Archiv - 2020

13.09.2020

Sportabzeichen Abnahme in Hinte

Der TuS Eintracht Hinte bietet für alle Interessierten am Samstag, den 19. September von 11 bis 14 Uhr die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens auf dem Sportplatz in Hinte an. 

 

Für die Abnahme fallen keine Gebühren an und es ist auch keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich.  Mit etwas Training schaffen auch Untrainierte in der Regel die Abnahmen.  Gruppen, Firmen oder Familien können auch zusammen das Sportabzeichen machen. Nähere Auskünfte erteilen die Prüfer auf dem Sportplatz. Weitere Informationen sind auf www.tushinte.de/sportangebot/sportabzeichen zu finden.

 

Der Verein hofft auch rege Teilnahme. Viele Krankenkassen belohnen ebenfalls eine erfolgreiche Abnahme. 

Die Abstands- und Hygienevorschriften sind einzuhalten.

30.08.2020

Neue Ausgabe der Vereinszeitung ist online

30.07.2020

Noch ein Neuer für Hinte

Der TuS Hinte meldet einen weiteren Neuzugang

v.l.n.r.: Pasquale Gerjets (links) und Matthias Voss
v.l.n.r.: Pasquale Gerjets (links) und Matthias Voss

Mit Pasquale Gerjets schließt sich ein ambitionierter Offensivspieler dem Team aus der Ostfrieslandklasse A an.

Gerjets wurde in der Jugend von Kickers Emden ausgebildet und ist für den TuS Pewsum und Blau-Weiß Borssum in der Bezirksliga aufgelaufen.

In der vergangenen Spielzeit war er in der Ostfrieslandliga für Frisia Emden am Ball.

„Pasquale ist jung, offensivstark und torgefährlich“, so Trainer Matthias Voss. „Wir freuen uns auf ihn. Er passt genau in unser Konzept und macht unser Spiel noch variabler.“

15.07.2020

Fußballcamp bei bestem Fußballwetter

Bei bestem Fußballwetter gastierte die Superkicker Fußballschule am vergangenen Wochenende bei der JSG Gemeinde Hinte in Suurhusen und bot den Kinder und Jugendlichen im Alter von fünf bis 15 Jahren ein dreitätiges und abwechslungsreiches Fußballerlebnis. Unter der fachkundigen Anleitung von Campleiter Florian Bönsch und den Trainern Dennis und Hendrik wurden Fallrückzieher, Passstafetten, Torschüsse und viele weitere Varianten des Fußballs trainiert. Basierend auf einem umfangreichen Hygienekonzept wie auch einem sportlichen Campkonzept, welches nicht nur den persönlichen Ehrgeiz, sondern insbesondere auch das Thema Teamfähigkeit im Fokus hat, versprühte sich schnell große Begeisterung auf dem gepflegten Suurhuser Fußballrasen. In verschiedenen kleinen Wettbewerben konnten sich die Nachwuchskicker*Innen ausprobieren, um ihre Fähigkeiten zu erweitern. Von Vorteil war auch die letzte Corona-Lockerung, so dass erstmalig in diesem Jahr wieder kleine Mannschaftsspiele erlaubt waren. Dennoch waren die Hygieneregeln in Form des Abstandsgebots, der wiederkehrenden Händedesinfektion und anderen Maßnahmen allgegenwärtig. Spielerisch vermittelt und mit einer gewissen Routine hielten sich alle Teilnehmer*Innen an die aufgestellten Auflagen. Mit dem Blick in die glücklichen Gesichter der Kids und der Eltern fällt das Resümee des Fußballcamps einmal mehr positiv aus, so dass die Planungen für das Jahr 2021 bereits laufen. Als Dank erhielten die drei Trainer von JSG-Geschäftsführer und SVC-Jugendleiter Dennis Igelmann ein kleines Präsent als Erinnerung für das tolle Fußballwochenende. Alle JSG-Eltern werden hiermit noch einmal auf die diesjährige Cash-Back-Aktion des Fördervereins der JSG Gemeinde Hinte hingewiesen. Bei Teilnahme am JSG-Fußballcamp in Suurhusen können JSG-Eltern einen Antrag auf Erstattung von 36,00 Euro der Teilnahmegebühr als Sportförderprämie zur finanziellen Entlastung beantragen. Die in Kürze ausgezahlte Gesamtfördersumme beträgt in diesem Jahr deutlich über 1.000 Euro. 

28.06.2020

Fußball: Neue Trainingsbälle für unsere 2.Herren

v.l.n.r.: Marcel Meyer REMAX Krummhörn in Ostfriesland, Holger Süßmann (Trainer 2. Herren) und Marcel Müller (3.Vorsitzender und Spieler 2.Herren)
v.l.n.r.: Marcel Meyer REMAX Krummhörn in Ostfriesland, Holger Süßmann (Trainer 2. Herren) und Marcel Müller (3.Vorsitzender und Spieler 2.Herren)

Marcel Meyer von der Firma REMAX Krummhörn in Ostfriesland überreichte der 2. Herren zehn neue Trainingsbälle.

„Wir freuen uns mit Marcel Meyer einen Sponsor zu haben, der uns nicht nur mit den neuen Bällen ausgestattet hat , sondern ebenfalls auch Werbepartner bei uns ist“ , sagte Marcel Müller. 

25.06.2020

Schwarz-Gelbe-Nacht 2021 bereits ausgebucht

TuS Hinte besucht Gaststättenehepaar Holger und Christa Feldkamp

Eigentlich wollten die Mitglieder und Vereinsfreunde im März die Schwarz-Gelbe-Nacht in der Gaststätte Feldkamp feiern, dann wurde sie in den Mai verlegt, zu diesem Zeitpunkt war das Ausmaß der Corona-Pandemie allerdings noch nicht bekannt. Als die Gemeinde Hinte die Vereine darum gebeten hat größere Veranstaltungen bis zum 31.08.2020 nicht stattfinden zu lassen, hat sich der Verein überlegt das heißbegehrte Fest auf das kommende Jahr zu verlegen. 

Nun findet der Tanzabend am 27.03.2021 statt und die Veranstaltung ist bereits ausgebucht, denn die Karten behalten ihre Gültigkeit. „Niemand hat seine Eintrittskarte zurückgegeben“, freut sich Menna Scholz (Organisatorin der Schwarz-Gelben-Nacht). Sie hat zusammen mit der Vereinsvorsitzenden, Anne Thonicke, das Gaststättenehepaar Holger und Christa Feldkamp besucht und einen Präsentkorb überreicht. „Ihr sollt wissen, dass der Verein an euch denkt. Wir bedanken uns für die vielen schönen Veranstaltungen, die wir bei euch durchführen konnten und freuen uns auf die Zeit nach der Corona-Pandemie und auf die Veranstaltungen, die dann wieder stattfinden können.“, teilte Thonicke dem Ehepaar Feldkamp, die sich sehr über den Besuch gefreut haben.

25.06.2020

Ein Dankeschön an die Mitglieder

TuS Hinte verteilt selbstgenähte Mund-Nasen-Schutzmasken an seine Mitglieder

Silke Genz zeigt die fertigen Mund-Nasen-Schutzmasken
Silke Genz zeigt die fertigen Mund-Nasen-Schutzmasken

„Wir sind unheimlich glücklich über den tollen Zusammenhalt in unserem Verein. Es gab keine „coronabedingte“ Vereinsaustritte. Das zeigt eine große Solidarität für die wir uns herzlich bedanken möchten.“, so der TuS-Vorstand in einem Anschreiben an seine Mitglieder.

Der Vorstand möchte sich dafür bei den Mitgliedern bedanken, aber wie? Die Vereinsvorsitzende Anne Thonicke hatte Ende April eine Anfrage bei Nicole Süßmann (Vereinsmitglied und Betreuerstab der 2. Herren) gestellt, ob sie sich vorstellen könnte Mund-Nasen-Schutzmasken in Vereinsfarben zu nähen. Nicole Süßmann hatte bereits im Vorfeld Schutzmasken u.a. für die Familie, Freunde und eine Physiotherapiepraxis genäht, davon wusste Thonicke. Süßmann war von der Idee angetan. Auch bei den Vorstandskollegen erfuhr Thonicke Zuspruch.  Vorort Baumwollstoff in Vereinsfarben zu bekommen war allerdings sehr schwer, da es aufgrund der hohen Nachfrage zu dieser Zeit in den Geschäften nur noch Stoff mit Weihnachtsmotiven gab. Für die Mund-Nasen-Schutzmasken musste nun also ausreichend Baumwollstoff, Gummiband und Draht besorgt werden und es mussten freiwillige Helfer/innen gefunden werden, die mit der Nähmaschine umgehen können. Vereinsintern wurde in den verschiedenen Abteilungen nachgefragt und in kurzer Zeit haben sich 8 Frauen gefunden, die mithelfen wollten. Ende Mai war das Material endlich geliefert worden und Nicole Süßmann hat ein Muster genäht. Anita Harms, Silke Genz, Lisa Frühsorger, Nicole Süßmann, Maike Jurisch, Renate Kohle, Sandra Friede und Ines Kötter-Bohlmann haben viele Stunden an der Nähmaschine verbracht haben und für alle Mitglieder über 6 Jahre Mund-Nasen-Schutzmasken genäht. Renate Kohle, Anita Harms und Silke Genz haben jeweils über 150 Stück gemacht. Über eine Whatsapp-Gruppe haben sich die Frauen regelmäßig ausgetauscht. Der Vereinsvorstand freut sich über jede Maske, die ehrenamtlich genäht wurde, ist über so viel Mitarbeit sehr dankbar und wird sich zu gegebener Zeit bei einem gemeinsamen Treffen persönlich bedanken. 

Nun werden die Mund-Nasen-Schutzmasken an die Mitglieder nach und nach verteilt. Für die Verteilung haben sich ebenfalls viele Mitglieder angeboten, damit der Verein das Porto spart. Anne Thonicke hat die Kosten für das Material übernommen. „Das war mir sehr wichtig.“, sagt die Vorsitzende, die auf die Vereinsmitglieder sehr stolz ist.

25.06.2020

Fußball: Weitere Verstärkungen für Hinte

Nachdem sich bereits Patrick Poppen und Mirko Oltrop vom SV Petkum (Ostfrieslandklasse B) für einen Wechsel zum TuS Hinte entschieden haben, vermeldet das Team aus der Ostfrieslandklasse A für die kommende Saison drei weitere Neuzugänge.

 

Vom Ostfrieslandligisten Amisia Stern Wolhusen wechseln Juri Kiefel, Addo Garen und Ralf Ludwigs nach Hinte. 

 

Kiefel ist ein torgefährlicher Mittelfeld-Allrounder, Garen ein robuster und kopfballstarker Innenverteidiger. Die Stärken von Ludwigs liegen in der Defensive, wo er vielseitig einsetzbar ist.

 

„Wir haben uns punktuell mit erfahrenen Spielern verstärkt, die unser junges Team weiter nach vorne bringen werden“, so Trainer Matthias Voss.

 

Auch in der nächsten Saison wird das Team von Matthias Voss und seinem Co-Trainer Meinhard Pupkes trainiert. Torwarttrainer bleibt Mike Voss und Stefan Zimmermann betreut das Team auch weiterhin.

 

Zur Zeit belegt Hinte in der Ostfrieslandklasse A als Aufsteiger einen tollen 5. Platz. Trainer Voss ist stolz auf sein Team: „Wir haben vor drei Wochen unser Training wieder aufgenommen – unter Corona-Auflagen. Wichtig ist jetzt erst mal, Klarheit zu bekommen, wie die aktuelle Spielzeit beendet wird. Wir rechnen nicht damit, dass der Ball in dieser Saison noch mal rollt. Und natürlich hoffen wir, das in der Saison 2020 / 2021 wieder Normalität einkehrt.“ Auf die Kaderplanung für die nächste Saison angesprochen, sagt Voss: „Die haben wir noch nicht ganz abgeschlossen. Es wird sicher noch das eine oder andere Gespräch geben.“ Auf das Saisonziel für die kommende Spielzeit angesprochen, antwortet Voss : “Vom Kader her sehe ich uns sehr gut aufgestellt. Mal sehen, was kommt…“

 

Auf den Fotos: Addo Garen, Juri Kiefel und Ralf Ludwigs

 

21.06.2020

Erfolgreicher Start der Sportabzeichen Abnahme in Hinte

Der TuS Eintracht Hinte hat am Samstag, den 13.06. die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens auf dem Sportplatz in Hinte angeboten. Der Wettergott hatte es gut gemeint, so dass bei sommerlichen Temperaturen viele Interessierte sich der Herausforderung gestellt haben. Das Sportabzeichen-Team des TuS Hinte unter der Leitung von Renate Kohle hat sich im Vorfeld mit einem Hygienekonzept beschäftigt, welches hervorragend umgesetzt werden konnte. So mussten beispielsweise alle Teilnehmer/innen sich die Hände desinfizieren, Einmalhandschuhe tragen und entsprechende Abstandsregeln beachten und einhalten. „Das hat sehr gut funktioniert“, weiß Vereinsvorsitzende Anne Thonicke, die sich Vorort davon überzeugen konnte.

 

Am Samstag waren die Sportabzeichenprüfer/innen Renate Kohle, Barbara Golz, Hans-Dieter Klaaßen, Enrico Zieker, Frank Bokker und Geschäftsführer Helmut Kohle auf dem Sportplatz, um die Disziplinen abzunehmen. „Im September werden wir wieder einen großen Sportabzeichen-Tag anbieten. Jetzt geht es erst einmal in die Vereinsgruppen. In dieser Woche starten wir mit den Spielern der 1., 2. und 3. Herren Fußballmannschaft “, so Renate Kohle über die weiteren Planungen. 

21.06.2020

Gemeinde Hinte öffnet Sporthallen zum 22.06.2020

v.l.n.r.: Dennis Igelmann (Sprecher der Sportvereineder Gemeinde Hinte), Bürgermeister Uwe Redenius und Sandra Kuhlmann (Teamleiterin Serviceteam Gebäudemanagement der Gemeinde Hinte).
v.l.n.r.: Dennis Igelmann (Sprecher der Sportvereineder Gemeinde Hinte), Bürgermeister Uwe Redenius und Sandra Kuhlmann (Teamleiterin Serviceteam Gebäudemanagement der Gemeinde Hinte).

Ab dem kommenden Montag öffnet die Gemeinde Hinte ihre kommunalen Sporthallen für die vielen Vereinssportlerinnen und Vereinssportler. Darauf einigen sich die Vertretung der Sportvereine, Dennis Igelmann und seine Stellvertreterin Anne Thonicke, zusammen mit Bürgermeister Uwe Redenius und Sandra Kuhlmann von der Gemeinde Hinte. Basierend auf einem Hygienekonzeptentwurf der Sportvertretung wurde in der vergangenen Woche ein gemeinsames Gespräch gesucht, um die Aufstellung der notwenigen Verhaltensregeln final zu besprechen. „Auf Augenhöhe haben wir konstruktiv eine sehr gute und auch durchführbare Reglung für den Vereinssport gefunden“, lobte Igelmann die Gespräche, der die Funktion des Vertreters der Sportvereine seit dem 01.03.2020 inne hat.

 

Neben generellen Maßnahmen werden in dem über 40 Punkte fassenden Hygienekonzept auch die Verhaltensregeln vor, während und nach den Übungseinheiten genau geregelt. Oberstes Gebot ist die Einhaltung der 2 Meter-Abstandsregel. Anhand der Hallengröße wurde auch festgelegt, wie viele Personen gleichzeitig Sport treiben dürfen. Die Vereinsvorstände haben die Aufgabe ihre Übungsleiter*Innen entsprechend zu unterweisen, bevor die jeweiligen Übungseinheiten wieder starten. Zwischen den Übungseinheiten gibt es eine 15-minütige Pause. Damit werden sich die Trainingseinheiten zeitlich verändern. Grund dafür ist, dass der Wechsel der Sportgruppenmit so wenig Personengegenverkehr wie möglich erfolgen soll. Bevor eine nächste Sportgruppe die Sporthalle betritt, muss sie leer sein. Die Hygieneregeln sind von allen Sportlerinnen und Sportlern einzuhalten. Die Hausmeister der Sporthallen werden entsprechende Vorbereitungen treffen, damit der Öffnung der Sporthallen nichts im Wege steht.

Ausgenommen von der Öffnung bleibt die gewohnte Schließzeit der Sporthallen aufgrund der Sommerferien in der Zeit vom 27.07. bis 14.08.2020.

2020-06-18 PM zur Öffnung der Sporthalle
Adobe Acrobat Dokument 332.8 KB

21.05.2020

Der TuS Hinte in der Corona-Zeit

Ist mit vollem Einsatz dabei: Hans-Dieter Klaaßen (2. Vorsitzender & Sportanlagen-Manager)
Ist mit vollem Einsatz dabei: Hans-Dieter Klaaßen (2. Vorsitzender & Sportanlagen-Manager)

Wie überall ruht auch beim TuS Hinte seit dem 13.03.2020 das Sportangebot. Im Hintergrund gibt es allerdings eine ganze Menge „Bewegung“

 

Seit Beginn der Krise ist Hans-Dieter Klaaßen (2. Vorsitzender und Sportanlagen-Manager) nahezu täglich auf der Sportanlage, denn es gibt noch sehr viel zu tun. Das Kunstrasen-Projekt wurde vor vielen Monaten erfolgreich beendet, aber bedingt dadurch, dass der Verein sich komplett auf der Sportanlage niederlässt ist noch viel Arbeit notwendig bis das ganze Drumherum steht. So mussten z.B. weitere Räume für Trainingsmaterial sowie Arbeits- und Pflegegeräte geschaffen werden. Mittlerweile gibt es dafür vier Garagen und einen Überstand, die jetzt durch großen Arbeitseinsatz auch ein schönes Bild abgeben. Die vereinseigene Arbeitsgruppe kann sich seit Wochen zwar nicht in Gänze treffen, um z.B. noch anstehende Pflasterarbeiten zu erledigen, aber alles was unter Einhaltung der derzeitigen Vorschriften gemacht werden kann, wird von einzelnen Mitgliedern der Arbeitsgruppe erledigt. Die Bauarbeiten am Anbau und bei der Sanierung des bestehenden Gebäudes sind im vollen Gange. Die Freude ist schon sehr lange riesengroß, wenn die neuen Räumlichkeiten benutzt werden können. Derzeit werden Fließen-, Dach-, Elektro- und Fensterarbeiten von Fachfirmen durchgeführt. 

 

Neben den bereits vielen laufenden Bauarbeiten, ist die Leichtathletik-Anlage noch dringend sanierungsbedürftig. Das steht schon sehr lange auf der Prioritätenliste. Sollte keine Gesamtsanierung möglich sein, müssen zumindest Teilüberholungen getätigt werden.

 

Der TuS Hinte ist eine tolle Solidargemeinschaft, bisher gab es keine einzige „coronabedingte“ Kündigung. Das zeigt, dass der Verein auch in schwierigen Zeiten zusammenhält. Natürlich gibt es weniger Einnahmen, weil z.B. keine Eintrittsgelder kassiert werden können. Durch die treuen Mitglieder und Sponsoren wird der Verein zum jetzigen Zeitpunkt keine großen finanziellen Einbußen haben, da es auch gute Absprachen mit den Trainern, Übungsleitern und Betreuern gibt. Selbst in der Corona-Zeit konnte der TuS Hinte einen neuen Werbepartner für sich gewinnen, ein weiterer soll noch in Kürze folgen.

 

Der Vorstand berät sich in regelmäßigen Abständen und verfolgt die Entwicklung und Möglichkeiten für einen Wiedereinstieg. In der kommenden Woche will sich der Vorstand festlegen, ob und welche Sportarten wann wieder aktiv werden können, denn die empfohlenen Übergangsregelungen der Sportfachverbände sind doch mit zurzeit noch sehr hohen Auflagen verbunden. In vielen Abteilungen gibt es regen Austausch unter den Mitgliedern in den sozialen Netzwerken. So stellen einige Übungsleiter der Gymnastik-Abteilung Kurzvideos mit Fitnessübungen zur Verfügung, aber auch um Anregungen zum Sporttreiben in den eigenen vier Wänden zu geben. In Kürze soll es aber auch komplette Übungsstunden per Video für die Mitglieder geben. Die 2. Herrenmannschaft tauscht sich einmal in der Woche über Skye in einer Videokonferenz aus, und viele andere Fußballer halten sich freiwillig zu Hause fit, um keinen zu hohen Trainingsrückstand zu haben. Die Volleyballer zeigen in Form von Fotos und Videos, wie sie sich zu Hause fit halten. Viele Läufer trainieren für sich alleine oder sind mit ihrem Partner unterwegs, viele nehmen auch am „Ossiloop anners“ teil.

 

Der Verein freut sich weiterhin über Spenden, die eine schnelle Rückabwicklung des Darlehens ermöglichen, der für den Kunstrasenbau aufgenommen wurde. Auf der Vereins-Homepage sieht man z.B. eine Spendenaktion, in der man sich bestimmte Felder des Kunstrasens sichern kann, im Gegenzug erhält man eine Spendenbescheinigung. Eine Tafel in Form eines Fußballfeldes, auf der alle Gönner verewigt werden, wird derzeit entworfen und soll mit der Eröffnung des neuen Gebäudes fertig sein.

 

Bis zum 31.08.2020 finden keine Vereinsveranstaltungen statt. Somit wurden die Schwarz-Gelbe-Nacht auf den 27.03.2021 und der Hinteraner Spendenlauf auf den 28.08.2021 neu angesetzt. 

 

Seit 2016 bringt Wolfgang Henkelmann eine digitale Vereinszeitung mit Fotos und Berichten über das Vereinsleben heraus. Ende April wurde zur Freunde der Mitglieder und der Vereinsfreunde die 13. Auflage veröffentlicht, die unter www.tushinte.de zu sehen ist. 

 

Mit der Maskenpflicht hatte die Vereinsvorsitzende eine Idee, -Mundschutzmasken in Vereinsfarben für alle Mitglieder. Die Materialkosten für den Stoff, Gummiband und Draht spendet sie dem Verein. So wurde kurzerhand 80 Meter schwarz-gelber-Stoff bestellt, der in der kommenden Woche endlich geliefert werden soll. Es haben sich bereits 6 Mitglieder und Vereinsfreunde gemeldet, die sich zum Nähen der Masken bereit erklärt haben. Der Verein hofft noch auf weitere Unterstützung, damit wirklich jedes Vereinsmitglied eine Maske als Dank für die Vereinstreue erhalten kann, denn das sind über 800 Stück.

06.05.2020

Volleyball: TuS-Volleyballmädchen halten sich fit

Anna-Lena.mp4
MP3 Audio Datei 2.5 MB
Neele und Maite.mp4
MP3 Audio Datei 1.6 MB
Janne2.mp4
MP3 Audio Datei 1.5 MB

04.06.2020

Plakat_2020_TuS Hinte_1.Termin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 962.8 KB

06.05.2020

Hinteraner Spendenlauf ist abgesagt

 

Der für den 22. August 2020 terminierte 4. Hinteraner Spendenlauf wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Gemeinde Hinte bittet die ortsansässigen Vereine alle Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31.08.2020 abzusagen. Dem Appell folgt das Orga-Team der Freiwilligen Feuerwehr Hinte und des TuS Hinte natürlich, damit die Ausbreitung des Virus weiterhin verlangsamt wird.

Das Orga-Team konzentriert sich nun auf das Jahr 2021. Der nächste Hinteraner Spendenlauf wird am 28. August 2021 stattfinden.

31.03.2020

Anschreiben an die Mitglieder

Liebe Mitglieder,

 

wer hätte gedacht, dass wir einmal auf den Sport und das Miteinander in unserem Verein verzichten müssen. Es ist nun aber sehr wichtig die sozialen Kontakte, die uns so lieb sind, zu vermeiden. Umso mehr können wir uns wieder auf die Zeit freuen in der wir uns wiedersehen, uns austauschen, gemeinsam schwitzen und uns fit halten. Gerade wir im Sportverein kennen Zusammenhalt und Solidarität! Auch in der Zeit der Corona-Krise sind genau diese Werte gefragt. So verhält es sich auch mit den Mitgliedsbeiträgen. Mitgliedsbeiträge beruhen nicht auf dem Prinzip „Leistung = Gegenleistung“. Der Mitgliedsbeitrag dient zur Förderung und Aufrechterhaltung unseres Vereinszweckes. Da wir die Zeit, wann der Sportbetrieb wieder seinen gewohnten Gang geht, nicht absehen können, werden die Mitgliedsbeiträge satzungsgemäß erhoben.

 

Wir hoffen, dass wir bald wieder starten können und werden über die sozialen Medien informieren, sobald wir neue Informationen haben. Der Sportbetrieb ruht damit zunächst bis zum 19. April 2020.

 

An dieser Stelle möchte wir auf ein schönes Angebot der Gemeinde Hinte hinweisen:

https://www.hinte.de/unterstuetzung-coronavirus.html 

 

Hier können sich Hilfsbedürftige und Helfer für die Zeit der Corona-Krise melden. Wir bitten darum, das Angebot weiter bekannt zu machen.

 

 

Wir wünschen euch eine gesunde Zeit, 

und passt auf euch und eure Mitmenschen auf!

 

 

Viele Grüße,

 

der Vorstand

01.05.2020

Update Schwarz-Gelbe Nacht

Hallo zusammen,

 

aufgrund von Beschlüssen seitens der Gemeinde sollen Veranstaltungen bis zum 31. August abgesagt werden.

 

Daher müssen wir die Schwarz-Gelbe-Nacht für dieses Jahr absagen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, ist aber wohl die vernünftigste Wahl.

 

Für den 27.März 2021 ist wieder eine Schwarz-Gelbe-Nacht geplant. Wir würden uns freuen, wenn ihr dann dabei seid.

 

Die Eintrittskarten von 2020 behalten die Gültigkeit für das Jahr 2021.

 

Wer seine Karte lieber zurückgeben möchte, kann dieses bis zum 31. Mai 2020 bei mir ( Menna) machen.

 

Bleibt gesund!!!

 

Liebe Grüße

     Menna und Anne

28.04.2020

Neue Ausgabe unserer Vereinszeitung

Die neue Ausgabe unserer Vereinszeitung ist jetzt online und kann hier angeschaut oder wahlweise heruntergeladen werden.

 

Ein Dank für die Arbeit & Mühe geht an dieser Stelle wie immer an Wolfgang Henkelmann!

13.03.2020

Einstellung des Sportbetriebes

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

aus aktuellem Anlass und auf Anraten der Gemeinde Hinte und den Sportfachverbänden stellt der TuS Eintracht Hinte seinen Sportbetrieb bis auf Weiteres ein. Über Änderungen informiert der Verein über www.tushinte.de.

 

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie diese Mitteilung veröffentlichen.

 

Freundliche Grüße,

Anne Ignatzek

TuS Eintracht Hinte

 

-Wir leben Sport-

 

Quelle: https://www.lsb-niedersachsen.de/news/news-meldung/artikel/empfehlung-fuer-vereine-lfv-sb-und-sportjugenden-wegen-covid-19-corona/

12.03.2020

Die Schwarz-Gelbe-Nacht muss verschoben werden

...es war schon alles vorbereitet
...es war schon alles vorbereitet

Hallo zusammen,

aus Vorsichtsmaßnahmen und auf Anordnung der Gemeinde Hinte müssen wir die Schwarz-Gelbe-Nacht verschieben. 

 

Sie findet am 09.Mai 2020 statt. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

 

Vielen Dank für Euer Verständnis.

 

 

LG Menna und Anne

10.03.2020

Fußball: Der TuS Hinte verstärkt sich

v.l.n.r.: Mirko Oltrop, Mike Voss (Fußmallobmann TuS Hinte), Patrick Poppen und Matthias Voss (Trainer TuS Hinte 1. Herren)
v.l.n.r.: Mirko Oltrop, Mike Voss (Fußmallobmann TuS Hinte), Patrick Poppen und Matthias Voss (Trainer TuS Hinte 1. Herren)

Zwei Neuzugänge für die kommende Saison vermeldet der TuS Hinte aus der Ostfrieslandklasse A. 

 

Mit Patrick Poppen stößt ein klassischer Mittelstürmer zum TuS. Abgebender Verein ist der SV Petkum aus der Ostfrieslandklasse B. 

 

„Patrick ist der Spielertyp, den wir gesucht haben. Er ist unheimlich kopfballstark und torgefährlich. Wir sind froh, dass er sich für uns entschieden hat!“ so Fußballobmann Mike Voss. 

 

Ebenfalls vom SV Petkum wechselt Mirko Oltrop zur neuen Spielzeit nach Hinte.  „Mirko ist ein junger, dynamischer Linksfuß, der beide Außenbahnen bespielen kann. Zudem ist er sehr torgefährlich. Mit ihm werden wir noch unberechenbarer. Sowohl Mirko als auch Patrick passen gut in unser Team“, so Trainer Matthias Voss. 

04.03.2020

Umwelttag 2020

Plakat Umwelttag 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

24.02.2020

Seniorenfit- Hockergymnastik

Der TuS Eintracht Hinte erweitert sein Angebot

TuS-Übungsleiterin Petra Pupkes
TuS-Übungsleiterin Petra Pupkes

Unter der Leitung von Petra Pupkes (ausgebildete Übungsleiterin C und Physiotherapeutin) bietet der TuS Eintracht Hinte ab März 2020 jeden Donnerstag von 16.00-16.45 Uhr im Gymnastikraum der Dreifachturnhalle eine neue Übungsstunde für Senioren an. 

Das Angebot „Seniorenfit-Hockergymnastik“ richtet sich an Personen, die gerne Gymnastik machen möchten, aber nicht mehr so gut auf den Boden herunterkönnen.

Im Sitz und teilweise kurz im Stand (wenn möglich) wollen wir den Rücken für eine bessere Haltung trainieren, sowie Bein- und Armmuskulatur stärken. Zudem wird es Übungen für die Herz-Kreislauf-Funktion, die Koordination und das Gleichgewicht geben, die Beweglichkeit soll gefördert bzw. erhalten werden und auch Atemgymnastik wird mit einfließen.

 

Petra Pupkes möchte mit Spaß und Musik die Senioren fit halten.

 

Auch Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen können nach Absprache mit ihrem Arzt und der Übungsleitung teilnehmen.

 

Für die Teilnahme ist eine Vereinsmitgliedschaft und Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. 

 

Anmeldungen und Informationen gibt es unter:

 

TuS Eintracht Hinte

Sylvia Bokelmann

Tel. 01515/4621463

Email: SBokelmann@t-online.de  

www.tushinte.de  

24.02.2020

Einladung_JHV_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 437.0 KB

17.02.2020

11.02.2020

Rückblick auf den 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020

In den letzten drei Tagen stand die Gemeinde Hinte im Zeichen des Jugendhallenfußballs in der hiesigen Dreifachturnhalle. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse machten sich insgesamt 46 Mannschaften auf den Weg in unsere Gemeinde, um am 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 teilzunehmen. Dank der hervorragenden Turniervorbereitung durch unsere JSG-Trainer sowie federführend durch Marcel Müller, Theo Jansen, Nils Ulferts, Jan Ross, Hinrich Bruns und Dennis Igelmann vom Förderverein der JSG Gemeinde Hinte ging es am Freitagabend mit dem Turnier der B-Junioren los. Während der  fairen, jedoch zweikampfstark geführten Spiele setze sich am Ende die C-Jugend des BSV Kickers Emden durch.

 

Am frühen Samstagvormittag ging es dann mit dem Turnier der F-Jugend los. Hier lohnte sich insbesondere für die Mannschaft von BW Papenburg das frühe Aufstehen sowie die weite Anreise. Die blau-weißen Papenburger dominierten das Turniergeschehen mit einem überragendem Torverhältnis von 27:2 Toren (in nur 5 Spielen) und durften den großen Wanderpokal mit nach Hause entführen. Im direkten Anschluss an dieses Turnier startete das G-Jugendturnier mit den jüngsten Nachwuchskickerinnen und Nachwuchskickern zwischen 3 und 6 Jahren. Aufgrund ihres Alters besonders hervorzuheben waren die Kicker vom TuS Großheide II, die deutlich jünger waren als ihre Mitstreiter. Dennoch stecken sie nicht auf und rannten dem kleinen Lederball hinterher. Alle Kinder hatten sichtlich Spaß am Tore erzielen und Tore verhindern. Die beste Torquote hatte dabei unser Til Rinderhagen von der JSG Gemeinde Hinte II, der insgesamt neunmal einnetzte und nach 2019 auch im Jahr 2020 die Torjägerkanone erhielt. Turniersieger wurde die JSG RW/Kickers Emden unter dem Trainerduo Roger Gebhardt und Holger Thieme. Als Erinnerung an den 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 erhielten alle Spieler des F- und G-Jugendturniers einen Resign-Teilnehmerpokal. Den Abschluss eines langen Hallenfußballsamstages machten die D-Junioren. Das ansonsten männliche Teilnehmerfeld wurde dabei um die weibliche U15 der SpVg Aurich ergänzt, welche den sechsten Rang belegte sowie die beste Torhüterin des Turniers stellte. In einem spannenden Finale konnte sich der TuS Pewsum im 9m-Schießen gegen die Lokalmatadoren der JSG Gemeinde Hinte durchsetzen.

 

Der letzte Turniertag begann mit dem Turnier der E-Jugend. Hier waren nicht nur die Fallrückzieherkünstler vom SV Komet Walle spektakulär, sondern auch zahlreiche weitere Passstavetten, tolle Toren und Glanzparaden sorgten für gute Stimmung auf den Rängen. Ohne einen einzigen Gegentreffer durften die Waller Favoriten den von Bürgermeister Manfred Eertmoed überreichten Wanderpokal in den Himmel strecken. Zum Ende seiner Amtszeit wurde Manfred Eertmoed durch den Förderverein mit einem kleinen Präsent verabschiedet. Zu guter Letzt startete ab 14:00 Uhr das reine Mädchenturnier in der Altersklasse der D-Juniorinnen. Aufgrund dreier sturmbedingter Absagen wurde der Turniermodus kurzerhand verändert, so dass sich die weite Anfahrt der erschienenen Mannschaften, die teilweise über 100 km Anfahrt auf sich genommen haben, auch gelohnt hat. Im Ligamodus Jeder gegen Jeden reichten der JSG Gemeinde Hinte 12 Punkte sowie eine Tordifferenz von +24, um die starken Mädels der punktgleichen JSG FriEda hinter sich zu lassen. Von der Hauptsponsorin Ulrike Berkhahn überreicht ging damit auch ein Titel an eine unserer JSG-Mannschaften.

 

Das Orga-Team freute sich im Rahmen des F-Jugendturniers insbesondere auch auf das Erscheinen der aktuellen Bürgermeisterstichwahlkandidaten der Gemeinde Hinte, die sich in einem sportlichen Duell im 9m-Schießen gegenüberstanden. Uwe Redenius siegte mit 3:2 verwandelten Schüssen gegen Christian Behringer, der gegen den langjährigen Fußballer Redenius eine sehr gute Figur machte. Im Anschluss überreichten Beide die Teilnehmerpokale, klatschten mit den Spielern ab und standen den Zuschauern zum Netzwerken zur Verfügung.

 

Neben diesem spontanen Hightlight dank das Orga-Team seinen JSG-Trainern für die Einladung der erschienen Mannschaften sowie für den Auf- und Abbau der Turnierspielstätte, welche jeweils in Rekordzeit absolviert wurde. WOW - das war wirklich super und bemerkenswert! Ein großer Dank geht auch an die JSG-Eltern, die die drei Verkaufsstände besetzt und die Zuschauer verköstigt haben. Gernell war die Zuschauerbeteiligung deutlich besser als im letzten Jahr, so dass neben der eingespielten Tormusik auch viele/laute Torjubel ertönten. "Ohne Schiris geht es nicht". Und genau deshalb dankt der Förderverein Bernd, Jojo, Michael, Sancho, Nachwuchsschiedsrichterin Inja ( ;-) ), Jürgen, Edwin und Benjamin, dass sie ihre Freizeit hingegeben und sogar auf ihre gängige Aufwandsentschädigung zum Wohle des Jugendfußballs in der Gemeinde Hinte verzichtet haben. Ebenso wichtig waren die Stimmen der Turniere, die durch Bernd, Svenja, Jörg und weiteren Mitgliedern des Fördervereins gestellt wurden. Herauszuheben ist hier Bernd Nörder, der insgesamt drei Turniere moderierte. Stets zur Verfügung standen die beiden Hausmeister Helmuth Kusche und Franz Janssen, die jede Frage beantworteten und jedes Problem lösten. Für die Sicherheit sorgten die FFW Suurhusen, die FFW Cirkwehrum/Westerhusen, die FFW Loppersum sowie das DRK Hinte. 

 

Ein weitere Dank geht an die über 40 Sponsoren, die diese Turnierreihe oftmals bereits seid dem Jahr 2016 unterstützen.

 

Besonderer Dank geht an das Ehepaar Ulrike und Jan Berkhahn von der Firma Intersport Berkhahn in Emden, die dieser Turnierreihe ihren Namen gegeben haben. Mit den hochwertigen Pokalen für die Mannschaften sowie den besten Torhüter als auch den besten Torschützen, Mannschaftspreisen (Jede Mannschaft hat einen neuen JAKO-Spielball erhalten), Teilnehmerpokalen für die kleinsten Nahwuchskicker, Give-Away für die Zuschauer, Tombolapreisen uvm. ermöglicht ihr ein derartiges Turnier der "Superlative". Der Förderverein freut sich, dass ihr Spaß am Turnier hattet und bereits angekündigt habt, den Wintercup 2021 fortzuführen.

 

Drei Tage Hallenfußball...mehrere hundert Stunden detailierte Vorbereitungszeit...6 Turniere...26 Stunden faire und verletzungsfreie Turnierspielzeit...46 Mannschaften...über 450 Nachwuchskickerinnen und Nachwuchskicker...gut befüllte Zuschauerränge...stolze Eltern und Großeltern...freudestrahlende Gesichter der Kinder und Jugendlichen...das war der 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 in Hinte.

Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - G-Jugend
G-Jugend .pdf
Adobe Acrobat Dokument 398.0 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - F-Jugend
F-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 386.2 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - E-Jugend
Ergebnis E-Jugend_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.3 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - D-Juniorinnen
Ergebnis D-Juniorinnen .pdf
Adobe Acrobat Dokument 75.4 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - D-Jugend
Ergebnis D-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.7 KB
Turnierergebnis 5. JSG Intersport Berkhahn Wintercup 2020 - B-Jugend
Ergebnis B-Jugend .pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.1 KB

10.02.2020

Kids spielten in Hinte den Ortsentscheid um den Tischtennis mini-Meister-Titel

v.l.n.r.: Alexander Dieling, Pierre-André Gerdes, David Hardy, Paul Appelhagen und Anna-Cristina Dunca
v.l.n.r.: Alexander Dieling, Pierre-André Gerdes, David Hardy, Paul Appelhagen und Anna-Cristina Dunca

Die Kleinsten waren in Hinte zumindest einen Tag lang die Größten. Am Dienstag den 04.02.2020 wurde unter der Regie des TuS Eintracht Hinte der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2019/20 im Tischtennis  ausgespielt. Die Beteiligung mit 5 Kindern war in diesem Jahr enttäuschend. Die anwesenden Kinder waren mit großer Begeisterung beim Spiel mit dem kleinen Plastikball dabei.

Es war zum Aufwärmen verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Kinder ihre ersten Erfahrungen probieren konnten. Danach wurden dann die Meister in den Altersklassen ausgespielt. Es war nur ein Mädchen in der AK bis 8 Jahre dabei. Bei den Jungen der AK bis 10 Jahre war auch nur 1 Teilnehmer, der dann mit den 3 Spielern der AK bis 12 Jahre mitgespielt hat und dort sogar alle Spiele gewinnen konnte.

Die Kinder spielten schon sehr gute Ballwechsel und es gab manch spannende Begegnung.  

Allen Kindern war anzumerken, dass sie mit großem Eifer und Freude dabei waren.

Am Schluss erhielten alle Kinder Urkunden, Medaillen und kleine Preise überreicht. Alle Kinder haben sich für den Kreisentscheid qualifiziert, der im März  in Emden stattfinden wird.

 

Nachfolgend nun die Platzierungen:

In der Altersklasse bis 8 Jahre bei den Mädchen:

1. Anna-Cristina Dunca

In der Altersklasse bis 10 Jahre bei den Jungen: 

1. David Hardy

Bis 12 Jahre bei den Jungen:

1. Paul Appelhagen

2. Alexander Dieling

3. Pierre-André Gerdes 

29.01.2020

Fußball: Wintercup 2020

Quelle: Emder Zeitung, Ausgabe vom 16.01.2020
Quelle: Emder Zeitung, Ausgabe vom 16.01.2020

08.01.2020

Neujahrsturnier 2020 - Bilder online

Die Bilder des diesjährigen Neujahrsturniers können ab sofort hier angeschaut werden.

04.01.2020

38. Hallenfußball Neujahrsturnier: Ergebnisse Gruppenphase + Spielplan Endrunde

Spielplan Endrunde 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 535.0 KB

02.01.2020

Am Wochenende ist es endlich soweit…

38. Hallenfußball Neujahrsturnier des TuS Hinte

Am kommenden Wochenende veranstaltet der TuS Hinte das traditionelle Hallenfußball Neujahrsturnier in der Dreifachhalle Hinte und startet damit wieder sportlich ins neue Jahr.

Der TuS Hinte spielt im Rahmen des Neujahrsturniers wieder den „Gemeinde-Pokal um den M&B Cup aus“. Die acht teilnehmenden Mannschaften werden ihr Können am Freitag, 3.1. ab 17.00 Uhr unter Beweis stellen.

Am Samstagvormittag spielen drei Altliga-Mannschaften um 11.00 Uhr im Spielsystem „Jeder gegen jeden“ einen Sieger aus.


Am Samstag, 4.1. treten 16 Herrenmannschaften in vier Gruppen gegeneinander an, wobei sich die jeweils Gruppenersten und –zweiten für die Endrunde am Sonntag, 5.1. qualifizieren.
Die Qualifikationsrunde der Gruppen A und B beginnen am Samstag, 4.1. um 14.00 Uhr mit der Partie SV Sportfreunde Larrelt gegen SV Concordia Suurhusen, die der Gruppen C und D mit dem Spiel TuS Eintracht Hinte gegen SV BW Borssum II um 17.20 Uhr.

Für den Sonntagvormittag wurde ein „Turnier um den A&R-Cup“ mit vier Mannschaften von der 3. Herren-Mannschaft des Vereins organisiert, gestartet wird um 10.00 Uhr.

Der TuS Hinte bittet darum die Parkverbotsschilder zu beachten, um die Straßen für Einsatzfahrzeuge freizuhalten. Die teilnehmenden Mannschaften und Zuschauer werden gebeten bei der Schule Hinte zu parken (siehe Anhang), von hier aus ist es nur ein 5-minütiger Fußweg.

Alle Fußballinteressierten sind herzlich zum Zugucken und Anfeuern eingeladen. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Spielplan M_B_Cup_Freitag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 550.4 KB
Spielplan Gruppe A und B.pdf
Adobe Acrobat Dokument 551.2 KB
Spielplan Gruppe C und D.pdf
Adobe Acrobat Dokument 550.3 KB
Beschilderung Fußballturniere Konzept.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Rasenplatz Bleskeweg

Termine 2020

- Änderungen vorbehalten

 

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen: