Aktuelles

16.02.2017

Zwei Ostfriesen unter den Vereinshelden

Aktion des LandesSportBundes Niedersachsen und der SportEhrenamtsCard

Die Vereinsarbeit in den über 9800 Vereinen in Niedersachsen wird durch die freiwillig, ehrenamtlich und bürgerschaftlich Engagierten geprägt. Genau dieses Engagement macht die Sportvereine besonders erfolgreich und verdient eine Auszeichnung.
Die „Vereinshelden-Kampagne“ (seit 2014) ist eine Gemeinschaftsaktion der SportEhrenamtsCard und des LandesSportBundes Niedersachsen und möchte Menschen mit kurzfristigem, auch außergewöhnlich einmaligen oder immer wiederkehrendem Engagement außerhalb von Gremienarbeit auszeichnen. Denn auch dieses Engagement ist für Sportvereine unentbehrlich.
Vereinshelden sind also die Wasserträger, die Problemlöser, der Trainer, die Übungsleiter, der Schiedsrichter, die Griller, der Hausaufgabenbetreuer, der Homepage-Maker u.v. m.
Menschen, ohne die es im Verein oder der Abteilung eben nicht geht.
90 freiwillige Engagierte aus dem Sport in Niedersachsen sind als Vereinshelden 2016 nominiert worden.
Aus allen Einsendungen hat eine Jury 20 Sieger gezogen, die als Dankeschön und Anerkennung eine Einladung mit Partner/in für den Ball des Sports Niedersachsen in den Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums erhielten.



Unter den 20 Siegern befanden sich auch  zwei Sportkameraden aus Ostfriesland.


Hans-Dieter Klaaßen  vom Tus Eintracht Hinte und Hans-Gerd Ukena von der FT Groß-Midlum.
Hans-Dieter Klaaßen hat in seiner fast 50 jährigen Vereinsmitgliedschaft diverse Ehrenämter durchlaufen. Angefangen hat er als Jugend-Fußballtrainer, aktuell ist der stellv. Vereinsvorsitzender, Lauftreffleiter, Sportabzeichen-Prüfer und Leiter einer Arbeitsgruppe, die sich um die Pflege der Sportanlagen kümmert. Wenn Hilfe gebraucht wird ist er da. Sein Engagement ist mehr als vorbildlich.
Ähnlich ist es bei dem Sportkameraden, Hans-Gerd Ukena. Seit 32 Jahren ist er ehrenamtlich für die FT Groß-Midlum tätig. Auch er durchlief verschiedene Ehrenämter, vom Schriftführer, Vorsitzenden, Jugendtrainer, Völkerball-Trainer, Unfallsachbearbeiter usw. Aktuell ist er als unermüdlicher Berater (DFB/NFV-Vereinsmanager), Motivator, Moderator und Visionär tätig. Er ist u.a. für die erfolgreiche Entwicklung des Vereins FT Groß-Midlum (Arbeitskreis FT Zukunft 2020) mit verantwortlich.

Hans-Dieter Klaaßen nahm mit seiner Partnerin und den weiteren, eingeladenen Vereinshelden  am vergangenen Freitag (10.02.) seine Ehrung im Congress Hotel am Stadtpark entgegen und besuchte anschließend des Ball des Sports.
Aus Krankheitsgründen konnte Hans-Gerd Ukena mit seiner Partnerin  leider nicht teilnehmen.

Mehr als 3500 Besucher kamen zu dem größten Ball-Event in die Landeshauptstadt Hannover. Dort wurde dann auch die Niedersächsische Sportlerwahl präsentiert.
Alexandra Popp, Andreas Toba und die Frauen-Fußballmannschaft des VfL Wolfsburg haben die Niedersächsische Sportlerwahl 2016 gewonnen. 
Hans-Dieter Klaaßen und seine Partnerin waren sehr beeindruckt von diesem  Ball-Event.
Sie genossen schöne Stunden in Hannover und werden sie nie vergessen.

16.02.2017

Die weite Fahrt nach Bad Laer hat sich gelohnt! Die Mädels der U20 zeigten eine tolle Leistung

08.02.2017

Volleyball: Eine Niederlage, jedoch trotzdem zufrieden!

Die 1. Damenmannschaft kam am Sonntag zwar mit einer 0:3-Niederlage aus Varel zurück, Trainer und Mannschaft waren trotzdem sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung.
Alle Spielerinnen gingen hoch motiviert in dieses Spiel gegen den derzeitigen Tabellenführer Varel und konnten diesen streckenweise richtig ärgern. Zum ersten Mal in dieser Saison zeigten unsere Spielerinnen eine geschlossene Mannschaftsleistung, konnten diese aber leider noch nicht in einen Sieg gegen die sehr erfahrenen Damen aus Varel umsetzen. Die Abwehr konnte jetzt immer besser das Fehlen unserer Libera Alexandra Wittmeier, die beruflich nach Hamburg verzogen ist, kompensieren und somit klappte auch der Spielaufbau und der Angriff immer besser.  Diese erbrachte Leistung lässt für die noch anstehenden 5 Spiele der Saison hoffen und der Abstieg ist noch nicht festgeschrieben. Es fehlen nur 5 Punkte zum Nichtabstiegsplatz. Jetzt heißt es Daumen drücken für unsere durchweg noch sehr junge Damenmannschaft.

08.02.2017

Volleyball: Dem Tabellenführer ein „Bein gestellt“!

Unsere 2. Damen hat nach einer eindrucksvollen Leistung den Tabellenführer der Kreisliga, den SV Holtland/Stikelkamp mit 3:2 besiegt.
Im ersten Satz lief es noch nicht rund und der Gastgeber gewann klar mit 25:15.
Nach dem Seitenwechsel spielte unsere Mannschaft wie ausgewechselt, drehte den Spieß um und gewann 19:25. Auch im 3. Satz klappte alles und mit einer Aufschlagserie von Caro de Vries wurde der Satz sicher mit 25:17 nach Hause gebracht. Alles sah nach einem Sieg für uns aus. Dann im 4. Satz ein Leistungseinbruch, es kam kein Spielaufbau mehr zustande und somit war das Ergebnis 25:13 für den Gegner. Der Tie-Break musste nun das Spiel entscheiden und nach sehr aufregenden Führungswechseln bis zum 12:12, dann wieder die Führung zum 13:12 für den Gegner. Nach dem Ausgleich zum 13:13 der Aufschlag von Caro de Vries  ein „As“  die Führung zum 14:13 und weiterer guter Aufschlag bedeutete den Sieg zum 15:13 für den TuS Hinte und die Freude kannte keine Grenzen.
Die Entfernung zur Tabellenspitze ist nicht weit und es ist noch alles drin für unsere sehr junge Mannschaft, die fast alle erst 13 bis 14 Jahre alt sind.

08.02.2017

Volleyball: Unsere „Kleinsten“ waren die „Größten“!

Die U16 absolvierte am Samstag, 04.02.2017 in der Jugendliga Ostfriesland 2 Heimspiele in unserer Dreifachhalle und gewann beide souverän.
Das 1. Spiel gegen die TG Wiesmoor wurde mit 2:0 und nach Sätzen mit 25:13 und 25:16 gewonnen.
Auch im 2. Spiel gegen die VG Emden III bewiesen unsere Mädchen, dass sie schon toll Volleyball spielen können und siegten auch hier in 2 Sätzen mit 25:9 und 25:16.
Alle Spielerinnen zeigten eine sehr gute Leistung. Dem Trainer Kalle Harms standen 8 Spielerinnen zur Verfügung. In der U16 wird auf einem kleineren Spielfeld und mit nur 4 gegen 4 Spielerinnen gespielt. Die Auswahl an Spielerinnen war daher groß und alle konnten immer wieder eingesetzt werden.
Wenn alle Mädchen dabei bleiben, werden wir keine Nachwuchssorgen haben und es werden viele Talente heranwachsen.


Es spielten:
Marie de Vries, Sukanta de Boer, Nele Dennhöfer, Nele Siedler, Mila Wolf, Nova Preuß; Amelie Lux und Kristin Fisser.

07.02.2017

Laufkurs beim TuS Hinte

Der TuS Eintracht Hinte bietet für alle Interessierten einen Laufkurs über 4 Monate ab Montag, 13.02.17 an. Die Kursteilnehmer treffen sich zweimal wöchentlich montags und donnerstags um jeweils 18.30 Uhr auf der Sportanlage Bleskeweg in Hinte. Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene, die ihre persönliche Fitness verbessern wollen. Durch die Betreuung von drei Trainern können verschiedene Leistungsgruppen gebildet werden. Die Teilnahme an verschiedenen Laufevents können bei Interesse zusammen mit der Gruppe besucht werden.

Der Kurs ist für Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen 20,00 Euro.

 

Weitere Informationen erteilt Enrico Zieker unter Tel. 0171/7528215 oder unter info@tushinte.de.

07.02.2017

Jahreshauptversammlung 2017

Hier die Wahlergebnisse und Ehrungen:

 

Vorstand

1. Vorsitzende           Anne Ignatzek

 

2. Vorsitzender          Hans-Dieter Klaaßen (wieder gewählt)

 

3. Vorsitzender           Marcel Müller (kommissarisch)

 

Geschäftsführer         Helmut Kohle (wieder gewählt)

 

Schriftführerin              Sandra Friede


 

Spartenleiter/innen

Badminton:                      Wolfgang Henkelmann

 

Basketball:                       n.n.
 
Gymnastik:                       Sylvia Bokelmann


Kinderturnen:                   Barbara Golz

 

Fußballobmann:             Christian Ackmann

 

Jugendfußballobmann: Theodor Jansen

 

Leichtathletik:                  Enrico Zieker

 

Rentnerband:                  Hans Kortewille

 

Sportabzeichen:              Renate Kohle, Barbara und Joachim Golz


Tischtennis:                     Doris Fischer

 

Volleyball:                          Karl-Heinz Harms
 
Ehrungen
70 Jahre           Johann Harken                               
 
50 Jahre           Hilde Schmidtke
                           Theo Böde
                           Hans-Dieter Klaaßen
 
10 Jahre           Merle Kortewille
                           Marion Doolmann
                           Gisela Wohlers
                           Gundula Dirks
 
 
Hier konnten 16 von 29 auf der Jahreshauptversammlung überreicht werden. 

07.02.2017

Kleiderspende in Ghana angekommen

Heute erhielten wir die schöne Nachricht, dass unsere Kleiderspende in Ghana angekommen ist.

 

Wir freuen uns zusammen mit Herta Ewervien, dass wir damit viele Menschen glücklich machen konnten.

30.01.2017

Bericht zum Auricher Crosslauf

Beim 24. Auricher Crosslauf starteten bei tollem Laufwetter sechs Mitglieder des Lauftreffs.Markus Mütze und Andreas Folkerts liefen die 5 km Distanz, wo Andi einen hervorragenden 2. Platz in seiner Altersklasse erlaufen konnte.
Über die 10 km Distanz lief Sandra Friede bei ihrem ersten Wettkampf über diese Distanz direkt aufs Podest und wurde 3. in Ihrer Altersklasse.
Außerdem liefen Jens Winterland, Stephan Reiter und Karin Götemann vom TuS.

Es war ein schöner Lauf, vielen Dank an die Organisatoren der LGO.

20.01.2017

Teilnahme am Silvesterlauf 2016

Beim Silvesterlauf 2016 nahm der Lauftreff des TUS Eintracht Hinte als stärkste Gruppe mit über 50 Läufern teil.
Was diesen Lauftreff auszeichnet ist, dass jeder darf aber keiner muss.
So wollten einige am letzten Tag des Jahres nochmal alles geben, der überwiegende Teil aber lief bei trockenem Wetter als große gut gelaunte Gruppe.Das Tempo gaben die Anfänger des im September gestarteten Anfängerkurses an, die auf diese Weise gut in die bestehende Gruppe integriert werden konnten.

 

Für gute Stimmung während des Laufs sorgte Trainer H-D.

Enrico Zieker und Andreas Folkerts erreichten mit einem 4. und einem 5. Platz in ihren jeweiligen Altersklassen nach tollen Läufen Platzierungen im vorderen Bereich.

Nach dem Lauf gab es ausnahmslos zufriedene und strahlende Gesichter und wer wollte stimmte sich auf dem noch geöffneten Weihnachtsmarkt noch in geselliger Runde auf den Silvesterabend ein.

Wir sind uns alle einig, dass wir Silvester 2017 wieder als Gruppe dabei sein werden.

Alter Sportplatz

Sportplatz Bleskeweg

Termine 2017

- Änderungen vorbehalten

 

25.02. Treffen der Arbeitsgruppe 09:30 Uhr, Sportplatz Bleskeweg

25.03. Schwarz-Gelbe-Nacht, Gaststätte Feldkamp

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die neueste Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen: