Aktuelles

23.02.2024

Dankeschön

Wir bedanken uns beim Lions Club Friesische Freiheit, Lions Club Krummhörn und dem Leo Club Engelkes für die Spende in Höhe von 3.100,00 € für unsere Kinder-Leichtathletik, welche aus den Einnahmen beim „Lions Oktoberfest“ im vergangenen Jahr hervorgehen. Unser Geschäftsführer Helmut Kohle, Abteilungsleiter Enrico Zieker und Trainerin Nora Dreyer nahmen den Scheck mit Freude entgegen und versichern, dass die Finanzmittel in eine gute Geräteausstattung investiert werden.

23.02.2024

21.02.2024

13.02.2024

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2024

13.02.2024

2. Dartvereinsmeisterschaft des TuS Eintracht Hinte

Am 27. Januar 2024 hatten die Organisatoren Frank Bokker und Mike Voss alle Mitglieder spartenübergreifend zur 2. Vereinsmeisterschaft eingeladen. 25 Teilnehmer und eine Teilnehmerin (siehe Gruppenfoto) spielten im Modus 501 „Master out Lucky Looser“ um den diesjährigen Titel. Für den Titelverteidiger Niklas Dörr reichte es diesmal nur zu Platz 9. So war relativ früh erkennbar, dass es einen neuen Titelträger gibt. Der Bruder und Vorjahresfinalist Simon Dörr setzte sich in diesem Jahr ohne Niederlage in einem spannenden Finale mit 3:2 Legs gegen Sascha Hieronimus durch und „beherbergt“ den Wanderpokal ein weiteres Jahr im Hause Dörr. Zum Pokal gab es für die beiden Finalisten eine Trophäe und etwas Preisgeld. Der 3. Mike Voss und 4. Lars Nagelmüller konnten für ihre Platzierung ebenfalls noch etwas Preisgeld gewinnen. Nach einer gelungenen Veranstaltung und durchweg positiver Resonanz seitens der Teilnehmer freuen sich die Organisatoren bereits auf eine Neuauflage des Turniers.

13.02.2024

Saisonrückblick 2023 DC Veteranos

Die 1. Mannschaft wurde in der Staffel B2.1 souveräner Meister und spielt in der Saison 2024

In der Staffel B1. Dabei gewann die Mannschaft 13 von 14 spielen und verlor nur das Hinspiel

gegen den späteren Vizemeister Manhattan Darkside. Bemerkenswert dabei, das gleich 4 

Spieler des Teams sich in die Top 5 der Einzelrangliste mit Mike Voss als 2.,Sascha „Katze“

Hieronimus als 3.,Janek Grünebast als 4.und Lars Nagelmüller auf Platz 5 wiederfinden.

Eine super Teamleistung, die eine spannende neue Saison verspricht.

 

Die neuformierte 2.Mannschaft zeigte in der Staffel C1 zu Saisonbeginn einige starke Partien,

büßte aber durch unglückliche Punktverluste am Ende eine vordere Platzierung ein. Rang 4

war aber trotzdem ein sehr gutes Ergebnis in der 1. Saison. Hier ist noch hervorzuheben, das Stephan 

Henning am Ende in der Einzelrangliste auf Platz 1 landete. In der Saison 2024 startet die

Mannschaft in der Parallelstaffel C1.2.

 

Des weiteren erwähnenswert, das der Erfolg und die rege Beteiligung den Verein dazu bewegt hat,

eigene Dartgeräte zu kaufen, die mittlerweile das Sportheim am Bleskeweg zieren (s. Foto)

In diesem Zusammenhang sucht der TuS bzw. der DC Veteranos Spielerinnen zur Gründung eines 

Damenteams.

 

Weitere Infos und Rückfragen Frank Bokker Tel.: 015228399553

13.02.2024

Es war wieder einmal ein erfolgreicher Spieltag für die Volleyballabteilung des TuS Hinte

Am Samstagmorgen konnten unsere Jüngsten – die U13 – beide Heimspiele mit 2:0 gewinnen und das löste große Freude bei den kleinen Spielerinnen und auch beim Trainer aus. Sie belegen den 2. Tabellenplatz.

 

Um 14.00 Uhr starteten die beiden Heimspiele gegen die TG Wiesmoor und SV Nortmoor unter nicht optimalen Bedingungen, weil 5 Spielerinnen der ersten Damen kurzfristig wegen Krankheit und Verletzungen abgesagt hatten. Nun waren die Mädchen der 2. Damenmannschaft gefragt und diese machten ihre Sache ganz hervorragend. Die Partie gegen die TG Wiesmoor, die als Favorit ins Spiel ging, mussten sie erst im Tiebreak verloren geben. Einen Punkt hatten sie somit wider Erwarten regelrecht nach großem Kampf errungen.

Satzergebnisse: 15:25, 25:21, 15:25, 25:23, 8:15

 

Das Spiel gegen den SV Nortmoor konnten die jungen Spielerinnen dann mit einem tollen 3:0 für sich entscheiden (25:8, 26:24 und 25:16 ). 

Am Ende wurden und vier Punkte eingefahren an diesem erfolgreichen Spieltag. Glückwunsch an alle Spielerinnen, die an diesem Tag im Einsatz waren, das gilt auch für unsere Jüngsten, die U13. 

 

Die intensive Jugendarbeit bei uns im TuS Hinte zahlt sich in vielen Altersgruppen sehr gut aus und trägt bereits Früchte.

29.01.2024

Tischtennis: Großer Jubel beim TuS Eintracht Hinte – 9:7 Heimerfolg

Im Spiel der 1. Bezirksklasse Herren Emden/Leer traf der TuS Eintracht Hinte am vergangenen

Freitag im 11. Saisonspiel auf den SV Frisia Loga. Die Gastgeber behielten bei diesem äußerst

knappen Spiel beim 9:7 beide Punkte. Garant für diesen Heimsieg war das mittlere Paarkreuz,

welches in allen vier Einzeln unbesiegt blieb. Den Siegpunkt unter den Mannschaftskampf setzte das

Doppel Roming / Hansen.

Los ging es mit den Eingangsdoppeln. Völlig ungefährdet war der Sieg von Roming / Hansen gegen

Herzog / Strahl nicht, aber mehr als ein Satz ging beim 11:7, 8:11, 11:3, 11:7 nicht verloren. Beim 3:

0-Erfolg gegen Buß / Eden zeigten Arends / Reiter ihren Gegnern die Grenzen auf. Wenig Chancen

ließen Klaassen / Klaassen danach beim 3:0 ihren Gegnern Schmidt / Behrends. Nach den

anfänglichen Doppeln gingen nun der Topspieler des Gastgebers und die Nummer 2 des

Gästeteams bei einem Stand von 3:0 an den Tisch. Einen Zähler für die Mannschaft verpasste Falk

Roming bei der umkämpften Niederlage im fünften Satz gegen Matthias Herzog. Das war nichts für

schwache Nerven. Eine knappe Niederlage gab es für Thorsten Arends beim 11:9, 8:11, 6:11, 11:9,

7:11 gegen Bernhard Buß. Kurz später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:

2 an der Reihe. Probleme zu Beginn des Spiels musste Christian Klaassen zunächst überwinden,

bevor sein 3:1-Erfolg eingetütet war. Recht kurzen Prozess machte dann Andre Hansen beim 3:0 mit

Jann Schmidt. Das war ein souveräner Sieg. Wenig später ging das untere Paarkreuz bei einem

Spielstand von 5:2 an die Tische. Nicht ganz mithalten konnte Hans-Dieter Klaassen, beim 8:11, 11:

9, 9:11, 7:11 gegen André Behrends, obwohl er nicht komplett chancenlos war. Den Sieg von Ludger

Strahl konnte Ingo Reiter im folgenden Match beim 1:3 nicht verhindern. Somit ging dieser Zähler an

das Gästeteam. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 5:4. Glücklich über

seinen 3:2-Erfolg gegen Bernhard Buß war der Gastgeber Falk Roming gingen die beiden doch als

etwa ebenbürtig in das Match. Seit Beginn der Serie hat Buß damit nun 13 Siege bei gleichzeitig 11

Niederlagen zu verzeichnen. Kurzfristig sah es gut aus, aber letztlich war Thorsten Arends bei seiner

Vier-Satz-Niederlage von Matthias Herzog dann doch niedergerungen worden. Auf Grundlage

dieses Einzels liegt die Saison-Bilanzen von beiden im Einzel nun bei 3:9 (Arends) und 9:11

(Herzog). Christian Klaassen holte am Nachbartisch mit einem 11:5, 12:10, 9:11, 11:8 gegen Jann

Schmidt einen Punkt für sein Team. Durch das Ergebnis dieses Einzels liegt die Saison-Bilanz von

Klaassen nun bei 10:7, während Schmidt bislang 7 Siege und 13 Niederlagen zu verzeichnen hat.

Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 7:5. Beim 11:9, 11:9, 11:2 gegen Malte Eden fand Andre

Hansen von Anfang an die richtige Ausrichtung in seinem Spiel. Keinen siegbringenden Fuß auf die

Erde bekam Hans-Dieter Klaassen bei der schlussendlich nach Sätzen klaren 0:3 Niederlage gegen

Ludger Strahl. In toller Verfassung präsentierte sich Ingo Reiter im ersten Satz. Danach lief es so

jedoch nicht mehr ganz weiter und der Punkt ging durch ein 1:3 an André Behrends. Hierbei standen

alle einzelnen Sätze, die mit jeweils nur zwei Bällen Vorsprung endeten, auf des Messers Schneide.

Bevor sich die beiden Doppel final duellierten, stand es 8:7 für die Gastgeber. Beide Doppel holten

nun am Ende eines umkämpften Punktspiels im entscheidenden Schlussdoppel noch einmal alles

aus sich heraus. In einem sehr ausgeglichenen Spiel bezwangen Roming / Hansen Buß / Eden in

fünf Sätzen. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Bällen Unterschied. Ein

umkämpfter Teamerfolg für den TuS Eintracht Hinte war unter Dach und Fach.

Nach diesem Erfolg heißt es für den TuS Eintracht Hinte nun an diesen Erfolg anzuknüpfen und das

nächste Spiel gegen den SV Warsingsfehn III am 02.02.2024 möglichst erneut erfolgreich zu

gestalten. Das Team des SV Frisia Loga wird nach nun 4 Niederlagen in Folge im nächsten Spiel am

09.02.2024 gegen den SV Warsingsfehn II erneut versuchen, erfolgreich zu sein.

 

Statistik:

TuS Eintracht Hinte

Doppel: Roming / Hansen 2:0, Arends / Reiter 1:0, Klaassen / Klaassen 1:0 

Einzel: F. Roming 1:1, T. Arends 0:2, C. Klaassen 2:0, A. Hansen 2:0, H. Klaassen 0:2, I. Reiter 0:2 

 

SV Frisia Loga

Doppel: Buß / Eden 0:2, Herzog / Strahl 0:1, Schmidt / Behrends 0:1 

Einzel: B. Buß 1:1, M. Herzog 2:0, J. Schmidt 0:2, M. Eden 0:2, L. Strahl 2:0, A. Behrends 2:0

24.01.2024

LSB-Ehrung für Enrico Zieker

Begeisterung für Herausforderungen im Sport und Ehrenamt

Das Foto zeigt Anne Thonicke (Vorsitzende des KSB Aurich und TuS Eintracht Hinte) und Enrico Zieker bei der Verleihung der LSB-Ehrung.
Das Foto zeigt Anne Thonicke (Vorsitzende des KSB Aurich und TuS Eintracht Hinte) und Enrico Zieker bei der Verleihung der LSB-Ehrung.

Der Lauftreff des TuS Eintracht Hinte besteht nunmehr seit 10 Jahren. Er wurde von Wolfgang Peters, Hans-Dieter Klaaßen und Enrico Zieker gegründet und erfährt bis heute große Beliebtheit. Viele bestehende Vereinsmitglieder haben damals das Laufen für sich neu entdeckt und auch endlichen neuen Mitgliedern konnte der Laufsport nähergebracht werden. Enrico Zieker wurde recht schnell nach Gründung des Lauftreffs Abteilungsleiter der Leichtathletik-Abteilung, die seit vielen Jahren brachlag, und sich nun wieder fest im Verein etabliert hat. Besonders stolz ist man im Verein über die jüngst organisierte Nachwuchsarbeit, die seit dem letzten Jahr durch die Trainerinnen Nora Dreyer, Imke Jürjens und Helma Zorn geleitet wird. Es gibt mittlerweile zwei Gruppen für Kinder im Grundschulalter, aber auch ein Erwachsenentraining wurde vor wenigen Monaten im Vereinsprogramm ergänzt. Enrico Zieker war hierbei für die engagierten Trainerinnen eine maßgebliche Stütze rund um die Planung und Gründung von Kinder-Trainingsgruppen, Qualifizierungsmöglichkeiten und die ersten Teilnahmen an Wettkämpfen. 

Vereine, die Mitglied im Landessportbund Niedersachsen sind, können für ehrenamtliche Funktionsträger in einem Wahlamt Ehrungen beantragen. Für den Vereinsvorstand des TuS Eintracht Hinte war es wichtig und auch sehr passend zum 10-jährigen Jubiläum der Laufsparte Enrico Zieker als Abteilungsleiter zu würdigen. 

So konnte Anne Thonicke in ihrer Funktion als Vorsitzende des KSB Aurich auf der Jubiläumsfeier Enrico Zieker mit der Bronzene Ehrennadel des LSB Niedersachsen auszeichnen. Als Abteilungsleitung übernimmt man die komplette Verantwortung für die Mitglieder einer Sparte. Neben u.a. den Teilnahmen an erweiterten Vorstandssitzungen und Fachverbandssitzungen, gilt es Abteilungsversammlungen abzuhalten und sich für die Belange einzusetzen. Aktuell wird die Leichtathletik-Anlage am Bleskeweg saniert, hier setze sich Enrico Zieker in Vorgesprächen mit der Gemeinde Hinte dafür ein, dass alle Bereiche für eine gute Trainings- aber auch Wettkampfsituation berücksichtigt werden. Der Wiederaufbau der Leichtathletiksparte war sicherlich eine große Herausforderung. Zieker fand aber schnell engagierte Vereinsmitglieder, die ihm dabei bis heute zur Seite stehen. Und auch der Vereinsvorstand ist jederzeit helfend dabei, wenn er benötigt wird. 

Darüber hinaus zeigt sich Enrico Zieker über seine Abteilungsleitertätigkeit hinaus mit weiterem großen Engagement. Nach einer Lauftreffleiter-Schulung absolvierte er erfolgreich die Ausbildung zum Trainer C in der Leichtathletik. Er hat unzählige individuelle Trainingspläne geschrieben, Anfängerkurse gegeben, Trainingsgruppen geleitet, Kindergartenkinder für Volksläufe trainiert, für zahlreiche Events die komplette Anmeldung übernommen, in Hinte einige Läufe organisiert, als Helfer bei der Sportabzeichen Abnahme fungiert und den Hinteraner Spendenlauf federführend mit organisiert, dabei war er auch bei der „Ostfriesischen 7-Aktion“ gefragt. Wenn die 1. Herren Fußballmannschaft auch einmal auf Anfrage ein Ausdauersport-Training anfragt, sagt er nicht nein und übernimmt das Training. 

Wenn der Verein Helfer für Vereinsveranstaltungen sucht, ist „Enno“, wie er von den Vereinsfreunden genannt wird, da, sofern es seine Zeit erlaubt. So steht er auch schon einmal an der Kasse und nimmt den Eintritt für Fußballspiele, grillt oder gibt Getränke aus und hilft bei Arbeitseinsätzen auf dem Sportgelände. Der Vereinsvorstand ist sehr dankbar Enrico Zieker in seinen Reihen zu haben. Stolz ist der Verein auch über die sportlichen Erfolge, die Zieker zusätzlich würdigen.

Im März 2013 war er mit einem Laufkurs gestartet. Sein erster Lauf war der Matjeslauf 2013. Dann ging er im Oktober 2013 über 10km in Oldenburg an den Start. 2014 absolvierte er seinen ersten Ossiloop. Zu den ersten beiden Halbmarathon-Distanzen ging es im Oktober 2014 nach Bremen und Oldenburg. In 2015 hatte er dann alle Streckenlängen bis zum Halbmarathon absolviert und im Oktober 2015 gelang ihm dann der erste Marathon in 3:21:43 in Köln. Bis Ende 2017 hat er in Summe an 5 Marathons teilgenommen und etliche Wettkämpfe (21,95/10/5km) und mehrere Ossiloops (2014 – 2019) erfolgreich gefinisht.

 

Zieker sucht immer neue Herausforderungen. So belegte er Ende 2017 einen Schwimmkurs, um die Kraultechnik zu erlernen, um dann 2018 zum Triathlon zu wechseln. Der erste Triathlon Wettkampf (Sprintdistanz) war der S.O. Medien Triathlon im Juli 2018 und 2 Wochen später die erste Mitteldistanz in Hamburg (HW World Triathlon). In 2019 folgten dann Teilnahmen an zwei Olympischen und einer Sprint Distanz, bevor er im September 2019 mit der ersten Mitteldistanz in Almere (Holland) mit 5:07:59 erfolgreich das Jahr abschließen konnte.

2020 und 2021 hat er einige Mitteldistanzen gemacht, bevor er im August 2021 den ersten Ironman in Hamburg erfolgreich absolviert hatte. 2022 und 2023 folgten dann mehrere Triathlons auf allen Streckenlängen und in jedem Jahr eine Langdistanz. Bislang hat er 3mal einen Ironman gefinisht.

 

Seine Bestzeiten

Laufen

5km in 19:55 min in Oldenburg am 22.10.2017

10km in 40:43 min in Oldenburg am 22.10.2017

Halbmarathon in 1:29:08 h in Haren (Holland) am 11.03.2017 

Marathon in 3:09:06 h in Berlin am 25.9.2016

 

Triathlon

Sprintdistanz in 1:10:27 h beim Triathlon Thüle am 04.08.2019 

Olympische Distanz in 2:16:29 h beim Triathlon Buschhütten am 07.05.2023 

Mitteldistanz in 4:54:05 h beim Ostfriesland 70.3 am 06.06.2021 

Langdistanz in 10:52:02 h beim Ironman Hamburg am 29.08.2021

 

 

Für seine sportlichen Erfolge und der damit verbundenen Trainingsdisziplin ehrte ihn der Vereinsvorstand auf der Mitgliederversammlung 2021.

Bei all seiner Begeisterung für den Sport und das Ehrenamt steht ihm seine Lebensgefährtin, Karin Götemann, die sich ebenfalls im TuS Eintracht Hinte engagiert und laufbegeistert ist, stets zur Seite. 

23.01.2024

TuS Eintracht Hinte verlängert mit Trainer Voss

Sportlich läuft es diese Saison nicht so rund. Dennoch konnte der TuS Eintracht Hinte eine wichtige Personalie klären.

Matthias Voss hat auch für die Saison 2024/2025 seine Zusage gegeben und diese gilt sogar ligaunabhängig. 

„Nach sehr erfolgreichen Jahren und den damit verbundenen Aufstiegen läuft es für den TuS Hinte dieses Jahr nicht so rund. Dennoch wissen wir um die Qualitäten von Matthias und seinem Team und somit war uns früh klar, dass wir mit Matthias in die nächste Saison gehen wollen und das ligaunabhänigig“, so Marcel Müller 2.Vorsitzender TuS Eintracht Hinte. „Dass die Moral stimmt zeigt auch, dass fast der gesamte Kader für die kommende Saison zugesagt hat“, ergänzt Mike Voss Fußballobmann beim TuS Eintracht Hinte. Matthias und sein Trainerteam haben in den letzten Jahren eine Mannschaft geformt, die es nach Jahren der Abstinenz endlich wieder in die Bezirksliga geschafft hat und das sehr zur Freude der Vereinsverantwortlichen und deren Anhängern. Durch Matthias Expertise ist es gelungen über Jahre eine Truppe aufzubauen, die erfolgshungrig ist und sich durch einen großen Teamgeist auszeichnet. Was auf und neben dem Platz beim TuS Eintracht Hinte entstanden ist, ist unbeschreiblich, blickt Marcel Müller zurück. „Daher waren der Vorstand und ich uns sehr schnell einig, dass wir so einen verdienten Trainer, wie Matthias es ist, gerne lange bei uns behalten wollen.

Gleichwohl wissen wir auch um die Bedeutung unserer beiden Co-Trainer Meinhart Pupkes und Ralf Ludwigs. Auch hier sind wir in Gesprächen und hoffen bald ebenfalls positive Nachrichten verkünden zu können“, so Mike Voss.

Auch Matthias Voss freut sich über die Verlängerung und das in ihn gesetzte Vertrauen. „ Gerade aufgrund der aktuellen Lage ist es nicht selbstverständlich, dass die Verantwortlichen sich schnell einig waren mit mir auch in die neue Saison zu gehen“, so Voss. Er weiß, die äußeren Rahmenbedingungen und den Zusammenhalt im Verein zu schätzen und freut sich mit seinem Team in der Rückrunde wieder angreifen zu können. Und wer weiß vielleicht schaffen Matthias und seine Mannen es doch noch das Ruder rumzureißen und den Klassenerhalt zu schaffen.  „Und wenn nicht dann greifen wir nächste Saison halt wieder an“, so Matthias Voss kämpferisch. Die Unterstützung seitens des Vorstandes und der sportlichen Leitung ist ihm dabei sicher. 

23.01.2024

TSV Wilhelmshaven siegt beim 2. tecis-Wintercup der B-Junioren in Hinte

Keno Harders von tecis (links) mit der siegreichen Mannschaft des STV Wilhelmshaven
Keno Harders von tecis (links) mit der siegreichen Mannschaft des STV Wilhelmshaven

Hinte. Am 20. Januar 2024 wurde in Hinte der 2. tecis-Winter-Cup 2024 ausgetragen. 

In der Dreifachhalle sahen die zahlreichen Zuschauer insgesamt 18 teilweise sehr hochklassige und 

vor allem sehr faire Spiele. Gespielt wurde in zwei Gruppen von den jeweils die ersten beiden 

Mannschaften direkt ins Halbfinale einzogen. 

Verdienter Sieger des durch die B-Junioren der JSG Gemeinde Hinte organisierten Turniers wurde die 

Mannschaft des STV Wilhelmshaven. Die Mannschaft mit der weitesten Anreise setzte sich gegen 

den SV Leybucht mit 4:2 nach Neunmeterschießen durch, nachdem es nach Ende der regulären 

Spielzeit 2:2 unentschieden stand. 

Gastgeber Hinte verlor im Halbfinale unglücklich mit 1:2 gegen SV Leybucht, gewann dann aber im 

Spiel um Platz drei deutlich mit 6:0 gegen Frisia Emden und sicherte sich so ebenfalls einen Platz auf

dem Treppchen. 

Zusätzlich zu den drei Erstplatzierten Mannschaften wurden der beste Torwart des Turniers, Ajdin 

Herovic (STV Wilhelmshaven) und der beste Spieler des Turniers, Malte Poppinga (SV Leybucht) mit 

Pokalen geehrt. 

Wie schon der 1. tecis-Winter-Cup im letzten Jahr war es auch dieses Jahr wieder eine rundum 

gelungene Veranstaltung. Darin waren sich alle Mannschaften, Trainer, Zuschauer sowie Keno 

Harders vom Hauptsponsor tecis einig. 

 

Die Platzierungen des 2. tecis-Wintercup 2024: 

1. STV Wilhelmshaven 

2. SV Leybucht 

3. JSG Gemeinde Hinte 

4. Frisia Emden 

5. JFV Krummhörn 

6. VFB Uplengen 

7. Osteel/Marienhafe 

8. Eintracht Emden

17.01.2024

Fazit Sportabzeichen 2023

v.l.n.r.: Harm, Julia Rebekka, Carola und Lars Sporre
v.l.n.r.: Harm, Julia Rebekka, Carola und Lars Sporre

Der TuS Eintracht Hinte konnte im Jahr 2023 insgesamt 19 Verleihungen des Deutschen 

Sportabzeichens (DSA) verzeichnen. Bei den Erwachsenen wurde das DSA 9x in Gold und 

einmal in Bronze vergeben, im Jugendbereich waren 9 Sportlerinnen und Sportler aktiv, 

dabei entfielen auf Gold zwei, auf Silber vier und Bronze drei Verleihungen. 

Hervorzuheben ist die Vergabe des Familiensportabzeichens an Familie Sporré, das hier über 

drei Generationen absolviert wurde. 

Das DSA ist ein Fitnesstest für alle Altersklassen. Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb 

des Wettkampfsportes und wird jährlich als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche 

und körperlich vielseitige Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen 

orientieren sich an den körperlichen Grundfertigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, 

Koordination und Schwimmen. Aus jeder Disziplin muss jeweils eine Übung erfolgreich 

abgeschlossen werden. 

 

 

 

 

Wir freuen uns, wenn wir alle Aktiven aus 2023 und auch weitere Interessierte im Jahr 2024 

auf dem Sportplatz am Bleskeweg begrüßen dürfen. Die Termine werden per Aushang, 

 

Homepage und andere soziale Medien rechtzeitig bekannt gegeben. 

16.01.2024

2. tecis Wintercup 2024 in Hinte

Hinte. Fortsetzung folgt! Nach der erfolgreichen Ausrichtung des 1.tecis Wintercup der Fußball-BJunioren in der Dreifachhalle in Hinte im Jahr 2023 folgt nun das zweite stark besetzte Turnier am 

20.01.2024. Anpfiff des Eröffnungsspiels ist um 12 Uhr. 

Gespielt wird wieder in zwei Gruppen mit je 4 Teams. 

In der Gruppe A treten gegeneinander an: JFV Krummhörn, Frisia Emden, Osteel/Marienhafe und JSG 

Gemeinde Hinte. 

Die Gruppe B wird durch Eintracht Emden, SV Leybucht, STV Wilhelmshaven und VFB Uplengen 

besetzt. 

Nach der Gruppenphase folgt die Finalrunde, in der jeder Platz ausgespielt wird. Die Siegerehrung ist 

dann gegen 16.15 Uhr geplant. 

Die Turnierbesetzung verspricht einen Budenzauber mit hochkarätigen und spannenden Spielen. 

Organisiert wird das gesamte Turnier durch den Trainerstab, die Eltern und die Spieler der B-Jugend 

der JSG Gemeinde Hinte. Abgerundet wird das Event durch die Verpflegung mit Kaffee, Kuchen, die 

durch die Spielereltern für Zuschauer und Spieler angeboten werden.

07.01.2024

Tombola Neujahrsturnier

30.12.2023

Heinz van der Wall gewinnt das „Epi Voss Gedächtnisspiel“

Skatsaison 2023 beim TuS Hinte beendet

v.l.n.r.: Jahressieger Günther Buchholz, Abteilungsleiter Armin Voss, Karl-Hermann Wies (2.Platz) und Helmut Janssen (3. Platz)
v.l.n.r.: Jahressieger Günther Buchholz, Abteilungsleiter Armin Voss, Karl-Hermann Wies (2.Platz) und Helmut Janssen (3. Platz)

Der TuS Hinte hat unter der Leitung von Armin Voss und Jens Schulze die Skat-Saison mit dem „Epi Voss Gedächtnisspiel“ beendet. Viele Teilnehmer aus Hinte und Umgebung nahmen an der Abschlussveranstaltung teil. Heinz van der Wall ging als Tagessieger hervor und bekam dafür den „Epi Voss Gedächtnis“ - Wanderpokal und ein Preisgeld. 

Jahressieger wurde Günther Buchholz, den 2. Platz belegt Karl-Hermann Wies und der 3. Platz geht an Helmut Janssen.

Der Verein lädt ab Februar 2024 wieder jeden ersten Freitag im Monat zum Skat um 18.30 Uhr in das Sportheim des TuS Hinte ein.

 

Interessierte sind herzlich willkommen. Der nächste Termin ist Freitag, 02.02.2024. Informationen und Fragen erteilt Armin Voss unter mobil: 0176/32 27 75 54. 

Tagessieger Heinz van der Wall und Abteilungsleiter Armin Voss
Tagessieger Heinz van der Wall und Abteilungsleiter Armin Voss

29.12.2023

TuS Hinte veranstaltete Seniorenweihnachtsfeier

Karl-Heinz Harms für 70-jährige Vereinstreue geehrt

Karl-Heinz Harms (Mitte) mit den Vorstandsmitgliedern Anne Thonicke (l.) und Hans-Dieter Klaaßen (r.). Die beiden weiteren Bilder zeigen die Mitglieder während der Weihnachtsfeier.
Karl-Heinz Harms (Mitte) mit den Vorstandsmitgliedern Anne Thonicke (l.) und Hans-Dieter Klaaßen (r.). Die beiden weiteren Bilder zeigen die Mitglieder während der Weihnachtsfeier.

Der Vereinsvorstand lud alle Mitglieder über 70 Jahre zur traditionellen Weihnachtsfeier ein. Bei Torte und Tee wurde über frühere Zeiten, aber auch über die aktuelle Vereinssituation gesprochen. Ältestenratsvorsitzender Johann Alberts dankte dem Vorstand für die Organisation und die geleistete Arbeit in diesem Jahr. Vereinsmitglied Albertus Lemke, der in diesem Jahr seit 75 Jahren Mitglied des Vereins ist, bereicherte den Nachmittag mit einem plattdeutschen Vortrag und spielte Mundharmonika zu den gesungenen Weihnachtsliedern. 

 

Die Vorstandsmitglieder Anne Thonicke und Hans-Dieter Klaaßen nutzen die Gelegenheit eine besondere Ehrung nachzuholen. Karl-Heinz Harms ist seit 70 Jahren Vereinsmitglied. Für seine Vereinstreue, aber auch für seinen jahrzehntelangen ehrenamtlichen Einsatz dankte ihm der Vorstand. Harms erzählte, dass er auf dem ehemaligen Gelände, auf dem später in Hinte-Haskamp der Sportplatz entstand, zur Welt gekommen ist. Die vielen Jahre im Verein angefangen als aktiver Fußballer und später, wie vielen bekannt sein mag, seine Leidenschaft zum Volleyballsport bis heute ungebrochen. So wunderte es auch niemanden, dass er die Veranstaltung nicht bis zum Schluss beiwohnen konnte, da er die Jugend in der Sporthalle noch am selben Tag trainieren wollte. 

29.12.2023

„Aus einer Schnapsidee wurde eine Erfolgsgeschichte“

10 Jahre Lauftreff im TuS Hinte

Als der TuS Eintracht Hinte 2013 ein Sportwochenende ausgerichtet hat, standen drei Männer nach einem „just for fun“ - Fußballturnier abends am Getränkewagen. Sie wurden von der Vereinsvorsitzenden Anne Thonicke bedient und es gab hier und da Gespräche. Als das Thema Laufen aufkam, wurde Thonicke hellhörig, da die Leichtathletik-Anlage auf dem Sportplatz am Bleskeweg vom Verein schon lange nicht mehr genutzt wurde. Enrico Zieker, Wolfgang Peters und Hans-Dieter Klaaßen erzählten ihr, dass der Laufsport aus unterschiedlichen Gründen in ihrem Leben eine große Rolle spielt. Als die Vorsitzende die drei Männer darauf ansprach, ob sie ihre Leidenschaft nicht mit anderen Menschen teilen möchten, kam große Begeisterung dafür auf. Es wurde eine Tonaufnahme mit dem Versprechen einen Lauftreff im TuS Eintracht Hinte zu gründen gemacht, Nummern ausgetauscht und ein Termin für die darauffolgende Woche vereinbart, um Konkretes zu besprechen. Gesagt, getan. Alle erschienen zu dem vereinbarten Treffen und bereits am 2. September 2013 lud der Verein alle Interessierten zu einem ersten Übungsabend des Lauftreffs ein. Wolfgang Peters und Hans-Dieter Klaaßen waren schon lange Mitglieder und im Verein bekannt. Enrico Zieker zog das Spaßturnier des Sportwochenendes mit einem Team der Nachbarschaft zum TuS. Das aus einer Schnapsidee eine Erfolgsgeschichte wird, konnte damals noch keiner ahnen. Das Wissen um den Laufsport hatten sich die drei Engagierten selbst angeeignet. Das sollte aber nicht genügen, so dass alle im Frühjahr 2014 in der Landesturnschule Melle eine Lauftreffleiter-Schulung vom Niedersächsischen Leichtathletik Verband besucht haben. Mit neuem Wissen ging es weiter. Jeden Montag und Donnerstag trifft sich auch heute noch der Lauftreff um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Hinte. Es folgten Anfängerlaufkurse, die auf Volksläufe vorbereiten sollten. Nach und nach schlossen sich immer mehr Menschen dem Lauftreff an. Zu Spitzenzeiten gab es 70 Aktive, auch heute zählt die Leichtathletik-Abteilung zu den größeren Sparten im Verein. Schnell fanden Enrico Zieker, Wolfgang Peters und Hans-Dieter Klaaßen ihre Rolle im Trainergespann. Enrico Zieker übernahm zusätzlich die Abteilungsleitung. Der TuS Eintracht Hinte ist von Beginn an immer mehr mit vielen Mitglieder auf Volksläufen im ostfriesischen Raum, aber auch bundesweit vertreten. Im Vordergrund steht immer die Freude am Sport, am Laufen gemeinsam in der Gruppe. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz. Das ist sicherlich auch mit Grund, warum der Lauftreff schon 10 Jahre besteht. Das Jubiläum wurde natürlich gefeiert. Der Vereinsvorstand ließ es sich nicht nehmen sich bei den drei ehrenamtlich Engagierten für ihr Engagement im Lauftreff über ein Jahrzehnt zu bedanken. Der Dank galt auch Karin Götemann, der Lebensgefährtin von Enrico Zieker, die ihn und den Lauftreff, wie u.a. in der Betreuung der Laufanfänger, tatkräftig unterstützt. Aber auch den Ehefrauen von Wolfgang Peters und Hans-Dieter Klaaßen, die ihre Männer den Rücken für die Aufgaben im Lauftreff freihalten, bedankte sich der Vorstand.     

Abteilungsleiter Enrico Zieker führte die Danksagung an die Mitglieder noch weiter aus, denn es braucht neben der Leitung des Lauftreffs noch viele helfende Hände, damit es sprichwörtlich läuft. So erinnern sich noch viele, dass Mitglied Ralf Gerdes das Lautreff-Logo und die ersten Shirts designt hat. Christa Reiners, Sandra Friede, Menna und Erich Scholz organisieren oft die geselligen Momente und Zandra Kröger organisierte immer die Busfahrten zum Ossiloop, um nur einige engagierte Mitglieder zu nennen.

Anne Thonicke hatte noch eine besondere Überraschung für Abteilungsleiter Enrico Zieker parat. Hierzu wird es einen weiteren Bericht geben. Zieker konzentriert sich seit diesem Jahr auf die Tätigkeit der Abteilungsleitung, zumal die Sparte in diesem Jahr auch durch die Erweiterung des Angebots der Kinderleichtathletik zusätzliche Aufmerksamkeit fordert. Die Leitung des Lauftreffs hat nun Wolfgang Peters mit Erich Scholz als Stellvertreter übernommen. 

Der Verein und ganz besonders die Leichtathletik-Abteilung freut sich derzeit über die Sanierungsarbeiten der kompletten Leichtathletik-Anlage auf dem Sportplatz am Bleskeweg, die im Frühjahr/Sommer 2024 abgeschlossen sein sollen. Nach Fertigstellung plant der Lauftreff ein Event zum 10-jährigen Jubiläum auf das sich alle freuen können.

Die Bilder zeigen eine kleine Auswahl der letzten 10 Jahre:

 

Gründung Lauftreff: Hans-Dieter Klaaßen, Wolfgang Peters und Enrico Zieker bei der Sportwoche 2013

Lauftreffleiter-Schulung: Wolfgang Peters, Hans-Dieter Klaaßen und Enrico Zieker in Melle 2014

1 Jahr Lauftreff in Hinte: Mitglieder mit den ersten Shirts, unterstützt durch Förderer Johann Bokelmann (r.)

Kindergarten TuS Hinte Matjeslauf: Auch den Kleinsten wurde der Laufsport nähergebracht, hier Vorbereitung auf einen Matjeslauf

Teilnahme am Schützenfest-Umzug in Hinte: Auch hier sind die Mitglieder des Lauftreffs gut vertreten

Teilnahme an Volksläufen: Mit großer Teilnehmerzahl wird regelmäßig an Volksläufen teilgenommen

Gruppenfoto Lauftreff: Das Foto zeigt viele aktive Mitglieder im Jahr 2019

28.12.2023

Tischtennis: TuS Eintracht Hinte zieht positives Fazit nach der Hinrunde

Die Hinrunde ist beendet und in der Tischtennis-Abteilung des TuS Eintracht Hinte blickt man zum Ende des Jahres auf eine tolle erste Saisonhälfte mit vielen Highlights und noch mehr schönen Überraschungen zurück. 

 

Der Nachwuchs performte auf einem hohen Niveau und zeigte, dass sowohl in der Jungen 15, wie auch in der Jungen 19 Klasse, mit ihnen zu rechnen ist. Die 1. und 2. Herren Mannschaften thronen souverän an der Tabellenspitze, die denjenigen ein großes Dankeschön aussprechen, die sich jede Woche um die Jugendlichen kümmern und sie weiter fördern. Denn immer wieder können die jüngeren Spieler, auch in der Herrenabteilung mitmischen, in der sie durchaus zu begeistern wissen. Etwa Philipp Hardy, der nicht nur mit 8:2 Siegen in der 3. Herren Mannschaft steht, sondern auch 3 von 4 Spielen in der zweiten Mannschaft gewonnen hat. Seine drei Siege in der Reserve bewahrten die Mannschaft schon zweimal davor, als Verlierer die Heimreise anzutreten.

Der Verein spricht hier gerne von der neugeformten 2. Herren Mannschaft, bedingt durch die Neuzugänge Lars Stalke, Edzard Heeren und Jan Riedel. Auch hier wusste man in der Hinrunde durchaus zu überzeugen. Nicht nur blieb sie in der gesamten Hinrunde als einzige Mannschaft ungeschlagen, sie schaffte es auch, trotz einer ärgerlichen Verletzung von Lars Stalke, ihrer Nummer 1, die Liga offen zu gestalten und lauert auf die Tabellenspitze. 

 

Das Aushängeschild der Abteilung ist sicherlich die 1. Herren. Letzte Saison konnte man phänomenal den direkten Aufstieg eintüten und mit Thorsten Arends und Ingo Reiter zwei alte Weggefährten für die Mission „1. Bezirksklasse“ zurück ins Boot holen. Und so formte sich vom Start weg eine mentalstarke Truppe, die tatsächlich am Relegationsplatz um die Bezirksliga kratzt. Viele spannende Spiele wurden bestritten und man konnte den einen oder anderen Krimi, nach klaren Rückständen, doch noch in Siege ummünzen. Dafür verdienen alle Beteiligten ein großes Lob. 

 

Gekrönt wurde die Hinrunde mit gleich zwei Pokalsiegen der teilnehmenden Mannschaften. Sowohl die 1. Herren, als auch die 2. Herren Mannschaft konnten sich in ihren jeweiligen Finals als Sieger profilieren.

 

Der Verein blickt zurück auf eine außergewöhnliche Hinserie und freut sich schon jetzt auf die zweite Hälfte der Saison. Dabei steht bei allem Ehrgeiz am Ende immer der Spaß und die Kameradschaft im Fokus.

 

Das Foto zeigt einige Spieler/innen der 1. und 2. Herren Mannschaft. 

Hinteren Reihe: Hans-Dieter Klaaßen, Andre Hansen, Thorsten Arends, Harm Fischer, Arne Ohling und Anne Thonicke. 

Vordere Reihe: Ingo Reiter; Nicolai und Hartmut Müller von der Württembergische Versicherung AG, die zum Saisonstart die 1. und 2. Herren Mannschaft mit neuen Trikots unterstützt hat; Falk Roming, Doris Fischer und Christian Klaaßen.

 

Die Ergebnisse der einzelnen Spieler/innen im Einzel:

 

1.Herren         1.Bezirksklasse Emden/Leer

Rang

Name

Einsätze

1

2

3

4

5

6

gesamt

1.1

Roming, Falk

9

2:6

5:3

       

7: 9

1.2

Arends, Thorsten

6

1:4

2:3

       

3: 7

1.3

Klaassen, Christian

8

1:1

0:2

3:2

3:2

   

7: 7

1.4

Hansen, Andre

9

1:0

1:0

4:3

5:2

   

11: 5

1.5

Klaassen, Hans-Dieter

9

   

0:2

1:1

4:1

3:2

8: 6

1.6

Reiter, Ingo

9

   

0:1

 

2:4

3:3

5: 8

2.1

Stalke, Lars

2

       

0:1

1:0

1: 1

2.2

Fischer, Harm

2

       

1:1

 

1: 1

 

Einzel

43:44

 

2.Herren         Kreisliga Herren

Rang

Name

Einsätze

1

2

3

4

5

6

gesamt

2.1

Stalke, Lars

5

5:0

5:0

       

10: 0

2.2

Fischer, Harm

8

1:7

6:2

       

7: 9

2.3

Ohling, Arne

7

1:2

2:1

3:1

3:1

   

9: 5

2.4

Thonicke, Anne

2

   

1:1

1:1

   

2: 2

2.5

Fischer, Doris

5

   

2:3

2:3

   

4: 6

2.6

Heeren, Edzard

0

           

0: 0

2.7

Riedel, Jan

3

   

3:0

3:0

   

6: 0

3.1

Hardy, Philipp

2

   

1:1

2:0

   

3: 1

 

Einzel

41:23

 

3.Herren         1.Kreisklasse

 

Rang

Name

Einsätze

1

2

3

4

5

6

gesamt

3.1

Hardy, Philipp

5

4:1

4:1

       

8: 2

3.2

Melles, Adelbert

6

0:6

1:5

       

1: 11

3.3

Melles, Almuth

4

   

0:4

1:3

   

1: 7

3.4

Rothe, Jannes

5

0:1

0:1

2:2

2:2

   

4: 6

3.5

Prasse, Jan

1

   

0:1

0:1

   

0: 2

3.6

Janicke, Thorsten

1

   

0:1

0:1

   

0: 2

3.7

Radomski, Jelko

2

   

0:2

2:0

   

2: 2

 

Einzel

16:32

28.12.2023

Schöner Jahresabschluss der Kinderturngruppen

Die Eltern-Kind- und Kleinkinderturngruppen des TuS Eintracht Hinte haben einen schönen Jahresabschluss veranstaltet. Eine tolle letzte Übungsstunde inkl. großer Hüpfburg in der Turnhalle machte allen viel Freude.

„Die Kleinen haben immer ganz viel Spaß und freuen sich immer riesig auf das gemeinsame Turnen. Hier können sie viele neue Dinge entdecken wie z.B. Springen, Hüpfen, Klettern, Toben oder einfach nur gemeinsam Lachen.“, freut sich die langjährige Abteilungsleiterin Barbara Golz. 

Nach den Winterferien starten die Turngruppen wieder am Donnerstag in der Dreifachturnhalle in Hinte. Informationen erteilen Barbara und Joachim Golz unter Tel. 04925/1389  

15.12.2023

Neue Ausgabe unserer Vereinszeitung ist online

Die neue Ausgabe der Vereinszeitung ist online und kann ab sofort hier heruntergeladen werden. Ein Dank geht an dieser Stelle wie immer an Wolfgang Henkelmann.

20.11.2023

Rasenplatz Bleskeweg

Termine 2024

- Änderungen vorbehalten

 

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen: