Aktuelles

24.06.2024

Eine rundum großartige Geschichte!

Gleich 58 Kinder legten das Mini-Sportabzeichen ab

v.l.n.r.: Anne Thonicke (Vorsitzende des TuS Hinte), Imke Goudschaal (Leiterin der BeSS-Servicestelle im KSB Aurich), Kerstin Bohr (stell. Leiterin der Kindertagesstätte Rundum in Westerhusen) und Nora Dreyer (Übungsleiterin des TuS Hinte)
v.l.n.r.: Anne Thonicke (Vorsitzende des TuS Hinte), Imke Goudschaal (Leiterin der BeSS-Servicestelle im KSB Aurich), Kerstin Bohr (stell. Leiterin der Kindertagesstätte Rundum in Westerhusen) und Nora Dreyer (Übungsleiterin des TuS Hinte)

Hier waren sich die Leitung der Kindertagesstätte Rundum in Hinte - Westerhusen, Sabrina Bornemann, und die Übungsleiterin Nora Dreyer vom TuS Eintracht Hinte einig.

Fleißig waren hier 50 Kinder und acht Krippenkinder mit Nora Dreyer in dem hauseigenen Bewegungsraum, um einmal wöchentlich die Abenteuer von Hase Hoppel und Igel Bürste, auf ihrem Weg zur Geburtstagsfeier ihrer gemeinsamen Freundin der Eule, nachzuerleben. 

Eine Kooperation zwischen dem TuS Eintracht Hinte und der Kindertagesstätte Rundum, welche im April 2024 erstmals an den Start ging, kam hier hervorragend zum Tragen. Die Sportjugend im LandesSportBund Niedersachsen bezuschusst den Sportverein aus Mitteln des Aktionsprogramms „Kindertagesstätte und Sportverein“ für die Durchführung von Kooperationsgruppen, erklärte vorab Imke Goudschaal vom Kreissportbund Aurich, als Leitung der BeSS-Servicestelle, die die Kooperation vermittelt hat.

Zum Abschluss vor den Ferien haben alle teilnehmenden Kinder das Mini-Sportabzeichen erhalten. Hierzu gab es eine Urkunde und ein Abzeichen, welche die Kinder voller Stolz präsentieren konnten.

„Für das nächste Jahr liegt die Anfrage für eine weitere Kooperation bereits beim TuS Eintracht Hinte vor“, freut sich Vereinsvorsitzende Anne Thonicke.

27.05.2024

Imke Jürjens vom TuS Hinte qualifiziert sich für Deutsche Meisterschaft

Das Foto zeigt v.l.n.r. Imke Jürjens und Nora Dreyer.
Das Foto zeigt v.l.n.r. Imke Jürjens und Nora Dreyer.

Oldenburg 26.05.2024 - Der TuS Eintracht Hinte hat bei den Leichtathletik Bezirksmeisterschaften in Oldenburg mit beeindruckenden Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Dabei gelang Imke Jürjens ein besonderer Erfolg.

Mit einer Zeit von 14,31 Sekunden im 100-Meter-Lauf schaffte Imke Jürjens die Norm für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Die geforderte Zeit von 14,40 Sekunden unterbot sie somit deutlich. „Ein beeindruckendes Ergebnis“, freute sich die Vorstandsvorsitzende Anne Thonicke. 

Auch Jürjens' Teamkollegin Nora Dreyer überzeugte im Wettkampf. Sie erreichte im Diskuswurf eine Weite von 20,77 Metern, was eine persönliche Bestleistung für sie darstellt. „Nora und Imke haben fantastische Leistungen erzielt und ihr Potenzial voll ausgeschöpft, wenn man bedenkt, dass beide erst wieder seit gut einem halben Jahr trainieren“, lobte Abteilungsleiter Enrico Zieker.

Die gesamte Vereinsgemeinschaft freut sich über diese Erfolge und sieht gespannt den kommenden Wettkämpfen entgegen. Die Deutschen Meisterschaften der Masters finden dieses Jahr vom 14. bis 16. Juni 2024 in Erding (Bayern) statt.

27.05.2024

JSG Gemeinde Hinte B-Junioren in Berlin vom Pech verfolgt

Hinte. Über Pfingsten reisten die B-Junioren der JSG Gemeinde Hinte nach Berlin, um am internationalen Berlin-Cup teilzunehmen. Eine vergleichsweise kurze Anreise, nachdem es letztes Jahr nach Göteborg zum Gothia-Cup ging. Die Mannschaft mit Trainern und Betreuern hatte mit der Gruppenauslosung etwas Pech, da die beiden späteren Finalisten Tasmania Berlin und die Reinickendorfer Füchse beide in die Gruppe der Ostfriesen gelost wurden. Außerdem musste die Mannschaft von Trainer Volker Hillers sich mit einer Holländischen Mannschaft (v.v. Jonathan) messen, die ebenfalls bis ins Viertelfinale kam. Bis auf die Partie gegen die Reinickendorfer Füchse, dem späteren Turniersieger, die relativ klar mit 4:0 verloren ging, verliefen die beiden anderen Gruppenspiele recht knapp. Leider immer mit dem Nachsehen der JSG Gemeinde Hinte. So ging es dann in der Trostrunde gegen eine Hamburger Mannschaft, die dann erst im Elfmeterschießen für die Hamburger entschieden wurde. Im letzten Spiel dann doch noch ein Sieg (2:0) für die B-Junioren aus Hinte! Trotz der mageren sportlichen Ausbeute in diesem Jahr war die Fahrt alles in allem wieder ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten, denn es war nach den Spielen genug Zeit, um Berlin zu erkunden. So durfte eine Besichtigung des Olympiastadions und ein Besuch des Brandenburger Tors nicht fehlen. Zum Abschluss posierten alle für ein Foto vorm Brandenburger Tor. Nach der Rückkehr holt der Ligaalltag die Fußballer wieder ein, denn es geht in der Ostfrieslandliga noch um die Vizemeisterschaft, bevor die Saison mit einer Abschlussfeier beendet wird.

23.05.2024

Volleyball: ein Bericht der Emder Zeitung vom 22.05.2024

Quelle: Emder Zeitung, Nr. 117, Ausgabe vom Mittwoch, den 22.05.2024
Quelle: Emder Zeitung, Nr. 117, Ausgabe vom Mittwoch, den 22.05.2024

05.05.2024

Skat beim TuS Hinte

Der TuS Eintracht Hinte lädt an den kommenden Freitagen, 3. Mai, 7. Juni und 5. Juli 2024 jeweils um 18.30 Uhr ins Sportheim (Bleskeweg, Hinte) zum Preisskat ein. Es wird darum gebeten frühzeitig zu erscheinen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. 

 

Weitere Informationen erteilt Armin Voss unter mobil: 0176/32 27 75 54.

29.04.2024

TuS Hinte II marschiert ungeschlagen zur Meisterschaft und zum Pokalsieg

Auf dem Foto von links nach rechts: Harm Fischer, Lars Stalke, Doris Fischer, Jan Riedel, Arne Ohling. Es fehlen Anne Thonicke, Edzard Heeren und Philipp Hardy
Auf dem Foto von links nach rechts: Harm Fischer, Lars Stalke, Doris Fischer, Jan Riedel, Arne Ohling. Es fehlen Anne Thonicke, Edzard Heeren und Philipp Hardy

Die 2. Herren der Tischtennis Abteilung vom TuS Eintracht Hinte feierte vergangene Woche die Meisterschaft in der Kreisliga. Sie vollbrachten das Kunststück zudem ungeschlagen, 12 Siege,4 Unentschieden. Herausragende Spieler waren Lars Stalke (24:0 Spiele) und Jan Riedel (16:0 Spiele), auf die sich ihre Mannschaft, um Arne Ohling, Harm Fischer, Doris Fischer, Anne Thonicke, Edzard Heeren und Philipp Hardy stets verlassen konnten. Außerdem gewann man gemeinsam den Kreispokal in einem spannenden Finale gegen Widdelswehr. Nächste Saison gehen sie in der 2.Bezirksklasse auf Punktejagd.

 

29.04.2024

Gemeinsam verein(t) - Ostfriesische Frauen im Wettkampfmodus

Auf dem Foto von links nach rechts: Imke Jürjens, Helen Reiter und Nora Dreyer
Auf dem Foto von links nach rechts: Imke Jürjens, Helen Reiter und Nora Dreyer

Die Kinderleichtathletik-Trainerinnen vom TuS Hinte und BW Borssum traten am vergangenen Samstag bei der Verdener Bahneröffnung in der Altersklasse der Frauen in verschiedenen Disziplinen an. 

Helen Reiter vom BW Borssum ging in den Disziplinen 100 m und Weitsprung an den Start. Auch Imke Jürjens vom TuS Hinte absolvierte die beiden Disziplinen und lief zusätzlich die 200 m. Ihre Vereinskollegin Nora Dreyer widmete sich dem Kugelstoßen und dem Diskuswurf. 

Obwohl keine Medaillen für sie heraussprangen, war es für alle drei ein besonderer Moment, wieder auf der Bahn zu stehen und ihre eigene Leistung zu messen.

Ihr Auftritt bei der Verdener Bahneröffnung beweist, dass Leidenschaft und Engagement zeitlose Qualitäten im Sport sind.

25.03.2024

Tischtennis: Spielbericht TuS Hinte - TV Oldersum - 9:6

Im Spiel der 1. Bezirksklasse Herren Emden/Leer traf der TuS Eintracht Hinte am vergangenen Freitag im 16. Saisonspiel auf den TV Oldersum.

 

Die Gastgeber behielten bei diesem äußerst knappen Spiel beim 9:6 beide Punkte. Verantwortlich für diesen Heimsieg war das mittlere

Paarkreuz, welches in allen vier Einzeln ungeschlagen blieb. Den Abschlusspunkt unter den

Mannschaftskampf setzte Ingo Reiter.

 

Nachdem sich die Mannschaften zur Begrüßung aufgestellt hatten, ging es los.

 

Fünf Sätze lang beharkten sich Roming / Hansen und Schindler / Rademacher, bevor die Gastspieler einen Matchball nutzten und den 3:2-Sieg perfekt machten. 2:3 hieß es am Ende, als Arends / Reiter und Waldera / Hensmann am Tisch die Schläger kreuzten. Kaum Chancen ließen hingegen Klaassen / Klaassen beim 11:5, 11:4, 11:5 ihren Gegner Wildemann / Hensmann.

 

Nach den anfänglichen Paarungen gingen nun der Topspieler der Heimmannschaft und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 1:2 an den Tisch. Trotz 1:0 Satzführung verlor Falk Roming sein Spiel gegen Jörg Waldera letztlich in vier Sätzen. Beim folgenden 7:11, 6:11, 6:11 gegen Bernd Schindler fand Thorsten Arends von Anfang an kaum Mittel, um das Spiel erfolgreich zu gestalten.

Kurz später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:4 an der Reihe. Christian Klaassen machte dagegen mit Pascal Wildemann beim 11:6, 15:13, 11:7 recht kurzen Prozess und gewann sein Einzel sicher, obwohl beide anhand der TTR-Werte als in etwa ebenbürtig eingeschätzt werden konnten. Es dauerte eine Weile, bis Andre Hansen den Fünf-Satz-Sieg gegen Dirk Hensmann unter Dach und Fach hatte. Das war nichts für schwache Nerven. Auch der Ausgang des finalen Satzes mit nur zwei Punkten Differenz zeigt, wie knapp das Einzel insgesamt war.

Im Anschluss ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:4 an die Tische. Überzeugend war der 3:0-Erfolg von Hans-Dieter Klaassen gegen Sven Rademacher. Ingo Reiter gegen Gerhard Hensmann hieß die nächste Begegnung und der Start verhieß Gutes für die Gastgeber. Am Ende stand jedoch ein 1:3 auf dem Spielberichtsbogen hinter der auf dem Papier als ausgeglichen eingeschätzten Partie.

Beim Stand von 4:5 gingen die Spitzenspieler des TuS Eintracht Hinte und des TV Oldersum in die Box. Anlaufschwierigkeiten musste Falk Roming zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg feststand. Einen Punkt für die Mannschaft vor Augen gab Thorsten Arends bei einer 2:0-Führung die nächsten Sätze gegen Jörg Waldera noch ab und quittierte eine Niederlage im Entscheidungsdurchgang.

Anlaufschwierigkeiten musste Christian Klaassen zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg unter Dach und Fach war. Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 6:6. Überzeugend war der Erfolg in drei Sätzen von Andre Hansen gegen Pascal Wildemann. Somit hat Hansen nun 19 Siege und 9 Niederlagen in der Einzelbilanz für die aktuelle Serie zu verbuchen.

Fast verloren schien das Spiel von Hans-Dieter Klaassen gegen Gerhard Hensmann, als es zwischenzeitlich 0:2 hieß. Am Ende hatte Hans-Dieter Klaassen jedoch die richtige Taktik gefunden und siegte mit 9:11, 8:11, 11:8, 11:8, 11:5. Durch diese Niederlage liegt Hensmann nun bei einer Bilanz von 9:13 seit Beginn der Spielzeit. Eher wenig Gegenwehr bekam Ingo Reiter bei seinem Sieg in drei Sätzen von Sven Rademacher. Das war ein souveräner Sieg. Durch das Ergebnis dieses Einzels liegt die Saison-Bilanz von Reiter nun bei 10:13, während Rademacher bislang 4 Siege und 13 Niederlagen zu verzeichnen hat.

 

Nicht unverdient blieben die 2 Punkte somit beim Heimteam. Durch diesen Sieg hat der TuS Eintracht Hinte in der Saison nun 12 Saison-Siege, 3 Niederlagen bei einem Unentschieden zu verzeichnen.

Das nächste Spiel steht dann am 06.04.2024 gegen den SV Teutonia Stapelmoor bevor. Für den TV Oldersum steht nach diesem Ergebnis die Partie gegen den TTC Remels II am 08.04.2024 vor der Tür, in das es mit einem Punkteverhältnis von 14:16 geht.

 

Statistik:

TuS Eintracht Hinte

Doppel: Roming / Hansen 0:1, Arends / Reiter 0:1, Klaassen / Klaassen 1:0 

Einzel: F. Roming 1:1, T. Arends 0:2, C. Klaassen 2:0, A. Hansen 2:0, H. Klaassen 2:0, I. Reiter 1:1 

TV Oldersum

Doppel: Waldera / Hensmann 1:0, Schindler / Rademacher 1:0, Wildemann / Hensmann 0:1 

Einzel: B. Schindler 1:1, J. Waldera 2:0, D. Hensmann 0:2, P. Wildemann 0:2, G. Hensmann 1:1, S.

Rademacher 0:2

25.03.2024

Neue Ausgabe unserer Vereinszeitung

Die neue Ausgabe unserer Vereinszeitung ist heute erschienen. Ein großes Dankeschön geht an Wolfgang Henkelmann.

 

Die Ausgabe kann hier heruntergeladen werden.

25.03.2024

22.03.2024

Die Outdoor-Saison im „Börgtuun“ hat begonnen

Für die Sportgruppe im „Börgtuun“ hat die Freiluftsaison begonnen. Rechtzeitig mit den ersten Sonnenstrahlen hat die Sportgruppe im Gerätepark „Börgtuun“ (Westerhusen) ihre Outdoorsaison gestartet. Unter der fachkundigen Leitung von Klaus-Dieter Mertins trifft sich die Sportgruppe jeden Donnerstag um 10 Uhr im Park, um an den Geräten Kraft- und Ausdauerübungen zu machen. Jederzeit sind neue Teilnehmer/Teilnehmerinnen willkommen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Rasenplatz Bleskeweg

Termine 2024

- Änderungen vorbehalten

 

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Lade Dir hier unsere aktuelle Ausgabe der Vereinszeitung herunter: