Aktuelles

09.07.2018

Neue Murmelsparte beim Tus Hinte: Ein Update

Vor einiger Zeit haben wir darüber berichtet, dass der TuS Hinte eine Murmelsparte eröffnen möchte. Diese Idee wurde bei der Jahreshauptversammlung von Matthias Kasten im März präsentiert und konnte den Vereinsvorstand und die Vereinsmitglieder überzeugen. Um das ganze um zu setzen, muss jedoch erst einmal ein Murmelplatz her.
Die Murmelarena mit Tribüne, wird auf dem Sportplatz am Bleeskeweg errichtet. Hans Dieter Klaaßen, Andreas Folkerts und Matthias Kasten haben sich dort an einem Sonntag getroffen, um die Einzelheiten zu besprechen. Es werden insgesamt 3 Murmelbahnen, nach den festgelegten Maßen des Deutschen Murmelrates, gebaut.
Bevor der Bau beginnt, müssen jedoch einige Organisatorische Dinge geklärt werden. Somit wird zurzeit eine Zeichnung der Spielflächen erstellt und Angebote für diverse Materialien eingeholt, damit dann Anträge erstellt werden können. Da dass alles viel Zeit benötigt, gehen wir davon aus, dass der Bau der Anlage erst im Frühjahr 2019 starten wird. Solange müssen sich die Murmelwilligen unter uns noch gedulden.


Mit sportlichen Murmelgrüßen
Matthias und Andreas
Kuller Kuller, Roll Roll!

05.07.2018

Nach 16 Jahren in den „Übungsleiter-Ruhestand“ verabschiedet

-Karla Lauterbach mit der Kreisehrennadel des Turnkreis Aurich ausgezeichnet

Auf dem Foto v.l.n.r.: Sylvia Bokelmann (TuS Hinte, Abteilungsleiterin Gymnastik), Karla Lauterbach (TuS Hinte, Übungsleiterin), Wilfried Theessen (Ehrenvorsitzender Turnkreis Aurich) und Anne Ignatzek (TuS Hinte, Vorsitzende)
Auf dem Foto v.l.n.r.: Sylvia Bokelmann (TuS Hinte, Abteilungsleiterin Gymnastik), Karla Lauterbach (TuS Hinte, Übungsleiterin), Wilfried Theessen (Ehrenvorsitzender Turnkreis Aurich) und Anne Ignatzek (TuS Hinte, Vorsitzende)

16 Jahre lang hat sich Karla Lauterbach im TuS Hinte ehrenamtlich als Übungsleiterin in der Gymnastik-Abteilung engagiert. Zudem hatte sie das Amt der Abteilungsleiterin von 2002 bis 2014 inne. Über diese Zeit hat sie viel im Verein bewirkt. „Durch Karla ist das erste Mal Qualität in den Verein gekommen, denn durch ihre Übungsleiterqualifikation in der Prävention wurde der TuS Hinte erstmals mit dem Pluspunkt Gesundheit ausgezeichnet. Sie war stets eine zuverlässige Vereinsmitarbeiterin und hat an vielen Fortbildungsmaßnahmen teilgenommen, um unseren Mitgliedern die bestmöglichsten Übungseinheiten zu bieten“, so die Vorsitzende Anne Ignatzek.
Abteilungsleiterin Sylvia Bokelmann bedankte sich mit einem „Wohlfühl-Präsent“ bei ihrer Vorgängerin. Sie lobte Lauterbach für die gute Zusammenarbeit und dafür, dass sie früh Bescheid gegeben hat, dass sie ihre Tätigkeit im Sommer dieses Jahres beendet, damit für Ersatz gesorgt werden konnte.
In jungen Jahren war Karla Lauterbach bereits als Vorturnerin im Verein aktiv. Das, was sie damals vom Verein erfuhr, hat sie nun über 16 Jahre wieder zurückgegeben.
Am letzten Übungsabend veranstaltete Karla Lauterbach mit ihren Gruppen eine Fahrradtour mit anschließendem Abschiedsessen. Überrascht wurde sie dabei vom Vereinsvorstand und dem Ehrenvorsitzenden des Turnkreis Aurich, Wilfried Theessen. Für ihr geleistetes Engagement und die Verbundenheit zum Turnen wurde Karla Lauterbach als Dank und Anerkennung mit der Kreisehrennadel vom Turnkreis Aurich durch Wilfried Theessen ausgezeichnet.

20.06.2018

Volleyball: 32. INTERNATIONALES JUGENDVOLLEYBALL IN HOLZGERLINGEN BEI STUTTGART 16./17. Juni 2018

32. INTERNATIONALES JUGENDVOLLEYBALL IN HOLZGERLINGEN BEI STUTTGART 16./17. Juni 2018


Die Jugendabteilung  des TuS Hinte konnte wieder einmal große Erfolge verzeichnen!
Mit 18 Spielerinnen und deren Eltern in 3 Bullis ging die Reise  nun schon zum dritten Mal nach Holzgerlingen bei Stuttgart (700 km).
In den Altersgruppen U13 bis U20 erreichten alle Mannschaften gute Platzierungen und 2 x konnten Podestplätze eingenommen werden.
Hervorragende dritte Plätze erreichten die U16 und die U18-Mannschaften
Außerdem stellte der TuS Hinte  in der U16 mit Carolin de Vries die beste Spielerin des Turniers.  Mit Carolin de Vries erspielte sich die Mannschaft zudem den höchsten Tagessieg des gesamten Turniers im Spiel  gegen FC Penzing mit 25:0 und 25:1.
Die U16 kam ohne Satzverlust durch die Vor- und Zwischenrunde. Erst im Halbfinale mussten sie sich im Tiebreak gegen den späteren Turniersieger FTVS Straubing (5. Bei diesjährigen Deutschen Meisterschaften) im letzten Ballwechsel mit 8:9 (Zeitspiel) geschlagen geben, nachdem sie noch 2 Minuten vorher mit 5:8 geführt hatten. Im Spiel um Platz 3 hielten sie sich dann aber mit einem glatten 2:0 Sieg gegen den Hünfelder SV schadlos! Die Mannschaft ließ in diesem Turnier viele große namhafte Vereine aus Süddeutschland hinter sich und gewann sogar gegen die Nordbadische Landesauswahl mit 2:0.
In der U18 ging wir  mit 2 Mannschaften an den Start.
Die U18 I erreichte hier ebenfalls ein einen hervorragenden 3. Platz, Gegner war  hier die Nordbadische Landesauswahl die glatt mit 2:0 besiegt wurde.
Wie bei der U16 scheiterten die Mädchen auch hier im Halbfinale an den FTVS Straubing (dem Turniersieger) auch bei der U18. Insgesamt war der 3. Platz ein Ergebnis, mit man keinesfalls vorher rechnen konnte. Aufgrund  einer enormen Leistungssteigerung war dies ein mehr als verdienter Erfolg.
Die zweite  U18-Mannschaft traf  gleich zu Beginn Lospech und sie musste in der Vorrunde gegen 3 äußerst starke Teams antreten. Somit hatten sie als Gruppendritter in einem Feld von 30 Mannschaften keine Chance mehr auf eine Platzierung im vorderen Feld. Insgesamt war die Mannschaft mit dem  erreichten Ergebnis aufgrund dieser Voraussetzungen in der Vorrunde sehr  zufrieden.
Die U20 des TuS Hinte startete mit einer gemischten Mannschaft aus C- und B-Jugendlichen. Mit dieser Konstellation hatte man sich kaum Chancen ausgerechnet. Aber es gelang gleich in der Vorrunde 2 x ein Unentschieden und eine knappe Niederlage im Tiebreak. Sie spielten zwar  als Gruppenzweiter um  die vorderen Plätze mit, waren dann aber gegen sehr starke Gegnerinnen knapp unterlegen. Am Ende kam dann ein sehr guter 7. Platz heraus und alle waren stolz auf das Erreichte.
Für die U14 und U13 ging bei diesem Turnier weniger um Platzierungen als darum, Spielpraxis und Erfahrungen zu sammeln. In beiden Jugendgruppen waren jeweils über 40 Mannschaften vertreten.
Die U 14 wurde immerhin in der Vorrunde Gruppenzweiter,  die Mädchen waren aber dann in den nächsten Runden gegen sehr starke Teams etwas überfordert. Sie belegten am Ende den 27. Platz mit dem alle gut zufrieden waren.
Auch in der U13 sah es ähnlich aus. Die Mädchen wurden von Spiel zu Spiel besser und sicherer. Es reichte am Ende gegen starke Mannschaften doch noch zu einem zufriedenstellenden  17. Platz.
Für die Spielerinnen, begleitenden Eltern und den Trainer war dieses Wochenende im weit entfernten Holzgerlingen wieder einmal ein überaus positives Erlebnis mit spitzenmäßigen Erfolgen für die Jugendmannschaften unseres Vereins. Der TuS Hinte macht sich in der Jugendarbeit in Deutschland wieder einen Namen
FAZIT:  Die Strapazen haben sich gelohnt! Ein großes Dankeschön von hier an den Ausrichter für großartige Ausrichtung dieses Mammutturniers.
Wir kommen wieder!

15.06.2018

Volleyball: Das nächste Großereignis steht an für die Volleyballabteilung!

Morgen Vormittag geht es los in Richtung Holzgerlingen/Stuttgart zum Internationalen Jugendvolleyballturnier des SV Holzgerlingen. Zum 3. Dritten Mal nimmt der TuS Hinte an diesem mit nationalen und international sehr erfolgreichen Mannschaften vertretenen Turnier.   
Man „trifft“ sich in Holzgerlingen immer wieder gern mit Vereinen aus allen Teilen Deutschlands, die auch schon bei Deutschen Meisterschaften vertreten waren, man kennt sich, man misst sich und sammelt Erfahrungen  in diesem hochklassigen Jugendturnier. Vertreten sind alle Altersgruppen und auch der TuS nimmt von der U13 – U20 an allen Turnieren teil.
Mit 3 Bullis geht es morgen auf diese Reise es liegen 2 ereignisreiche Tage vor den Spielerinnen und einigen Eltern, die die Mannschaften begleiten.

12.06.2018

Volleyball: Wieder ein grandioser Erfolg für die Volleyballabteilung

Die 1. Damenmannschaft erreichte mit tollen Leistungen im Verlauf des sehr gut ausgerichteten Regionspokals in Wiesmoor den 1. Platz und durfte damit den  Pokal verdient mit nach Hause nehmen.
Vor der Eröffnung des Turniers wurde diese Mannschaft für das Erreichen der Meisterschaft in der Bezirksklasse in der Saison 2017/2018 und für den Aufstieg in die Bezirksliga mit einer Urkunde und einem Spielball geehrt.
Zum Regionalpokal hatten insgesamt 8 Mannschaften gemeldet, hier wurde in 2 Gruppen Jeder gegen Jeden gespielt.
Unser erster Gegner war die aus der Landesliga abgestiegene Mannschaft FTC Hollen I. Hier verloren wir den 1. Satz mit 19:25 und der 2. Satz endete mit 25:15 für uns. Ein Unentschieden also. Die nächsten beiden Spiele gegen Veenhusen/w. und TG Wiesmoor 2 wurden jeweils mit 2:0 gewonnen.
Im Überkreuzvergleich hieß der Gegner VG Emden I und hier zeigte sich die ganze Stärke unserer Mannschaft. Beide Sätze wurden eindeutig mit 25:12 und 25:16 gewonnen. Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz und es konnten Spielzüge ausprobiert und erfolgreich abgeschlossen werden. Das gab Mut für das anstehende Endspiel. Der Gegner hieß wieder FTC Hollen und es sollte sich ein wahrer Volleyballkrimi entwickeln. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es war ein ständiges Kopf- an Kopfrennen, mit dauernden Führungswechseln. Ergebnis: 1. Satz  23:25 für FTC Hollen, 2. Satz 25:20 für Hinte. Nun musste der Tiebreak entscheiden. Auch hier wieder ständige Führungswechsel Nach dem Seitenwechsel beim 7:8 für Hollen, kam es zum 13:13 Gleichstand, bis dann schließlich glücklich der Satz mit 15:13 und somit das Endspiel mit 2:1 von unsere jungen Spielerinnen gewonnen wurde. Der Dank gilt mal wieder Denita Halimi, die in brenzligen Situationen die junge Mannschaft immer wieder mit tollen Aktionen ins Spiel bringt. Sie gibt ihre große Erfahrung an die jungen Spielerinnen weiter, die diese gern annehmen. So kann die neue Saison erfolgversprechend angegangen werden.

06.06.2018

Fußball: weiterer Neuzugang beim TuS Hinte

Matthias Voss (li.) und Mario Ulferts (re.)
Matthias Voss (li.) und Mario Ulferts (re.)

Die 1. Herren unseres TuS vermeldet einen weiteren Neuzugang.


Mario Ulferts von der U23 des TuS Pewsum spielt ab der neuen Saison für Hinte. Ulferts ist 27 Jahre alt und verfügt aus seiner Zeit bei Concordia Suurhusen über Bezirksligaerfahrung.


Trainer Matthias Voss: "Wir freuen uns, einen so starken Keeper von unserem Konzept überzeugt zu haben. Ich habe ihn als Mitspieler kennengelernt und freue mich auf die zukünftige
Zusammenarbeit."

Plakat 2018 Sportabzeichen beim TuS Hinte
Plakat_2018_TuS Hinte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

07.05.2018

Fußball: Zwei Emder Talente wechseln nach Hinte

Jannis Tillmann (links), Matthias Voss (Mitte) und Maurice Kurth (rechts)
Jannis Tillmann (links), Matthias Voss (Mitte) und Maurice Kurth (rechts)

Der TuS Hinte vermeldet zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison. Die Emder Talente Maurice Kurth und Jannis Tillmann wechseln in der kommenden Spielzeit zum TuS Hinte. Beide laufen zur Zeit noch in der A-Junioren Bezirksliga für Eintracht Emden JFV auf.
 "Wir sind froh, dass wir die beiden für uns gewinnen konnten. Unser Konzept hat sie letztendlich überzeugt", so Matthias Voss, der das Team ab dem Sommer trainieren wird.

03.05.2018

Fußball: TuS Hinte I mit neun Neuzugängen

Der TuS Hinte treibt nicht nur das Projekt Kunstrasen voran, sondern es wird fleißig am Kader der Ersten Herren für die kommende Saison gearbeitet.
Bereits jetzt vermeldet das Team aus der Ostfrieslandklasse B neun Neuzugänge.
Auf dem Foto stehend von links nach rechts: Hermann Harken (Fußballabteilung), Frank Bokker (Trainer TuS Hinte 2), Tim Harms, Markus Ackmann (kommen beide von der SG Freepsum), Peter Eilers (TuS Hinte 2), Steffen Meyer (TuS Pewsum U 23), Duncan Sala (Conc. Suurhusen) und der Trainer für die neue Saison, Matthias Voss. Hockend von links nach rechts: Johann Bokelmann (Fussballabteilung), Marco van der Laan (SV Amisia Stern Wolthusen), Issa Neya, Samuel Adjao (beide Elfenbeinküste), David Kosemund (TuS Hinte 2) und Uwe Redenius (Fußballobmann).
Der zukünftige Trainer Voss und Fussballobmann Redenius betonen, dass die Personalplanungen für die nächste Saison noch nicht abgeschlossen sind. "Es gibt weitere Zusagen für die kommende Spielzeit und wir sind noch mit einigen Spielern in sehr positiven Gesprächen", so Voss.

Alter Sportplatz

Sportplatz Bleskeweg

Termine 2018

- Änderungen vorbehalten

 

August 2018 - Abschiedsfeier (alter Sportplatz)

10.11. - Hinteraner Hallenfete (LMC Hinte)

05.12. - Nikolaus-Knobeln (Sportheim)

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen:

Sicher´ Dir Deinen Platz auf unserem Platz: