Aktuelles

17.02.2020

11.02.2020

Rückblick auf den 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020

In den letzten drei Tagen stand die Gemeinde Hinte im Zeichen des Jugendhallenfußballs in der hiesigen Dreifachturnhalle. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse machten sich insgesamt 46 Mannschaften auf den Weg in unsere Gemeinde, um am 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 teilzunehmen. Dank der hervorragenden Turniervorbereitung durch unsere JSG-Trainer sowie federführend durch Marcel Müller, Theo Jansen, Nils Ulferts, Jan Ross, Hinrich Bruns und Dennis Igelmann vom Förderverein der JSG Gemeinde Hinte ging es am Freitagabend mit dem Turnier der B-Junioren los. Während der  fairen, jedoch zweikampfstark geführten Spiele setze sich am Ende die C-Jugend des BSV Kickers Emden durch.

 

Am frühen Samstagvormittag ging es dann mit dem Turnier der F-Jugend los. Hier lohnte sich insbesondere für die Mannschaft von BW Papenburg das frühe Aufstehen sowie die weite Anreise. Die blau-weißen Papenburger dominierten das Turniergeschehen mit einem überragendem Torverhältnis von 27:2 Toren (in nur 5 Spielen) und durften den großen Wanderpokal mit nach Hause entführen. Im direkten Anschluss an dieses Turnier startete das G-Jugendturnier mit den jüngsten Nachwuchskickerinnen und Nachwuchskickern zwischen 3 und 6 Jahren. Aufgrund ihres Alters besonders hervorzuheben waren die Kicker vom TuS Großheide II, die deutlich jünger waren als ihre Mitstreiter. Dennoch stecken sie nicht auf und rannten dem kleinen Lederball hinterher. Alle Kinder hatten sichtlich Spaß am Tore erzielen und Tore verhindern. Die beste Torquote hatte dabei unser Til Rinderhagen von der JSG Gemeinde Hinte II, der insgesamt neunmal einnetzte und nach 2019 auch im Jahr 2020 die Torjägerkanone erhielt. Turniersieger wurde die JSG RW/Kickers Emden unter dem Trainerduo Roger Gebhardt und Holger Thieme. Als Erinnerung an den 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 erhielten alle Spieler des F- und G-Jugendturniers einen Resign-Teilnehmerpokal. Den Abschluss eines langen Hallenfußballsamstages machten die D-Junioren. Das ansonsten männliche Teilnehmerfeld wurde dabei um die weibliche U15 der SpVg Aurich ergänzt, welche den sechsten Rang belegte sowie die beste Torhüterin des Turniers stellte. In einem spannenden Finale konnte sich der TuS Pewsum im 9m-Schießen gegen die Lokalmatadoren der JSG Gemeinde Hinte durchsetzen.

 

Der letzte Turniertag begann mit dem Turnier der E-Jugend. Hier waren nicht nur die Fallrückzieherkünstler vom SV Komet Walle spektakulär, sondern auch zahlreiche weitere Passstavetten, tolle Toren und Glanzparaden sorgten für gute Stimmung auf den Rängen. Ohne einen einzigen Gegentreffer durften die Waller Favoriten den von Bürgermeister Manfred Eertmoed überreichten Wanderpokal in den Himmel strecken. Zum Ende seiner Amtszeit wurde Manfred Eertmoed durch den Förderverein mit einem kleinen Präsent verabschiedet. Zu guter Letzt startete ab 14:00 Uhr das reine Mädchenturnier in der Altersklasse der D-Juniorinnen. Aufgrund dreier sturmbedingter Absagen wurde der Turniermodus kurzerhand verändert, so dass sich die weite Anfahrt der erschienenen Mannschaften, die teilweise über 100 km Anfahrt auf sich genommen haben, auch gelohnt hat. Im Ligamodus Jeder gegen Jeden reichten der JSG Gemeinde Hinte 12 Punkte sowie eine Tordifferenz von +24, um die starken Mädels der punktgleichen JSG FriEda hinter sich zu lassen. Von der Hauptsponsorin Ulrike Berkhahn überreicht ging damit auch ein Titel an eine unserer JSG-Mannschaften.

 

Das Orga-Team freute sich im Rahmen des F-Jugendturniers insbesondere auch auf das Erscheinen der aktuellen Bürgermeisterstichwahlkandidaten der Gemeinde Hinte, die sich in einem sportlichen Duell im 9m-Schießen gegenüberstanden. Uwe Redenius siegte mit 3:2 verwandelten Schüssen gegen Christian Behringer, der gegen den langjährigen Fußballer Redenius eine sehr gute Figur machte. Im Anschluss überreichten Beide die Teilnehmerpokale, klatschten mit den Spielern ab und standen den Zuschauern zum Netzwerken zur Verfügung.

 

Neben diesem spontanen Hightlight dank das Orga-Team seinen JSG-Trainern für die Einladung der erschienen Mannschaften sowie für den Auf- und Abbau der Turnierspielstätte, welche jeweils in Rekordzeit absolviert wurde. WOW - das war wirklich super und bemerkenswert! Ein großer Dank geht auch an die JSG-Eltern, die die drei Verkaufsstände besetzt und die Zuschauer verköstigt haben. Gernell war die Zuschauerbeteiligung deutlich besser als im letzten Jahr, so dass neben der eingespielten Tormusik auch viele/laute Torjubel ertönten. "Ohne Schiris geht es nicht". Und genau deshalb dankt der Förderverein Bernd, Jojo, Michael, Sancho, Nachwuchsschiedsrichterin Inja ( ;-) ), Jürgen, Edwin und Benjamin, dass sie ihre Freizeit hingegeben und sogar auf ihre gängige Aufwandsentschädigung zum Wohle des Jugendfußballs in der Gemeinde Hinte verzichtet haben. Ebenso wichtig waren die Stimmen der Turniere, die durch Bernd, Svenja, Jörg und weiteren Mitgliedern des Fördervereins gestellt wurden. Herauszuheben ist hier Bernd Nörder, der insgesamt drei Turniere moderierte. Stets zur Verfügung standen die beiden Hausmeister Helmuth Kusche und Franz Janssen, die jede Frage beantworteten und jedes Problem lösten. Für die Sicherheit sorgten die FFW Suurhusen, die FFW Cirkwehrum/Westerhusen, die FFW Loppersum sowie das DRK Hinte. 

 

Ein weitere Dank geht an die über 40 Sponsoren, die diese Turnierreihe oftmals bereits seid dem Jahr 2016 unterstützen.

 

Besonderer Dank geht an das Ehepaar Ulrike und Jan Berkhahn von der Firma Intersport Berkhahn in Emden, die dieser Turnierreihe ihren Namen gegeben haben. Mit den hochwertigen Pokalen für die Mannschaften sowie den besten Torhüter als auch den besten Torschützen, Mannschaftspreisen (Jede Mannschaft hat einen neuen JAKO-Spielball erhalten), Teilnehmerpokalen für die kleinsten Nahwuchskicker, Give-Away für die Zuschauer, Tombolapreisen uvm. ermöglicht ihr ein derartiges Turnier der "Superlative". Der Förderverein freut sich, dass ihr Spaß am Turnier hattet und bereits angekündigt habt, den Wintercup 2021 fortzuführen.

 

Drei Tage Hallenfußball...mehrere hundert Stunden detailierte Vorbereitungszeit...6 Turniere...26 Stunden faire und verletzungsfreie Turnierspielzeit...46 Mannschaften...über 450 Nachwuchskickerinnen und Nachwuchskicker...gut befüllte Zuschauerränge...stolze Eltern und Großeltern...freudestrahlende Gesichter der Kinder und Jugendlichen...das war der 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 in Hinte.

Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - G-Jugend
G-Jugend .pdf
Adobe Acrobat Dokument 398.0 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - F-Jugend
F-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 386.2 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - E-Jugend
Ergebnis E-Jugend_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.3 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - D-Juniorinnen
Ergebnis D-Juniorinnen .pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.4 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - D-Jugend
Ergebnis D-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.7 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - B-Jugend
Ergebnis B-Jugend .pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.1 KB

10.02.2020

Kids spielten in Hinte den Ortsentscheid um den Tischtennis mini-Meister-Titel

v.l.n.r.: Alexander Dieling, Pierre-André Gerdes, David Hardy, Paul Appelhagen und Anna-Cristina Dunca
v.l.n.r.: Alexander Dieling, Pierre-André Gerdes, David Hardy, Paul Appelhagen und Anna-Cristina Dunca

Die Kleinsten waren in Hinte zumindest einen Tag lang die Größten. Am Dienstag den 04.02.2020 wurde unter der Regie des TuS Eintracht Hinte der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2019/20 im Tischtennis  ausgespielt. Die Beteiligung mit 5 Kindern war in diesem Jahr enttäuschend. Die anwesenden Kinder waren mit großer Begeisterung beim Spiel mit dem kleinen Plastikball dabei.

Es war zum Aufwärmen verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Kinder ihre ersten Erfahrungen probieren konnten. Danach wurden dann die Meister in den Altersklassen ausgespielt. Es war nur ein Mädchen in der AK bis 8 Jahre dabei. Bei den Jungen der AK bis 10 Jahre war auch nur 1 Teilnehmer, der dann mit den 3 Spielern der AK bis 12 Jahre mitgespielt hat und dort sogar alle Spiele gewinnen konnte.

Die Kinder spielten schon sehr gute Ballwechsel und es gab manch spannende Begegnung.  

Allen Kindern war anzumerken, dass sie mit großem Eifer und Freude dabei waren.

Am Schluss erhielten alle Kinder Urkunden, Medaillen und kleine Preise überreicht. Alle Kinder haben sich für den Kreisentscheid qualifiziert, der im März  in Emden stattfinden wird.

 

Nachfolgend nun die Platzierungen:

In der Altersklasse bis 8 Jahre bei den Mädchen:

1. Anna-Cristina Dunca

In der Altersklasse bis 10 Jahre bei den Jungen: 

1. David Hardy

Bis 12 Jahre bei den Jungen:

1. Paul Appelhagen

2. Alexander Dieling

3. Pierre-André Gerdes 

29.01.2020

Fußball: Wintercup 2020

Quelle: Emder Zeitung, Ausgabe vom 16.01.2020
Quelle: Emder Zeitung, Ausgabe vom 16.01.2020

08.01.2020

Neujahrsturnier 2020 - Bilder online

Die Bilder des diesjährigen Neujahrsturniers können ab sofort hier angeschaut werden.

26.12.2019

Neue Ausgabe unserer Vereinszeitung

Die neue Ausgabe unserer Vereinszeitung ist jetzt online und kann hier angeschaut oder wahlweise heruntergeladen werden.

 

Ein Dank für die Arbeit & Mühe geht an dieser Stelle wie immer an Wolfgang Henkelmann!

26.12.2019

Tischtennis: Vereinsmeisterschaften der Schüler/innen

v.l.n.r.: Jannes Rothe, Jan Prasse, Alexander Dieling, Jelko Radomski, Fynn Wybrands und  von links vorne: Philipp Hardy, David Hardy und Collin Schomaker
v.l.n.r.: Jannes Rothe, Jan Prasse, Alexander Dieling, Jelko Radomski, Fynn Wybrands und von links vorne: Philipp Hardy, David Hardy und Collin Schomaker

Am Freitag, den 20.12.2019 führte die TT-Abteilung des TuS Eintracht Hinte für die Nachwuchsklassen die Meisterschaften durch. Einige Spieler  waren leider verhindert.
Die Schüler spielten in 4er Gruppen, wo jeder gegen jeden spielte. Danach spielten die 1. und 2. der Gruppen den Meister der Schüler A Klasse und die 3. und 4. der Gruppen den Meister der Schüler B Klasse aus.

 

 

 

 


Die Doppelkonkurrenz spielten die Schüler zusammen in einer Klasse aus. Die Paarungen wurden ausgelost und im K.O.-System gespielt.
Es gab viele spannende Spiele zu sehen und die Schüler kämpften um jeden Punkt. Bei den B Schülern waren die Sätze entscheidend für die Platzierung.
Dann  wurde in geselliger Runde etwas gegessen und getrunken. Zur Siegerehrung gab es Medaillen, Urkunden und kleine Preise überreicht. Die gelungene Veranstaltung fand damit ihren Abschluss.


Hier nun die Platzierungen:


Schüler A:

1.Philipp Hardy 

2.Jan Prasse 

3.Jelko Radomski 

4.David Hardy


Schüler B:

1.Collin Schomaker 

2.Jannes Rothe 

3.Fynn Wybrands 

4.Alexander Dieling


Doppel:

1.Philipp Hardy / Collin Schomaker 

2.David Hardy / Jannes Rothe  

3.Jan Prasse / Fynn Wybrands  und   Jelko Radomski / Alexander Dieling     

16.12.2019

Seniorenweihnachtsfeier beim TuS Hinte

Am dritten Advent war es soweit. Der Vorstand des TuS Eintracht Hinte lud alle seine Mitglieder ab 65 Jahre zur traditionellen Weihnachtsfeier zu Tee und Torte ein. Traditionell wurden Weihnachtslieder gesungen, geklönt und geknobelt. Ältestenratsvorsitzender, Johann Alberts, bereicherte den Nachmittag mit der Lesung zweier weihnachtlichen Geschichten. Von über 80 eingeladenen Mitglieder konnten nur wenige der Feier beiwohnen. „Wir erleben gerade einen Generationswechsel im Verein, viele der über 65-jährigen Mitglieder fühlen sich noch nicht dem Kreis der Senioren zugehörig und nehmen eher an den Weihnachtsfeiern der vielen Sportgruppen teil“, weiß TuS-Vorsitzende Anne Ignatzek. Sie bedankte sich zusammen mit Hans-Dieter Klaassen (2. Vorsitzender) bei Bärbel Igelmann für ihre Unterstützung vor und während der Weihnachtsfeier.
 „Zum wiederholten Male dürfen wir dankenswerterweise in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Hinte zu Gast sein. Im kommenden Jahr werden wir unsere Weihnachtsfeier im neuen Vereinsheim veranstalten können“, versprach TuS-Vorsitzende Ignatzek und hofft, dass die Beteiligung in den kommenden Jahren wieder zunimmt.

10.12.2019

Überraschung für Gerda Spethmann

Der TuS Eintracht Hinte beteiligte sich an der Aktion „Ehrenamt überrascht“

v.l.n.r.: Christa Leemhuis (stellv. Vorsitzende KSB Aurich), Gerda Spethmann, Anne Ignatzek (Vorsitzende TuS Eintracht Hinte und KSB Aurich), Hans-Dieter Klaassen (2. Vorsitzender TuS Eintracht Hinte)
v.l.n.r.: Christa Leemhuis (stellv. Vorsitzende KSB Aurich), Gerda Spethmann, Anne Ignatzek (Vorsitzende TuS Eintracht Hinte und KSB Aurich), Hans-Dieter Klaassen (2. Vorsitzender TuS Eintracht Hinte)

Mit der Aktion „Ehrenamt überrascht“ will der Landessportbund Niedersachsen besonders verdiente ehrenamtlich tätige Vereinsmitglieder überraschen und sich damit für das außergewöhnliche Engagement in deren Freizeit bedanken.

Der Kreissportbund Aurich und der Vorstand des TuS Eintracht Hinte nutzten die Gelegenheit beim Nikolausknobeln des Vereins aus, um Gerda Spethmann zu überraschen. „Ohne das Ehrenamt kann unser Sportverein nicht in der Form existieren“, so TuS-Vorsitzende Anne Ignatzek in ihrer Ansprache. Mit Gerda Spethmann freut sich der Vereinsvorstand über eine langjährige ehrenamtliche Vereinsmitarbeiterin. In den 80er Jahren fing alles an, Gerda Spethmann leitete zunächst das Kinderturnen über 4 Jahre bis sie letztlich auf Drängen der damaligen Übungsleiterin, Barbara Alberts, an einer Übungsleiterausbildung teilnahm und sie erfolgreich absolvierte. 1984 übernahm sie dann die Damengymnastikgruppe am Montagabend von Barbara Alberts. „Damals standen regelmäßig 50 Frauen und mehr in der Sporthalle“, erinnert sich Gerda Spethmann. 2002 gab sie die Gruppe an Karla Lauterbach ab, engagiert sich aber bis heute im Verein. „Du bist bei allen Großveranstaltungen des Vereins mit dabei und vertrittst auch heute noch Übungsstunden, wenn es mal brennt. Selbst ein gebrochenes Handgelenk hält dich nicht von deiner Mithilfe ab. Wir brauchen Menschen wie dich in unserem Verein. Heute möchten wir dein Engagement stellvertretend für alle ehrenamtlichen Vereinsmitarbeiter belohnen und dir Danke sagen.“, so Anne Ignatzek. Gerda Spethmann erhielt ein Überraschungspaket und eine Urkunde zur Vereinsheldin von der stellv. Vorsitzenden des KSB Aurich, Christa Leemhuis, überreicht. Hans-Dieter Klaassen (2. Vorsitzender des TuS Eintracht Hinte) gratulierte ihr für den Verein mit einem schönen Blumenstrauß und einem Essensgutschein.
„Damit habe ich nicht gerechnet, die Überraschung ist gelungen“, so Gerda Spethmann, die zum Neujahr auf eine 40-jährige Vereinsmitgliedschaft im TuS Eintracht Hinte zurückblicken kann.

06.12.2019

Volles Haus beim Nikolausknobeln des TuS Hinte

Viele Mitglieder und Vereinsfreunde kamen zum Nikolausknobeln des TuS Hinte. Alle Preise wurden ausgeknobelt. Bei Bratwurst, Glühwein und Punsch hatten Einige mehr Glück als Andere beim Würfelspiel. Letztlich hatten aber alle viel Spaß. Der Vereinsvorstand freut sich, dass die Veranstaltung nun schon zum fünften Mal in Folge von der Damengruppe des TuS Hinte mit Ute Kunath, Luise Hiersemann, Christa Reiners, Sylvia Bokelmann, Elke Hoffmann, Gerda Spethmann, Gertrud Ahrends und Bärbel Igelmann ehrenamtlich organisiert wurde. Unterstützt wurden die Damen von den Herren am Grill: Frank Hiersemann, Robert Hoffmann und Frank Bokker.

Rasenplatz Bleskeweg

Termine 2020

- Änderungen vorbehalten

 

01.02.-15.02. - Wintercup 2020

07.03. 11:00 Uhr - Jahreshauptversammlung 

14.03. - Schwarz-Gelbe Nacht

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen: