Aktuelles

20.01.2017

35. Neujahrsturnier des TuS Hinte - Bambino Turnier

Am Sonntagvormittag, 8.1.17 waren die Kleinen mal die Großen. Durch die Organisation von JSG Gemeinde Hinte Trainer Volker Hillers konnte ein G-Jugend Turnier mit 6 Mannschaften stattfinden. Es wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ um den Neujahrsturnier-Pokal gespielt.  Der Spaß am Sport stand im Vordergrund und dieser war das ganze Turnier über vorhanden. Die Trainer und Zuschauer guckten den kleinen Nachwuchsspielern mit Freude zu.
Die JSG Emden West setzte sich mit 25:0 Toren und 15 Punkten als Turniersieger durch und zeigte, dass sie bereits einige Erfahrungen im Fußballsport gesammelt haben. Bester Spieler wurde Ian Brakhuis von FC Frisia Emden, den Pokal für den besten Torwart erhielt Paul Wybrands vom TuS Pewsum.
 
Platzierungen:
1. JSG Emden West
2. FC Frisia Emden
3. JSG Gemeinde Hinte I
4. TuS Pewsum
5. UPLO
6. JSG Gemeinde Hinte II

Turnierleiter Theodor Janssen und die Moderatoren Oliver Reiners und Nadja Rüter erfüllten ihre Aufgaben mit Bravour. Benjamin Nörder führte als Schiedsrichter souverän durch alle Spiele. Viele weitere ehrenamtliche Helfer waren an diesem Turniervormittag ebenfalls im Einsatz. Der TuS-Vorstand freut sich über so viel Engagement.

20.01.2017

Teilnahme am Silvesterlauf 2016

Beim Silvesterlauf 2016 nahm der Lauftreff des TUS Eintracht Hinte als stärkste Gruppe mit über 50 Läufern teil.
Was diesen Lauftreff auszeichnet ist, dass jeder darf aber keiner muss.
So wollten einige am letzten Tag des Jahres nochmal alles geben, der überwiegende Teil aber lief bei trockenem Wetter als große gut gelaunte Gruppe.Das Tempo gaben die Anfänger des im September gestarteten Anfängerkurses an, die auf diese Weise gut in die bestehende Gruppe integriert werden konnten.

 

Für gute Stimmung während des Laufs sorgte Trainer H-D.

Enrico Zieker und Andreas Folkerts erreichten mit einem 4. und einem 5. Platz in ihren jeweiligen Altersklassen nach tollen Läufen Platzierungen im vorderen Bereich.

Nach dem Lauf gab es ausnahmslos zufriedene und strahlende Gesichter und wer wollte stimmte sich auf dem noch geöffneten Weihnachtsmarkt noch in geselliger Runde auf den Silvesterabend ein.

Wir sind uns alle einig, dass wir Silvester 2017 wieder als Gruppe dabei sein werden.

20.01.2017

Mädchen-Power beim 35. Neujahrsturnier des TuS Hinte

Teilnehmerninner des F-Juniorinnen-Turniers
Teilnehmerninner des F-Juniorinnen-Turniers

Am Samstag, 7. Januar 2017 war es soweit. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wurde ein reines Mädchen-Fußballturnier im Rahmen des Neujahrsturniers durchgeführt. Durch die gute Zusammenarbeit in der Jugendspielgemeinschaft Gemeinde Hinte konnte an dem Samstagvormittag das F-Juniorinnen-Turnier durchgeführt werden. JSG-Trainer Michael Talai hatte hervorragende Vorarbeit geleistet, so dass die 6 reinen Mädchen-Mannschaften ein reibungsloses Turnier genießen konnten. Aufgrund der Witterung hatte die Mannschaft Filsum/Lammertsfehn kurzfristig absagen müssen. Dieser Umstand wurde allerdings schnell geregelt, da die JSG Gemeinde Hinte so viele Spielerinnen Vorort hatte und kurzerhand eine zweite Mannschaft aufgestellt werden konnte.  Nach vielen spannenden und fairen Spielen standen die Siegerinnen fest:

1.    Komet Walle            13 Punkte    21:2 Tore
2.    SV Leybucht I            12 Punkte    16:5 Tore
3.    SV Blomberg-Neuschoo    9 Punkte    14:9 Tore
4.    JSG Gemeinde Hinte I    7 Punkte    10:8 Tore
5.    JSG Gemeinde Hinte II    3 Punkte    4:23 Tore
6.    TSV Hesel            0 Punkte    2:20 Tore

Lana Janssen (SV Blomberg/Neuschoo) bekam den Pokal für die beste Torhüterin des Turniers und Skadi Köster (SV Leybucht) wurde als beste Spielerin ausgezeichnet.
Turnierleiter Theodor Jansen (TuS Hinte, Jugendfußball-Obmann) war, bedingt durch einen reibungslosen Turnierablauf, motivierten Spielerinnen, den fairen Schiedsrichter Benjamin Nörder (TuS Hinte), den Hallensprechern Nadja Rüter und Oliver Reiners, sowie der guten Bewirtung durch die ehrenamtlichen Helfer, mehr als zufrieden. Das DRK Hinte und die Freiwillige Feuerwehr Suurhusen sorgten für die Sicherheit.
TuS-Vorsitzende, Anne Ignatzek, bedankte sich vor der Siegerehrung bei JSG-Trainer Michael Talai, stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helfer, ohne die ein solches Turnier nicht stattfinden könnte.

17.01.2017

Ehrung nachgeholt

Nicht immer finden Vereinsmitglieder Zeit an Jahreshauptversammlungen teilzunehmen und eine Ehrung für langjährige Vereinstreue entgegen zu nehmen. Umso mehr freute es den TuS Eintracht Hinte zwei Vereinsmitglieder beim diesjährigen Neujahrsturnier  nachträglich zu ehren. Als Dank und Anerkennung erhielten Thomas und Monika Voss für über 10-jährige Vereinsmitgliedschaft die Bronzene Ehrennadel des Vereins. „Heutzutage ist es nicht mehr selbstverständlich einem Verein so lange Zeit die Treue zu halten“, sagte Vorsitzende Anne Ignatzek, die im Namen des Vorstands die Urkunde und Ehrennadel überreichte.

14.01.2017

Zu Beginn des neuen Jahres: Ein Blick in die Zukunft unserer Volleyballabteilung

Imke Diekena links und Martje Schulte rechts
Imke Diekena links und Martje Schulte rechts

Der größte und der kleinste Nachwuchs!

Da kann doch nichts mehr schief gehen oder?

 

Übrigens: Martje würde sich über ganz viele interessierte Mädchen im Alter von 6 – 10 Jahren freuen, die mir ihr zusammen das Volleyballspielen erlernen wollen.

 

Anmeldung zum Probetraining: Tel. 04923 1396 Karl-Heinz Harms

12.01.2017

2. Herren Gemeindepokal um den M&B Cup

FT Groß Midlum II gewinnt 2. Herrenturnier

Am Freitagabend, 6.1. kam es in der sehr gut besuchten Dreifachhalle in Hinte zum 2. Herrenturnier um den M&B-Cup im Rahmen des Neujahrsturniers. Der Gastgeber TuS Hinte II hatte dazu 9 weitere Teams geladen.
In Gruppe A setzte sich am Ende das Team von der SG Suurhusen/Loppersum III mit 10 Punkten als Gruppenerster vor FT 03 Emden II (7), TuS Hinte II(5), BSV Kickers Emden II (5) und TuS Pewsum (o) durch.
In der Gruppe B konnte der RSV Visquard II mit 12 Punkten und 13:4 Toren die Vorrunde für sich entscheiden. Auf den weiteren Plätzen folgten FT Groß Midlum II mit 7 Punkten und 6:5 Toren, SV Conc. Suurhusen II (4), WT Loppersum II (3) und BW Borssum III mit einem Punkt.
Im ersten Halbfinale setzte sich FT Groß Midlum II mit 2:1 gegen die SG Suurhusen/Loppersum III durch. Im 2. Halbfinale gewann der RSV Visquard II dann mit 1:0 gegen FT 03 Emden II. Das Spiel um den dritten Platz endete mit einem 2:2, die Entscheidung wurde dann vom 9m Punkt ausgetragen, wobei die SG Suurhuser/Loppersum III mit 5:3 gewonnen und damit den FT 03 Emden den 4. Platz überlassen hat.
Im Finale zwischen RSV Visquard II und FT Groß Midlum II wurde es noch einmal sehr spannend. Nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit mussten auch hier Torschützen ausgewählt werden, um den Sieg im 9m Schießen zu entscheiden. Am Ende stand FT Groß Midlum II mit einem 6:5 als Sieger fest.
Frank Bokker hatte das Turnier im Vorfeld organisiert, Christian Ackmann und Francisco Sanz sorgten als Turnierleitung für einen reibungslosen Ablauf. Klaus Schmidt übernahm an diesem Turnier zum ersten Mal die Moderation und führte damit über 150 Zuschauer mit Bravour durch ein spannendes Turnier.  

11.01.2017

Bilder des 35. Neujahrsturniers hochgeladen

Bilder der einzelnen Turniere im Rahmen unseres 35. Neujahrsturniers können jetzt in der Galerie angeschaut werden.

 

Ebenfalls hochgeladen sind diese auf unserer Facebookseite.

05.01.2017

Am Wochenende ist es endlich soweit…

35. Hallenfußball Neujahrsturnier des TuS Hinte

letztjähriger Sieger: SF Larrelt
letztjähriger Sieger: SF Larrelt

Seit 35 Jahren veranstaltet der TuS Hinte das traditionelle Hallenfußball Neujahrsturnier in der Dreifachhalle Hinte und startet damit wieder ins neue Jahr.

Der TuS Hinte spielt beim Neujahrsturnierwochenende den „2. Herren Gemeinde-Pokal um den M&B Cup aus“. Die Mannschaften SG Suurhusen/Loppersum 3, WT Loppersum 2, TuS Hinte 2, Concordia Suurhusen 2, FT Groß-Midlum 2, TuS Pewsum 3, RSV Visquard 2, BW Borssum 3, BSV Kickers Emden 2 und FT 03 Emden 2 werden ihr Können am Freitag, 6.1. ab 17.00 Uhr unter Beweis stellen.

Der Verein freut sich besonders darauf, dass am Samstagvormittag ab 9.00 Uhr ein F-Juniorinnen-Turnier ausgerichtet wird, 6 reine Mädchen-Mannschaften kämpfen um den Pokal. Am Sonntagvormittag wird ein Bambino-Turnier um 8.30 Uhr veranstaltet. Hier machen dann die Kleinsten ihre ersten Turniererfahrungen. Die beiden Jugendturniere mit je 6 Mannschaften wurden von den JSG Gemeinde Hinte Trainern Volker Hillers und Michael Talai organisiert.

Am Samstag, 7.1., treten 16 Herrenmannschaften in vier Gruppen gegeneinander an, wobei sich die jeweils Gruppenersten und –zweiten für die Endrunde am Sonntag, 8.1. qualifizieren.
Die Qualifikationsrunde der Gruppen A und B beginnen am Samstag, 7.1. um 14.00 Uhr mit der Partie FC Frisia Emden gegen FC Loquard, die der Gruppen C und D mit dem Spiel SF Larrelt gegen FT 03 Emden um 17.20 Uhr.

Der TuS Hinte bittet darum die Parkverbotsschilder zu beachten, um die Straßen für Einsatzfahrzeuge freizuhalten. Die teilnehmenden Mannschaften und Zuschauer werden gebeten bei der Schule Hinte zu parken (siehe unten), von hier aus ist es nur ein 5-minütiger Fußweg.

Während des Turniers werden die Ergebnisse laufend auf der Internet- und Facebook-Seite des Vereins bekanntgegeben. Unter allen Zuschauern wird am Sonntag vor der Siegerehrung zum halbrunden Jubiläum ein Präsentkorb verlost. Jeder zahlender Zuschauer erhält dafür ein Los, welches bis zur Siegerehrung aufbewahrt werden muss.

Alle Fußballinteressierten sind herzlich zum Zugucken und Anfeuern eingeladen. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. In diesem Jahr gibt es zusätzlich heiße Getränke und Leckeres vom Grill. Die beliebte Tombola mit vielen wertvollen Preisen, wie einer Playstation 4 und einem Tablet als Hauptgewinne, steht bereit.

Der Verein verfolgt natürlich auch weiterhin sein Großprojekt rund um die Sportstätten. Für den Bau des Kunstrasenplatzes können am kommenden Wochenende auch die ersten Quadratmeter erworben werden.

Parkflächen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

04.01.2017

Spielpläne Neujahrsturnier 06.-08.01.

2. Herren Turnier M&B Cup 06.01.
Spielplan Neujahrsturnier 2. Herren am 0
Adobe Acrobat Dokument 329.1 KB
JSG Turnier Samstagvormittag 07.01.
Tunierplan_Samstagvormittag_Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.8 KB
1. Herren Gruppen A & B 07.01.
Spielplan 1. Herren Neujahrstunier 07.01
Adobe Acrobat Dokument 329.0 KB
1. Herren Gruppen C & D 07.01.
Spielplan 1. Herren Neujahrstunier 07.01
Adobe Acrobat Dokument 330.1 KB
JSG Turnier Sonntagvormittag 08.01.
Spielplan_Jugend_Sonntagvormittag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 25.7 KB
1. Herren Endrunde 08.01.
Endrunde_8.1.17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.0 KB

20.12.2016

Bericht für unsere 2. Damen – Heimspiele am 18.12.2016

Ein tolles Weihnachtsgeschenk machte sich unsere 2. Damenmannschaft am 4. Advent in eigener Halle!

 

Beide Heimspiele wurden gewonnen und die Freude war riesengroß.

Die Gegner waren Aschendorf/Papenburg und MTV Wittmund.

Im ersten Satz des ersten Spiels gegen VG Aschendorf/Papenburg mussten die Mädchen wohl erst einmal den Gegner beschnuppern und ließen es vorsichtig angehen. Dieser Satz ging mit 23:25 verloren. Nach dem Seitenwechsel legten unsere sehr jungen Spielerinnen richtig los und ließen dem Gegner in den nächsten 3 Sätzen mit starken Aufschlägen und Angriffen überhaupt keine Chance. Ergebnis. : 25:15, 25:11 und 25:14.
Der 1. Sieg mit 3 Punkten war somit eingefahren und das nächste Spiel in Angriff genommen werden.

Auch hier im ersten ein Satz ein vorsichtiges Prüfen des Gegners MTV Wittmund und der Satz wurde mit dem 20:25 abgegeben. Dann begann ein Wechselbad der Gefühle, denn der 2 . Satz ging an uns mit 25:17, Satz 3 ging wieder an Wittmund mit 23:25, Satz 4 wieder deutlich mit 25:17 an uns. Nun musste der eigentlich ungeliebte 5. Satz das Spiel entscheiden. Hier bewies nun unsere junge Mannschaft schon eine gewisse Nervenstärke mit tollen Aufschlägen und Angriffen. Alle Mädchen zeigten noch einmal vollen Einsatz und nach genau 111 Minuten, einem 15:10  Satzergebnis ging das Spiel zu Ende. Weitere 2 Punkte auf dem Konto waren dazugekommen und der Anschluss an die Tabellenspitze gewahrt.
Restlos glücklich setzten sich die Mädchen mit den Spielerinnen der restlichen Volleyballabteilung zu einer Weihnachtsfeier im Forum der Dreifachhalle zusammen. Diese gemütliche Feier mit selbstgebackenem Kuchen, mit Wichtelgeschenken und anschließendem Pizzaessen wurde von den Supermüttern Andrea Cornelius und Anke de Vries organisiert. Vielen Dank für Eure Mühe und nicht nur für diese Feier auch dafür, dass ihr das ganze Jahr bei allen Anlässen immer für die Volleyballabteilung da seid.

20.12.2016

Zum Abschluss des Jahres ermittelte der TuS Eintracht Hinte im Tischtennis bei den Schülern und der Jugend seine Vereinsmeister

Am Freitag, den 16.12.2016 führte die TT-Abteilung des TuS Eintracht Hinte für die Schüler und Jugend die Meisterschaften durch. Drei Spieler der TT-Jugend waren leider verhindert. Dafür war ein Anfänger dabei, der einen TT-Geschicklichkeitstest erfolgreich absolvierte.
Die Teilnehmer waren mit großem Eifer dabei und es gab jede Menge spannende Spiele zu sehen. Es wurde nicht nach Alter, sondern nach Spielstärke unterteilt. Zuerst wurde in zwei Gruppen jeder gegen jeden gespielt. Danach spielten die 1. und 2. der Gruppen die Sieger der Jugend aus. Die 3. und 4. spielten dann den Meister der Schüler aus. Bei manchen knappen Entscheidungen machte sich dann auch schon mal Enttäuschung bemerkbar.
Die Doppelkonkurrenz wurde ausgelost, damit alle Paarungen von der Spielstärke her gleich waren. Die vier Doppel haben dann im einfachen K.O.-System gespielt Zur Siegerehrung gab es Plaketten, Urkunden und kleine Preise überreicht.
Danach wurde in geselliger Runde etwas gegessen und getrunken und die gelungene Veranstaltung fand damit ihren Abschluss.

Hier nun die Platzierungen:

Jugend:

1. Arne Ohling   2. Ole de Vries  3. Eiko Janßen  4. Finn de Vries

Schüler: 

1 Lucas de Vries.  2. Hauke Ole Buß  3. Wilke Janßen  4. Eike Arends

Doppel:

1. Arne Ohling/Eiko Janßen          2. Wilke Janßen/Finn de Vries                   

3. Hauke Ole Büß/Ole de Vries     und       Lucas de Vries/Eike Arends      

 

TT-Geschicklichkeitstest: Fynn Wybrands

14.12.2016

Bericht über die 1. Rund der Bezirksmeisterschaft für die weibliche U14 in Wilhelmshaven am 11.12.2016

es spielten: v.l.n.r.: Kristin Fisser, Nova Preuß, Mila Wolf und Marie de Vries
es spielten: v.l.n.r.: Kristin Fisser, Nova Preuß, Mila Wolf und Marie de Vries

Teilgenommen und viel Erfahrungen gesammelt!

Unsere Jüngsten mussten aufgrund des NOVO-Virus leider mit nur 4 Spielerinnen in der 1. Runde der Bezirksmeisterschaften in Wilhelmshaven antreten.
Mit lediglich 2 Spielerinnen, die schon etwas mehr Erfahrung haben und 2 neuen Spielerinnen, die noch nicht an solchen Turnieren teilgenommen haben bzw. noch nie in dieser Konstellation gespielt haben, sind wir nach Wilhelmshaven gefahren um Spielpraxis und Erfahrungen zu sammeln.

Schon bei der Bekanntgabe der Gruppeneinteilung war klar, dass wir leider bereits in der Vorrunde gegen die schwierigsten Gegner antreten mussten, nämlich gegen den späteren Turniersieger Bad Laer und den Drittplatzierten SV Wietmarschen.

Das erste Spiel gegen den späteren Turniersieger SV Bad Laer verlief wie vorausgeahnt. Unsere Kleinsten wurden vom übermächtigen Gegner gleich mit 25:4 und 25:4 regelrecht überrollt. Diese Spielerinnen machen bereits im Alter von 12 Jahren Sprungaufschläge, die nicht von unseren Mädchen pariert werden konnten.
Das sollte aber kein Beinbruch sein, abhaken und das nächste Spiel angehen!
Der Gegner hieß nun Wietmarschen, der letztendlich Drittplatzierte des Turniers. Hier zeigten unsere Mädchen erstmals, was sie schon drauf haben. Im ersten Satz erspielten sie sich eine 14:8-Führung und  blieben bis zum 16:16 immer auf Augenhöhe. Dann merkte man ihnen doch die mangelnde Spielerfahrung an und der Satz ging mit 19:25 verloren. Im 2. Satz hatten sie ein wenig den Mut verloren und gaben diesen dann mit 9:25 ab. Dieses Spiel hatte den Mädchen aber gezeigt, dass sie schon etwas bewirken können, wenn sie konzentriert mitspielen. Da sie aber leider nur Gruppendritter waren, blieb nur noch das Spiel um Platz 5 oder 6.
Hier der hieß der Gegner TSG Westerstede, der in der Gruppe A Dritter geworden war.
Die Mädchen begannen dieses Spiel sehr motiviert und zeigten viel Einsatz. Die Aufschläge wurden besser und es wurde auch mutiger angegriffen. Die Belohnung: Satzgewinn mit 25:17 und so ließen sie auch im zweiten Durchgang nichts „anbrennen“ und gewannen auch diesen mit 25:16. Somit belegten sie den 5. Platz und waren nach diesem Sieg mehr als glücklich und zufrieden mit dem Turnierverlauf.
Sicherlich hätten sie es in der anderen Gruppe etwas einfach gehabt, denn mit Wilhelmshaven und und Westerstede traten dort bis auf die Mannschaft von Spelle/ Vh. auch von der Leistung her etwa gleichwertige Mannschaften wie die des TuS Hinte an. Ein Platz 3 oder 4 somit auch möglich gewesen, stand aber von vornherein nicht im Visier.


Somit ein Fazit zum Positiven: Es hat sich gelohnt, an diesem Turnier teilzunehmen und diese Erfahrungen mitgenommen zu haben.

14.12.2016

1. Runde Bezirksmeisterschaften -weibl. A-Jugend – am Sonntag, den 11.12.2016 in Wietmarschen

Spielerinnen: Wenke Greiber, Rieke Schüning, Imke Cornelius, Yasmin Cornelius, Katharina Strick, Kim Ringat, Imke Diekena, Ina Greiber
Spielerinnen: Wenke Greiber, Rieke Schüning, Imke Cornelius, Yasmin Cornelius, Katharina Strick, Kim Ringat, Imke Diekena, Ina Greiber

Vorrunde: Gleich im 1.Spiel wurde der FC Leschede seiner Favoritenrolle gerecht und gewann gegen VfL Lintorf mit 2:0 Punkten (25:9 und 25:10). Der TuS musste im 2. Spiel gegen den VfL Lintorf ran – in diesem Spiel ging es bereits um „Alles“ - nämlich um den Einzug in die Zwischenrunde! Trotz ständiger Führung des TuS Hinte ging der 1. Satz mit 19:25 P. Verloren und die Chancen auf den 2. Platz wurden immer geringer. Mit einer enormen Steigerung im 2. Satz und einer ständigen Führung von 6 – 8 Punkten gelang dem TuS ein Satzgewinn. Leider schmolz der Vorsprung am Ende auf 25:22 Punkten, dieses bedeutete, gegen den FC Leschede mussten mehr als 3 Punkte geholt werden  als vorher von Lintorf gegen Leschede!
Keine leichte Aufgabe gegen den späteren Turniersieger aus Leschede – so ging auch Satz 1 mit 25:9 Punkten verloren und die Chancen auf den 2. Platz gingen gegen Null; beim Rückstand von 10:22  schien alles aus zu sein. Es blieb noch eine letzte Auszeit um die Spielerinnen wachzurütteln, denn 16 Punkte mussten her! Die nächste Ballannahme gelang – ein guter Angriff und 11 Punkte auf dem Konto. Nicht genug für ein Weiterkommen, doch gute Aufschläge und eine gute Blockarbeit führten zu den Punkten 12 – 13 – 14 – 15 und  16!. Großer Jubel beim TuS – danach war eigentlich alles egal! Das Spiel endete 16:25  - aber die Zwischenrunde war erreicht!
Überkreuzvergleich: VC Osnabrück – TuS Hinte 2:0
„Oh Frau“ (Mann) haben wir die Osnabrückerinnen geärgert.!10:4 lag der TuS bereits vorn, bevor die Osnabrückerinnen besser ins Spiel kamen und 25:17 gewannen; dasselbe im 2. Satz und das gleiche Ergebnis für VCO, den späteren Zweitplatzierten des Turniers. Großes Lob vom Gegner, aber das Finale leider  verpasst.
Spiel um 3 und 4:   Hinte – SV Wietmarschen
Der 3. Platz war für ein Weiterkommen in die nächste Runde erforderlich! Nicht für möglich gehalten, doch der Trainer forderte die Spielerinnen auf, volles Risiko zu gehen: Sprungaufschläge und den totalen Angriff.
Es passierte eine kleine Sensation: die Corneliusschwestern Imke und Yasmin schlugen spektakuläre Sprungaufschläge und in Angriff und Block gelangt Vieles! 16:8-Führung und beim Stande von 22 :18 schien die Rechnung aufzugehen. Doch Unsicherheiten in der Annahme und ein paar Eigenfehler und Wietmarschen gewann den Satz noch mit 25:22! Im nächsten Satz waren die TuS-Spielerinnen völlig „am Ende“ - vielleicht auch wegen des „dummen“ Satzverlustes. Ergebnis: 14:25 und der 4. Platz!

Alle Spielerinnen und auch der Trainer waren mit diesem Turnierverlauf schon sehr zufrieden – der TuS Hinte hat sich hier Respekt verschafft und ist wieder „im Gespräch“!


Fazit:
Die Zusammenarbeit mit den SV Nortmoor und dem TuS Hinte gelang sehr gut und mit etwas mehr Spielpraxis wäre sogar eine noch bessere Platzierung möglich gewesen! Auf jeden Fall hat die U20  die Region Ostfriesland gut vertreten und gezeigt, dass wieder mit mit dem TuS Hinte zu rechnen ist!

14.12.2016

Freude über erreichte Herbstmeisterschaft beim TuS Eintracht Hinte

Die Schülermannschaft im Tischtennis hatte allen Grund zum Jubeln. Mit deutlichem Vorsprung konnten sie sich die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga Emden sichern. Mit 10:0 Punkten und 44:6 Spielen konnten alle sehr zufrieden sein.               

Beteiligt an dem Erfolg waren Ole de Vries (11:0), Finn de Vries (5:1), Nils Doolmann (9:1), Hauke Ole Buß (4:0), Philipp Uffen (4:2) und Wilke Janßen (4:0).                  

Die Doppelbilanz lautet: Wilke Janßen/Ole de Vries 3:1, Nils Doolmann/Finn de Vries 3:0, Hauke Ole Buß/Ole de Vries 1:0 und Nils Doolmann/Philipp Uffen 0:1.
Nun sind alle zusammen mit ihrer Betreuerin Almuth Melles voller Erwartung auf die Rückrunde.


Auf dem Foto zu sehen sind von links: Finn de Vries, Ole de Vries, Hauke Ole Buß, Wilke Janßen, Almuth Melles, Philipp Uffen und Nils Doolmann.

23.11.2016

„Ich habe das doch nur 21 Jahre gemacht“

TuS Hinte verabschiedet Hinderk Valentin in den Ehrenamtsruhestand

Im Rahmen des Helferessens des TuS Hinte bedankte sich die Vereinsvorsitzende, Anne Ignatzek, bei dem langjährigen Vereinsmitarbeiter Hinderk Valentin, der sich altersbedingt dazu entschlossen hat seine ehrenamtliche Tätigkeit zu beenden. Hinderk Valentin hat sich wöchentlich in der Rentnerband des Vereins engagiert. „Ohne „Hinni“ hätten wir u.a. nicht das schöne Eingangstor, in dem der Vereinsname steht, die Schutzgitter für die Fenster und auch keine Tribüne“, weiß Anne Ignatzek. Wenn etwas geschweißt werden musste, hat Hinderk Valentin das erledigt. „Ich habe das doch nur 21 Jahre gemacht“, sagte Hinderk Valentin selbstlos bei seiner Ehrung. Zusammen mit vielen weiteren Mitgliedern der Rentnerband pflegte er die Vereinssportanlagen und half bei Veranstaltungen, wie z.B. dem Neujahrsturnier mit. Das Eingangstor und auch die Tribüne werden selbstverständlich beim Umzug zur Sportanlage Bleskeweg einen guten Platz finden und in Ehren gehalten werden, versprach der Vorstand.

Alter Sportplatz

Sportplatz Bleskeweg

Termine 2017

- Änderungen vorbehalten

 

04.02., 15 Uhr Jahreshauptversammlung (Hotel Novum)

25.03. Schwarz-Gelbe-Nacht, Gaststätte Feldkamp

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die neueste Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen: