Aktuelles

06.10.2021

Mike Voss ist ein Vereinsheld

TuS Hinte holte Ehrung nach

v.l.n.r.:  Hans-Dieter Klaassen, Mike Voss und Anne Thonicke
v.l.n.r.: Hans-Dieter Klaassen, Mike Voss und Anne Thonicke

Der Vereinsvorstand nutzte die Gelegenheit vor der Partie der 1. Herren-Mannschaft gegen den BSV Bingum, um den derzeitigen Fußball-Obmann, Mike Voss zu ehren, der auf Vorschlag des Vereins zum Vereinsheld 2020 durch den Landessportbund Niedersachsen erklärt wurde.

„Mike hat im letzten Jahr das Amt des Fußballobmanns angenommen. Auch im Vorfeld ist er stets bei ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen und Veranstaltungen vertreten. Er war erfolgreich beteiligt am ersten Fussball-Herren-Wintercup und bei der Erstellung des neuen Fanshops. Dabei ist er erst 24 Jahre alt. Wir sind sehr froh, dass Mike unseren Verein bereichert“, so Vereinsvorsitzende Anne Thonicke. Mike Voss bedankte sich für die Auszeichnung und ging im Anschluss schnell wieder auf die Spielerbank, da er ebenfalls als Ersatztorwart aufgestellt war. Nicht nur für ihn war es ein besonderer Tag, denn die 1. Herren-Mannschaft gewann das Spiel mit 2:1.  

 

Die „Vereinshelden-Kampagne“ ist eine Aktion des LandesSportBundes Niedersachsen und möchte Menschen mit kurzfristigem, auch außergewöhnlich einmaligem oder immer wiederkehrendem Engagement außerhalb von Gremienarbeit auszeichnen.

06.10.2021

Klaassen und Müller tauschen Vorstandspositionen, Kohle bleibt Geschäftsführer

TuS Hinte führte Jahreshauptversammlung in der Dreifachturnhalle durch

Der größte Sportverein in der Gemeinde Hinte führte am 25. September 2021 seine Jahreshauptversammlung in der Dreifachhalle in Hinte durch. Vorsitzende, Anne Thonicke, blickte auf das Jahr 2020 zurück, welches von der Corona-Pandemie geprägt war. Am 7. März 2020 veranstaltete der TuS Hinte noch seine Jahreshauptversammlung und eine Woche später kam das Vereinsleben zum Erliegen. Über die ganze Zeit war es dem Vorstand wichtig den Kontakt zu den Mitgliedern nicht zu verlieren. Mit der Idee Mund-Nasen-Schutz-Masken in Vereinsfarben anzufertigen, stoß der Vorstand auf eine positive Rückmeldung von engagierten Mitgliedern, die es zu Verstehen wussten mit der Nähmaschine umzugehen. Im Juni 2020 konnte der Verein allen Vereinsmitglieder ab 6 Jahren eine schwarz-gelbe Maske zukommen lassen, die ehrenamtlich genäht und verteilt wurden. Die Jüngsten erhielten ein gelbes T-Shirt mit Vereinsemblem. Zur Weihnachtszeit bekamen zusätzlich alle Mitglieder über 65 Jahre, da keine Adventsfeier durchgeführt werden konnte, und alle ehrenamtlichen Sportfunktionäre eine kleine Aufmerksamkeit. Die gute Vereinsarbeit in den Vorjahren und sicherlich auch der Aufrecht erhaltene Kontakt zu den Mitgliedern, durch die Abteilung- und Übungsleiter und Trainer, verzeichnete einen hohe Grad an Vereinstreue, denn gab nur ca. 20 Austritte. Allerdings hat der Vorstand auch die Zeit genutzt, um die Mitglieder-EDV zu aktualisieren. So sind viele „Kartei-Leichen“, die schon ewig nicht mehr aktiv waren, auch keinen Vereinsbeitrag mehr entrichtet haben oder Kinder, die in einer Familienmitgliedschaft geführt wurden und mittlerweile erwachsen sind, gelöscht worden. Der Verein meldete zum 1.1.2021 somit 725 Mitglieder. Sportliche Erfolge gab es 2020 nicht, da jede Saison in allen Abteilungen, abgebrochen wurden. Dafür gab es Trainingspläne für zu Hause, Online-Sportangebote der Gymnastikabteilung und digitale Treffen. „Finanziell gesehen geht der Verein mit einem kleinen Plus in Höhe von rund 1.300,00 € aus dem Geschäftsjahr 2020 hinaus. Ausschlaggebend war u.a., dass alle Trainer und Übungsleiter auf die Aufwandsentschädigung verzichtet haben, die Mitglieder dem Verein treu geblieben sind und dadurch die Mindereinnahmen durch nicht durchgeführte Wettkämpfe und Veranstaltungen gedeckt werden konnten“, berichtete Geschäftsführer Helmut Kohle. Positiv war zu bewerten, dass die Corona-Zeit genutzt wurde, um die restlichen Bauarbeiten am Sportgebäude voranzutreiben. Im September und Oktober konnte so beispielweise eine erweiterte Vorstandssitzung und die neue Skat-Abteilung in den neuen Räumen Skat-Abende durchführen, bevor es im November wieder zum nächsten Lockdown kam. 

Die Mitglieder wählten Marcel Müller zum 2. Vorsitzenden. Hans-Dieter Klaassen verzichtete auf eine Wiederwahl, weil er den Platz für seinen jüngeren Vorstandskollegen freimachen wollte. Er selber ist nun kommissarisch der 3. Vorsitzende, bis er auf der kommenden Mitgliederversammlung offiziell gewählt werden kann. Helmut Kohle erklärte seine Bereitschaft die Vorstandsposition als Geschäftsführer weiter bekleiden zu wollen. Er wurde, sowie auch Marcel Müller, einstimmig von den Mitgliedern gewählt. Auch der Ältestenrat musste gewählt werden, da Bernhard Kappher und Johann Harken leider verstorben sind. Die Versammlung wählte Wilhelm Neef, Dieter Harberts, Franz Janssen, Anita Harms und Johann Alberts, der dem Rat als Vorsitzender vorsteht, einstimmig zum neuen Ältestenrat. 

Auch aufgrund eines Antrages, wird der Vorstand für die kommende Mitgliedersammlung einige Satzungsänderungen vorbereiten, damit der Verein auch in Pandemiezeiten seine Rechtsgeschäfte ordentlich, durch z.B. digitale Versammlungen und Beschlüsse, führen kann.

Der Vorstand hat sich bei dieser Jahreshauptversammlung auf nur wenige Ehrungen konzentriert: Nicole Süßmann wurde aufgrund ihres hohen Einsatzes als „Gute Seele des Vereinsheimes“ und Betreuerin der 2. Herren-Mannschaft als Vereinsheldin ausgezeichnet. Diese Auszeichnung sollte bereits im vergangenen Jahr durchgeführt werden. Sie wurde ebenfalls zusammen mit ihren Ehemann Holger Süßmann als Mitarbeiter des Jahres 2020 geehrt. Er ist Fußballtrainer und unterstützt den Verein immer, wenn es möglich ist. Mit Enrico Zieker hat der TuS Hinte seinen ersten IRONMAN. Er bestritt die Disziplinen Radfahren, Laufen und Schwimmen in 10:52:02 Stunden in Hamburg im August dieses Jahres. Der Vorstand würdigte diese außerordentliche sportliche Leistung mit einem Radtrikot, natürlich in Vereinsfarben. Vereinsmitglied Bastian Kahlert hat ebenfalls erfolgreichen teilgenommen, er war allerdings für den MTV Aurich gestartet. Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften wird der Verein im Winter nachholen.

v.l.n.r.: Anne Thonicke, Nicole und Holger Süßmann, Enrico Zieker, Hans-Dieter Klaassen und Marcel Müller
v.l.n.r.: Anne Thonicke, Nicole und Holger Süßmann, Enrico Zieker, Hans-Dieter Klaassen und Marcel Müller

06.10.2021

KSB Aurich besucht TuS Hinte beim Sportabzeichen-Tag

v.l.n.r. Frank Bokker, Hans-Dieter Klaassen, Renate Kohle, Eilert Janssen, Janna Kohle und Anne Thonicke 
v.l.n.r. Frank Bokker, Hans-Dieter Klaassen, Renate Kohle, Eilert Janssen, Janna Kohle und Anne Thonicke 

Der TuS Hinte veranstaltete am 18. September 2021 einen Sportabzeichen-Tag für alle Interessierten, die sich den Herausforderungen des Deutschen Sportabzeichens stellen wollten. Der stellv. KSB-Vorsitzende, Eilert Janssen, besuchte die Sportabzeichen-Prüfer als eine seiner letzten Amtshandlungen, da er auf dem Kreissporttag am 24.09.2021 aus Altersgründen nicht mehr kandierte. Er überreichte Renate Kohle (TuS Hinte, Sportabzeichen-Verantwortliche) einen Rucksack mit Prüfer-Utensilien verbunden mit dem besten Dank für das Engagement im Verein und guten Wünschen für die Zukunft.

 

 

 

Bei herrlichem Wetter nahmen die Prüfer Hans-Dieter Klaassen, Frank Bokker und Renate Kohle die Disziplinen ab. Unterstützung erfuhren sie durch den TuS-Geschäftsführer, Helmut Kohle, der die Anmeldung übernahm. 

 

Die Resonanz hätte ein wenig mehr sein können, so das Fazit des Prüfer-Teams. Interessierte können sich unter Tel. 04925/2157 melden, um das Sportabzeichen für dieses Jahr noch erfolgreich zu beenden. Für die Abnahme fallen keine Gebühren an und es ist auch keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich.  

21.09.2021

Sparda Leuchtfeuer: Unterstützt den Förderverein der JSG Gemeinde Hinte

Der Förderverein der JSG Gemeinde Hinte bewirbt sich in diesem Jahr als einziger Hinteraner Verein bei dem Sparda Leuchtfeuer 2021. Das Sparda Leuchtfeuer ist ein Voting, bei welchem es darum geht, möglichst viele Stimmen zu erhalten. Die 150 Vereine mit den meisten Stimmen können sich daraufhin über Spenden zwischen 500,- bis 6.000- Euro freuen.

 

Sofern wir es als Gemeinde Hinte schaffen, unter die 150 bestplatziertesten Vereine zu gelangen, möchte der Förderverein neues Trainingsequipment, insbesondere Pop-Up Tore sowie Mini- und zertifizierte Jugendtore, auf den vier Spielstätten in Hinte, Loppersum, Groß-Midlum und Suurhusen zu gleichen Teilen anschaffen, um die guten Trainingsmöglichkeiten für unsere Nachwuchsfußballer*innen zu erhalten bzw. entsprechend des aktuellen Stands der Trainingstechnik zu optimieren.

 

Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen wir jedoch viele Mitstreiter*innen, die ihre Stimme der JSG Gemeinde Hinte geben.

 

Unter folgendem Link gelangt man direkt zur Abstimmung für die JSG Gemeinde Hinte:

https://www.spardaleuchtfeuer.de/profile/f%C3%B6rderverein-der-jsg-gemeinde-hinte-e-v-2/ 

 

• Schritt 1: Link aufrufen.

• Schritt 2: Codes über Eingabe einer Mobilfunknummer anfordern. 

• Schritt 3: Alle drei via SMS erhaltenen Codes innerhalb von 48 Stunden für die JSG Gemeinde Hinte eingeben und auf "Abstimmen" klicken.

 

Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, es entstehen durch die Abstimmung keine Kosten. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach vollständig gelöscht. Pro Mobilfunknummer können nur drei Codes angefordert und in die Abstimmung eingebracht werden. Der Abstimmungszeitraum endet am 05.10.2021.

17.09.2021

Rainer Janowski gewinnt das „Epi Voss Gedächtnisspiel“

Skat beim TuS Hinte

v.l.n.r.: Jens Schulze (3. Platz), Rainer Janowski (Sieger) und Erwin Adelmund (2. Platz)
v.l.n.r.: Jens Schulze (3. Platz), Rainer Janowski (Sieger) und Erwin Adelmund (2. Platz)

Am 4. September hat der TuS Hinte unter der Leitung von Klaus Hilkenbach und Armin Voss die Skat-Saison mit dem „Epi Voss Gedächtnisspiel“ eröffnet. 28 Teilnehmer aus Hinte und Umgebung nahmen an der Auftaktveranstaltung teil. Rainer Janowski ging als Sieger hervor und bekam dafür den Wanderpokal und ein Preisgeld. Den 2. Platz belegte Erwin Adelmund, gefolgt von Jens Schulze. 

 

Der Verein lädt jeden ersten Freitag im Monat zum Skat um 18.30 Uhr in das Sportheim des TuS Hinte ein. Interessierte sind herzlich willkommen.

 

Der nächste Termin ist Freitag, 01.10.2021. Informationen und Fragen erteilen Klaus Hilkenbach unter mobil: 0171/1449444 und Armin Voss unter mobil: 0176/32 27 75 54. 

 

Mehr Bilder gibt es in der Galerie.

13.09.2021

Einladung JHV 2021

13.09.2021

01.09.2021

„Sport im Börgtuun für Alt und Jung“

TuS Hinte lädt zum Sporttreiben in der Natur ein

TuS-Übungsleiterin Claudia Caprino und Paul Bents (Gemeinde Hinte, Kinder- und Jugendparlament), die bei der Eröffnung die einzelnen Geräte vorstellten und verschiedenen Übungen präsentierten.
TuS-Übungsleiterin Claudia Caprino und Paul Bents (Gemeinde Hinte, Kinder- und Jugendparlament), die bei der Eröffnung die einzelnen Geräte vorstellten und verschiedenen Übungen präsentierten.

Der TuS Hinte hat vor kurzem einen kleinen Fitnessplatz, bestehen aus einem Geräteblock, einem Kurvenständer, einer Theraband-Station und einem Barren, im Börgtuun in Westerhusen, für Alt und Jung eröffnet.

 

Er steht für alle Natursportinteressierte zum Sporttreiben zur Verfügung. Der Verein lädt alle Senioren jeden Donnerstag von 10.00 - 11.00 Uhr (außer in den Schulferien) zu einer Übungsstunde unter der Anleitung von Claudia Caprino ein. Zum Schnuppern und Ausprobieren können alle Interessierten teilnehmen. Weitere Informationen unter www.tushinte.de

30.08.2021

TuS Hinte gründet neuen „Arbeitstrupp“

Fleißige Hände gesucht

das Foto zeigt Horst Hoffmann und Hans-Dieter Klaassen
das Foto zeigt Horst Hoffmann und Hans-Dieter Klaassen

Viele Jahre hatte der TuS Hinte eine Rentnerband, die sich rührig um die Sportanlage gekümmert haben. Aus Altersgründen besteht diese Gruppe nicht mehr.

Unter der Leitung von dem langjährigen Vereinsmitglied Horst Hoffmann mit der Unterstützung von Hans-Dieter Klaassen (2. Vorsitzender) wird jetzt ein neuer „Arbeitstrupp“ ins Leben gerufen. Beide befinden sich seit kurzer Zeit im (Vor-)Ruhestand und möchten sich mit vielen anderen einmal wöchentlich treffen, und die (Pflege-)Arbeiten rund um den Sportplatz angehen.

 

Das erste Treffen findet am Donnerstag, 2. September um 10 Uhr im Sportheim statt. „Wer sich engagiert soll auch belohnt werden. Neben den Arbeitseinsätzen soll auch das gesellige Miteinander nicht zu kurz kommen.“, so Hoffmann und Klaassen, die sich am kommenden Donnerstag vorstellen und die Aufgaben der Gruppe erläutern werden. 

30.08.2021

Skat beim TuS Hinte

Es geht wieder los. Der TuS Eintracht Hinte lädt an jedem ersten Freitag im Monat zum Skatabend um 18.30 Uhr in das sportheim ein.

 

Am ersten Skatabend am Freitag, 2. September 2021 findet das „Epi Voss Gedächtnisspiel“ statt.

Der erste Preis ist 100,00€.  

 

Es wird darum gebeten frühzeitig zu erscheinen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Die Hygieneregeln sind zu beachten.

 

Weitere Informationen erteilen Klaus Hilkenbach unter Tel. 04925/397073 und Armin Voss unter mobil: 0176/32 27 75 54.

10.08.2021

Orga-Team des Hinteraner Spendenlaufs bereitet sich für 2022 vor

Freiwillige Feuerwehr Hinte und der TuS Hinte planen für das nächste Jahr

Um eine große Laufveranstaltung ehrenamtlich zu organisieren benötigt man eine gewisse Vorlaufzeit. Die Entwicklung der Corona-Pandemie war und ist schwer einzuschätzen, so dass sich das Orga-Team des Hinteraner Spendenlaufs jetzt voll auf die Durchführung der 4. Auflage im kommenden Jahr konzentriert. 

Am Samstag, 13. August 2022 sollen wieder möglichst viele Läuferinnen und Läufer für den guten Zweck ins Schwitzen kommen, denn eines steht jetzt schon fest: Der Reinerlös wird wieder an den Verein „wünschdirwas e.V.“ gespendet, der Familien mit schwerkranken Kindern Herzenswünsche ermöglicht. 

 

Das Orga-Team (auf dem Foto v.l.n.r.) mit Wolfgang Peters, Bastian Kahlert, Steffen Ackmann, Enrico Zieker, Karin Götemann und Anne Thonicke (auf dem Foto fehlt Lars Schröllkamp) hofft wieder auf die Unterstützung der hiesigen Vereine, der Förderer und auf ein großes Teilnehmerfeld.

21.07.2021

Boule für Jedermann

Auf dem Gelände des Kirchen-Gemeindehauses in Haskamp am Bussardweg (gegenüber des Spielplatzes) haben Wolfgang Hildebrandt und Ulli Wiegers die dort befindliche Boulebahn von Unkraut befreit und wieder spielbar gemacht.

Die Kirchengemeinde stellt das Gelände zur Verfügung und sorgt für eine begehbare Grünfläche drumherum.

Der Bürgermeister Uwe Redenius und der Bauhof werden Bänke und einen Tisch für die Pause zwischendurch bauen und aufstellen.

Der Sportverein hat alle notwendigen Sportgeräte angeschafft, d.h. Boulekugeln, Abwurfringe, etc.

Nun kann gespielt werden!

Jede/jeder, der Lust hat, kann jederzeit eine Kugel werfen, einen Boule spielen, die Boulebahn ist frei zugänglich.

Wer in Gemeinschaft und unter Anleitung spielen möchte oder keine Kugeln zur Verfügung hat, hat jeden Freitag von 16.00-18.00 Uhr mit Ulli Wiegers dazu Gelegenheit.

„Allez les boules!“ Ein schönes Spiel!

 

Ich freue mich auf euch. Ulli Wiegers

 

 

Das Foto zeigt Wolfgang, Ulli, Ann-Dorothee und Birgit mit den neu angeschafften Sportgeräten auf der Boulebahn in Haskamp.

26.06.2021

Erweiterung des Sportangebotes um "Sport im Börgtuun"

„Wer rastet der rostet“, dieses Sprichwort ist nicht nur dahingesagt, sondern zeigt den tatsächlichen Trend der immer größer werdenden Bewegungsarmut in Deutschland. Wir haben uns gefragt, wie man dem entgegenwirken kann?

Unsere Antwort: „Bewegungsangebote schaffen, die zeitgemäß sind!“   

Der TuS Eintracht Hinte hat im „Börgtuun“ (Burggarten) in Westerhusen (Ortsteil der Gemeinde Hinte) ein Fitnessangebot schaffen. Mit vier Sportgeräten wird ein neuer Bewegungsanreiz für die Einwohner der Gemeinde Hinte geschaffen werden. Der kleine Fitnessplatz, bestehend aus einem Barren, einem Kurven-Ständer, einem Geräte-Block und einer Gymnastikband-Station soll ein Natursporterlebnis hervorbringenden und die Motivation am Sporttreiben im Freien steigern. Ziel ist es eine dauerhafte gesundheitsorientierte Lebensweise zu vermitteln. 

Der kleine Fitnessplatz kann von allen Einwohnern genutzt werden, er ist frei zugänglich, so dass jederzeit Individualsport möglich ist. Einwohner, die bereits sportlich aktiv sind, können ihr Training durch Nutzung des Fitnessplatzes intensivieren und neugestalten. Familien mit älteren Kindern können eine neue gemeinsame Freizeitgestaltung für sich entdecken.

Eine Hinweistafel zeigt mögliche Übungen an den Geräten an. Auf der Internetseite des Vereins werden weitere Übungen in Textform erklärt, die durch Fotos und Videos ergänzt werden.  

Vorrangiges Ziel ist es, diejenigen zu erreichen, die bisher keinen oder wenig Sport treiben. Der TuS Eintracht Hinte wird unter sportfachlicher Anleitung für Jugendliche, Senioren, aber auch für generationsübergreifende Gruppen gezielte Angebote in das Vereinsprogramm aufnehmen. In Kleingruppen soll gemeinsam in der Natur sozialintegrativ trainiert werden. Kooperationen mit der ansässigen Schule und dem angrenzenden Behindertenwohnheim sollen ebenfalls in das Projekt integriert werden.

Damit schließen wir uns der Trendbewegung Sport in der Natur oder im naturnahen Umfeld auszuüben, welches immer größere Beliebtheit erfährt, an. Der Börgtuun in Westerhusen bietet dafür einen hervorragenden Rahmen. Der Börgtuun ist bei Spaziergängern bereits sehr beliebt. Hier kommen Körper, Geist und Seele durch eine angenehme Atmosphäre in den Einklang. Durch die Integration eines Fitnessplatzes wird der Börgtuun mehr Belebung erfahren.

Der TuS Eintracht Hinte wird bei der Projektumsetzung von der Gemeinde Hinte, dem Kinder- und Jugendparlament und den Westerhusern stark unterstützt. Im Juli 2021 sollen die ersten Angebote starten, sofern es die Corona-Pandemie zulässt.  

Das Projekt wurde durch private Förderer, öffentliche Förderer, Vereine und Unternehmen zu 100% finanziert. Dafür bedanken wir uns herzlich.

„Wer rastet der rostet“, dit Spreekwoord is nich blot so henseggt, man wiest de dadelk Verloop in Düütskland: De Minsken bewegen sük immer minner. Wi hebben uns fraggt, wo man daar tegenangahn kann.

Uns Antwoord: „Angeboden för Sportmögelkheiden maken, de in de Tied passen!“ 

De TuS Eintracht Hinte will in de Börgtuun in Westerhusen (en Oortsdeel van de Gemeente Hint) en Fitnessangebood maken. Mit veer verscheden Gereedskuppen sallen de Inwohners van de Gemeente Hint in Tokummst daarto andreven worden, sük mehr to bewegen. Up de lüttje Fitnessplatz gifft dat en Barren, en Kurven-Stänner, en Gereedskupp-Block un en Gymnastikband-Station. Dat sall en Beleven in de Natuur mögelk maken un de Lüst, Sport in buten to maken, steigern. Wi willen en Levenswies vöranbrengen, de sük stadig mehr an de Gesundheid utricht.

Disse lüttje Fitnessstee kann van all Inwohners bruukt worden, elk un een kann hier herkomen un to elke Tied sien egen Sport maken. Inwohners, de al Sport maken, könen hör Training mit de Övens hier up de Fitnessplatz verbetern un neje Ideen kriegen. Familien mit ollerde Kinner könen neje Ideen för hör gemeensaam Freeitied entdecken.

En Henwiestafel wiest Övens, de an de Gereedskuppen mögelk sünd. Up de Internetsied van de Vereen gifft dat noch mehr Övens, de daar mit Texten, Fotos un lüttje Videos verklaart worden. 

Dat geiht vör all daarum, dat wi de Minsken raken, de bit nu heel keen of minn Sport maken. De TuS Eintracht Hinte will mit sportfachlich Anwiesens bestimmte Angeboden för jung Lüü, Senioren, man ok för Koppels over de Generationen weg in dat Vereensprogramm upnehmen. In lüttje Koppels sall mitnanner in de Natuur öövt un daarbi keeneen utsloten worden. De School hier in de Gemeent un dat Behinnerdenwohnheim tegenan sallen ok in dit Projekt inbunnen worden. 

De Loop geiht daarhen, dat Sport in de freei Natuur of tominnst in buten maakt word, dat mögen de Minsken immer lever. Dat geiht in de Börgtuun in Westerhusen allerbest. Bi Spazeergangers is de Börgtuun nu al allerbest ansehn. Hier komen Liev, Geist un Seel dör de mooi Umgeven weer overeen. Wenn daar denn noch en Fitnessstee bikummt, sall in de Börgtuun woll noch mehr Leven wesen. 

De TuS Eintracht Hinte kriggt bi dat Umsetten van dat Projekt düchtig Stöön van de Gemeente Hint, dat Kinner- un Jöögdparlament un van de Westerhusers. In Juli 2021 sall dat mit de eerste Angeboden losgahn, wenn dat denn mit Corona henhaut. 

Mehr Informationen sowie eine Übersicht der Trainingszeiten, Anleitungen zu den verschiedenen Übungen und eine Auflistung der Sponsoren/Förderer sind hier zu finden.

Rasenplatz Bleskeweg

Termine 2021

- Änderungen vorbehalten

 

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen: