Aktuelles

28.04.2017

Auch 2017 wieder Sportabzeichen Abnahme beim TuS Eintracht Hinte

Am Samstag, 13. Mai und 17. Juni 2017 kann sich jeder der sportlichen Herausforderung durch das Deutsche Sportabzeichen beim TuS Eintracht Hinte stellen. Die Abnahmen finden im Zeitraum von 10:00 – 15:00 Uhr auf dem Sportplatz Bleskeweg in Hinte statt. Für die Abnahme stehen die Sportabzeichenprüfer Barbara und Joachim Golz, Renate Kohle, Sandra Friede, Frank Bokker, Hans-Dieter Klaassen und Enrico Zieker bereit.

Für die Abnahme fallen keine Gebühren an und es ist auch keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich.  Mit etwas Training schaffen auch Untrainierte in der Regel die Abnahmen.  Gruppen, Firmen oder Familien können auch zusammen das Sportabzeichen machen. Nähere Auskünfte erteilen die Prüfer auf dem Sportplatz. Weitere Informationen sind auf www.tushinte.de/sportangebot/sportabzeichen zu finden.

Der Verein hofft auch rege Teilnahme. Viele Krankenkassen belohnen ebenfalls eine erfolgreiche Abnahme. Für das leibliche Wohl wird an beiden Terminen gesorgt.

26.04.2017

Aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung ist online!

Die neue Ausgabe unserer Vereinszeitung wurde von Wolfgang Henkelmann fertiggestellt und kann hier heruntergeladen werden.

26.04.2017

Lauftreff: Teilnahme am Hamburg Marathon - TuS Hinte

Beim diesjährigen Hamburg Marathon haben 16 Läufer vom Lauftreff des TuS Eintracht Hinte in 4 Staffeln am Staffelmarathon in Hamburg teilgenommen.

Alle 4 Staffeln sind die Etappen jeweils gemeinsam gelaufen und obwohl der Spaß und das Erlebnis im Vordergrund stehen sollten und 2 kurzfristige Ausfälle kompensiert werden mussten, blieben alle Staffeln unter 4 Stunden.

Enrico Zieker vom Lauftreff wollte seinen 4. Marathon als Einzelläufer absolvieren, musste aber leider bei Kilometer 28 nach tollem Start verletzungsbedingt abbrechen.

Bei typischem Aprilwetter mit Hagel kurz nach dem Start, Regen, Wind und später strahlendem Sonnenschein wurde die Marathonstrecke absolviert.


Der guten Laune konnte das Wetter nichts anhaben.

Alle waren sich einig, dass es eine tolle Erfahrung- und das gesamte Wochenende rundum gelungen war.

24.04.2017

Tischtennis: Bilder der Kreisrangliste online

Bilder der Tischtennis-Kreisrangliste in Hinte vom 22.04.2017 sind online und hier zu finden.

24.04.2017

TuS Hinte ehrt für 10-jährige Vereinstreue

Im Rahmen der Schwarz-Gelben-Nacht ehrte der Vorstand zwei Mitglieder des TuS Hinte für über 10-jährige Vereinstreue. Dagmar Schaefer spielte jahrelang Badminton und ist momentan in der Lauftreff-Gruppe mit vielen weiteren Mitglieder aktiv. Sandra Friede ist mittlerweile ein bekanntes Gesicht im Verein. Sie ist aktive Läuferin, nimmt regelmäßig an den Angeboten der Gymnastik-Abteilung teil, zudem bekleidet sie seit 2014 das Vorstandsamt der Schriftführerin, sie ist Sportabzeichenprüferin und ist an diversen Vereinsveranstaltung als Helferin aktiv. Dagmar Schaefer und Sandra Friede wurden mit einer Urkunde und der Bronzenen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet.

10.04.2017

Tischtennis: Jubel zur erreichten Meisterschaft beim TuS Eintracht Hinte

v.l.n.r.: Finn de Vries, Ole de Vries, Hauke Ole Buß, Wilke Janßen, Almuth Melles (Trainerin), Philipp Uffen und Nils Doolmann
v.l.n.r.: Finn de Vries, Ole de Vries, Hauke Ole Buß, Wilke Janßen, Almuth Melles (Trainerin), Philipp Uffen und Nils Doolmann

Die Schülermannschaft im Tischtennis hatte allen Grund zur Freude. Mit deutlichem Vorsprung konnten sie sich die Meisterschaft in der Kreisliga Emden sichern. Sie standen schon vor dem letzten Punktspiel als Meister fest. Mit diesem Erfolg eiferten sie der 2. Herrenmannschaft nach, die in der 2. Bezirksklasse Meister wurde.
An dem Erfolg beteiligt waren Ole de Vries (23:0 Spiele), Finn de Vries (16:1 Spiele), Nils Doolmann (13:4 Spiele), Hauke Ole Buß (7:1 Spiele), Wilke Janßen (9:1 Spiele) und Philipp Uffen (6:2 Spiele). Die Trainer des TuS Eintracht Hinte hoffen, dass es damit einen Trainingseifer mit Leistungsverbesserung gibt, damit man in Zukunft noch oft von den Nachwuchsspielern hört.

10.04.2017

Fußball 1. Herren: Ostfrieslandklasse B Staffel 2, 21. Spieltag

Vergangenes Wochenende gab es ein schmutzigen Heimsieg für unsere Elf.

Eigentlich lief das Spiel mustergültig nach Plan als unser Routinier Meinhart Pupkes in der 2. Spielminute per Kopf das 1:0 markierte.
Dies war sein erster Streich, weshalb man ihm bei diesem Spiel gerne als Matchwinner bezeichnen darf.
Die Gäste aus Upleward wurden kalt erwischt, konnten sich aber relativ schnell sammeln.
Das Spiel war keines der ansehnlichen Sorte, sondern zeichnete sich weitestgehend über den Kampf aus.
So kamen auch die Gäste zu ihren Chancen verwerteten in der 20. Minute eine davon.
Wir ließen uns den Gegentreffer nicht anmerken und versuchten weiterhin besser ins Spiel zu finden.
In der 39. Minute kam ein langer Schuss von Ajo Rehn auf Meinhart Pupkes, welcher wiederum in unnachahmlicher Manier den Ball Richtung Tor beförderte. Dieser konnte noch mit größter Not pariert werden, lag dann aber für Kevin van Grieken bereit, welcher nur noch einnicken musste.
In der zweiten Hälfte stieg die Qualität etwas an. Folgerichtig kamen wir zu einer Anzahl von Chancen.
Die vermeintliche Entscheidung wurde wieder von der Hinteraner Legende Meinhart Pupkes herbeigeführt.
Somit stand es nach 66.Minuten 3:1 für unsere Elf.
Wir machten es mit dem Anschlusstreffer zum 3:2 zwar noch einmal spannend, konnten den Sieg aber über die Zeit retten.
Damit markierten wir unseren zweiten Heimdreier 2017.

05.04.2017

Tischtennis: TuS Eintracht Hinte II souverän Meister – dennoch Verstärkung gesucht

die Meister-Mannschaft v.l.n.r.: Torsten Melles, Andre Hansen, Hans-Dieter Klaaßen, Marcel Bakovic, Ingo Reiter und Harm Fischer
die Meister-Mannschaft v.l.n.r.: Torsten Melles, Andre Hansen, Hans-Dieter Klaaßen, Marcel Bakovic, Ingo Reiter und Harm Fischer

Die 2. Herren des TuS Eintracht Hinte sichert sich nach einer makellosen Saison in der 2. Bezirksklasse Emden den Meistertitel. Nachdem man in der letzten Saison die Meisterschaft mit nur einer Niederlage holte, konnte diese Statistik in dieser Saison noch verbessert werden. Mit zwölf Siegen in zwölf Spielen und einem Spielverhältnis von +63 dominierten sie die Liga und steigen nun in die 1. Bezirksklasse Emden/Leer auf.
Mit Ausblick auf die nächste Saison wird dieses Erfolgserlebnis jedoch etwas getrübt. Durch zwei Abgänge in der 1. Herren und den damit verbundenen Änderungen in der Aufstellung ist die Tischtennis-Abteilung dringend auf Verstärkung angewiesen.

 


Die 1. Herren spielt derzeit in der 1. Bezirksklasse Emden/Leer und wird dort auch nächste Saison vertreten sein. Um auch nächste Saison zwei Mannschaften in der 1. Bezirksklasse aufstellen zu können, werden jedoch noch 1-2 Spieler zur Verstärkung benötigt.


Die Trainingszeiten sind dienstags und freitags ab 18:30 Uhr in der Dreifachhalle in Hinte.


Bei Rückfragen steht Spartenleiterin Doris Fischer unter der Telefonnummer 04921-9087271 gerne zur Verfügung.

05.04.2017

Verstärkung gesucht!

Der TuS Eintracht Hinte sucht Interessierte zur Verstärkung seines Übungsleiter-Teams. Vorkenntnisse sind wünschenswert, aber nicht erforderlich, da der Verein Übungsleiter Aus- und Fortbildungen unterstützt.
Gezielt sucht der Verein Nachfolge- und Vertretungskräfte für verschiedene Übungsgruppen, wie z.B. Pilates, Rückengymnastik und Kinderturnen.

Interessierte melden sich bitte bei:
Sylvia Bokelmann (Abteilungsleiterin Gymnastik) tel. unter: 0151/54621463 oder per Email unter SBokelmann@t-online.de oder bei
Barbara Golz (Abteilungsleiterin Kinderturnen) tel. unter: 04925/1389 oder per Email unter joachim.golz@ewetel.net.

05.04.2017

HOT IRON Anfänger Kurs beim TuS Hinte

Ina Gössling – neue Übungsleiterin im TuS Hinte

Der TuS Eintracht Hinte bietet ab Freitag, 21. April 2017 einen HOT IRON-Kurs für Einsteiger an.  Hot Iron ist ein Muskelkraftausdauertraining mit der Langhantel zu toller Musik. In diesem Kurs werden Grundübungen ausgeführt, die Technik wird ausführlich erklärt und geübt, damit der optimale Trainingserfolg bei maximaler gesundheitlicher Absicherung erreicht wird. Viel Spaß und maximale gesundheitliche Absicherung stehen im Vordergrund bei diesem Training, das die Figur formt. Straffung, Muskelaufbau und Fettverbrennung sind bei regelmäßigem Training und etwas Engagement garantiert.


Der Kurs wird von Ina Gössling geleitet und über 10 Termine freitags von 17.00-18.00 Uhr in der Dreifachhhalle in Hinte statt.
Der Verein freut sich mit Ina Gössling eine weitere Übungsleiterin gefunden zu haben. Sie hat vor kurzem ihre Ausbildung zum HOT IRON Instruktor absolviert und freut sich nun auf ihre neue Aufgabe beim TuS Hinte.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung nimmt Sylvia Bokelmann (Abteilungsleiterin Gymnastik) Tel. 0151/54621463 oder unter SBokelmann@t-online.de entgegen. Der Kurs kostet für Vereinsmitglieder 10 €, Nicht-Mitglieder zahlen 50 €. Das Mindestalter der Kursteilnehmer beträgt 16 Jahre.

Das Foto zeigt Sylvia Bokelmann (Abteilungsleiterin Gymnastik), Maike Klün (l.) und Ina Gössling (r.) (beide HOT IRON Instruktor im TuS Hinte)

05.04.2017

Schwarz-Gelbe-Nacht nun fester Bestandteil des TuS Hinte

Die dritte Auflage wieder ausverkauft

Vor drei Jahren wurde die Schwarz-Gelbe-Nacht wieder auferlebt. Die dritte Auflage fand am Samstag, 25. März in der Gaststätte Feldkamp statt. Innerhalb kürzester Zeit waren die 140 Karten ausverkauft.
Die Feier startete mit einem leckeren Buffet, kurz darauf wurde schon das Tanzbein geschwungen. DJ Popo (Rainer Leemhuis), der zum letzten Mal für die Feier auflegte, sorgte wie gewohnt für einen musikalischen Mix, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Der Verein bedauert sich nun einen neuen DJ suchen zu müssen, ist aber sehr dankbar für die letzten drei wunderbaren Feiern, für die Rainer Leemhuis mit verantwortlich war. Anne Ignatzek (Vorsitzende) bedankte sich bei ihm mit einem Präsent.
Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Tombola mit Preisen, die sich sehen lassen konnten. Über den Hauptpreis freute sich Robert Hoffmann, der nun zusammen mit seiner Frau Elke nach Hamburg zum Musical „Hinterm Horizont“ inkl. Übernachtung fährt. Dieser Hauptpreis konnte dankt der Unterstützung des Reisebüros „Thermölen Reisen“ verlost werden. Viele weitere Restaurants aus Hinte und Emden beteiligten sich ebenfalls mit Essensgutscheinen als Preise.
Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt von sieben Paaren, die wochenlang eine Choreografie mit Gesang einstudiert haben. Der Liedertext wurde auf den TuS Hinte umgedichtet und der Tanz dazu wurde am Vereinsabend noch oft wiederholt.   

Menna Scholz (Organisatorin) hat mit der Unterstützung von Franz Janssen, Sandra Friede und Anne Ignatzek wieder einmal eine Feier auf die Beine gestellt, die  sich sehen lassen konnte. Alle Gäste sind sich einig, dieses Fest soll es jedes Jahr geben. „Es bereitet mir sehr viel Freude die Schwarz-Gelbe-Nacht zu organisieren“, so Menna Scholz, die bereits einen Termin für das Vereinsfest im Jahr 2018 mit der Gaststätte Feldkamp vereinbart hat.

04.04.2017

Fußball 1. Herren: Ostfrieslandklasse B Staffel 2, 20. Spieltag

Es hätte ein schöner Fußballsonntag werden können...
Häufig sagt man nach einer Niederlage "Es lag am Schiedsrichter" und sicher haben diese viel Einfluss in welche Richtung sich ein Spiel entwickeln kann, aber so etwas wie vergangenen Sonntag hat man in dieser Form selten erlebt.
Und es Bedarf sicher keiner Wiederholung.
Schon bei der Kontrolle vor dem Spiel kam es zu Missverständnissen zwischen unserem Team und dem Schiedsrichter. Und dieses Missverständnis zog sich bis zum Abpfiff wie ein roter Faden.
Zum Spiel selber findet man kurze Worte. Die erste Halbzeit war mal gut und dann wieder schlecht. Eine Konstanz konnten wir nicht in unser Spiel bekommen.
Individuelle Fehler sorgten für zu wenig Torgefahr nach vorne und zum ersten Gegentreffer.
Es konnte auch kein Spielfluss entstehen, da jeder Körperkontakt abgepfiffen wurde.
Teilweise wurde das Spiel nach einen schnell ausgeführten Freistoß wieder unterbrochen, nur um den Ball 50 cm näher zum Tatort zu verschieben.
Die Unzufriedenheit konnte man bei beiden Teams merken.
Die zweite Halbzeit machte dies nicht besser.
Mit ablaufender Zeit machten die dauernden Unterbrechungen einen nicht mehr nur unzufrieden, sondern auch deutlich aggressiver.
Beispielhaft war auch ein sehr fragwürdiger Freistoß welcher zum 2:0 führte.
Zuletzt haben wir uns einfach zu wenig auf das Spiel und zu viel mit den Schiedsrichter beschäftigt. So mussten wir auch noch einen dritten Gegentreffer hinnehmen und gingen dementsprechend schlecht gelaunt in die Kabine.

Das war ein rabenschwarzer Tag für alle die an diesem Sonntag gerne ein schönes Fußballspiel in der Ostfrieslandklasse gesehen hätten.

03.04.2017

Neuer Vereinsschaukasten

Horst Hoffmann und Hans-Dieter Klaaßen haben ganze Arbeit geleistet. Der Vereinsschaukasten des TuS Hinte erstrahlt in neuem Glanz. Durch viel Eigenarbeit wurde das verrostete Metall ausgetauscht und mit der gewählten neuen Farbe wird nun auch deutlich, dass das der Vereinsschaukasten des TuS Hinte ist. Auch die Mitarbeiterinnen der Bäckerei Sikken freuen sich über den verschönerten Schaukasten, der neben der Fiale in der Brückstr. in Hinte steht. Der Schauksten wird von Vereinsmitglied Franz Janssen regelmäßig mit aktuellen Vereinsinformationen bestückt.

Auf dem Foto v.l.n.r. Hans-Dieter Klaaßen (2. Vorsitzender) und Horst Hoffmann

27.03.2017

Schwarz-Gelbe-Nacht 2017 - Bilder

Bilder der Schwarz-Gelben-Nacht 2017 sind nun hochgeladen und hier zu finden.

27.03.2017

Fußball 1. Herren: Ostfrieslandklasse B Staffel 2, 19. Spieltag

Das zweite Heimspiel 2017 konnten wir leider nicht ganz so erfolgreich bestreiten wie zuletzt gegen den WT Loppersum.
Leicht gebeutelt von der vorangegangenen Schwarz-Gelben Nacht, welches als besonderes Vereinsfest einmal im Jahr stattfindet, mussten wir uns spielerisch stärkeren Gästen mit 0:3 geschlagen geben.
Borkum zeigte sich insbesondere einer Spielverlegung wenig kooperativ und so wurde das Spiel lediglich um eine Stunde nach hinten verschoben. Eine Maßnahme die angesichts der Zeitumstellung wenig Hilfe versprach.
Dementsprechend gut in Form ging es auf den Rasen.

Trotz anfänglicher Beschwerden kam unsere Elf gar nicht so schlecht ins Spiel.
Ein schwerer Verlust gleich in der Anfangsphase war die erneute Verletzung von Kevin van Grieken. Damit war unsere Formation hinfällig.
Die Gäste wirkten in der Anfangsphase frischer. Chancen brachte zu Beginn aber keine Mannschaft zustande.
Ein abgefälschter Distanzschuss knackte schließlich unseren Abwehrriegel. (19.Minute)
Chancen zum Ausgleich waren zwar auch gegeben, nur konnten diese leider nicht genutzt werden.
Kurz vor Ende der ersten Hälfte segelte der Ball unglücklich in unser Netz. (44. Minute)
Schlimmer dabei war die Verletzung unserer Nummer 1. Nils Jever wurde in der Halbzeitpause behandelt, konnte aber nicht mehr weiterspielen. So wurde Mike Voss ins kalte Wasser geworfen.
Das Spiel kippte immer wieder. Beide Mannschaften drängten aufs Tor. In einem Moment hätten wir den Anschlusstreffer erzielen können und im anderen zeigte sich Borkum nach einer Ecke eiskalt. (63.Minute)
Mit diesem Zwischenstand war das Spiel mehr oder weniger gelaufen.

Am Ende haben wir uns, besonders wenn man unsere Ausgangssituation bedenkt, nicht schlecht gegen einen wirklich starken Gegner geschlagen.
Von diesem Wochenende nehmen wir also nicht nur eine gute Vereinsfeier, sondern auch ein gutes Gefühl der Moral mit in die nächste Spielwoche.
Denn egal wie spät es am Vorabend wurde oder wie der Gesundheitszustand am Morgen danach auch war, wir standen gemeinsam auf dem Platz und haben füreinander gekämpft.

22.03.2017

Fußball 1. Herren: Ostfrieslandklasse B Staffel 2, 18. Spieltag

Das war ein Heimsieg mit Aussage!

 

Keine sieben Tage nach Rückrundenstart stand das erste Heimspiel 2017 an.

Und das unsere Elf dieses gewinnen wollte, hatte besonders in der ersten Hälfte keiner einen Zweifel.
Im Gegenteil, unsere Elf nahm Fahrt auf und in Person von Marco Blaurock fiel der erste Treffer. (16. Minute)
Loppersum hatte keine Chance sich zu sammeln, denn nun fanden wir richtig Spaß am Spiel.
Es wurde bis zum Strafraum kombiniert und etliche Seitenwechsel vollzogen.
Das schönste Tor des Tages wird eindeutig Peter Eilers zugesprochen.
Aus rund zwanzig Metern Entfernung traf er mit dem Außenrist oben links ins Eck. (23. Minute)
Keine Minute später eroberten wir den Ball und schickten Arne Dirks auf die Reise. Eiskalt verwandelte dieser zum 3:0. (24. Minute)
Wir nutzten zwar längst nicht alle Chancen, hatten aber endlich wieder eine vernünftige Chancenverwertung.
Peter Eilers krönte seine Leistung mit einem technisch klassen Tor ins lange Eck zum 4:0. (28.Minute)
Bis zur Halbzeit sollte nicht mehr viel passieren und so ging es mit einem guten Polster in die Pause.
Häufig ist nach solchen 45. Minuten die Luft raus...so auch bei uns.
Unsere Schlussmann Mike Voss konnte mit einigen Paraden die Null halten. Loppersum kam zu Chancen und bekam sogar einen Elfmeter zugesprochen welcher aber deutlich übers Tor ging.
Am Ende kam es noch zu zwei Ehrentreffern, welche aber keine Spannung mehr aufbringen konnten. (70. und 79.Minute)

So blieb es bei einem 4:2 und einen (besonders in den ersten 45. Minuten) starken Heimdebüt in Jahr 2017.

22.03.2017

Karneval in der Turnhalle

Übungsleiterin Anke Werther ließ es sich nicht nehmen mit ihrer Gruppe kostümiert zu turnen. Die Kinder waren eingeladen in der Karnevalswoche zur Übungsstunde im Kostüm zu kommen. Der Einladung sind alle gefolgt, so dass in dieser Turnstunde Löwen, Clowns, Supermänner, Indianer und Co zusammen geturnt haben. Die Übungsstunde findet jeden Mittwoch um 15.30 Uhr in der Dreifachhalle in Hinte statt.

15.03.2017

Fußball 1. Herren: Ostfrieslandklasse B Staffel 2, 17. Spieltag

Nicht ganz so erfolgreich konnten wir in die Rückrunde 2017 starten.
Der Tabellenführer war dabei nicht unbedingt die spielerisch stärkere Mannschaft, kam aber kurz vor der Pause noch vor uns aus dem viel zu langem Winterschlaf.
Konsequent spielten Sie die beiden besten Chancen in der ersten Hälfte zu Ende.
Damit ging es mit einem 0:2 aus unserer Sicht in die Pause. Ein Ergebnis, welches rund 42 Minuten gute Defensivarbeit zunichte machte.
Auch in der zweiten Hälfte fehlte es an nötiger Spritzigkeit nach vorne. Zu schnell machte Groß-Midlum mit dem 0:3 nach einem Standard alles klar.
Anstatt attraktiven Fußball bekamen die Zuschauer ein zusehends hektischeres Spiel zu sehen.
Ein vernünftiger Spielaufbau war für beide Mannschaften praktisch nicht mehr möglich.
Damit blieb es auch bei diesem Spielstand.
Damit ging kein schöner Sonntag für unsere Elf zu Ende.

Wichtig ist es nun in der folgenden Trainingswoche das Spiel aufzuarbeiten um kommenden Samstag eine vernünftige Heimspielpremiere gegen den WT Loppersum zu feiern.

16.02.2017

Zwei Ostfriesen unter den Vereinshelden

Aktion des LandesSportBundes Niedersachsen und der SportEhrenamtsCard

Die Vereinsarbeit in den über 9800 Vereinen in Niedersachsen wird durch die freiwillig, ehrenamtlich und bürgerschaftlich Engagierten geprägt. Genau dieses Engagement macht die Sportvereine besonders erfolgreich und verdient eine Auszeichnung.
Die „Vereinshelden-Kampagne“ (seit 2014) ist eine Gemeinschaftsaktion der SportEhrenamtsCard und des LandesSportBundes Niedersachsen und möchte Menschen mit kurzfristigem, auch außergewöhnlich einmaligen oder immer wiederkehrendem Engagement außerhalb von Gremienarbeit auszeichnen. Denn auch dieses Engagement ist für Sportvereine unentbehrlich.
Vereinshelden sind also die Wasserträger, die Problemlöser, der Trainer, die Übungsleiter, der Schiedsrichter, die Griller, der Hausaufgabenbetreuer, der Homepage-Maker u.v. m.
Menschen, ohne die es im Verein oder der Abteilung eben nicht geht.
90 freiwillige Engagierte aus dem Sport in Niedersachsen sind als Vereinshelden 2016 nominiert worden.
Aus allen Einsendungen hat eine Jury 20 Sieger gezogen, die als Dankeschön und Anerkennung eine Einladung mit Partner/in für den Ball des Sports Niedersachsen in den Kuppelsaal des Hannover Congress Centrums erhielten.



Unter den 20 Siegern befanden sich auch  zwei Sportkameraden aus Ostfriesland.


Hans-Dieter Klaaßen  vom Tus Eintracht Hinte und Hans-Gerd Ukena von der FT Groß-Midlum.
Hans-Dieter Klaaßen hat in seiner fast 50 jährigen Vereinsmitgliedschaft diverse Ehrenämter durchlaufen. Angefangen hat er als Jugend-Fußballtrainer, aktuell ist der stellv. Vereinsvorsitzender, Lauftreffleiter, Sportabzeichen-Prüfer und Leiter einer Arbeitsgruppe, die sich um die Pflege der Sportanlagen kümmert. Wenn Hilfe gebraucht wird ist er da. Sein Engagement ist mehr als vorbildlich.
Ähnlich ist es bei dem Sportkameraden, Hans-Gerd Ukena. Seit 32 Jahren ist er ehrenamtlich für die FT Groß-Midlum tätig. Auch er durchlief verschiedene Ehrenämter, vom Schriftführer, Vorsitzenden, Jugendtrainer, Völkerball-Trainer, Unfallsachbearbeiter usw. Aktuell ist er als unermüdlicher Berater (DFB/NFV-Vereinsmanager), Motivator, Moderator und Visionär tätig. Er ist u.a. für die erfolgreiche Entwicklung des Vereins FT Groß-Midlum (Arbeitskreis FT Zukunft 2020) mit verantwortlich.

Hans-Dieter Klaaßen nahm mit seiner Partnerin und den weiteren, eingeladenen Vereinshelden  am vergangenen Freitag (10.02.) seine Ehrung im Congress Hotel am Stadtpark entgegen und besuchte anschließend des Ball des Sports.
Aus Krankheitsgründen konnte Hans-Gerd Ukena mit seiner Partnerin  leider nicht teilnehmen.

Mehr als 3500 Besucher kamen zu dem größten Ball-Event in die Landeshauptstadt Hannover. Dort wurde dann auch die Niedersächsische Sportlerwahl präsentiert.
Alexandra Popp, Andreas Toba und die Frauen-Fußballmannschaft des VfL Wolfsburg haben die Niedersächsische Sportlerwahl 2016 gewonnen. 
Hans-Dieter Klaaßen und seine Partnerin waren sehr beeindruckt von diesem  Ball-Event.
Sie genossen schöne Stunden in Hannover und werden sie nie vergessen.

Alter Sportplatz

Sportplatz Bleskeweg

Termine 2017

- Änderungen vorbehalten

 

06.05., 09:30 Uhr - Treffen der Arbeitsgruppe (Sportplatz Bleskeweg)

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen: