppenleitung bereit erklärt haben. Frank Bokker und Meinhard Pupkes werden sich zukünftig um die Organisation kümmern, aber auch selber mit Hand anlegen. Einige Mitglieder haben ihre Mithilfe bereits signalisiert und für das erste Treffen zugesagt. Der Vorstand freut sich über jedes Mitglied oder Freunde des Vereins, die sich vorstellen können sich einmal im Monat samstagvormittags Zeit für die Sportanlagenpflege zu nehmen und laden hiermit herzlich zum ersten Treffen ein.   

10.09.2015

TuS Eintracht Hinte sucht den neuen mini-Meister

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Tischtennis und dabei sind die Kleinsten in der Dreifachhalle in Hinte zumindest einen Tag lang die Größten.

 

Am 04. Oktober 2015 um .14:00 Uhr wird unter der Regie des TuS Eintracht Hinte der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2015/2016 im Tischtennis ausgespielt. Der Name mag „klein“ klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben knapp 1,4 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen.
Bundesweit wird die Aktion von der Tischtennisfirma JOOLA und dem Versicherungskonzern ARAG unterstützt.
In Hinte wird der Entscheid darüber hinaus von der Ostfriesischen Volksbank unterstützt.

Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre; mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen jedoch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben.

Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt der Ausrichter gerne zur Verfügung.

Mitmachen lohnt sich, und zwar für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter kleine Preise und Urkunden warten; die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2016. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Rosenheim (Bayern). Auf die Sieger des Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Tischtennis-Großveranstaltung.


Wir freuen uns, wenn viele Tischtennis begeisterte Anfänger beim mini-Entscheid dabei sind.

08.09.2015

Auch starker Wind konnte die Läufer des Tus Hinte nicht bremsen

freuten sich über Ihre gelaufenen Zeiten: Frank Hiersemann zusammen mit Christopher und Gerd Venekamp
freuten sich über Ihre gelaufenen Zeiten: Frank Hiersemann zusammen mit Christopher und Gerd Venekamp

Zum gemeinsamen Laufwochenende machten sich drei Läufer des TuS Hinte am Samstagmorgen, dem 05.09.2015, auf zur Nordseeinsel Borkum. Seit einigen Jahren findet hier im September die vom TuS Borkum gut organisierte Laufveranstaltung, der Borkumer Meilenlauf, statt.
Alle drei starteten in dem mit 325 Startern verzeichneten Viertel- Marathon Lauf.
Die Strecke führte anfangs am Strand entlang und anschließend im stetigen auf und ab durch die mit Klinkersteinen befestigten Wege der Dünen-, Sanddorn- und Waldlandschaft.
Am Südstrand entlang über die 2,5 km lange Promenade, wo den Läufern ein heftiger Wind entgegen blies, führte die Laufstrecke dann ins Ziel.
Frank Hiersemann und Gerhard Venekamp liefen auf der 10,8km langen Strecke sehr zufriedenstellende Zeiten. Christopher Venekamp belegte in seiner Altersklasse den 2. Platz. In der Mannschaftswertung erreichten die drei einen guten 9. Rang von 31 gestarteten Mannschaften.
Die Stimmung war nicht nur im Start-/Zielbereich, sondern auf der gesamten Strecke super und man wurde von unzähligen Zuschauern angefeuert.
Alle drei waren sich einig im nächsten Jahr, beim 11. Borkumer Meilenlauf wieder an den Start zu gehen.

27.08.2015

Laufkurs beim TuS Hinte

Der TuS Eintracht Hinte bietet für alle Interessierten einen Laufkurs über 4 Monate ab Montag, 14.09.15 an. Die Kursteilnehmer treffen sich zweimal wöchentlich montags und donnerstags um jeweils 18.30 Uhr auf der Sportanlage Bleskeweg in Hinte. Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene, die ihre persönliche Fitness verbessern wollen. Durch die Betreuung von drei Trainern können verschiedene Leistungsgruppen gebildet werden. Die Teilnahme an verschiedenen Laufevents können bei Interesse zusammen mit der Gruppe besucht werden. Der Kurs ist für Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen 20,00 Euro. Weitere Informationen erteilt Enrico Zieker unter Tel. 0171/7528215 oder unter info@tushinte.de.

23.08.2015

Sportlerhochzeit

Anne Thonicke, erste Vorsitzende und zugleich Tischtennisspielerin beim TuS Eintracht Hinte, heiratete am 15.08.2015 ihren langjährigen Freund Michael (Michi) Ignatzek, welcher im letzten Jahr als Betreuer der 1. Herren des TuS aktiv war.


Zu diesem Anlass kamen zahlreiche Mitglieder des TuS Hinte zusammen, um nach der Trauung vor der Kirche Spalier zu stehen und dem frisch gebackenen Ehepaar zahlreiche Glückwünsche zu überbringen.

16.07.2015

Den FIFA-WM-Pokal am 18.07.2015 auf dem Marktplatz in Hinte erleben

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Samstag, 18.07.2015 findet in der ostfriesischen Gemeinde Hinte das Riesenevent „Vier Vereine für vier Sterne“  statt. Die vier ortsansässigen Fußballvereine FT Groß-Midlum, TuS Hinte, WT Loppersum und Concordia Suurhusen haben gemeinsam mit Unterstützung der Gemeinde Hinte eine erfolgreiche Bewerbung beim Deutschen Fußball Bund eingereicht. Bundesweit haben sich insgesamt ca. 800 Vereine darum beworben, dass der DFB den FIFA-WM-Pokal, den die Herren Fußball-Nationalmannschaft 2014 in Brasilien gewonnen hat, in der Region präsentiert. Wir haben mit 62 anderen Vereinen den Zuschlag erhalten. In Niedersachsen wird der FIFA-WM-Pokal an 7 Standorten präsentiert, in Nord-West-Niedersachsen nur in Hinte!

Die vier Vereine haben in kurzer Zeit ein riesen Programm organisiert. Neben dem Highlight, dass insgesamt 2014 Menschen den WM-Pokal in einem Showroom auf dem Marktplatz erleben und sehen können, wird die gesamte Brückstraße, die direkt zum Marktplatz führt, zu einer Fan-Meile geschmückt. Es finden viele spannende Attraktionenfür Jung und Alt statt. Lassen Sie sich überraschen!

Eine weitere erwähnenswerte Attraktion findet um 15:00 Uhr auf dem Marktplatz statt. Insgesamt wollen mehr als 200 Menschen gemeinsam mit Unterstützung der Sängerin Daniela Osterkamp, die deutsche Nationalhymne auf „Plattdeutsch“ singen. Unser Bürgermeister, Manfred Eertmoed, ist mit der regionalen Presse eine Wette eingegangen, dass er mindestens 200 Menschen dafür aktivieren kann. Jeder Teilnehmer erhält einen mit Helium gefüllten Luftballon in den Farben Schwarz Rot Gold.
Nach erfolgreichem Singen werden alle Luftballons in den Himmel steigen. Das wird ein fantastisches Erlebnis!! Wir sind alle gespannt, ob das klappt!

Ferner erwarten wir prominente Gäste wie Dieter Eilts, MdB Johann Saathoff, DFB-Vizepräsident Eugen Gehlendorf, NFV-Vizepräsident Dieter Ohls, die im Rahmen einer Talkrunde über die Erlebnisse der WM 2014 und die Herausforderungen der Amateurvereine im Bereich der Nachwuchsförderung diskutieren werden.

Schauen Sie sich bitte das Rahmenprogramm unter folgendem Link an:

https://kampagne.dfb.de/ehrenrunde/route/stopp/ft-gross-midlum-1985-ev/#!/links           

Der Tag steht natürlich ganz im Zeichen der guten Sache. Es werden die Jugendspielgemeinschaft der vier Vereine, Leukin, Wünsch Dir Was, Villa for Kids Life Ghana aus den gewonnen Einnahmen unterstützt.

Wir würden uns sehr freuen, auch Sie an diesem Tage in Hinte begrüßen zu können.

Programm 18.07.2015
Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

10.07.2015

DFB-Projekt „Ehrenrunde“ kommt am 18. Juli nach Hinte

Hintere Reihe: Hinrich Bruns (FT Groß Midlum), Arne Janssen (Gemeinde Hinte), Renate Welß (AWO Hinte), Dirk Tammen (WT Loppersum), Erik Heeren(DRK Hinte), Oliver Reiners (Förderverein JSG Gemeinde Hinte), Engelbert Janssen (WT Loppersum), Johanna Fokken (DRK Loppersum), Ulrike Redenius (FT Groß Midlum), Svenja Neumann (SV Conc. Suurhusen), Bärbel Igelmann (TuS Eintracht Hinte)
Vordere Reihe: Sascha Ukena (Gemeinde Hinte), Anne Thonicke (TuS Eintracht Hinte), Dennis Igelmann (SV Conc. Suurhusen), André Kauth (Radio Ostfriesland), Hans-Gerd Ukena (FT Groß Midlum), Karl-Heinz Schipper (Fremdenverkehrsverein Hinte)
 
Es fehlen: Sven Schmidt (Förderverein der JSG Gemeinde Hinte), Hans-Dieter Klaassen (TuS Eintracht Hinte), Albert Peters (Volkswagen), Bernd Hasbach (SV Conc. Suurhusen), Jan-Gerhard Diekena (Gemeindebrandmeister Hinte), Stefan Klaassen, Hermann Boom  und Hannelore Werker (Schützenverein Hinte), sowie Jörg-Volker Kahle (Emder Zeitung)

Der DFB dreht mit dem WM-Pokal, der am 13. Juli 2014 in Rio gewonnen wurde,  eine Ehrenrunde durch Deutschland. Dabei legen der DFB-Truck und der Fanbus der Nationalmannschaft an 63 Stationen einen Stopp ein um den Pokal zu bewundern. Damit auch die Bevölkerung in Ostfriesland in diesen Genuss kommt, haben sich die vier Sportvereine in der Gemeinde Hinte (FT Groß-Midlum, TuS Eintracht Hinte, WT Loppersum, SV Conc. Suurhusen), die auch eine gemeinsame Jugendspielgemeinschaft bilden, entschlossen sich zu bewerben. Durch den vierten WM-Titel bekam das Nationaltrikot einen vierten Stern und so wurde die Bewerbung unter dem Motto „ Vier Vereine für vier Sterne“ eingereicht. Die Bewerbung hat in der DFB-Zentrale in Frankfurt mächtig Eindruck hinterlassen, denn Hinte bekam den Zuschlag. Ein Orga-Team wurde ins Leben gerufen und trifft sich wöchentlich, damit der Marktplatz und die Brückstraße in Hinte zur Fanmeile mit Volksfestcharakter wird. Neben den vier Sportvereinen und der Jugendspielgemeinschaft machen noch sehr viele andere Vereine und Organisationen mit. Die Feuerwehren, der Schützenverein Hinte, der Fremdenverkehrsverein Hinte, die Arbeiterwohlfahrt Hinte, die Ortsvereine Hinte und Loppersum des Deutschen Roten Kreuzes, Gemeinde Hinte, Radio Ostfriesland und die Emder Zeitung. Alle bringen sich ein und wollen mithelfen, das der 18. Juli 2015 ein unvergesslicher Tag wird, der lange in Erinnerung bleiben soll.
Im Mittelpunkt steht der WM-Pokal, aber es gibt auch ein großes Rahmenprogramm in der Zeit von 11 bis 19 Uhr. Auf einer großen Showbühne sorgen der Spielmannzug Ihlow, die Blaskapelle Riepe, das Feuerwehrorchester Suurhusen, die Küstenmusikanten und die Sängerin Daniela Osterkamp für die musikalische Unterhaltung. Höhepunkt ist dabei das Singen der deutschen Nationalhymne auf plattdeutsch. Schirmherr und Bürgermeister Manfred Eertmoed wettet, dass mindestens 200 Menschen auf plattdeutschen mitsingen, die Emder Zeitung wettet dagegen. Tanzeinlagen kommen von der Kindertanzgruppe und der Dance fit-Gruppe des TuS Hinte und den Cheerleadern des ETV. Eine Talkrunde, an der auch der Ex-Nationalspieler Dieter Eilts aus Hage teilnimmt, runden das Bühnenprogramm ab. Bei der Tombola gibt es attraktive Preise zu gewinnen, unter anderem ein Trikot der  Frauen-Nationalmannschaft, ein Cabrio-Wochenende, ein Fahrrad und ein Weber-Grill, außerdem werden stündlich Eintrittskarten (insgesamt 300) für den DFB-Truck bei verschiedenen Aktionen verlost. Für die Kinder steht eine Hüpfburg bereit. Auf einer großen Autogrammtafel kann sich jeder Besucher verewigen. Für ein Soccerturnier auf einem von der AOK gesponsorten Soccer-Court und für den Flohmarkt werden noch Teilnehmer gesucht. Anmeldungen für das Turnier unter a.thonicke@gmx.de und für den Flohmarkt unter fremdenverkehrsverein.hinte@ewetel.net.
Der Verein Leukin präsentiert sich mit einem Stand und informiert über seine Arbeit.
Viele regionale Firmen unterstützen die Aktion durch Geld- oder Sachspenden oder durch eine Anzeige im Programmheft. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. Es gibt heiße und kalte Getränke, Pommes und Gegrilltes, heiße Waffeln und Kuchen.
Der Reingewinn geht zu 100 Prozent an die Fußball-Jugendspielgemeinschaft Gemeinde Hinte, sowie an verschiedene caritative Institutionen.

06.07.2015

Blitzturnier beim TuS Hinte

Der TuS Hinte veranstaltet am Mittwoch, 08.07.2015 ab 19.00 Uhr ein Blitzturnier mit den Mannschaften Rot-Weiß Emden, SV Wybelsum und TuS Hinte I auf dem alten Sportplatz in Hinte-Haskamp. Alle Interessierten sind herzlich zum Zugucken eingeladen.

02.07.2015

TuS Eintracht Hinte 2 Meister und Aufsteiger

obere Reihe v.l. : Bernd Eeten, Eduard Sterz, Alex Kersch, Peter Eilers, Alex Tome, Francisco Sanz, Thomas Busse, Jonas Brownbill, Markus Kramp, Kai Wessels, Klaus Schmidt und Henrick Bokker.
Untere Reihe v.l. : Meinhart Pupkes, Marcel Jelten, Trainer Frank Bokker, Holger Süssmann und Evert Bokker.
Es fehlt: Thomas Mielke

Die 2. Herren des TuS Hinte konnte sich in einem spannenden Saisonfinale in der Ostfrieslandklasse D Staffel 1 durchsetzen und steigt damit in die Ostfrieslandklasse C auf. Nach dem das letzte Punktspiel verloren wurde, war man zwar aufgrund von Toren immer noch Tabellenführer, allerdings zählen in diesen Klassen nur Punkte. In den angesetzten Entscheidungsspielen gewannen die Hinteraner gegen die punktgleichen Teams aus Upleward/Loquard mit 4:2 und Wallinghausen mit 6:2, damit stand die Meisterschaft endlich fest.
Die Mannschaft geht nun selbstbewusst in die neue Saison, da sie nur 2 Abgänge zu verzeichnen hat, Thomas Busse hört auf und Kai Wessels wechselt zum BSV Kickers in die neue 3. Mannschaft.

24.06.2015

A-Jugend Trainer der JSG Gemeinde Hinte verabschiedet

Ehrungen nachgeholt

v.l.n.r: Hermann Harken, Arne Dirks, Tarik Kadunic, Marco Blaurock, Ajo Rehn und Uwe Redenius
v.l.n.r: Hermann Harken, Arne Dirks, Tarik Kadunic, Marco Blaurock, Ajo Rehn und Uwe Redenius

Im Rahmen der Abschlussfeier der A-Jugend der JSG Gemeinde Hinte verabschiedete Anne Thonicke, 1. Vorsitzende des TuS Eintracht Hinte, die Trainer Uwe Redenius und Hermann Harken. Beginnend mit dem F-Jugend-Alter bis hin zur E-Jugend haben damals Hans-Dieter Klaassen und Hermann Harken als Trainer die Verantwortung für viele der heutigen A-Jugend-Spieler aufgenommen. Im D-Jugend-Alter folgte ein Trainerwechsel, Hans-Dieter Klaassen gab sein Amt an Uwe Redenius ab. Seitdem sind Hermann Harken und Uwe Redenius ein gut eingespieltes Trainerduo, die in den vielen Jahren ganze Arbeit geleistet haben und viele Erfolge feiern konnten, zuletzt sei hier der Klassenerhalt in der Bezirksliga genannt. Thonicke sprach ihren Respekt und Anerkennung für die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit für den Jugendfußball aus und bedankte sich mit einer Urkunde und einem Präsent.
Zudem wurden Ehrungen nachgeholt. Arne Dirks, Tarik Kadunic, Marco Blaurock und Ajo Rehn wurden für ihre über 10-jährige Vereinsmitgliedschaft mit der Bronzenen Ehrennadel geehrt.

22.06.2015

TuS Hinte-Vorstand ist wieder komplett

Hans-Dieter Klaassen übernimmt 2. Vorsitz

v.l.n.r.: Karl-HeinzHarms, Doris Fischer, Wolfgang Henkelmann, Barbara & Joachim Golz, Bernhard Kappher, Hans Kortewille, Hans-Dieter Klaassen, Sandra Friede, Helmut Kohle, Sylvia Bokelmann, Johann Bokelmann, Theodor Jansen, Christian Ackmann
v.l.n.r.: Karl-HeinzHarms, Doris Fischer, Wolfgang Henkelmann, Barbara & Joachim Golz, Bernhard Kappher, Hans Kortewille, Hans-Dieter Klaassen, Sandra Friede, Helmut Kohle, Sylvia Bokelmann, Johann Bokelmann, Theodor Jansen, Christian Ackmann

Außerplan lud der Vorstand des TuS Eintracht Hinte zur erweiterten Vorstandssitzung am Donnerstag, 18.06. ein. Auf der Tagesordnung stand Personelles sowie die DFB-Ehrenrunde. Wie bereits berichtet ist Frank Bokker im Mai 2015 von seinem Amt als 2. Vorsitzender zurückgetreten. Die Satzung des Vereins sieht vor, dass in solch einem Fall eine Ersatzperson bis zur nächsten Jahreshauptversammlung bestimmt werden kann. Nach einigen Vorgesprächen hat sich Hans-Dieter Klaassen dazu bereit erklärt. Die Mitglieder des erweiterten Vorstands wählten ihn einstimmig zum kommissarischen 2. Vorsitzenden.  Klaassen ist bereits seit über vier Jahrzehnten Vereinsmitglied und jahrelang ehrenamtlich im TuS Hinte aktiv. „Ich habe die Schwarz-Gelbe-Brille auf, mir ist es wichtig, dass sich der Verein weiter so gut entwickelt, wie in der jüngsten Vergangenheit“, so der neue Vize, der  momentan als Lauftreff-Trainer, im Tischtennis und als Fußballer in der Altliga aktiv ist.
Auch der Herrenfußball bekommt Unterstützung in der Führungsebene. Fußballobmann, Engelbert Baumann, kann berufsbedingt nicht mehr so viel Zeit fürs Ehrenamt aufbringen. Johann Bokelmann und Christian Ackmann haben sich bereit erklärt ihn zu unterstützen und den Herrenfußball zu führen.
Wolfgang Henkelmann ist neuer Abteilungsleiter der Badminton-Abteilung. Er hatte sich nach dem Ableben  von Werner Oeljeschläger bereit erklärt die Verantwortung für die Abteilung zu übernehmen.
Nun ist der TuS Hinte nicht nur in der Führungsebene personell wieder gut aufgestellt, auch die Mitgliederzahlen können sich sehen lassen. Am Sitzungsabend wurde verkündet, dass der Verein nun über 700 Mitglieder zählt. „Das war eigentlich eines der Ziele für Ende 2015, dass das zum Halbjahr schon soweit ist zeigt, dass der Verein auf dem richtigen Weg ist“, so Anne Thonicke.
Unzufriedenheit gibt es jedoch zum Thema Sporthallen. Die Gerätschaften sind teilweise abgängig bzw. sicherheitsgefährdend. Auch die Geräteräume in der Dreifachhalle werden selten ordnungsgemäß hinterlassen. Nach den Sommerferien möchte der Verein alle Verantwortlichen, d.h. Übungsleiter der verschiedenen Vereine und Institutionen, Sportlehrer und Hausmeister zu einer Begehung einladen, um gemeinsam Lösungen zu finden. Bedauerlich ist es ebenfalls, dass in der Grundschulhalle das Duschen bereits seit längerer Zeit nicht möglich ist. Hier besteht auch Handlungsbedarf.
Das sind allerdings Dinge, die sich beheben lassen.
Der erweitere Vorstand freut sich auf eine gute Zusammenarbeit, um sich gemeinsam den verschiedenen Aufgaben zu stellen.

17.06.2015

Kinder turnen auch mal mit Rollen unter den Füßen

TuS Hinte Übungsleiter Barbara und Joachim Golz bringen Abwechslung in die Turnstunde. Jeden Donnerstag findet um 17.00 Uhr in der Dreifachhalle Hinte Kinderturnen ab 6 Jahre statt. Damit den Kindern nicht langweilig wird, wird das Übungsprogramm bunt gestaltet. So kommt es, dass die Kinder auch mal ihre Inline Skates mitbringen und so das sichere Fahren erlernen und verschiedene Parcours überwinden. Und das macht richtig Spaß! Die Gruppe besteht momentan aus 16 Kindern. Interessierte sind zum Mitmachen willkommen.

12.06.2015

Der TuS Eintracht Hinte ermittelte im Tischtennis bei den Erwachsenen seine Vereinsmeister

Cédric Schwandner und Doris Fischer neue Vereinsmeister

v.l.n.r.: vordere Reihe: Almuth Melles, Falk Roming, Doris Fischer, Cédric Schwandner, Harm Fischer, Anne Thonicke. Hintere Reihe: Ingo Reiter, Thorsten Arends, Marcel Bokovic, Thomas Tholen, Andreas Flügger, Harald Schumann, Adelbert Melles.
v.l.n.r.: vordere Reihe: Almuth Melles, Falk Roming, Doris Fischer, Cédric Schwandner, Harm Fischer, Anne Thonicke. Hintere Reihe: Ingo Reiter, Thorsten Arends, Marcel Bokovic, Thomas Tholen, Andreas Flügger, Harald Schumann, Adelbert Melles.

Am Samstag, den 06.06.2015 führte die TT-Abteilung des TuS Eintracht Hinte für die Damen und Herren die Meisterschaften durch. Die Beteiligung bei den Herren war mit 10 Teilnehmern zufrieden stellend, da es 4 Absagen wegen Erkrankung gab. Bedauerlich, wie auch in den vergangenen Jahren, waren bei den Damen nur 2 Titelanwärterinnen dabei.

Die Damen haben dann gemeinsam mit den Herren gespielt und sich recht gut geschlagen. Auch in der Doppelkonkurrenz wurde der Titel gemeinsam mit den Herren ausgespielt. Damit alle zügig spielen konnten hatte Almuth Melles die Durchführung übernommen. Es waren viele spannemde Spiele, so dass auch das Zuschauen nie langweilig wurde. Zur Siegerehrung wurden Pokale, Urkunden und kleine Preise überreicht. Danach wurde in geselliger Runde, bei schönem Wetter gegrillt und geplaudert. Die Vereinsvorsitzende Anne Thonicke und die Abteilungsleiterin Doris Fischer, hatten noch eine Überraschung für die 1. Herrenmannschaft bereit. Zur Meisterschaft in der 2.Bezirksklasse und den Aufstieg in die Bezirksklasse wurde die Mannschaft geehrt und erhielt ein Geschenk. Eine gelungene Veranstaltung kam zum Abschluss.


Hier nun die Platzierungen:
Einzel/Herren:

1. Cédric Schwandner      

2. Thomas Tholen   

3. Thorsten Arends             

4. Andreas Flügger   

5. Ingo Reiter   

6. Harm Fischer   

7. Marcel Bakovic              

8. Falk Roming   

9. Doris Fischer ( 1. der Damen )   

10. Harald Schumann           

11. Anne Thonicke ( 2. der Damen )  

12. Adelbert Melles    


Doppel:

1. Ingo Reiter/Marcel Bakovic 

2. Andreas Flügger/Harald Schumann         

3. Harm Fischer/Falk Roming  und   Doris Fischer / Thomas Tholen                          

5. Thorsten Arends / Adelbert Melles   und    Cédric Schwandner/Anne Thonicke

04.06.2015

JSG Gemeinde Hinte nimmt am Pfingstturnier in Ibbenbüren teil

Die D2 der JSG Gemeinde Hinte konnte am Pfingstwochenende viele neue Freundschaften schließen und mit einem 17. Platz und jeder Menge weiterer Spielerfahrung ein super organisiertes Turnier erleben. Unter den vielen Mannschaften war auch die D1 der SG Emden dabei, die den Turniersieg für sich verbuchen konnten.

 

Weitere Bilder findet Ihr in der Bildergalerie!

26.05.2015

Lena Meissner auf dem Bürgerfest der Gem. Hinte geehrt

Hintes Bürgermeister Manfred Eertmoed überreicht Lena Meissner die Urkunde
Hintes Bürgermeister Manfred Eertmoed überreicht Lena Meissner die Urkunde

Bürgermeister Manfred Eertmoed ehrte Lena Meissner im Rahmen der Sportlerehrung auf dem Bürgerfest der Gemeinde Hinte für ihre sportliche Leistung.
Lena fing als junges Mädchen mit dem Tischtennisspielen beim TuS Eintracht Hinte an. Schnell zeigte sie Begeisterung für diese Sportart und Trainerin Almuth Melles bemerkte, dass sie viel Potenzial hat. In den ersten zwei Jahren nahm sie an den Tischtennis-mini-Meisterschaften teil. Diese Meisterschaft ist für junge Spieler und Spielerinnen gedacht, die noch nicht am offiziellen Punktspielbetrieb teilnehmen. In der Saison 2011/2012 spazierte sie vom Ortsentscheid, über den Kreis- und Bezirksentscheid bis zum Landesentscheid in Wolfsburg durch. Nach ihrem recht schnellen Erfolg, hier die Teilnahme am Landesentscheid, bestritt sie ihre ersten Spiele in einer Mädchenmannschaft auf Kreisebene, später in einem gemischten Team zusammen mit Jungen. Lena hat in ihrer aktiven Zeit als Tischtennisspielerin an vielen Turnieren und Ranglisten teilgenommen und konnte oftmals erste Plätze für sich verbuchen. Weitere Erfolge zeigte sie bei Bezirksmeisterschaften und Bezirksvorranglisten.
Heute spielt Lena leider kein Tischtennis mehr. Das bedauert der TuS Eintracht Hinte sehr, denn sie hätte sportlich gesehen noch einiges erreichen können. Aber wer weiß, vielleicht verspürt sie noch einmal die Lust die schnellste Rückschlagspielart der Welt wieder auszuüben.

26.05.2015

Die Sportwoche des TuS Hinte wird abgesagt!

Nach reiflichen Überlegungen hat der TuS Hinte Vorstand beschlossen, die geplante Sportwoche vom 8.-12.07.2015 ausfallen zu lassen. Grund dafür ist das wohl einmalige Ereignis am 18.7.2015, wenn der WM-Pokal nach Hinte kommt. Zudem findet am ersten Juliwochenende ein JSG Gemeinde Hinte Turnier in Groß Midlum statt. Wir wollen unsere Helfer nicht überfordern, denn gerade am 18.7.15 ist jede helfende Hand wichtig.
Der Verein bedankt sich für das Verständnis.

22.05.2015

Tanzen für Kinder beim TuS Hinte kommt gut an!

Übungsleiterin Silvana Schmidt und ihre Teilnehmerinnen
Übungsleiterin Silvana Schmidt und ihre Teilnehmerinnen

Der TuS Eintracht Hinte bietet seit März Tanzen für Kinder für verschiedene Altersgruppen an.

Mit der TuS-Übungsleiterin Silvana Schmidt macht das Tanzen vor allem viel Spaß. Und nun steht bald auch schon der erste Auftritt im Rahmen der „DFB-Ehrenrunde“ am 18. Juli in Hinte an. Jetzt heißt es fleißig üben, damit die Choreografie sitzt.

 

Die Übungsstunden finden jeden Montag (außer in den Schulferien) von 15.30-16.15 Uhr für Kinder im Alter von 4-7 Jahre und von 16.15-17.00 Uhr für Kinder/ Jugendliche ab 8 Jahre in der Dreifachhalle in Hinte statt. Alle Interessierten sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.

21.05.2015

„Manchmal läuft nicht alles rund!“

Der TuS Eintracht Hinte hat in den letzten Jahren eine positive Entwicklung gemacht. Viele neue Sportangebote sind hinzugekommen und Altbewährtes wurde wieder auf erlebt. Dies konnte aber auch nur durch die Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeitern und Helfern, sowie durch neue Mitglieder die das Vereinsangebot auch nutzen, erreicht werden.
Viele Mitglieder bedeuten aber auch zugleich viele unterschiedliche Meinungen, so dass es auch zu Diskussionen kommen kann. Gerade im Fußball kochen schnell Emotionen hoch, die es manchmal schwierig machen objektiv zu bleiben.
In den letzten drei Wochen wurde die Zukunft des Herrenfußballs in Hinte stark diskutiert. Dies hat im Verein selbst und auch nach außen für Furore gesorgt. „Manchmal muss aber auch etwas passieren, damit etwas passiert“, so TuS-Vorsitzende Anne Thonicke.
Wie geht es im Herrenfußball weiter? Derzeitiger 1. Herren Trainer, Peter Janssen, hat für die kommende Saison zugesagt. Mit ihm gibt es einen gut aufgestellten Trainerstab mit Co-Trainer, Torwart-Trainer und Betreuer. Die jetzigen 1. Herren-Spieler haben alle für die kommende Saison zugesagt. Aus der Bezirksliga A-Jugend hat ebenfalls ein Großteil der Spieler zugesagt, die es in die 1. Herren zu integrieren gilt. Aber der Verein ist überzeugt, dass das gelingt  und dass man für die kommende Saison gut aufgestellt ist.
„Manchmal läuft aber nicht alles rund!“. So entschied sich der 2. Vorsitzende, Frank Bokker, aus unterschiedlichen Gründen zu seinem sofortigen Rücktritt. Seinen Entschluss fasste es zum Wohle des Vereins.

06.05.2015

TuS Hinte trainiert mit Kindergarten-Kinder für den Matjeslauf

Hans-Dieter Klaassen (links) und Enrico Zieker (rechts) mit vielen Kindern des Kindergartens Hinte
Hans-Dieter Klaassen (links) und Enrico Zieker (rechts) mit vielen Kindern des Kindergartens Hinte

Ein Anruf von Hintes Kindergartenleiterin, Irene Haase, reichte aus, um die TuS Hinte Lauftreff-Trainer Enrico Zieker und Hans-Dieter Klaassen zu überzeugen. Viele Kinder des Kindergartens in Hinte möchten am diesjährigen Matjeslauf teilnehmen. 600m zu Rennen ist für viele der kleinen Sportler schon eine Herausforderung. Spielerisch lernen die Kinder das richtige Atmen, ein kleines Aufwärmprogramm, die Geschwindigkeitssteigerung und viele weitere Tipps kennen. Seit Mitte  April wird jede Woche fleißig geübt mit dem Ziel, dass die Kinder Spaß an der Bewegung finden und am 30. Mai alle glücklich durchs Ziel laufen.  

04.05.2015

Ankündigung: Abteilungsversammlung Fußball

Die Fußball-Abteilung des TuS Hinte lädt am Montag, 11.05.2015 zur Abteilungsversammlung um 19.00 Uhr in das Sportheim ein. Die Tagesordnungspunkte können der anliegenden Einladung entnommen werden.

Einladung_Abteilungsversammlung
Einladung_Abteilungsversammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

10.04.2015

1. Herren des TuS Hinte ist für die kommende Saison gut aufgestellt

Zehn A-Jugend-Spieler des JSG Gemeinde Hinte wechseln in den Herrenbereich des TuS Hinte.

v.l.n.r.:  Hintere Reihe: Uwe Redenius, Hermann Harken, Marco Blaurock, Tarik Kadunic, Arne Dirks, Sönke Bohlmann, Peter Janssen; Vordere Reihe: Nils Jever, Marcel Kirchhoff, Ajo Rehn, Thielko Hollander. Es fehlen: Jannek Bokelmann und Arne Behrends
v.l.n.r.: Hintere Reihe: Uwe Redenius, Hermann Harken, Marco Blaurock, Tarik Kadunic, Arne Dirks, Sönke Bohlmann, Peter Janssen; Vordere Reihe: Nils Jever, Marcel Kirchhoff, Ajo Rehn, Thielko Hollander. Es fehlen: Jannek Bokelmann und Arne Behrends

17 A-Jugend-Spieler des derzeitigen Bezirksligaligisten der JSG Gemeinde Hinte müssen sich für ihre fußballerische Zukunft entscheiden. 1. Herren Trainerchef, Peter Janssen, freut sich über 10 weitere Spieler, die sich für den TuS Hinte entschieden haben. Viele Spieler hatten im Vorfeld schon einmal Herrenfußballluft geschnuppert, indem sie von Peter Janssen bei dem einen oder anderen Spiel eingesetzt wurden. Auch am Training der 1. Herren konnten die A-Junioren teilnehmen und sich einen Einblick verschaffen.
Beginnend mit dem F-Jugend-Alter bis hin zur E-Jugend haben damals Hans-Dieter Klaassen und Hermann Harken als Trainer die Verantwortung für viele der heutigen A-Jugend-Spieler aufgenommen. Im D-Jugend-Alter folgte ein Trainerwechsel, Hans-Dieter Klaassen gab sein Amt an Uwe Redenius ab. Seitdem sind Hermann Harken und Uwe Redenius ein gut eingespieltes Trainerduo, die in den vielen Jahren ganze Arbeit geleistet haben und viele Erfolge feiern können. Zuletzt seien hier im Jahr 2014 und 2015 u. a. der Aufstieg in die Bezirksliga und der überragende 2. Platz beim Bezirks-Qualifikationsturnier für die deutschen Futsal-Meisterschaften der A-Junioren genannt.
Einige der 17 Spieler haben sich noch nicht entschieden, wie es weitergeht, denn es muss sich nicht nur über den fußballerischen Werdegang, sondern auch über den beruflichen Werdegang Gedanken gemacht werden.
Unter den 10 Zugängen ist auch Torwart Nils Jever. Jever stand bereits oft für die 1. Herren des TuS Hinte im Tor und zeigt hier, wie auch in der A-Jugend, sehr gute Leistung. Mit Nils Jever gehen die gut ausgebildeten Spieler Marco Blaurock, Tarik Kadunic, Arne Dirks, Sönke Bohlmann, Marcel Kirchhoff, Ajo Rehn, Thielko Hollander, Jannek Bokelmann und Arne Behrends gemeinsam in die 1. Herren ihres Stammvereins TuS Hinte, wobei Arne Behrends zurzeit dem WT Loppersum angehört. Der TuS-Vorstand hatte im Vorfeld die Vorstände von FT Groß Midlum und WT Loppersum informiert, dass sie den A-Jugendlichen die Möglichkeit einräumen wollen zukünftig für den TuS Hinte zu spielen. Das ist eines der Grundprinzipien der JSG Gemeinde Hinte.

Die schon bereits jung aufgestellte 1. Herrenmannschaft des TuS Hinte wird jetzt noch mehr verjüngt. Der Verein kann mit dieser jungen Mannschaft positiv in die Zukunft schauen.

10.04.2015

Die JSG Gemeinde Hinte

Trainer und Betreuer der JSG Gemeinde Hinte
Trainer und Betreuer der JSG Gemeinde Hinte

Im März gab es ein Treffen der JSG Gemeinde Hinte mit allen Trainern und Betreuern im Sportheim von SV Concordia Suurhusen.
Eingeladen hatte der neu gegründete Förderverein JSG Gemeinde Hinte in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe, die aus je 2 Funktionären der vier Ortsvereine FT Groß-Midlum, TuS Hinte, WT Loppersum und SV Concordia Suurhusen besteht.

Es wurde auf die Entstehungsgeschichte der JSG Gemeinde Hinte eingegangen und das Jugendkonzept vorgestellt.

Warum ein Jugendkonzept?
Jugendarbeit ist immer mittel- bis langfristig angelegt.
Im Idealfall ist der 9 jährige E-Jugendspieler, in 10 Jahren Spieler der 1. Mannschaft, in 20 Jahren Jugendtrainer und in 30 Jahren das nächste Vorstandsmitglied oder Spartenleiter.
Der demographische Wandel ist nicht spurlos an der Gemeinde Hinte vorbeigegangen und die Konkurrenz schläft nicht.
Im Gegenteil, die Vereine im Umfeld überzeugen ebenfalls durch gute Arbeit und gründen JFV`s oder Spielgemeinschaften.
Doch viel wichtiger ist die Tatsache, dass wir als Sportvereine der Gemeinde Hinte nicht auf der Stelle treten wollen oder gar einen Schritt nach hinten machen. Nein, wir wollen offensiv die Zeichen der Zeit erkennen und aktiv werden. Das heißt den Nachwuchs in der Gemeinde Hinte und Umgebung zu fördern und möglichst langfristig an die beteiligten Sportvereine binden.
Unsere Überzeugung ist, wenn wir die Voraussetzungen schaffen und jedes Kind oder Jugendlicher aus unserer Gemeinde die Möglichkeit hat in einem der vier Sportvereine Fußball zu spielen, bleiben sie uns erhalten und wandern nicht ab, so Hinrich Bruns von der FT Groß Midlum.
 

Die Hauptziele sind dabei der Spaß am Fußball, das soziale Verhalten und die Persönlichkeitsentwicklung. Durch Kontinuität soll möglichst langfristig garantiert werden, dass diese Ziele in der Nachwuchsarbeit erfolgreich umgesetzt werden, um so die sportliche Zukunft der an dieser JSG beteiligten Vereine zu sichern und zugleich den Jugendspielern eine sportliche Perspektive bis in den Seniorenbereich zu bieten. Alle Spieler und ihre Eltern sollen eine hohe Identifikation mit ihren Vereinen haben und werden in das Vereinsleben integriert.
•    Es sollen in allen Altersklassen durchgehend Mannschaften gebildet werden.
•    Es sollen sowohl Junioren als auch Juniorinnen gefördert werden
•    Wir wollen alle Mannschaften mit gut ausgebildeten und motivierten Trainer und Betreuern besetzen.
•    In den einzelnen Mannschaften soll ein altersgerechtes Training stattfinden. Dies soll ohne Druck oder Bevormundung von Außen geschehen.
•    Wir als Vereine haben die Verantwortung für die Entwicklung der Persönlichkeit und das Vermitteln von gesellschaftlichen Grundwerten wie Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Höflichkeit, Pünktlichkeit und Verantwortungsbewusstsein. Wir wollen unsern Nachwuchs nicht nur auf den Fußball, sondern auch auf das Leben vorbereiten.
•    Schaffung und Erhaltung von Gemeinschaftssinn.
•    Integration der Jugendspieler in den Seniorenbereich.

Bei der Jugendarbeit ist ein besonderes Augenmerk auf die Eltern zu legen. Die Eltern stellen sowohl für die JSG Gemeinde Hinte als auch für die beteiligten Sportvereine eine große Entlastung dar.
Ohne die Eltern kann unser Vereinsleben nicht aufrechterhalten werden.

In einer anschließenden Diskussionsrunde konnten noch viele offene Fragen und Themen angesprochen werden.

Zentrale Themen sind:

•    fehlende Trainer / Betreuer für die Altersgruppe Bambini. Hier ist der Zulauf sehr groß,
sodass die Verantwortlichen Trainer Schwierigkeiten haben dieses zu bewältigen.
    Der große Zulauf ist sehr positiv für unsere JSG Gemeinde Hinte und daher unser Aufruf     an alle, die sich als Jugendbetreuer/in engagieren möchten meldet euch bei

Dennis Igelmann    Tel.04925/9253410

Theo Jansen         Tel. 04925/2402

Karl Köster             Tel. 04925/8352


Wir bieten u.a. die Möglichkeit an bei den erfahrenen Jugendbetreuern mitzuarbeiten um dann nach einer Einarbeitungszeit selber eine Mannschaft zu betreuen.

•    Auch für die A-Junioren suchen wir noch einen Trainer/in.
•    Einheitliche Ausstattung für alle Jugendmannschaften in der JSG Gemeinde Hinte.
•    Das Netzwerk bzw. Kommunikation unter allen Jugendbetreuern der JSG Gemeinde Hinte und dem Förderverein soll verbessert werden.
•    Die Informationstreffen sollen ¼ jährlich stattfinden.


Die Namen der Trainer`innen/ Betreuer der JSG Gemeinde Hinte:
Hinrich Bruns, Michael Prasse, Anne Thonicke, Karl Köster, Jörg Müller, Andreas Kruse, Hinrich Poppen, Nadja Rüter, Gerold de Vries, Olivere Reiders, Volker Hillers, Björn Hogemüller,Dieter Brants, Hilko Ulferts, Theo Jansen, thomas Schwalm, Stefan Zimmermann, Sven Schmidt, Matthias Janssen, Sonja Buss,Rolf Hinrichs, Dennis Igelmann

10.04.2015

TuS Hinte macht jetzt noch mehr Männer fit!

Übungsleiter Nils Peters freut sich auf rege Beteiligung
Übungsleiter Nils Peters freut sich auf rege Beteiligung

Der TuS Eintracht Hinte hat in den letzten drei Jahren seine Angebotspalette enorm vergrößert. Hauptsächlich haben dadurch viele Frauen eine neue sportliche Aktivität gefunden. Für Männer bietet der Verein Fußball, Tischtennis, Badminton, Volleyball und Laufen an, einige Wenige nehmen auch an den Gymnastikangebote, wie z. B. Hot Iron teil. Jetzt wird das Sportangebot für Männer im Alter von 18 – ca. 40 Jahren erweitert, die Lust haben mal ein besonderes vielseitiges Sportangebot zu erleben. Jeden Donnerstag von 19.00 – 20.00 Uhr wird unter der Leitung von Nils Peters in der Dreifachhalle Hinte ein Einblick in viele Sportarten geboten, wie z.B. Baseball, Flag-Football, „Friskee“, und Uni-Hockey, aber auch die Klassiker sind dabei. Nils Peters (30 Jahre), neuer TuS-Übungsleiter, kann bereits ein großes Spektrum an Erfahrungen in verschiedenen Sportarten vorweisen, eigene Vorschläge der Teilnehmer sind immer willkommen und werden im Team besprochen. Bei gutem Wetter kann die Gruppe auf die Außenanlagen ausweichen. Viele Männer möchten aus beruflichen (Schichtarbeit) oder familiären Gründen kein Wettkampf- bzw. Mannschaftssport ausüben. Für u.a. diese Zielgruppe bietet der Verein jetzt eine Möglichkeit, sich wieder regelmäßig in der Gemeinschaft zu bewegen und sich fit zu halten. 


Die erste Übungsstunde „Spiel & Sport für Männer“ findet am Donnerstag, 23. April 2015 um 19.00 Uhr in der Dreifachhalle in Hinte statt. Mitzubringen sind Sportkleidung und Sportschuhe (ohne abfärbende Sohlen). Für Infos und Fragen steht Nils Peters unter nils.peters@t-online.de gerne zur Verfügung.

Bei reger Nachfrage und Teilnahme wird der Verein das Angebot fest in sein Sportangebot integrieren. Natürlich kann erst einmal reingeschnuppert werden, bevor man sich für eine Vereinsmitgliedschaft entscheidet.

30.03.2015

Schwarz-Gelbe-Nacht kehrt erfolgreich zurück!

v.l.n.r.: Silvana Schmidt (TuS-Übungsleiterin) und Sylvia Bokelmann (Abteilungsleiterin Gymnastik) stoßen auf den schönen Abend an. Im Hintergrund ist die voll besetzte Tanzfläche zu sehen.
v.l.n.r.: Silvana Schmidt (TuS-Übungsleiterin) und Sylvia Bokelmann (Abteilungsleiterin Gymnastik) stoßen auf den schönen Abend an. Im Hintergrund ist die voll besetzte Tanzfläche zu sehen.

Der TuS Eintracht Hinte feierte am Samstag, 21.März seit langem wieder eine Schwarz-Gelbe-Nacht in der Gaststätte Feldkamp. Unter dem Motto „Tradition kehrt zurück“ war die Veranstaltung mit maximal 160 Teilnehmern fast ausverkauft. Über die große Resonanz freuten sich das Orga-Team Menna Scholz und Anne Thonicke. DJ Popo sorgte für die musikalische Untermalung und das mit Erfolg, die Tanzfläche war nur während des Essens leer. Neben einer kleinen Tombola bot der Abend einen grandiosen Show-Akt. Fünf Mutige führten ein amüsantes Männer-Ballett vor, welches mit dem TuS-Übungsleiter, Daniel Schipper wochenlang geprobt wurde. Bis in die Morgenstunden wurde getanzt, geplaudert und gelacht. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und freuten sich, dass es seit langem mal wieder eine Tanzveranstaltung in Hinte gegeben hat. Menna Scholz wurde bereits gefragt, ob sie schon Karten für das nächste Jahr hat.
Überwältigt war Anne Thonicke, Vorsitzende des Vereins, die an diesem Abend gleich zweimal überrascht wurde. Menna Scholz und Frank Bokker bedankten sich im Namen aller Mitglieder für das Engagement und den frischen Aufwind, der seit Beginn ihrer Vorstandstätigkeit im Verein herrscht.

 

Weitere Bilder sind hier zu finden.

30.03.2015

Tischtennis-Kreis Emden hat neue mini-Meister

Bericht von Günther Baumhöfer

Im Rahmen einer bundesweiten Breitensport-Aktion haben sich 18 Mädchen und Jungen der Ortsentscheide Hinte und Borssum für den Emder Kreisentscheid der mini-Meisterschaften qualifiziert. Der Kreisentscheid wurde diesmal in Borssum unter der Regie von Almuth Melles und Michael Saathoff ausgespielt.
Die Kinder durften in mehreren Altersklassen bei viel Spaß und Spannung den mini-Meister ausspielen, während die Eltern bei Kaffee und Kuchen ihrem Nachwuchs alle Daumen drückten.

Bei den Mädchen gewann Inka Miege (Borssum) die Altersklasse Mädchen 2004/2005. Den zweiten Platz hat sich Eylül Bingöl (Borssum) erspielt, über den dritten Platz kann sich Jasmin Doolmann (Hinte) freuen.
Die Altersklasse 2006/2007 gewinnt Sahra Aydin (Borssum) als einzige Teilnehmerin.

Bei den Jungen der Altersklasse 2004/2005 setzte sich Wilke Janßen (Hinte) ohne Niederlage durch.
Die weiteren Platze gingen an Julien Ullrich, Miguel de Reuter (beide Borssum), Marek Müller,
Philipp Uffen (beide Hinte), Conny Krull und Mika Post (beide Borssum).
In der Altersklasse 2006 /2007 waren alle drei Teilnehmer punktgleich. So entschied das Satzverhältnis für Ole Siedler vor Jan Switek (beide Hinte) und Jamie-Oliver Oberleitner (Borssum).
In der Altersklasse Jungen 2002/2003 gingen ausschließlich Hinteraner Spieler an die Tische. Hier siegte Finn de Vries vor Laurin Tönnies, Eiko Janßen und Nils Doolmann.

Alle Kinder durften noch einen kleinen Preis und eine Urkunde mit nach Hause nehmen.
Die drei Erstplatzierten der Altersklassen 2004/2005 sowie 2006/2007 haben sich zudem für den Bezirksentscheid am 26 April in Strackholt qualifiziert. Vielleicht sieht man einen Spieler im bundesweiten Endspiel der mini-Meisterschaften?
Abschließend danken die Veranstalter allen Helfern, die mit ihrem Einsatz ein gelungenes Turnier beschert haben.

19.03.2015

Ehrung nachgeholt!

Auf dem Foto v. l.n.r.: Anne Thonicke, Marianne und Hermann Boomgaarden
Auf dem Foto v. l.n.r.: Anne Thonicke, Marianne und Hermann Boomgaarden

Weil Hermann Boomgaarden nicht an der Jahreshauptversammlung teilnehmen konnte, überraschte TuS-Vorsitzende, Anne Thonicke, ihn an seinem 87. Geburtstag mit der Ehrenurkunde zur Ehrenmitgliedschaft des Vereins. Boomgaarden war u.a. früher selber aktiver Fußballspieler und Sportwart, er half bei der Herrichtung des alten Sportplatzes mit und unterstütze lange die TuS Hinte Rentnerband. „Wenn ich früher montagabends zur Spielausschusssitzung ging, nutze meine Frau Marianne die Gelegenheit und ging in die Gaststätte Feldkamp, die damals Kinoabende anbot“, so das neue Ehrenmitglied.
Mit Bernhard Kappher, Remko Boomgaarden, Johann Harken und Hermann Boomgaarden hat der Verein aktuell vier Ehrenmitglieder, die jeweils seit über 60 Jahren dem Verein treu sind.

13.03.2015

Sträucher-Sammelaktion am Bleskeweg

Das Wetter wird schöner und Ostern rückt immer näher.
Wir wollen die Gelegenheit nutzen und am Samstagvormittag, 21. und 28. März um jeweils 9 Uhr auf der Sportanlage Bleskeweg Sträucher zu sammeln und von Müll zu befreien. Mitarbeiter der Gemeinde Hinte haben schon gute Vorarbeiten geleistet.
Wir würden uns freuen, wenn viele helfende Hände an einem oder auch gerne an beiden Samstagen zusammen kommen.


Über eine rege Unterstützung freuen wir uns.

13.03.2015

Kleiderordnung für die Schwarz-Gelbe-Nacht

In ein paar Tagen ist es soweit!!! Das Orga-Team wird oft nach der Kleiderordnung gefragt. Jeder/jede kann das anziehen, was er/sie möchte.
Die letzten Restkarten vergibt Menna Scholz unter Tel. 04925/2926.

02.03.2015

Tradition kehrt zurück!

Nach einer langjährigen Pause veranstaltet der TuS Hinte wieder eine Schwarz-Gelbe-Nacht

Das Orga-Team Anne Thonicke, Katrin Busse und Menna Scholz
Das Orga-Team Anne Thonicke, Katrin Busse und Menna Scholz

TuS-Vorsitzende Anne Thonicke hatte schon seit längerem die Idee ein Vereinsfest zu veranstalten. Als sie dann im vergangen Jahr mehrmals darauf angesprochen wurde, wurde die Idee umgesetzt. Schnell war ein Orga-Team mit Menna Scholz, langjähriges TuS-Mitglied, und Katrin Busse gefunden. Bereits im Winter 2014 kam es zu einem ersten Treffen, bei dem alle wichtigen Organisationspunkte besprochen und in die Tat umgesetzt wurden. Michael Ignatzek übernahm die Gestaltung des Plakats und der Eintrittskarten, Holger Feldkamp stellt seine Gaststätte zur Verfügung und wird für das leibliche Wohl sorgen, DJ Popo macht Musik und die Programmpunkte für den Tanzabend stehen fest. Die Teilnehmer können sich auf einen Show-Akt freuen, der aber noch nicht verraten wird.
Der Kartenverkauf konnte starten. Menna Scholz, Katrin Busse und Franz Janssen haben bis heute von insgesamt 160 Karten bereits 140 verkauft. Thonicke ist über die enorm schnelle Resonanz erfreut, wobei bisher gar nicht so viel Werbung gemacht wurde.

Die Schwarz-Gelbe-Nacht findet am Samstag, 21. März 2015 um 20.00 Uhr in der Gaststätte Feldkamp statt. Beginnend mit einem Imbiss, soll den ganzen Abend getanzt und gefeiert werden. Der TuS-Vorstand freut sich seinen Mitgliedern wieder einen geselligen Abend bieten zu können und somit das Vereinsleben und das Miteinander zu stärken. Die letzten Karten gibt es unter Tel. 04925/2926 (Menna Scholz).

02.03.2015

Torreiches 16. Frühjahrsturnier des TuS Hinte

Fußball Jugendobmann Theo Jansen bei der Pokalübergabe an den Sieger des E-Jugend Turniers
Fußball Jugendobmann Theo Jansen bei der Pokalübergabe an den Sieger des E-Jugend Turniers

Vom 20. - 22. Februar kickten insgesamt 32 Mannschaften um den Titel des Frühjahrsturniersiegers. 7 Mannschaften hatten leider kurzfristig abgesagt.
Bereits am Freitagabend startete das Turnier für die A-Jugend. Hier konnte die SG Neermoor/Tergast/Oldersum den Titel erfolgreich für sich entscheiden. Aufgrund der vielen kurzfristigen Absagen wurde das Turnier mit nur drei Mannschaften gespielt. Den zweiten Platz belegte die JSG Gemeinde Hinte, der dritte Platz ging an die Eintracht Emden JFV II.

Am Samstagmorgen begeisterten 8 D-Jugend-Mannschaften die Zuschauer. Die Sportfreunde von Rot-Weiß Emden haben erfolgreich ihren Titel zum dritten Mal in Folge verteidigt und können somit den Wanderpokal als ihr Eigen verzeichnen. Zum besten Torwart wurde Marvin Utzelmann (SG Larrelt) gewählt und Sofiene Amroum (Rot-Weiß Emden) ging als bester Spieler hervor. Gleich im Anschluss folgte das B-Jugend Turnier. Eintracht Emden JFV (A)  konnte sich gegenüber Ostfrisia Moordorf durchsetzen. Platz 3 ging an die JSG Gemeinde Hinte (A). Alle Mannschaften zeigten eine faire Spielweise und torreiche Szenen.
Viel Spaß hatten die Erwachsenen abends beim Fun-Turnier.  Die fünf Mannschaften „Dynamo Tresen“, Hinte Allstarts, Funa, Hinte Trainer/Betreuer- Team und Bokelmann United Allstars zeigten im Turnier-Modus „Jeder gegen Jeden“ schöne Spiele, bei dem der Jux im Vordergrund stand.
Am letzten Turniertag zeigten zunächst die C-Junioren ihr Können. Jede Mannschaft musste in 8 Spielen um den Titel kämpfen, Eintracht Emden JFV II ging als Sieger hervor. Bester Spieler des Turniers wurde Jan Oltmanns (SG Wiesmoor I), als bester Torwart wurde Nico Eden ( JFV Krummhörn II) gewählt. Den Abschluss machte das gut besuchte die E-Junioren-Turnier. Die jüngsten Spieler des gesamten Turnierwochenende zeigten insgesamt eine sehr gute Leistung. Gewinner des Turniers wurde TuRa Marienhafe, gefolgt von SV Amisia Stern Wolthusen und JSG Gemeinde Hinte II. 

Die Orga-Team um Theo Jansen (Fußball-Jugendobmann) ist insgesamt mit dem Turnierwochenende zufrieden. Ein tolles Helferteam sorgte für einen reibungslosen Ablauf.
Bernd Nörder zeigte übers ganze Turnierwochenende wieder sein Talent am Mikrofon als Kommentator und Spielleitung. Die Eltern der einzelnen Mannschaften versorgten die Jugendspieler und Zuschauer mit vollem Einsatz. Dieter Brants, Benjamin Nörder und Heiko Woltmann übernahmen die Schiedsrichterfunktion.

A-Jugend
1. SG Neermoor/Tergast/Oldersum
2. JSG Gemeinde Hinte
3. Eintracht Emden JFV II
Bester Spieler: Teelko Elster
Bester Torwart: Andre Schapp

B-Jugend
1. Eintracht Emden JFV (A)
2. Ostfrisia Moordorf
3. JSG Gemeinde Hinte (A)
4. Eintracht Emden JFV (B)
5. JFV Krummhörn II
6. SG Wirdum/Grimersum/Leybucht
7. BSV Wiegboldsbur
8. JSG Gemeinde Hinte (B)
Bester Torwart: Simon Uphoff (JFV Krummhörn II)
Bester Spieler: Klaus Poppen (JSG Gemeinde Hinte)

C-Jugend
1. Eintracht Emden JFV II
2. SG Wiesmoor I
3. JFV Krummhörn II
4. JSG Gemeinde Hinte A
5. JSG Gemeinde Hinte B
Bester Torwart: Nico Eden (JFV Krummhörn II)
Bester Spieler: Jan Oltmanns (SG Wiesmoor I)

D-Jugend
1. TuS Rot-Weiß Emden (Titel verteidigt)
2. JSG Gemeinde Hinte D1 (blau)
3. PSV Norden
4. JSG Gemeinde Hinte D2 (orange)
5. TuS Pewsum
6. SG Larrelt
7. JSG Gemeinde Hinte D2 (schwarz)
8. Fortuna Wirdum
Bester Torwart: Marvin Utzelmann (SG Larrelt)
Bester Spieler: Sofiene Amroum

E-Jugend
1. TuRa Marienhafe
2. SV Amisia Stern Wolthusen
3. JSG Gemeinde Hinte II
4. SG Rot-Weiß/Frisia/Kickers Emden
5. BSV Wiegboldsbur
6. SG Twixlum/Wybelsum/Larrelt
7. JSG Gemeinde Hinte IV
8. JSG Gemeinde Hinte III
Bester Torwart: Lars Farin (JSG Gemeinde Hinte III)
Bester Spieler: Malte Kasterlek (JSG Gemeinde Hinte III)

Fun-Turnier
1.Dynamo Tresen
2. Hinte Allstars
3. Funa
4. Trainer/Betreuer-Team Hinte
6. Bokelmann United Allstars

13.02.2015

Über 40 Mannschaften kicken am Wochenende in Hinte

Der TuS Hinte veranstaltet sein 16. Frühjahrs-Fußballturnier der Junioren

die JSG Gemeinde Hinte (B-Junioren), Sieger des Frühjahrsturniers 2014
die JSG Gemeinde Hinte (B-Junioren), Sieger des Frühjahrsturniers 2014

Von Freitag, 20.2. bis Sonntag, 22.2. rollt der Ball in der Dreifachhalle in Hinte. Auch in diesem Jahr stellt sich die Frage, welche Mannschaft holt sich den Titel? Das Veranstaltungsteam freut sich über die mittlerweile große Beliebtheit des Turniers. In diesem Jahr werden die Altersklassen, von der E- bis zur A-Jugend, ausgespielt. Die gute Zusammenarbeit der Jugendspielgemeinschaft in der Gemeinde Hinte macht dies möglich. Am Freitag beginnen die A-Junioren um 19.30 Uhr, Samstag beginnen die D-Junioren um 9.30 Uhr gefolgt von den B-Junioren ab 14.30 Uhr und abends ab 19.00 Uhr treten verschiedene Firmen- und Vereinsmannschaften in einem Just for Fun-Turnier in den Kampf um den Frühjahrsmeistertitel. Am Sonntagmorgen zeigen die C-Junioren ihr Können ab 09.00 Uhr. Den Abschluss bilden die E-Junioren um 14.00 Uhr.

Der TuS Hinte bittet darum die Parkverbotsschilder zu beachten, um die Straßen für Einsatzfahrzeuge freizuhalten. Bei der Haupt- und Realschule stehen weitere Parkmöglichkeiten zur Verfügung, von hier aus ist es nur ein 5-minütiger Fußweg.
Der TuS Hinte freut sich auf viele spannende, faire Spiele und lädt alle Interessierten zum Zugucken ein. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

10.02.2015

Laufkurs beim TuS Hinte

Der TuS Eintracht Hinte bietet für alle Interessierten einen Laufkurs über 4 Monate ab Montag, 02.03.15 an. Die Kursteilnehmer treffen sich zweimal wöchentlich montags und donnerstags um jeweils 18.30 Uhr auf der Sportanlage Bleskeweg in Hinte. Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene, die ihre persönliche Fitness verbessern wollen. Durch die Betreuung von drei Trainern können verschiedene Leistungsgruppen gebildet werden. Die Teilnahme an verschiedenen Laufevents können bei Interesse zusammen mit der Gruppe besucht werden. Der Kurs ist für Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen 20,00 Euro. Weitere Informationen erteilt Enrico Zieker unter Tel. 0171/7528215 oder unter info@tushinte.de.

10.02.2015

JSG Gemeinde Hinte A-Junioren überzeugten in Fürstenau

Die JSG Gemeinde Hinte hat beim Bezirks-Qualifikationsturnier für die deutschen Futsal-Meisterschaften der A-Junioren einen überragenden 2. Platz belegt. Gegen zumeist höherklassig spielende Gegner gelangen dem Bezirksligisten drei Siege.  Olympia Laxten wurde mit 1:0 geschlagen. Den Hagener SV bezwang man mit 2:0 und den JFV Leer 1 gar mit 5:1. Das Spiel gegen Kickers Emden endete 0:0 Unentschieden. Lediglich gegen den späteren Sieger Raspo Osnabrück wurde unglücklich mit 0:2 verloren. Im Anschluss an ein Kurztrainingslager in Lingen zeigte die Mannschaft eine geschlossene Teamleistung. Bester Torschütze bei der JSG Gemeinde Hinte war Ajo Rehn mit 3 Treffern. Die weiteren Treffer erzielten Thido Ringena (2), Dominik Müller (1), Arne Dirks (1) und Tarik Kadunic (1). Ein Sonderlob vom Trainergespann, Uwe Redenius und Hermann Harken, erhielt der gewohnt überragend haltende Torwart Nils Jever. In Fürstenau gelang dem Team mit diesem 2. Platz die beste Platzierung aller ostfriesischen Mannschaften.   

30.01.2015

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015

Liebe Vereinsmitglieder,

hiermit laden wir zu unserer Jahreshauptversammlung ein und freuen uns über reges Erscheinen und Teilname, da wichtige Entscheidungen für unseren Verein anstehen.

Samstag, 14. Februar 2015, Gaststätte Feldkamp Hinte
Beginn: 15.00 Uhr

Tagesordnung:
TOP 1.     Begrüßung
TOP 2.     Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung
TOP 3.     Verlesung des Protokolls der Jahreshauptversammlung
    vom 15. März 2014, Genehmigung des Protokolls
TOP 4.     Jahresberichte
    a) Vorstand
    b) Kassenbericht
    c) Kassenprüfbericht
TOP 5.     Entlastung des Vorstandes
TOP 6.     Satzungsänderungen
    hier: Neufassung der Satzung
TOP 7.     Wahlen
    - 2. Vorsitzende(r)
    - Geschäftsführer(in)
    - Bestätigung der Spartenleiter (innen)
TOP 8.     Ehrungen
TOP 9.     Vorliegende Anträge
TOP 10.   Verschiedenes und Informationen

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung wird einigen Mitgliedern der Kinderturn Abteilung das Sportabzeichen verliehen.

Satzung des TuS Hinte
TuSHinteSatzungJan15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.4 KB

30.01.2015

Tanzen für Kinder beim TuS Hinte!

Übungsleiterin Silvana Schmidt
Übungsleiterin Silvana Schmidt

Der TuS Eintracht Hinte bietet ab März 2015 Tanzen für Kinder für verschiedene Altersgruppen an.
Nichts ist schöner als der natürliche Bewegungsdrang eines jeden Kindes. Übungsleiterin Silvana Schmidt möchte den Kindern vor allem viel Spaß und Begeisterung an Tanz und Bewegung vermitteln und dadurch die motorische Entwicklung anleiten sowie das Körpergefühl verbessern.

Die Kinder lernen Rhythmus, Takt, Bewegungsformen und –elemente zu moderner Musik, die sie später in ihrer Entwicklung für jegliche Tanzrichtung nutzen können. Aber vor allem kommen sie mit vielen anderen Kindern zusammen und ihr soziales Verhalten wird dadurch weiter unterstützt.

Der Verein beginnt mit den neuen Übungsstunden ab Montag, 2. März 2015
von 15.30-16.15 Uhr für Kinder im Alter von 4-7 Jahre und
von 16.15-17.00 Uhr für Kinder/ Jugendliche ab 8 Jahre in der Dreifachhalle in Hinte.

Für die Teilnahme ist eine Mitgliedschaft im TuS Hinte erforderlich. In den ersten beiden Stunden kann natürlich geschnuppert werden. Infos und Fragen unter info@tushinte.de.

26.01.2015

HOT IRON-Kurs beim TuS Hinte!

Kursleiterin Maike Klün
Kursleiterin Maike Klün

Der TuS Eintracht Hinte bietet ab Freitag, 6. Februar 2015 zwei HOT IRON-Kurse über 10 Termine an.  Hot Iron ist ein Muskelkraftausdauertraining mit der Langhantel zu toller Musik. In diesem Kurs werden Grundübungen ausgeführt, die Technik wird ausführlich erklärt und geübt, damit der optimale Trainingserfolg bei maximaler gesundheitlicher Absicherung erreicht wird. Viel Spaß und maximale gesundheitliche Absicherung stehen im Vordergrund bei diesem Training, das die Figur formt. Für alle, die nicht irgendein Training absolvieren wollen, sondern bei gezielten Trainingsreizen ihr Trainingsziel erreichen wollen! Straffung, Muskelaufbau und Fettverbrennung sind bei regelmäßigem Training und etwas Engagement garantiert.

Der Kurs wird von Maike Klün geleitet und findet in der Zeit von 17.00-18.00 Uhr und von 18.00-19.00 Uhr im Gymnastikraum der Dreifachhhalle in Hinte statt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung nimmt Sylvia Bokelmann (Abteilungsleiterin Gymnastik) Tel. 0151/54621463 oder unter SBokelmann@t-online.de entgegen. Der Kurs kostet für Vereinsmitglieder 20 €, Nicht-Mitglieder zahlen 50 €. Das Mindestalter der Kursteilnehmer beträgt 16 Jahre.

14.01.2015

Die TT-Abteilung des TuS Hinte bereitet sich in Düsseldorf auf die Rückrunde vor

ein kurzer Erfahrungsbericht

die TuS-Teilnehmer des Kurses mit Trainer Jiade Fang
die TuS-Teilnehmer des Kurses mit Trainer Jiade Fang

Während eines gemütlichen Beisammenseins in einer Pizzeria in Hinte, kam Thomas Tholen der Gedanke, wieder ein Wochenende in der Tischtennis-Schule Düsseldorf zu verbringen. Thomas war sofort bereit sich um die Organisation zu kümmern. Es ist auch bereits zwei Jahre her, dass sich einige Mitglieder der TT-Abteilung vom TuS Eintracht Hinte entschlossen haben, einen Wochenendlehrgang in der Düsseldorfer TT- Schule zu besuchen.
Der Teilnehmerkreis und das favorisierte Wochenende (09.01 bis 11.01) waren ebenfalls schnell gefunden: Thomas Tholen, Andreas Flügger, Hans-Dieter Klaassen, Christian Klaassen, Ingo Reiter, Falk Roming, Doris Fischer, Harm Fischer und Thorsten Arends.
Andreas hat sich um ein passendes Gefährt gekümmert, welches auch neun Personen bequem und sicher nach Düsseldorf befördern konnte. Als Treffpunkt wurde freitagmorgens um 09:00 Uhr auf dem Parkplatz eines großen Elektrofachmarktes vereinbart. Die Zeit im Bulli erwies sich als sehr kurzweilig.  Ohne Komplikationen, mit der einen oder anderen Extrarunde, erreichten wir pünktlich das Ziel.
Nach dem Einchecken und der Zimmeraufteilung ging es auch schon mit der Begrüßung und der ersten Trainingseinheit (TEH) los.
Die Trainerin Vanessa Hubracht fragte nach besonderen Wünschen, die sie versuchen wollte in den Trainingsplan einzubauen. Während der ersten TEH trafen weitere Trainer ein, um Vanessa zu unterstützen: René Wallmeroth, Lukas Ziemann und den uns bekannten Jiade Fang. Jiade hatten wir bereits bei unserem ersten Besuch in Düsseldorf schon kennengelernt. 
Der Ablauf der TEH war immer gleich strukturiert: Aufwärmen, kurzes Einspielen, Erklärung der Übungen, Durchführung der Übungen, Aufschlagtraining, Anwendung der Aufschläge im Aufschlag- Rückschlagspiel und zum Abschluss Punktspiele in veränderter Form z.B. ein Satz bis 15; dann Partnerwechsel.
Es fanden insgesamt vier TEH zu jeweils zweieinhalb Stunden statt.
Die Abendgestaltung nutzten wir als gemütliches Beisammensitzen um den Tag nochmal Revue passieren zu lassen. Der eine oder andere hatte mit kleinen Wehwehchen zu kämpfen, welche jedoch mit dem größten Verständnis aufgenommen wurden.

Den Tiefpunkt der Fitness und der Konzentration stellte sich bei den Meisten am Samstagmittag beim Kaisertischspiel (eine beliebte Wettkampfform) ein.
Viele von uns waren fix und alle. Aber nach der Mittagspause hatten sich alle soweit erholt, dass auch die letzte TEH gut durchgestanden wurde.

Fast zeitgleich erfolgte der Höhepunkt des Wochenendes, als Dimitrij Ovtcharov (u.a. Europameister Einzel 2013 sowie Bronzemedaillengewinner Einzel bei den Olympischen Spielen 2012) die Halle betrat.
Mit einem freundlichen “Hallo“ begrüßte er unseren Kurs, besprach etwas mit unserem Trainer. Unserer Bitte, sich doch für ein Gruppenfoto von uns dazu zu stellen, kam er ganz selbstverständlich nach. Einfach klasse.

Am Samstagabend gab es noch ein kleines Doppeltunier an dem Falk, Harm und Andreas die Hinte Fahne hochgehalten haben. Die Übrigen haben es sich nicht nehmen lassen die Kameraden anzufeuern.

Nach den ganzen Doppeln musste nochmal ein Held gesucht werden, der uns etwas zu essen liefert, auch dieser wurde gefunden und es gab einen Mitternachtssnack. Das konnten wir uns natürlich nur genehmigen, weil wir hart an uns gearbeitet haben.  
  
Die Gelegenheit das Erlernte auch anzuwenden, bot sich dann am Sonntag beim Abschlussturnier. Thorsten Arends belegte den Dritten Platz und konnte sich über ein neues Handtuch freuen.

Alles in allem wieder ein gelungenes Wochenende.
Es wird bestimmt nicht das Letzte sein!

07.01.2015

33. Neujahrsturnier des TuS Hinte

E-Junioren-Turniere

Am vergangenen Wochenende kickten nicht nur die Herren um den Titel des Neujahrsturniersiegers. Am Samstag- und Sonntagvormittag wurden E-Junioren-Turniere veranstaltet.

 

Samstag, 3.1.2015

Die JSG Gemeinde Hinte Trainer Dieter Brants und Rolf Hinrichs organisierten das Turnier am Samstag. 4 Mannschaften spielten in einer Doppelrunde den Turniersieger aus. Der TuS Pewsum setzte sich mit einem Unentschieden (2:2) gegen die JSG Gemeinde Hinte und sonst nur weiteren Siegen durch und gewann das Turnier.

Bester Spieler wurde Tjorren Lübben vom TuS Pewsum, den Pokal für den besten Torwart erhielt Enno Berksma von der JSG Gemeinde Hinte

 

Platzierungen:

1. TuS Pewsum

2. JSG Gemeinde Hinte

3. TV Osteel

4. SG Grimersum/Leybucht

 

Sonntag, 4.1.2015

Am Sonntagvormittag stellten weitere 6 E-Jugend Mannschaften ihr Talent unter Beweis. Mit Lars van der Ploeg, der wohl beste Spieler des Turniers, machte die Spvgg Upleward mit 12:1 Toren das Rennen. Der Pokal des besten Torwarts ging an Lars Farin von der JSG Gemeinde Hinte. Die Organisatoren Stefan Zimmermann und Holger Farin waren durch den reibungslosen Ablauf des Turniers sehr zufrieden.

 

Platzierungen:

1. Spvgg Upleward

2. JSG Gemeinde Hinte

3. SG Rot-Weiß /Kickers Emden

4. SG Wybelsum E4

5. SG Twixlum

6. BSV Wiegboldsbur

 

Die Spielleitung und Moderation der beiden Turniere erfüllte Bernd Nörder vom TuS Hinte mit Bravour. Sein 14-jähriger Sohn, Benjamin Nörder, führte als Schiedsrichter souverän durch alle Spiele, am Sonntag kam überraschend auch Nachwuchsschiedsrichter Lennart Gelhausen zum Einsatz. Viele Eltern der JSG Gemeinde Hinte Mannschaften unterstützen die Turniere ebenfalls tatkräftig. Der Vorstand und Theo Jansen, Jugendobmann des TuS Hinte, freuen sich über so viel Engagement und man kann auf ein erfolgreiches 33. Neujahrsturnier zurückblicken.

07.01.2015

33. Neujahrsturnier 2015

2. Herren Gemeindepokal um den M&B Cup

TuS Hinte gewinnt 2. Herrenturnier

die 2. Herren des TuS Hinte
die 2. Herren des TuS Hinte

Am Freitagabend, 2.1. kam es in der sehr gut besuchten Dreifachhalle in Hinte zur vierten Auflage des 2.Herrenturnier um den M&B-Cup, zum dritten Mal in Verbindung mit dem Neujahrsturnier. Der Gastgeber TuS Hinte II hatte dazu 7 weitere Teams geladen.
In Gruppe A setzte sich am Ende das Team vom TuS Hinte II mit 7 Punkten als Gruppenerster vor SV Concordia Suurhusen II(6), SG Pilsum/Manslagt II(4) und FT 03 Emden III (0) durch.
In der Gruppe B konnte der RSV Visquard II mit 6 Punkten und 6:4 Toren die Vorrunde für sich entscheiden. Auf den weiteren Plätzen folgten FT Groß Midlum mit ebenfalls 6 Punkten aber 3:3 Toren, WT Loppersum II (4) und die SG Freepsum mit einem Punkt.
Im ersten Halbfinale traf Hinte auf den Nachbarn Groß Midlum. Nach 8 Sekunden die Führung für den Gastgeber. Danach gelang den Hinteranern einfach alles und sie gewannen am Ende mit 7:0. Im 2. Halbfinale setzte sich Visquard dann mit 1:0 gegen Suurhusen durch. Das Spiel um den dritten Platz wurde vom 9m Punkt ausgetragen, wobei die Suurhuser mit 1:2 verloren und damit den Groß Midlumern den 3. Platz überlassen mussten.
In einem torreichen Finale konnte sich Hinte dann schnell mit 5:0 absetzen, ehe die Krummhörner noch wieder etwas herankamen. Am Ende ein 7:4 und der Turniersieg für Hinte, die in folgender Besetzung angetreten sind: Kai Wessels, Peter Eilers, Alex Kersch, Alex Tome, Frank Bokker, Henrick Bokker, Evert Bokker, Meinhart Pupkes und Bernd Eeten.
Für Frank Bokker, Organisator, sowie Oliver Reiners und Nadja Rüther (Turnierleitung und Moderation), war nicht nur der Sieg des Gastgebers ein Erfolg, denn über 100 Zuschauer waren der Turniereinladung gefolgt. 

Platzierungen:
1. TuS Hinte II
2. RSV Visquard II
3. FT Groß Midlum II
4. SV Conc. Suurhusen II
5. SG Pilsum/Manslagt II
6. WT Loppersum II
7. SG Freepsum
8. FT 03 Emden III

Bester Spieler:

Rainer Hochstätter (RSV Visquard II)


Torschützenkönig:

Evert Bokker (TuS Hinte II)

Viele spannende Vorrundenspiele des 33. Neujahrsturniers 2015 des TuS Hinte sind gespielt. Hier findet ihr den Enrundenplan für Sonntag, 4. Januar 2015.

Endrunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.7 KB

02.01.2015

37. Emder Silvesterlauf

die Laufabteilung des TuS Hinte - es fehlt: Petra Pupkes
die Laufabteilung des TuS Hinte - es fehlt: Petra Pupkes

Am 31.12. zeigte sich das Wetter beim 37. Emder Silvesterlauf mal wieder von seiner besten Seite.
Es waren insgesamt 683 Teilnehmer am Start. Vom Lauftreff des TuS Hinte sind 12 Läufer gestartet. 10 auf der 5 km und 2 auf der 11,4 km Strecke. Auf der 5 km  Strecke liefen alle ihre persönliche Bestzeit (PB). Die tollen Ergebnisse und die super Stimmung im Start und Zielbereich, machten den Lauf für alle zu einem besonderen Erlebniss. So konnte man das Jahr wunderbar ausklingen lassen.

 

 

Das Ergebnis des 5 km Laufes:

Platz (Gesamt)
Name Platz (Altersgruppe) Zeit (Min:Sek)

16.

Hans- Dieter Klaaßen 1. M50 20:09 (PB)

25.

Enrico Zieker 2. M35 20:30 (PB)
70. Wolfgang Peters 8. M45 22:58 (PB)
121. Petra Pupkes 6. W40 24:53 (PB)
146. Robert Hoffmann 7. M55 25:43 (PB)
166. Zandra Kröger 9. W40 26:17 (PB)
173. Christa Reiners 1. W50 26:23 (PB)
182. Markus Mütze 11. M30 26:36 (PB)
197. Heidi Kohler 6. W45 27:10 (PB)
324. Alexandra Jacobs 27. W45 34:49 (PB) 

 

Das Ergebnis des 11,4 km Laufes:

Platz (Gesamt)
Name
Platz (Altersgruppe)
Zeit (Std:Min:Sek)
 167. Frank Hiersemann
35. M45
58:54
231.
Poppe Wilts
7. M60
1:02:13


Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden:

http://www.emdersilvesterlauf.de/Ergebnisse

01.01.2015

Frohes neues Jahr!

Der Vorstand des TuS Eintracht Hinte 1910 e.V. wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des Vereins ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Jahr 2015.

Rasenplatz Bleskeweg

Termine 2018

- Änderungen vorbehalten

 

20.10. - Eröffnung Kunstrasenplatz Bleskeweg

10.11. - Hinteraner Hallenfete (LMC Hinte)

05.12. - Nikolaus-Knobeln (Foyer der Dreifachhalle Hinte)

14.12. - Helferessen

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen:

Sicher´ Dir Deinen Platz auf unserem Platz: