Archiv - 2018

27.12.2018

TuS Hinte veranstaltete Seniorenweihnachtsfeier und Helferessen zum Jahresausklang

Seniorenweihnachtsfeier 2018
Seniorenweihnachtsfeier 2018

Der Vorstand des TuS Hinte lud über 100 Helfer und Helferinnen am 14.12.18 in die Gaststätte Feldkamp als kleines Dankeschön für das geleistete Engagement in diesem Jahr zum gemeinsamen Grünkohlessen ein. Anne Ignatzek stellte jeden einzelnen Vereinsmitarbeiter nach dem leckeren Essen persönlich vor. „Jede Abteilung hat in diesem Jahr wieder hervorragende Arbeit geleistet und dass alles in ehrenamtlicher Form. Dies spiegelt sich auch in der Mitgliederentwicklung wieder. Unser Verein zählt nun über 850 Mitglieder“, berichtet Anne Ignatzek freudig. Kurzerhand übernahm Gerda Spethmann, frühere Übungsleiterin, die immer wieder noch als Vertretung einspringt, und aktive Vereinsmitarbeiterin bei vielen Vereinsveranstaltungen, das Wort. Sie bedankte sich bei der Vereinsvorsitzenden, die ihrer Meinung nach seit Beginn ihrer Vorstandstätigkeit maßgeblich zur Vereinsentwicklung beigetragen hat. Alle Anwesenden stimmten ihren Worten mit einem Standing Ovation für die Vorsitzende zu.
Am 20.12.18 lud der Vereinsvorstand alle Mitglieder über 65 Jahre zur traditionellen Weihnachtsfeier ein. Einen großen Dank sprachen die Vorstandsmitglieder Anne Ignatzek und Hans-Dieter Klaaßen der Freiwilligen Feuerwehr Hinte aus, die ihr Feuerwehrhaus für die Feier zur Verfügung gestellt hat, da der TuS Hinte aktuell kein Sportheim vorhalten kann. Bei Torte und Tee wurde über frühere Zeiten, aber auch über die aktuelle Vereinssituation gesprochen. Ältestenratsvorsitzender Johann Alberts und Vereinsmitglied Adolf Mudder und Partnerin bereicherten den weihnachtlichen Nachmittag mit Vorträgen. Selbstverständlich wurden auch gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Bevor sich alle für dieses Jahr voneinander verabschiedet hatten kam der Knobelbecher einige Runden zum Einsatz und viele Mitglieder freuten sich über süße und herzhafte Gewinne.

27.12.2018

Die Tischtennis-Abteilung des TuS Hinte verabschiedet sich aus dem Jahr 2018 mit dem legendären Kreuzchenturnier

Am letzten Trainingsabend spielten 20 Damen und Herren der Tischtennis-Abteilung des TuS Hinte ihr legendäres Kreuzchenturnier aus. Per Zufall werden hierbei in jedem Durchgang durch das Ziehen einer Spielkarte Doppelpaarungen gelost. Als Sieger bei den Herren ging Falk Roming und bei den Damen Anne Ignatzek hervor. Im Vordergrund steht bei diesem Turnier allerdings der Spaß und ein gemütliches Beisammensein vor der Weihnachtspause. „Wir spielen das Kreuzchenturnier bereits seit neun Jahren in Folge aus“, weiß Abteilungsleiterin Doris Fischer, die alle Siegerlisten aufbewahrt. Die Spielerinnen und Spieler bedanken sich bei ihr für das Engagement rund um die Angelegenheiten der Tischtennis-Abteilung mit einem Präsent.

27.12.2018

Die Fußballer TuS Hinte stellen bereits früh die Weichen für die neue Saison 2019 / 2020

v.l.n.r.: Uwe Redenius, Roman Dirksen, Matthias Voss
v.l.n.r.: Uwe Redenius, Roman Dirksen, Matthias Voss

„Verein und Spieler sind mit der Arbeit des Trainer- und Betreuerstabes sehr zufrieden“, so Fußballobmann Uwe Redenius. Gleichzeitig gibt er die Vertragsverlängerungen mit Matthias Voss (Trainer), Meinhard Pupkes (Co-Trainer) und Stefan Zimmermann (Betreuer) bekannt. „Wir haben bereits die Zusagen aller Spieler des aktuellen Kaders für die neue Saison“ so Redenius weiter. „Dazu beigetragen haben sicherlich auch die herausragenden Trainingsbedingungen auf unserem neuen, vereinseigenen Kunstrasen“ fügt Voss ergänzend hinzu. 
Bereits im Winter verstärkt Mittelfeldspieler Roman Dirksen vom TuS Pewsum den jungen Kader der Hinteraner.
Auch Stephan Reiners steigt in der Rückrunde, nach einem längeren Auslandsaufenthalt, wieder ins Mannschaftstraining ein.
Die Personalplanungen der Hinteraner Verantwortlichen sind aber noch nicht abgeschlossen. Für die neue Saison soll noch der eine oder andere Erfahrene und Ambitionierte verpflichtet werden. Dafür haben bereits erste Gespräche stattgefunden.

27.12.2018

Neue Ausgabe der Vereinszeitung

Die neue Ausgabe der Vereinszeitung steht ab sofort zur Verfügung und kann hier angeschaut werden.

Wahlweise kann sie auch heruntergeladen werden.

 

Ein Dank für die tolle Arbeit geht wie immer an Wolfgang Henkelmann.

27.12.2018

Auch der TuS Eintracht Hinte ermittelte im Tischtennis bei den Schüler/innen und der Jugend seine Vereinsmeister

Auf dem Foto sind von links hinten: Ole de Vries, Nils Doolmann, Lucas de Vries, Eiko Janßen und  Finn de Vries Von links vorne: Fynn Wybrands, Leona König, Anna Dunca, Jan Prasse und Jelko Radomski
Auf dem Foto sind von links hinten: Ole de Vries, Nils Doolmann, Lucas de Vries, Eiko Janßen und Finn de Vries Von links vorne: Fynn Wybrands, Leona König, Anna Dunca, Jan Prasse und Jelko Radomski

Am Freitag, den 21.12.2018 führte die TT-Abteilung des TuS Eintracht Hinte für die Nachwuchsklassen die Meisterschaften durch. Einige Spieler  waren leider verhindert. In der Schülerinnenklasse waren 2  Anfängerinnen dabei, die einen TT-Geschicklichkeitstest  absolvierten. Dabei gab es Punkte für die einzelnen Aktionen. Es gab einen starken Wettkampf der Beiden. Am Schluss kam es dazu, dass Anna Dunca einen Punkt mehr als Leona König erzielte. Beide waren stolz auf die gebotenen Leistungen.
Die Schüler und die Jugendlichen spielten jeweils eine Rangliste aus, wo jeder gegen jeden spielte. Es wurde um jeden Punkt gekämpft und somit auch viele spannende Begegnungen gesehen.
Die Doppelkonkurrenz spielten die Schüler und Jugend zusammen in einer Klasse aus. Die Paarungen wurden ausgelost und im K.O.-System gespielt.
Dann  wurde in geselliger Runde etwas gegessen und getrunken. Zur Siegerehrung gab es Plaketten, Medaillen, Urkunden und kleine Preise überreicht. Die gelungene Veranstaltung fand damit ihren Abschluss.

 

Hier nun die Platzierungen:
Jugend :

1. Ole de Vries 

2. Finn de Vries  

3. Lucas de Vries 

4. Eiko Janßen 
5. Nils Doolmann


Schüler:

1. Jan Prasse 

2. Jelko Radomski 

3. Fynn Wybrands

 

Doppel:

1. Eiko Janßen / Nils Doolmann     

2. Jan Prasse / Lucas de Vries                   

3. Finn de Vries / Fynn Wybrands  und   Jelko Radomski / Ole de Vries           

27.12.2018

Tischtennis: Souveräne Herbstmeisterschaft für den TuS

v.l.n.r.: Lucas de Vries, Ole de Vries, Finn de Vries,  Nils Doolmann und Eiko Janßen. Philipp Uffen fehlt
v.l.n.r.: Lucas de Vries, Ole de Vries, Finn de Vries, Nils Doolmann und Eiko Janßen. Philipp Uffen fehlt

Die Jugendmannschaft im Tischtennis hatte allen Grund zur Freude. Mit deutlichem Vorsprung konnten sie sich die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga Emden sichern. Mit 16:0 Punkten führen die Jungen die Tabelle an. Die nächsten weisen einen Punktestand von 10:6 auf.


An dem Erfolg beteiligt waren Ole de Vries, Finn de Vries, Lukas de Vries, Eiko Janßen, Nils Doolmann, und Philipp Uffen.

18.12.2018

Volleyball: Bericht der 2. Damen

Nach einem „Ausrutscher“ vor 2 Wochen gegen Holtland/St. konnte die 2. Damenmannschaft des TuS Hinte heute wieder jubeln.
Sie besiegten die gegnerische Mannschaft in Wittmund souverän  mit 3:0. (25:9, 25:12 und 25:12)
Mit starken Aufschlägen wurde der Gegner unter Druck gesetzt und dieser konnte auch die Angriffe unserer Mannschaft , die heute viel Spielfreude zeigte , nicht parieren.
Mit einem gemeinsamen Essen wurde das erfolgreiche Jahr 2018 abgeschlossen.


Es spielten: Amina Pecanin, Lena Bauerle, Maite Armbrecht, Anna Lena Thedinga, Lara Jacobs, Mira Dana Lang, Neele  Armbrecht, Schana Hussein Hassan

15.12.2018

Überraschung beim Sportpicknick des TuS Hinte

Rund 30 Kinder kamen mit ihren Eltern in die Dreifachhalle

Dank der Unterstützung von den NTB-Referentinnen Deike Diekmann und Kathrin Fischer ist die erste Auflage des Sportpicknicks beim TuS Hinte geglückt. Bevor rund 30 Kinder mit ihren Eltern am Samstagnachmittag in der Dreifachhalle in Hinte in Bewegung gekommen sind wurden die Helferinnen und Helfer am Vormittag mit wertvollen Tipps und Informationen über die Durchführung von einem Sportpicknick unterrichtet. Hierbei sind bei den ehrenamtlichen Vereinsmitarbeitern Insa van der Pütten, Marie de Vries, Anita und Karl-Heinz Harms sowie Anne Ignatzek viele Ideen für folgenden Sportpicknicke entstanden. „Ziel ist es das sozial integrative Angebot mehrfach im Jahr anzubieten. Dabei soll nicht nur der TuS Hinte Ausrichter bleiben. Zusammen mit den Kinderkrippen, Kindergärten, Schulen, anderen Sportvereinen und weiteren Institutionen in der Gemeinde Hinte könne man gemeinsam etwas auf die Beine stellen“, so das Fazit des Helferteams.
Bedingt durch die gute Sportgeräteausstattung in der Dreifachhalle in Hinte konnten verschiedene Bewegungsstationen aufgebaut werden, die bei den Kindern gut angekommen sind. Viel Freude brachte als Überraschung der Turntiger, der sich auf den Weg nach Hinte gemacht hatte und zusammen mit den Kindern und Eltern den Turntigertanz tanzte.
 
Interessierte , die zukünftig beim Sportpicknick in Hinte mithelfen möchten können sich unter info@tushinte.de melden.

 

Weitere Bilder der Veranstaltung sind in der Galerie zu finden!

11.12.2018

Volleyball: Das ist die erfolgreiche U14-Mannschaft des TuS Hinte

Diese Mädchen des Jahrgangs 2007 und 2006 haben am Samstag in einem Turnier der Jugendliga Ostfriesland  sehr gute Ergebnisse erzielt.
Sie haben sich verkauft gegen Nortmoor 1:1 (25:19, 24:26)
gegen Wiesmoor I 2:0 (25:17, 25:16)
gegen VG Emden 1:1 (22:25, 25:22)
und gegen Wiesmoor II 2:0 (25.20 und 28:26)

Alles in Allem ein sehr erfolgreicher Spieltag. Herzlichen Glückwunsch Mädels und macht weiter so.
Es spielten: von links: Janne Voss, Anne Switek, Julia Marie Mudder,  Martje Alberts-Tammena

11.12.2018

Volleyball: Glückliche Gesichter bei der 3. Damenmannschaft

Sie konnte heute in einem Nachholheimspiel die VG Aschendorf/Papenburg mit 3:0 (25:20, 25:19 und 25:21) besiegen.
Diese Spielerinnen haben noch sehr wenig Spielerfahrung auf dem 6er-Feld und in dieser Zusammenstellung erst einmal gespielt. Die Mannschaft setzt sich ausschließlich aus 11- bis 14-jährigen Mädchen zusammen. Dafür zeigten sie heute schon sehr ansprechende Spielzüge und dies wurde dann heute auch mit einem Sieg gekrönt.
Drei Mädel aus der 2. Damenmannschaft stellten heute dankenswerterweise das Schiedsgericht.
Es spielten:
Wiebke Jansen, Janne Voss, Amelie Lux
Anne Switek, Zwaantje Kröger, Silje Harders, Julia Marie Mudder
Schiedsgericht: Schana Hussein Hassan, Anna Lena Thedinga und Marie de Vries.

11.12.2018

Volleyball: Die 2. Damenmannschaft hat am 1. Adventsonntag einen rabenschwarzen Tag erwischt

Nachdem sie das Hinspiel gegen Holtland/Stikelkamp noch ziemlich eindeutig mit 3:0 gewonnen hatten, deutete sich schon im ersten  Satz (16:25) an, dass man sich an diesem Tag gegen einen solchen Gegner keine Fehler erlauben durfte.  Im 2. Satz bemühten sich unsere Mädchen zwar, aber es gelang nur ein mühseliges 26:24 zum Satzgewinn. Dann reihte sich wieder Fehler an Fehler, Aufschläge, Ballannahme und Angriffe,  nichts gelang mehr. Es war  einfach der Wurm drin. Der 3. Satz ging wieder  mit 25:20 an den Gegner und im vierten Satz war völlig die Luft raus. Mit einem 17:25 und somit 1:3 Endstand  wurde das Spiel beendet.
Holtland/Stikelkamp hat damit vorläufig die Tabellenführung übernommen, gefolgt von Stapelmoor. Beide haben allerdings jeweils 1 Spiel weniger und auch schon jeweils ein Spiel verloren.
Am kommenden Sonntag hat die 2. Damenmannschaft  ihr letztes Punktspiel in diesem Jahr. Sie muss nach Wittmund reisen und möchte dort  mit einem Sieg zumindest den 2. Tabellenplatz  erreichen.
Für das neue Jahr haben sich die jungen Damen viel vorgenommen und es sollen wieder Siege eingefahren werden.

11.12.2018

Volleyball: Heute hat es für die 1. Damenmannschaft wieder mit einem Sieg geklappt!

Die jungen Damen trafen in Wiesmoor auf einen starken Gegner und sie wurden in jedem Satz ordentlich gefordert.
Der  1. Satz wurde mit 25:21 gewonnen und der 2. ging mit dem umgekehrten Ergebnis an die TG  Wiesmoor. In diesem Satz schlichen sich wieder die alten Fehler – wie schlechte Ballannahme und Fehlaufschläge – ein. Der 3. Satz wurde dann wieder mit dem Ergebnis in umgekehrter Folge, nämlich mit 25:21 für den TuS Hinte abgeschlossen. Erst im 4. Satz stellte sich  die spielerische Sicherheit ein  und mit einem 25:18 wurde der Satz und damit auch das Spiel gewonnen. Glückwunsch an die junge Mannschaft, die sich für das neue  Jahr viel vorgenommen.
Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei der Herrn Serif Ortac vom Restaurant Mythos in Aurich , die unsere Mannschaft mit tollen neuen  Trikots ausgestattet hat.

10.12.2018

Das Nikolausknobeln war ein voller Erfolg

Viele Mitglieder und Vereinsfreunde kamen zum Nikolausknobeln des TuS Hinte. Alle Preise wurden ausgeknobelt. Bei Bratwurst, Glühwein und Punsch hatten Einige mehr Glück als Andere beim Würfelspiel. Letztlich hatten aber alle viel Spaß. Der Vereinsvorstand freut sich, dass die Veranstaltung nun schon zum dritten Mal in Folge von vielen Ehrenamtlichen organisiert wurde.

 

Auf dem Foto 1: Die Damengruppe mit Sylvia Bokelmann, Luise Hiersemann, Christa Reiners, Elke Hoffmann, Ute Kunath, Gertrud Ahrends, Gerda Spethmann und Bärbel Igelmann.
Auf dem Foto 2: Die drei Herren vom Grill: Frank Hiersemann, Robert Hoffmann und Frank Bokker

01.12.2018

1.Sportpicknick beim TuS Hinte

Der Verein lädt alle Familien mit Kindern bis 10 Jahre zum sportlichen Nachmittag ein

Auf Bäume klettern, über Bäche und Steine hüpfen, über Wiesen rennen – das alles ist für Kinder der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr. Stattdessen spielen Playstation, Computer und Co. eine fast schon zentrale Rolle im Leben vieler Kinder und Jugendlicher. Die Ursache liegt in der Veränderung der sozialen und ökologischen Umwelt. Kindern wird der aktive Umgang mit ihrer Lebenswelt immer mehr verwehrt. Die Auswirkungen auf die körperliche und seelische Gesundheit können indes fatal sein. Um dem um sich greifenden Bewegungsmangel entgegenzuwirken wurde das Sport- bzw. Turnpicknick ins Leben gerufen. Ein Projekt, das bereits in vielen Vereinen angeboten wird. Der TuS Hinte ist von dem Konzept überzeugt und bekommt bei der ersten Durchführung fachliche Hilfe zur Seite gestellt. Dabei nimmt der Verein das Abrufangebot der Ostfriesischen Turnkreise in Anspruch. Um 10.30 Uhr treffen sich die Übungsleiter und Helfer zur inhaltlichen Vorbereitung mit der Referentin Diekmann, bevor es dann nach einem gemeinsamen Mittagessen zum Aufbau des Sportpicknicks geht.
Das Projekt, die Einführung eines regelmäßigen Sportpicknicks in Hinte, wird finanziell vom Ostfriesischem Turn- und Sportförderverein unterstützt. Lizensierte Übungsleiter bekommen bei Teilnahme einen Fortbildungsnachweis für die Lizenzverlängerung.
Am 15. Dezember verwandelt sich die Dreifachhalle in Hinte in der Zeit von 15.00-17.00 Uhr zu einer großen Bewegungslandschaft. An verschiedenen Stationen können Kinder zusammen mit Erwachsenen einen sportlichen Nachmittag verbringen. Bewegung ist wichtig und macht Spaß, sich gemeinsam zu bewegen macht noch mehr Spaß und stärk das Miteinander. Es fördert das gemeinsame Erleben in der Familie aber auch die Begegnung mit anderen Menschen.
Der Vereinsvorstand freut sich, dass das sozial integrative Projekt angeboten werden kann und weiß, dass es ohne die ehrenamtliche Mitarbeit nicht funktioniert. Mit Insa van der Pütten, die zusammen mit Karin Götemann die Babyturngruppe beim TuS Hinte leitet, wurde jemand gefunden, die hinter dem Projekt steht und die Verantwortung dafür übernimmt.


Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Mitzubringen sind Hallenturnschuhe und gute Laune.


Interessierte Helfer und Übungsleiter können sich unter info@tushinte.de anmelden.

23.11.2018

TuS Hinte lädt wieder zum Nikolausknobeln ein

Der TuS Hinte lädt auch in diesem Jahr wieder zum Spiel mit den Würfeln am Mittwoch, 05.12.18 um 17.00 Uhr im Foyer der Dreifachhalle für Groß und Klein ein. Von Süßigkeiten bis zu Herzhaften, -viele tolle Preise gibt es zu gewinnen.  Alle Mitglieder und Vereinsfreunde sind herzlich willkommen.

29.10.2018

Volleyball 1. Damen: Spiel vom 27.10.2019

Heute gab es  für die 1. Damenmannschaft  des TuS Hinte einen 3:0-Sieg im Schnelldurchgang und die „weiße Weste“ wurde bewahrt.
In der Dreifachhalle Hinte wurde heute Volleyball vom Feinsten geboten.  In nur 47 Minuten wurde der heutige Gegner Nordenham II regelrecht überrollt.  Mit bärenstarken Aufschlägen und ebensolchen Angriffen  gingen die Sätze mit 25:11, 25:12 und 25:15 an die jungen Spielerinnen .  Die „Lufthoheit“ lag ebenso eindeutig beim TuS Hinte, wie auf den Fotos so schön zu sehen ist. Mannschaft liegt nach dieser Leistung in der Tabelle der Bezirksliga auf dem 2. Platz punktgleich hinter Wilhelmshaven, die bislang noch keinen Satz verloren.

Volleyball 3. Damen: Spiel vom 27.10.2019


Die 3. Damenmannschaft hatte am Samstag in unserer Dreifachhalle „Premiere“.
Sie absolvierten ihre ersten Spiele in einer Damenstaffel, nämlich in der Kreisklasse.
Bislang hatten sie in der letzten Saison nur Spielerfahrungen in der Jugendliga Ostfriesland sammeln können. Hier wurde nur auf einem 4er-Feld gespielt.
Jetzt kam es zur ersten Bewährungsprobe auf einem 6er-Feld gegen die Mannschaft der VG Emden 5, einer Mixmannschaft, die aus Mädchen und Jungen besteht.
Nach Abstimmungsschwierigkeiten im ersten Satz, der knapp 25:27 verloren ging, lief es in den nächsten Sätzen besser und diese wurden mit 25:13, 25:15 und 25:20 gewonnen. Somit war am 1. Spieltag der erste 3:1 Sieg eingefahren.
Im 2. Spiel gegen eine erfahrene Mannschaft der VG Emden IV hatten unsere noch unerfahrenen Spielerinnen nicht viel zu melden. Sie verloren das Spiel glatt 3:0, was aber gut zu verkraften ist. Sie sollen erst einmal Spielerfahrung in dieser Klasse sammeln und in den nächsten Spielen wird sich sicher auch wieder der eine andere Erfolg einstellen. Die Grundlagen sind schon jetzt gut zu erkennen.

29.10.2018

Die Volleyballabteilung  ist mit der 1.- (Bezirksliga) und 2. Damenmannschaft (Kreisliga) in der Erfolgsspur!

es spielten: Anna Lena Thedinga, Mira Dana Lang, Vivien Looger, Esther Kusch, Imke Diekena, Karlotta Lange, Lisa Cornelius, Carolin de Vries, Lena Bauerle
es spielten: Anna Lena Thedinga, Mira Dana Lang, Vivien Looger, Esther Kusch, Imke Diekena, Karlotta Lange, Lisa Cornelius, Carolin de Vries, Lena Bauerle

Die 1. Damenmannschaft gewann am Samstag, 20.10.2018 in Hollen ihr Spiel mit 3:1 Sätzen. Hollen war – wie schon vorher geahnt – ein starker Gegner. Bevor die Spielerinnen des TuS Hinte sich auf die Gegebenheiten  - sehr kleine Halle mit niedriger Decke und schlechter Beleuchtung – eingestellt hatten, war der erste Satz mit 25:17 schon verloren.
Nach deutlicher Ansage des Trainers besann sich die Mannschaft auf ihr Können und das Spiel wurde besser. Der 2. Satz wurde mit 25:22 gewonnen.  Im 3. Satz zeigten die jungen Spielerinnen, die erst zwischen und 15 und 17 Jahren sind,  was in ihnen steckt. Sie entbrannten ein wahres Feuerwerk mit ihren Aufschlägen und Angriffsbällen.  Der Gegner konnte weder die Aufschläge noch die Angriffe parieren und der Satz ging mit 25:16 an den TuS.  Im 4. Satz schlichen sich dann viele kleine Fehler ein und Hollen lag nach kurzer Zeit schon 6:1 in Führung. Nach einer Aufholjagd wogte das Spiel ständig hin- und her, bevor unsere Mädels  den Satz mit 25:23 und damit das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden konnte.  Für uns als Aufsteiger war dieser 2. Sieg im zweiten Spiel der Saison ein riesiger Erfolg und lässt auf eine erfolgreiche Saison hoffen.

es spielten v.l.h.: Amina Pecanin, Lara Jacobs, Neele Armbrecht, Maite Armbrecht, Mira Dana Lang. Vorn: Lena Bauerle Anna Lena Thedinga, Marie de Vries, Schana Hussein Hassan
es spielten v.l.h.: Amina Pecanin, Lara Jacobs, Neele Armbrecht, Maite Armbrecht, Mira Dana Lang. Vorn: Lena Bauerle Anna Lena Thedinga, Marie de Vries, Schana Hussein Hassan

2. Damen


Nachdem am Samstag die 1. Damen so erfolgreich waren, wollte auch  die 2. Damenmannschaft als Aufsteiger in die Kreisliga alles geben und ihre Heimspiele erfolgreich absolvieren.
Gegner waren  in unserer  Dreifachhalle die VG Emden II und SV Nortmoor II.
Durch zwei souveräne Siege (jeweils 3:0 und beide Gegner holten nicht mehr als 10 Punkte) belegt der unsere 2. Damenmannschaft  II vorerst den 1. Platz in der Tabelle der Kreisliga mit 11 Punkten vor Holtland/St. mit 6 Punkten.  Das erste Spiel gegen die VG Emden II hatte folgende Satzergebnisse: 25:10, 25:9 und 25:10 und im Spiel gegen Nortmoor erspielte sich die Mannschaft ein 25:12, 25:7 und 25:12 an Satzpunkten.
Auch für die zweite Damenmannschaft scheint die Saison hoffnungsvoll zu verlaufen.

Auch die 2. Damenmannschaft des TuS Hinte ist in der Erfolgsspur. Durch zwei souveräne Siege (jeweils 3:0) belegt sie vorerst den 1. Platz in der Tabelle der Kreisliga mit 11 Punkten vor Holtland/St. mit 6 Punkten. Glückwunsch an die Mädels und den Trainer.

12.10.2018

„Ein Traum ist wahr geworden“

Der TuS Hinte eröffnet seinen Kunstrasenplatz am Samstag, 20. Oktober 2018

Ein Blick auf den neuen Kunstrasenplatz
Ein Blick auf den neuen Kunstrasenplatz

Die ersten Ideen, dass der TuS Hinte auf dem Gelände der Schulsportanlage sein neues Zuhause finden könnte kamen bereits im Jahr 2012 auf. Zunächst wollte man ein neues Vereinsheim bauen und den B-Platz spielfähig machen. Es wurde eine Arbeitsgruppe erstellt, die sich mit den ersten Aufgaben zur möglichen Umsetzung vertraut machte. Es wurden Angebote eingeholt, um erst einmal festzustellen, wie hoch das Kostenvolumen ist. Schnell wurde klar, dass die Kosten für die Sanierung des B-Platzes auf der Schulsportanlage enorm hoch sein werden, so dass der Verein im Jahr 2013 dazu über gegangen ist Angebote für den Bau eines Kunstrasens einzuholen. „Wenn wir unseren alten Sportplatz verkaufen, dann dürfen wir uns nicht verschlechtern“, so war stets die Divise des Vereinsvorstandes. Die Kosten für den Kunstrasenbau waren zwar höher als für einen Rasenplatz, aber dass sollte kein Hindernis werden. Das allererste Treffen der Arbeitsgruppe, die bis heute das Projekt begleitet war am 22.01.2015. Seitdem wurden unzählige ehrenamtliche Stunden investiert, um den Traum einen Kunstrasenplatz zu haben wahr werden zu lassen. Besichtigungen anderer Sportanlagen, Arbeitstreffen, Homeoffice-Arbeiten, Gespräche mit Baufirmen, Fördermittelbeantragungen, Regelmäßige Treffen mit der Gemeindeverwaltung, organisatorische Aufgaben, Baubeaufsichtigung, und vieles mehr hat ehrenamtlichen Vereinsmitarbeiter unzählige Stunden gekostet. Neben dem Vereinsvorstand mit Anne Ignatzek, Helmut Kohle, Hans-Dieter Klaaßen, Marcel Müller und Sandra Friede wurde die Arbeitsgruppe mit Johann Alberts, Dieter Harberts, Frank Bokker und Uwe Redenius enorm bereichert. Tatkräftig unterstützt die Helfergruppe, die sich um diverse Arbeiten auf den Sportplätzen kümmert, so dass viele weitere Kosten eingespart werden konnten. Bis auf den Bau des Kunstrasenplatzes und die Zaunanlagen wurde alles in Eigenarbeit der vielen Helfer geleistet. Auch derzeit sind noch viele Aufgaben zu erfüllen, wie der Abbau der alten Sportplatzanlage und die Herrichtung der neuen Nebenanlagen.
Das große Ziel ist das „TuS Eintracht Hinte – Sportzentrum“. Mit der Fertigstellung des Kunstrasens ist ein Teilziel erreicht. Der Verein strebt den Bau eines Sportheimes, weiterer Sanitären Anlagen und Umkleidekabinen und die Sanierung der Schulsportanlage an. Der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung sind bemüht die Wünsche zeitnah umzusetzen.
Nun wird aber erst einmal das Teilziel gefeiert. Der TuS Hinte lädt alle Interessierten ein an der offiziellen Eröffnung des Kunstrasenplatzes am Samstag, 20. Oktober 2018 teilzunehmen. Dem Vereinsvorstand war es wichtig, dass alle Mannschaften die Möglichkeit bekommen sich an dem Tag zu präsentieren (siehe Ablauf). Auf dem Rasenplatz wird ab 14.00 Uhr mit dem DFB-Mobil ein Seminar für Trainer/innen stattfinden, bei dem Trainingsmöglichkeiten in der Praxis dargelegt werden. Über den ganzen Tag ist natürlich für das leibliche Wohl gesorgt. Die Hinteraner Firma Friesendruck wird den neuen offiziellen Online-Shop für Vereinsbekleidung des TuS Hinte vorstellen. Am Abend um 20.00 Uhr wird die 1. Herren Mannschaft gegen den WT Loppersum antreten. Im Anschluss sind alle dazu eingeladen bei Musik den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Die ersten Trainings und Spiele haben bereits stattgefunden. Nach der positiv verlaufenen Bauabnahme mit der Firma Tell Bau aus Norden konnten die Sportler es kaum erwarten den Ball auf dem künstlichen Grün rollen zu lassen. Und das mit Erfolg, alle sind von der Qualität begeistert und die bisher nur Siege eingefahren.

 

Zur Finanzierung des Kunstrasenplatzes musste der Verein ein Darlehen aufnehmen. Um dieses so klein wie möglich zu halten wurde das Quadratmeter-Spendenprojekt ins Lebens gerufen. Es werden symbolisch Quadratmeter des Kunstrasens „verkauft“. Die freien Quadratmeter (2 qm kosten 20 €, 6qm kosten 50 €) können auf der Startseite der Vereinshomepage www.tushinte.de eingesehen werden. Alle Spender werden im Anschluss auf einer Spendentafel verewigt, die nach Fertigstellung des gesamten Sportzentrums präsentiert wird. Für alle Spenden kann der gemeinnützige Sportverein eine Spendenbescheinigung ausstellen. Der Verein freut sich aber über jeden Euro auf dem Spendenkonto:

Kontoinhaber: TuS Eintracht Hinte
IBAN:    DE54 2835 0000 0001 0153 61
BIC:      BRLADE21ANO (Sparkasse Aurich – Norden)

Die freien Quadratmeter können auch am Eröffnungstag am 20.10.18 Vorort ausgesucht werden.

 

Der Ablauf an diesem Tag gestaltet sich wie folgt:

10:15 Uhr

offizielle Eröffnung

Im Anschluss tanzt die Kindertanzgruppe des TuS Hinte

 11:00 Uhr Spiel der JSG Gemeinde Hinte G-Jugend vs. SuS Emden
12:00 Uhr Spiel der JSG Gemeinde Hinte D-Jugend vs. JSG Emden West
14:00 Uhr Spiel der JSG Gemeinde Hinte A-Jugend vs. JFV Norden II   
16:00 Uhr Spiel der III. Herren vs. U45 Upleward III/ Loquard III/ Pewsum IV
17:30 Uhr Spiel der II. Herren vs. SG JU58/Grimersum
20:00 Uhr

Spiel der I. Herren vs. WT Loppersum

Im Anschluss gemütlicher Ausklang bei Musik

Vereinsbesuch

Großer Spaß für den Nachwuchs, ein lehrreicher Vortrag für die Vereinsführung: Am 20.10.2018 besucht der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den TuS Eintracht Hinte 1910 e. von 14.00 -  Uhr. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“. Seit 2009 fahren bundesweit 30 DFB-Mobile direkt zu den Fußballvereinen in ganz Deutschland. Inzwischen haben weit über 27.000 Besuche stattgefunden.

Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackte Kleintransporter – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben.

Ronny Zimmermann, der den Bereich Qualifizierung im DFB-Präsidium vertritt, sagt: „Über 1,2 Mio. Menschen haben mittlerweile an DFB-Mobil-Besuchen teilgenommen – darunter rund 180.000 Trainerinnen und Trainer. Ein beachtlicher Erfolg, der auch durch steigende Teilnahmezahlen in unseren Kurzschulungen und Trainer-Lehrgängen deutlich wird! Das DFB-Mobil macht Lust auf mehr.“

Der Besuch des DFB-Mobils in Hinte hat zwei Schwerpunkte. Zum einen Praxistipps für ein modernes Kinder- und Jugendtraining, bei dem die Jugendtrainer aktiv am Demonstrationstraining teilnehmen. Das Training dauert etwa 70 Minuten. Der Vortrag zu verschiedenen aktuellen Themen des Fußballs (Qualifizierung, Amateurfußball sowie landesverbandsspezifische Themen) bildet den zweiten Baustein beim Etappenstopp des DFB-Mobils in Hinte. Nach fast drei Stunden geht die Fahrt der DFB-Mobil-Teamer weiter.

Mit dem Mobil komplettiert der DFB sein Informations- und Service-Angebot gegenüber den Klubs. Unterstützung gibt es außerdem in Fachbüchern, im Internet unter fussball.de in der Rubrik „Training & Service“, unter www.dfb.de in der Rubrik „Mein Fußball“ sowie in vielen anderen DFB-Publikationen.

Interessierte Trainer und Betreuer mit und ohne Lizenz können sich unter info@tushinte.de zum Mitmachen anmelden.

10.10.2018

Der TuS Hinte veranstaltet zum zweiten Mal große Hallenfete

Der TuS Hinte veranstaltet am 10.11.2018 die Hinteraner Hallenfete im LiveMusikCenter (LMC) in der Gewerbestr. in Hinte. „Die Fete ist im vergangenen Jahr so gut angekommen, dass wir sie wiederholen“, sagt Anne Ignatzek, die das Event zusammen mit ihrem Vorstandskollegen Marcel Müller organisiert. Der TuS Hinte freut sich, dass dafür die Emder Band SIXPACK wiedergewonnen werden konnte. SIXPACK legt besonderen Wert auf echte handgemachte Musik. Auf der Bühne wird noch richtig gearbeitet, denn jeder Ton wird auch live gespielt, ohne Playbacks. Ziel der Band ist es die Stimmung des Abends zum Kochen zu bringen.
Der TuS-Vorstand freut sich über die bisher gute Zusammenarbeit mit Sascha Weddermann und Silvia Jacobi vom LMC, zudem hilft das LMC den Organisatoren mit wertvollen Tipps und ihrem Erfahrungsschatz. 600 Tickets können maximal verkauft werden, Einlass ist um 19.30 Uhr.
Die Karten kosten 8,00€ im Vorverkauf und 10,00€ an der Abendkasse. Die Karten gibt es unter info@tushinte.de und beim Frisörsalon Haardesign in Hinte ab Freitag, 12.10.2018.

Sixpack freut sich auf Euch!
Sixpack freut sich auf Euch!

10.10.2018

TuS Hinte überreicht Kleiderspende für Kinder in Ghana

Auf dem Bild v.l.n.r.: Herta Everwien und Anne Ignatzek
Auf dem Bild v.l.n.r.: Herta Everwien und Anne Ignatzek

Beim Ausräumen des alten Sportheimes des TuS Hinte wurde viel Sportbekleidung aussortiert. Karlheinz und Anita Harms von der Volleyballabteilung sind ebenfalls fündig geworden. Über viele Jahre wurden Trikotsätze aufgehoben, die nun aber doch keinen Gebrauch mehr finden, aber noch gut erhalten sind. Über die gut erhaltenen Stücke freut sich Herta Everwien, die das Projekt „Villa Kids for Life“ in Ghana betreut. Bereits vor zwei Jahren hat der Verein eine große Kleiderspende nach Ghana gegeben. „Hier wissen wir, dass die Bekleidung auch ankommt und Freude bereitet“, meint Anne Ignatzek (TuS Hinte, Vorstand).
„Im Winter geht ein Container mit vielen Kleiderspenden nach Ghana“, erzählte Everwien freudig bei der Übergabe. Neben der Kleiderspende wurden auch noch Pokale gespendet, die der Verein zukünftig nicht mehr unterbringen kann. Herta Everwien wird diese mit neuen Plaketten bestücken und für Freundschaftsspiele oder Ähnliches in Ghana wieder zum Einsatz bringen.

08.10.2018

Volleyball 1. Damen: Auftakt nach Maß!

v.l.n.r.: Denita Halimi, Imke Diekena, Karlotta Lange, Carolin de Vries, Vivien Looger, Lisa Cornelius, Esther Kusch
v.l.n.r.: Denita Halimi, Imke Diekena, Karlotta Lange, Carolin de Vries, Vivien Looger, Lisa Cornelius, Esther Kusch

Ein Auftakt nach Maß ist der 1. Damenmannschaft des TuS Hinte heute bei ihrem ersten Spiel der Saison in der Bezirksliga gelungen.
Gegner in der Dreifachhalle Hinte war die TSG Westerstede II, die ihre ersten beiden Punktspiele dieser Saison gewonnen hatte und somit nicht unterschätzt werden durfte.
Nach einem total verschlafenen Start im ersten Satz und einem Rückstand von zunächst 8:3, 11:7 und 14:9 ging ein Ruck durch die Mannschaft des Gastgebers  und es wurde Punkt für Punkt kontinuierlich aufgeholt bis zum 23:24. Ein vergebener Aufschlag beendete den Satz mit einem 23:25.
Hellwach ging es in den 2. Satz und der Gegner hatte dem Spiel der jungen TuS-Mannschaft nichts mehr entgegenzusetzen. Satz 2 endete 25:13 für den TuS Hinte, der 3. Satz wurde mit 25:17 und der entscheidende 4. Satz ebenfalls mit 25:13 nach Hause gebracht. Für eine tolle Leistung und ein hoch verdiente Sieg für die junge Mannschaft des TuS Hinte.

08.10.2018

08.10.2018

Volleyball: Heute war´s die U14 des TuS Hinte,  die dem Trainer eine Überraschung bereitete

v.l.n.r.: Janne Voß, Anne Switek, Julia Marie Mudder und  Martje Alberts-Tammena
v.l.n.r.: Janne Voß, Anne Switek, Julia Marie Mudder und Martje Alberts-Tammena

3 Vereine nahmen heute an den Kreismeisterschaften der U14 in Hinte teil. Neben dem TuS Hinte
startete die VG Emden und der SV Nortmoor.  Jeder spielte gegen Jeden.
Das 1. Spiel gegen die VG Emden verloren unsere Mädchen ganz knapp im Tiebreak, gegen den SV Nortmoor gewannen sie souverän mit 2:0. Das Spiel VG Emden gegen SV Nortmoor gewann die VG Emden  2:1. Somit hatte die VG Emden mit einem Satz die Nase vorn und gewann die Meisterschaft vor unserer Mannschaft die den 2. Platz belegte. Diese tolle Leistung kam für den Trainer völlig unerwartet und ist somit besonders hoch zu bewerten. Alle drei Mannschaften haben sich für die nächste Runde auf Bezirksebene qualifiziert. Glückwunsch von hier.

Yoga im TuS Hinte

Erweiterung des Sportangebots

Der TuS Hinte freut sich mit der Yogalehrerin Alessia Kirchhof sein Angebot erweitern zu können.
„Wer Yoga übt, entfernt das Unkraut aus dem Körper, so dass der Garten wachsen kann.“, so der Erfinder des Iyengar-Yoga.
Yoga stärkt den Körper, fokussiert und beruhigt den Geist und öffnet das Herz.
Es bedarf keiner besonderen Gelenkigkeit. Durch das regelmäßige Üben von Yoga werden
die Muskeln geschmeidiger und die Gelenke geschmiert, man entwickelt eine gut funktionierende Verdauung und vieles mehr. Die positiven Wirkungen von Yoga erstrecken sich nicht nur auf den Körper, sondern auch auf den Geist. Man kommt raus aus der täglichen Routine, findet die Ruhe, atmet durch.

Der Kurs findet jeden Donnerstag ab dem 18. Oktober über 10 Termine in der Zeit von 17.00-18.00 Uhr im Gymnastikraum der Dreifachturnhalle in Hinte statt.
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Anmeldung nimmt Sylvia Bokelmann (Abteilungsleiterin Gymnastik) Tel. 0151/54621463 oder unter SBokelmann@t-online.de entgegen. Für die Teilnahme an dem Kurs ist eine Vereinsmitgliedschaft erforderlich.

Mitzubringen sind bequeme Kleidung, am besten aus Baumwolle. Das Eincremen von Händen und Füssen vor der Stunde sollte vermieden werden. Eine eigene Yogamatte und eventuell eine dünne Decke sind empfehlenswert.

Bei großer Nachfrage wird der Verein einen weiteren Kurs anbieten.

05.10.2018

Scheckübergabe vom 2. Hinteraner Spendenlauf

Verein „wünschdirwas e.V.“ freut sich über hohe Spende

Das Orga-Team vom Hinteraner Spendenlauf und viele Mitwirkende konnten dem Verein wünschdirwas e.V. den Erlös der Veranstaltung zu 100% als Spende überreichen.
Dank der Unterstützung vieler Sponsoren und Spendern, sowie den rund 100 ehrenamtlichen Helfern, bestehend aus Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Hinte, des TuS Eintracht Hinte, der Gemeinde Hinte, der Fresena Apotheke Hinte, des Fremdenverkehrsvereins Hinte, der IG Metall, des Schützenvereins Hinte und Umgebung, des DRK Hinte und des Kinder- und Jugendparlament der Gemeinde Hinte konnte dem Verein ein Spendenscheck in Höhe von 3.540,00 € überreicht werden. Wünschdirwas e.V. erfüllt Familien mit schwerkranken Kindern Herzenswünsche. U.a. gibt es ein Ferienhaus in Hinte, in dem Urlaub an der Küste gemacht werden kann.
Die Vorbereitungen für den nächsten Lauf sind bereits gestartet. Der 3. Hinteraner Spendenlauf wird am 24.08.2019 stattfinden.
Beim Spendenlauf wurde ein AOK-Gewinnspiel angeboten. Die Gewinnerin, Kathrin Alberts, freute sich über einen 100€ Einkaufsgutschein von Intersport Berkhahn in Emden.

Auf dem Foto: Mitglieder des Kinder- und Jugendparlament der Gemeinde Hinte, das Orga-Team des Hinteraner Spendenlaufs, AOK-Gewinnspielgewinnerin Kathrin Alberts mit ihrer Tochter, Andrea und Janina Kramer als Vertreterinnen von „wünschdirwas e.V.“, Helferin Marita Janssen, Anja Voß (Fresena Apotheke Hinte), Sandra Hylsky (Sparkasse Aurich-Norden), Diedrich Brants (stellv. Bürgermeister Gemeinde Hinte) und Maria Smid (Fremdenverkehrsverein Hinte)

05.09.2018

Zum letzten Mal rollt der Fußball über den Sportplatz in Hinte-Haskamp

An diesem Wochenende heißt es für den TuS Hinte Abschied zu nehmen

Der mitgliedsstärkste Sportverein der Gemeinde Hinte wird am kommenden Wochenende die letzten sportlichen Aktivitäten und Feierlichkeiten auf dem Sportplatz in Hinte-Haskamp ausrichten. Wie bereits bekannt wurde der Sportplatz verkauft, um auf der Schulsportanlage am Bleskeweg ein neues Zuhause zu finden. Seit 1955 existiert der Sportplatz in Hinte-Haskamp, der damals mit tatkräftiger Unterstützung vieler fleißiger Mitglieder hergerichtet wurde. „Hier haben wir über 60 Jahre Vereinsgeschichte geschrieben. Viele Momente werden wir in guter Erinnerung behalten.“, so der Vereinsvorstand.
Alle Herren-Fußballspiele des Vereins finden noch einmal auf dem „alten Grün“ statt. Der Verein freut sich, dass der TuS Borkum bereitwillig das Heimrecht getauscht hat, damit auch die 1. Herren-Mannschaft sich spielerisch von der Sportstätte verabschieden kann. Dieter Harberts, vielen bekannt als Hallensprecher der Neujahrsturniere, wird die Partie kommentieren. Die Kindertanzgruppe des Vereins wird in der Halbzeitpause auftreten.
Für die G1-Jugend der JSG Gemeinde Hinte steht das allererste Freundschaftsspiel gegen SuS Emden an. So haben auch die Nachwuchsfussballer noch einmal die Gelegenheit auf dem Traditionssportplatz zu spielen.
In der ehemaligen Hausmeisterwohnung werden diverse Pokale und Trikots der Fußball- und Volleyball-Abteilung ausgestellt, die man durch eine Spende erwerben kann. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit noch einmal in die Räume der Sportstätte zu gehen.
Mit diesem Abschiedswochenende möchte sich der Verein bei allen, die sich in den vielen Jahren ehrenamtlich eingesetzt haben, bedanken.
Einen großen Dank spricht der TuS Hinte auch den Anwohner rund um den Sportplatz aus. „Sie haben das sportliche Treiben in der Nachbarschaft stets unterstützt und geduldet, obwohl es bestimmt auch Momente gab, an denen der Geräuschpegel durch Schiedsrichterpfeifen, Zuschauerjubel oder auch Feierlichkeiten hoch gewesen ist“, weiß der Vereinsvorstand.

Am Nachmittag sorgt Uwe Siemens an der Handorgel für musikalische Untermalung, zudem wird der Vereinsvorstand Mitglieder und Mitarbeiter ehren.

Von 15.00-17.00 Uhr können Kinder, Jugendliche und Erwachsene das DFB-Fußball-Abzeichen erhalten. Torschuss, Köpfen, Dribbeln, Passen, Flanken - im Fußball sind viele unterschiedliche Fähigkeiten gefragt. Mit dem DFB-Fußball-Abzeichen können diese gezielt und mit Spaß trainiert und geprüft werden. Wer die fünf Stationen durchläuft und dabei eine bestimmte Punktzahl erzielt, erhält eine Auszeichnung.
Den Anschluss machen zwei ausgewählte Traditionsmannschaft. Um 17.00 Uhr wird es das letzte Mal einen Anstoß auf dem Spielfeld geben.
Während der ganzen Zeit ist für das leibliche Wohl gesorgt. Der Verein lädt jeden ein, der noch einmal die Sportstätte besuchen möchte.

 

Programm

 

Samstag, 08. September 2018

14:00 Uhr

TuS Hinte III

SG Greetsiel/Pilsum/Manslagt II

17:00 Uhr

TuS Hinte II

SV Conc. Suurhusen II

 

Sonntag, 09. September 2018

10:00 Uhr

TuS Hinte I

TuS Borkum

Das letzte offizielle Punktspiel auf dem Sportplatz wird von Dieter Harberts kommentiert. Der Eintritt ist frei. In der Halbzeitpause von 10.45 – 11.00 Uhr führt die Kindertanzgruppe des TuS Hinte verschiedene Choreografien vor.

13:00 Uhr

Freundschaftsspiel der G-Junioren der JSG Gemeinde Hinte gegen SuS Emden

14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Torwandschießen, DFB- Sportabzeichen für Jedermann, musikalische Untermalung von Uwe Siemens an der Handorgel
Pokale, andere Ehrengaben und frühere Trikots der Fußball- und Volleyballabteilung können gegen eine Spende erworben werden.

17:00 Uhr

Freundschaftsspiel zweier Traditionsmannschaften

Verabschiedung vom alten Sportplatz_Einl
Adobe Acrobat Dokument 419.3 KB

27.08.2018

Neue Ausgabe unserer Vereinszeitung veröffentlicht

Die neue Ausgabe unserer Vereinszeitung ist nun online und kann hier angeschaut werden. Wahlweise kann die Zeitung auch heruntergeladen werden.

 

Ein Dankeschön geht an Wolfgang Henkelmann für die tolle Arbeit.

21.08.2018

Leichter Leben in Deutschland, jetzt auch in Hinte

Zweite Auflage des neuen Kursformates erfolgreich beendet

Das Foto zeigt einige Teilnehmerinnen mit Sylvia Bokelmann (TuS Hinte, Abteilungsleiterin Gymnastik) bei der gemeinsamen Abschlussfeier
Das Foto zeigt einige Teilnehmerinnen mit Sylvia Bokelmann (TuS Hinte, Abteilungsleiterin Gymnastik) bei der gemeinsamen Abschlussfeier

Der TuS Eintracht Hinte und die Fresena-Apotheke in Hinte haben von Mitte April bis Juli zum zweiten Mal Interessierten angeboten 12 Wochen lang gemeinsam überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen. Unter dem Motto „Leichter leben in Deutschland, jetzt auch in Hinte“ wurde unter der Leitung von Sonja von der Linde und Ina Gössling (beide TuS Hinte) gemeinsam Sport getrieben sowie wöchentliche Ernährungsberatungen mit Anja Voß und Jutta Breiden (beide Fresena-Apotheke) durchgeführt.

Das Ziel die Lebensqualität zu steigern, indem man regelmäßig Sport treibt und sich bewusst ernährt ist erreicht, denn es wurden in den 12 Wochen insgesamt 136,4 Pfund und 87 cm Bauchumfang abgenommen. Das ist das Ergebnis von allein 12 der insgesamt 16 Teilnehmern, die das Angebot sich während der Zeit sich regelmäßig wiegen zu lassen angenommen hatten.

Besonders schwierig war es während der Sommer- und Urlaubszeit motiviert zu bleiben. Doch wer etwas ändern möchte schafft es auch. Um den gemeinsam Erfolg zu feiern haben sich die Teilnehmer zu einer Abschlussfeier nach der Urlaubszeit getroffen, - natürlich mit gesundem Essen.

Bedingt durch die gute Zusammenarbeit und die große Nachfrage wird ein neuer Kurs für den Spätherbst geplant. Sobald die Planungen abgeschlossen sind werden nähere Informationen bekannt gegeben. Wer bereits jetzt Interesse hat kann sich bei der Fresena Apotheke oder dem TuS Eintracht Hinte voranmelden:

TuS Eintracht Hinte

Sylvia Bokelmann

Tel. 01515/4621463

Email: SBokelmann@t-online.de

www.tushinte.de   

Fresena-Apotheke

Anja Voß

Tel. 04925/8077

Email: info@apotheke-fresena.de

www.apotheke-emden.de

21.08.2018

Kindertanzgruppe des TuS Hinte bereichert viele Vereinsveranstaltungen

Das Foto zeigt die Kindertanzgruppe des TuS Hinte unter der Leitung von Silvana Schmidt nach ihrem Auftritt beim 2. Hinteraner Spendenlauf.  Bei fast jeder Vereinsveranstaltung bereichern sie das Programm indem sie ihre einstudierten Choreografien aufzeigen. Die Gruppe trifft sich jeden Freitag um 14.30 Uhr in der Grundschulturnhalle in Hinte. Interessierte sind herzlich willkommen.

06.08.2018

Das ist das Laufshirt zum 2. Hinteraner Spendenlauf

Wer sich bis Samstag, 4. August 2018 zu den Hauptläufen anmeldet erhält dieses Laufshirt. Das Laufshirt zum 2. Hinteraner Spendenlauf ist das Gleiche, wie im letzten Jahr und das hat auch einen Grund. Das Orga-Team ist mit der Qualität und der Optik sehr zufrieden. Immer wieder sieht man Sportler, die das Shirt von der 1. Auflage bei anderen Volksläufen oder zum Training tragen, so dass sich die Meinung des Orga-Teams bestätigt. Aber die Farbe hat sich geändert, - die Wahl ist auf ein leuchtendes Neon-Rot gefallen. Auf dem Foto präsentieren Sponsor Jan Berkhahn (Intersport Berkhahn Emden) mit Wolfgang Peters (l.), Ralf Ackmann (r.) und Anne Ignatzek (alle vom Orga-Team des Hinteraner Spendenlaufs) das Laufshirt. Anmeldungen unter www.hinteraner-spendenlauf.de
Interessierte, die die Veranstaltung am 18. August durch ehrenamtliche Mithilfe unterstützen möchten, können sich gerne unter info@tushinte.de melden.

31.07.2018

Vorbereitungen zum 2. Hinteraner Spendenlauf laufen auf Hochtouren

Orga-Team vergrößert

das Orga-Team des Spendenlaufs v.l.n.r.: Markus Grünheide, Wolfgang Peters, Lars Schröllkamp, Ralf Ackmann, Bastian Kahlert, Anne Ignatzek, Karin Götemann und Enrico Zieker. Es fehlt Michael Engelbarts
das Orga-Team des Spendenlaufs v.l.n.r.: Markus Grünheide, Wolfgang Peters, Lars Schröllkamp, Ralf Ackmann, Bastian Kahlert, Anne Ignatzek, Karin Götemann und Enrico Zieker. Es fehlt Michael Engelbarts

Am 18.08.2018 ist es soweit. Damit der 2. Hinteraner Spendenlauf wieder erfolgreich verläuft hat sich das Orga-Team mit Ralf Ackmann, Bastian Kahlert, Michael Engelbarts-Bremer, Wolfgang Peters, Enrico Zieker und Anne Ignatzek um drei weitere Personen verstärkt. Mit Karin Götemann, Markus Grünheide und Lars Schröllkamp können nun die verschiedenen Aufgaben vor und während der Veranstaltung hervorragend aufgeteilt werden. Das komplette Orga-Team ist an dem gelben Orga-T-Shirt am Veranstaltungstag deutlich zu erkennen.
Die Veranstalter, Freiwillige Feuerwehr Hinte und der TuS Eintracht Hinte werden den kompletten Erlös wieder an den Verein „Wünschdirwas e.V.“ spenden, der Familien mit schwerkranken Kindern Herzenswünsche ermöglicht.
Heino Krüger wird moderieren und, so ist sich das Orga-Team sicher, wie im letzten Jahr wieder gut gelaunt und professionell durchs Programm führen.
Der 18.8.18 ist ein elegantes Datum zum Heiraten, so finden auch in Hinte an diesem Tag mehrere Hochzeiten statt. Der Fremdenverkehrsverein Hinte kann somit verständlicher Weise, wie im letzten Jahr, keinen Wasserstand betreuen. Das Orga-Team freut sich, dass der Schützenverein Hinte und Umgebung e.V. diese wichtige Aufgabe übernimmt, damit die Läufer auf der Strecke gut versorgt werden.
Über 150 Anmeldungen liegen bereits vor. Das Orga-Team ist sich sicher, dass nach der Urlaubszeit weitere eingehen. Über die Internetseite www.hinteraner-spendenlauf.de stehen alle wichtigen Informationen und dort kann man sich auch anmelden. Wer sich bis zum 4.8.18 zu den Hauptläufen anmeldet erhält ein kostenloses Laufshirt.

09.07.2018

Neue Murmelsparte beim Tus Hinte: Ein Update

Vor einiger Zeit haben wir darüber berichtet, dass der TuS Hinte eine Murmelsparte eröffnen möchte. Diese Idee wurde bei der Jahreshauptversammlung von Matthias Kasten im März präsentiert und konnte den Vereinsvorstand und die Vereinsmitglieder überzeugen. Um das ganze um zu setzen, muss jedoch erst einmal ein Murmelplatz her.
Die Murmelarena mit Tribüne, wird auf dem Sportplatz am Bleeskeweg errichtet. Hans Dieter Klaaßen, Andreas Folkerts und Matthias Kasten haben sich dort an einem Sonntag getroffen, um die Einzelheiten zu besprechen. Es werden insgesamt 3 Murmelbahnen, nach den festgelegten Maßen des Deutschen Murmelrates, gebaut.
Bevor der Bau beginnt, müssen jedoch einige Organisatorische Dinge geklärt werden. Somit wird zurzeit eine Zeichnung der Spielflächen erstellt und Angebote für diverse Materialien eingeholt, damit dann Anträge erstellt werden können. Da dass alles viel Zeit benötigt, gehen wir davon aus, dass der Bau der Anlage erst im Frühjahr 2019 starten wird. Solange müssen sich die Murmelwilligen unter uns noch gedulden.


Mit sportlichen Murmelgrüßen
Matthias und Andreas
Kuller Kuller, Roll Roll!

05.07.2018

Nach 16 Jahren in den „Übungsleiter-Ruhestand“ verabschiedet

-Karla Lauterbach mit der Kreisehrennadel des Turnkreis Aurich ausgezeichnet

Auf dem Foto v.l.n.r.: Sylvia Bokelmann (TuS Hinte, Abteilungsleiterin Gymnastik), Karla Lauterbach (TuS Hinte, Übungsleiterin), Wilfried Theessen (Ehrenvorsitzender Turnkreis Aurich) und Anne Ignatzek (TuS Hinte, Vorsitzende)
Auf dem Foto v.l.n.r.: Sylvia Bokelmann (TuS Hinte, Abteilungsleiterin Gymnastik), Karla Lauterbach (TuS Hinte, Übungsleiterin), Wilfried Theessen (Ehrenvorsitzender Turnkreis Aurich) und Anne Ignatzek (TuS Hinte, Vorsitzende)

16 Jahre lang hat sich Karla Lauterbach im TuS Hinte ehrenamtlich als Übungsleiterin in der Gymnastik-Abteilung engagiert. Zudem hatte sie das Amt der Abteilungsleiterin von 2002 bis 2014 inne. Über diese Zeit hat sie viel im Verein bewirkt. „Durch Karla ist das erste Mal Qualität in den Verein gekommen, denn durch ihre Übungsleiterqualifikation in der Prävention wurde der TuS Hinte erstmals mit dem Pluspunkt Gesundheit ausgezeichnet. Sie war stets eine zuverlässige Vereinsmitarbeiterin und hat an vielen Fortbildungsmaßnahmen teilgenommen, um unseren Mitgliedern die bestmöglichsten Übungseinheiten zu bieten“, so die Vorsitzende Anne Ignatzek.
Abteilungsleiterin Sylvia Bokelmann bedankte sich mit einem „Wohlfühl-Präsent“ bei ihrer Vorgängerin. Sie lobte Lauterbach für die gute Zusammenarbeit und dafür, dass sie früh Bescheid gegeben hat, dass sie ihre Tätigkeit im Sommer dieses Jahres beendet, damit für Ersatz gesorgt werden konnte.
In jungen Jahren war Karla Lauterbach bereits als Vorturnerin im Verein aktiv. Das, was sie damals vom Verein erfuhr, hat sie nun über 16 Jahre wieder zurückgegeben.
Am letzten Übungsabend veranstaltete Karla Lauterbach mit ihren Gruppen eine Fahrradtour mit anschließendem Abschiedsessen. Überrascht wurde sie dabei vom Vereinsvorstand und dem Ehrenvorsitzenden des Turnkreis Aurich, Wilfried Theessen. Für ihr geleistetes Engagement und die Verbundenheit zum Turnen wurde Karla Lauterbach als Dank und Anerkennung mit der Kreisehrennadel vom Turnkreis Aurich durch Wilfried Theessen ausgezeichnet.

20.06.2018

Volleyball: 32. INTERNATIONALES JUGENDVOLLEYBALL IN HOLZGERLINGEN BEI STUTTGART 16./17. Juni 2018

32. INTERNATIONALES JUGENDVOLLEYBALL IN HOLZGERLINGEN BEI STUTTGART 16./17. Juni 2018


Die Jugendabteilung  des TuS Hinte konnte wieder einmal große Erfolge verzeichnen!
Mit 18 Spielerinnen und deren Eltern in 3 Bullis ging die Reise  nun schon zum dritten Mal nach Holzgerlingen bei Stuttgart (700 km).
In den Altersgruppen U13 bis U20 erreichten alle Mannschaften gute Platzierungen und 2 x konnten Podestplätze eingenommen werden.
Hervorragende dritte Plätze erreichten die U16 und die U18-Mannschaften
Außerdem stellte der TuS Hinte  in der U16 mit Carolin de Vries die beste Spielerin des Turniers.  Mit Carolin de Vries erspielte sich die Mannschaft zudem den höchsten Tagessieg des gesamten Turniers im Spiel  gegen FC Penzing mit 25:0 und 25:1.
Die U16 kam ohne Satzverlust durch die Vor- und Zwischenrunde. Erst im Halbfinale mussten sie sich im Tiebreak gegen den späteren Turniersieger FTVS Straubing (5. Bei diesjährigen Deutschen Meisterschaften) im letzten Ballwechsel mit 8:9 (Zeitspiel) geschlagen geben, nachdem sie noch 2 Minuten vorher mit 5:8 geführt hatten. Im Spiel um Platz 3 hielten sie sich dann aber mit einem glatten 2:0 Sieg gegen den Hünfelder SV schadlos! Die Mannschaft ließ in diesem Turnier viele große namhafte Vereine aus Süddeutschland hinter sich und gewann sogar gegen die Nordbadische Landesauswahl mit 2:0.
In der U18 ging wir  mit 2 Mannschaften an den Start.
Die U18 I erreichte hier ebenfalls ein einen hervorragenden 3. Platz, Gegner war  hier die Nordbadische Landesauswahl die glatt mit 2:0 besiegt wurde.
Wie bei der U16 scheiterten die Mädchen auch hier im Halbfinale an den FTVS Straubing (dem Turniersieger) auch bei der U18. Insgesamt war der 3. Platz ein Ergebnis, mit man keinesfalls vorher rechnen konnte. Aufgrund  einer enormen Leistungssteigerung war dies ein mehr als verdienter Erfolg.
Die zweite  U18-Mannschaft traf  gleich zu Beginn Lospech und sie musste in der Vorrunde gegen 3 äußerst starke Teams antreten. Somit hatten sie als Gruppendritter in einem Feld von 30 Mannschaften keine Chance mehr auf eine Platzierung im vorderen Feld. Insgesamt war die Mannschaft mit dem  erreichten Ergebnis aufgrund dieser Voraussetzungen in der Vorrunde sehr  zufrieden.
Die U20 des TuS Hinte startete mit einer gemischten Mannschaft aus C- und B-Jugendlichen. Mit dieser Konstellation hatte man sich kaum Chancen ausgerechnet. Aber es gelang gleich in der Vorrunde 2 x ein Unentschieden und eine knappe Niederlage im Tiebreak. Sie spielten zwar  als Gruppenzweiter um  die vorderen Plätze mit, waren dann aber gegen sehr starke Gegnerinnen knapp unterlegen. Am Ende kam dann ein sehr guter 7. Platz heraus und alle waren stolz auf das Erreichte.
Für die U14 und U13 ging bei diesem Turnier weniger um Platzierungen als darum, Spielpraxis und Erfahrungen zu sammeln. In beiden Jugendgruppen waren jeweils über 40 Mannschaften vertreten.
Die U 14 wurde immerhin in der Vorrunde Gruppenzweiter,  die Mädchen waren aber dann in den nächsten Runden gegen sehr starke Teams etwas überfordert. Sie belegten am Ende den 27. Platz mit dem alle gut zufrieden waren.
Auch in der U13 sah es ähnlich aus. Die Mädchen wurden von Spiel zu Spiel besser und sicherer. Es reichte am Ende gegen starke Mannschaften doch noch zu einem zufriedenstellenden  17. Platz.
Für die Spielerinnen, begleitenden Eltern und den Trainer war dieses Wochenende im weit entfernten Holzgerlingen wieder einmal ein überaus positives Erlebnis mit spitzenmäßigen Erfolgen für die Jugendmannschaften unseres Vereins. Der TuS Hinte macht sich in der Jugendarbeit in Deutschland wieder einen Namen
FAZIT:  Die Strapazen haben sich gelohnt! Ein großes Dankeschön von hier an den Ausrichter für großartige Ausrichtung dieses Mammutturniers.
Wir kommen wieder!

15.06.2018

Volleyball: Das nächste Großereignis steht an für die Volleyballabteilung!

Morgen Vormittag geht es los in Richtung Holzgerlingen/Stuttgart zum Internationalen Jugendvolleyballturnier des SV Holzgerlingen. Zum 3. Dritten Mal nimmt der TuS Hinte an diesem mit nationalen und international sehr erfolgreichen Mannschaften vertretenen Turnier.   
Man „trifft“ sich in Holzgerlingen immer wieder gern mit Vereinen aus allen Teilen Deutschlands, die auch schon bei Deutschen Meisterschaften vertreten waren, man kennt sich, man misst sich und sammelt Erfahrungen  in diesem hochklassigen Jugendturnier. Vertreten sind alle Altersgruppen und auch der TuS nimmt von der U13 – U20 an allen Turnieren teil.
Mit 3 Bullis geht es morgen auf diese Reise es liegen 2 ereignisreiche Tage vor den Spielerinnen und einigen Eltern, die die Mannschaften begleiten.

12.06.2018

Volleyball: Wieder ein grandioser Erfolg für die Volleyballabteilung

Die 1. Damenmannschaft erreichte mit tollen Leistungen im Verlauf des sehr gut ausgerichteten Regionspokals in Wiesmoor den 1. Platz und durfte damit den  Pokal verdient mit nach Hause nehmen.
Vor der Eröffnung des Turniers wurde diese Mannschaft für das Erreichen der Meisterschaft in der Bezirksklasse in der Saison 2017/2018 und für den Aufstieg in die Bezirksliga mit einer Urkunde und einem Spielball geehrt.
Zum Regionalpokal hatten insgesamt 8 Mannschaften gemeldet, hier wurde in 2 Gruppen Jeder gegen Jeden gespielt.
Unser erster Gegner war die aus der Landesliga abgestiegene Mannschaft FTC Hollen I. Hier verloren wir den 1. Satz mit 19:25 und der 2. Satz endete mit 25:15 für uns. Ein Unentschieden also. Die nächsten beiden Spiele gegen Veenhusen/w. und TG Wiesmoor 2 wurden jeweils mit 2:0 gewonnen.
Im Überkreuzvergleich hieß der Gegner VG Emden I und hier zeigte sich die ganze Stärke unserer Mannschaft. Beide Sätze wurden eindeutig mit 25:12 und 25:16 gewonnen. Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz und es konnten Spielzüge ausprobiert und erfolgreich abgeschlossen werden. Das gab Mut für das anstehende Endspiel. Der Gegner hieß wieder FTC Hollen und es sollte sich ein wahrer Volleyballkrimi entwickeln. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es war ein ständiges Kopf- an Kopfrennen, mit dauernden Führungswechseln. Ergebnis: 1. Satz  23:25 für FTC Hollen, 2. Satz 25:20 für Hinte. Nun musste der Tiebreak entscheiden. Auch hier wieder ständige Führungswechsel Nach dem Seitenwechsel beim 7:8 für Hollen, kam es zum 13:13 Gleichstand, bis dann schließlich glücklich der Satz mit 15:13 und somit das Endspiel mit 2:1 von unsere jungen Spielerinnen gewonnen wurde. Der Dank gilt mal wieder Denita Halimi, die in brenzligen Situationen die junge Mannschaft immer wieder mit tollen Aktionen ins Spiel bringt. Sie gibt ihre große Erfahrung an die jungen Spielerinnen weiter, die diese gern annehmen. So kann die neue Saison erfolgversprechend angegangen werden.

06.06.2018

Fußball: weiterer Neuzugang beim TuS Hinte

Matthias Voss (li.) und Mario Ulferts (re.)
Matthias Voss (li.) und Mario Ulferts (re.)

Die 1. Herren unseres TuS vermeldet einen weiteren Neuzugang.


Mario Ulferts von der U23 des TuS Pewsum spielt ab der neuen Saison für Hinte. Ulferts ist 27 Jahre alt und verfügt aus seiner Zeit bei Concordia Suurhusen über Bezirksligaerfahrung.


Trainer Matthias Voss: "Wir freuen uns, einen so starken Keeper von unserem Konzept überzeugt zu haben. Ich habe ihn als Mitspieler kennengelernt und freue mich auf die zukünftige
Zusammenarbeit."

Plakat 2018 Sportabzeichen beim TuS Hinte
Plakat_2018_TuS Hinte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

07.05.2018

Fußball: Zwei Emder Talente wechseln nach Hinte

Jannis Tillmann (links), Matthias Voss (Mitte) und Maurice Kurth (rechts)
Jannis Tillmann (links), Matthias Voss (Mitte) und Maurice Kurth (rechts)

Der TuS Hinte vermeldet zwei weitere Neuzugänge für die kommende Saison. Die Emder Talente Maurice Kurth und Jannis Tillmann wechseln in der kommenden Spielzeit zum TuS Hinte. Beide laufen zur Zeit noch in der A-Junioren Bezirksliga für Eintracht Emden JFV auf.
 "Wir sind froh, dass wir die beiden für uns gewinnen konnten. Unser Konzept hat sie letztendlich überzeugt", so Matthias Voss, der das Team ab dem Sommer trainieren wird.

03.05.2018

Fußball: TuS Hinte I mit neun Neuzugängen

Der TuS Hinte treibt nicht nur das Projekt Kunstrasen voran, sondern es wird fleißig am Kader der Ersten Herren für die kommende Saison gearbeitet.
Bereits jetzt vermeldet das Team aus der Ostfrieslandklasse B neun Neuzugänge.
Auf dem Foto stehend von links nach rechts: Hermann Harken (Fußballabteilung), Frank Bokker (Trainer TuS Hinte 2), Tim Harms, Markus Ackmann (kommen beide von der SG Freepsum), Peter Eilers (TuS Hinte 2), Steffen Meyer (TuS Pewsum U 23), Duncan Sala (Conc. Suurhusen) und der Trainer für die neue Saison, Matthias Voss. Hockend von links nach rechts: Johann Bokelmann (Fussballabteilung), Marco van der Laan (SV Amisia Stern Wolthusen), Issa Neya, Samuel Adjao (beide Elfenbeinküste), David Kosemund (TuS Hinte 2) und Uwe Redenius (Fußballobmann).
Der zukünftige Trainer Voss und Fussballobmann Redenius betonen, dass die Personalplanungen für die nächste Saison noch nicht abgeschlossen sind. "Es gibt weitere Zusagen für die kommende Spielzeit und wir sind noch mit einigen Spielern in sehr positiven Gesprächen", so Voss.

30.04.2018

Neue Ausgabe unserer Vereinszeitung veröffentlicht

Die neue Ausgabe unserer Vereinszeitung ist nun online und kann hier angeschaut werden. Wahlweise kann die Zeitung auch heruntergeladen werden.

 

Ein Dankeschön geht an Wolfgang Henkelmann für die tolle Arbeit.

30.04.2018

Nordwestdeutsche Meisterschaft U16 am 07./08. April 2018 bei uns in Hinte

Es war eine Jugendvolleyballveranstaltung vom „Feinsten“. Eine wochenlange Planung mit vielen freiwilligen Helfern hat sich letztendlich ausgezahlt. Auch jetzt – fast 3 Wochen später – bekommen wir immer noch Danksagungen von den Teilnehmern, Betreuern, Begleitern und Zuschauern für die hervorragende Ausrichtung dieser Meisterschaft.
Als Schirmherrn konnten wir zu unserer großen Freude Johann Saathoff MdB begrüßen.

Auch sportlich gesehen war dieses Qualifikationsturnier zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften für unsere C-Jugendlichen ein toller Erfolg. Sie belegte einen unerwarteten, jedoch insgeheim erhofften 4. Platz in einem Teilnehmerfeld, das sich sehen lassen konnte. Unsere Mädels verloren im gesamten Turnierverlauf lediglich gegen den späteren Sieger SCU Emlichheim und gegen den Drittplatzierten RASPO Lathen.

Am ersten Tag wurden der TC Hameln und Bremen 1860 jeweils mit 2:0 besiegt, das bedeutete als Gruppensieger in die Zwischenrunde zu gehen. Hier traten wir gegen den späteren Dritten Raspo Lathen an. Dieses Spiel ging leider 0:2 verloren und der nächste Tag musste über den weiteren Turnierverlauf entscheiden.

Mit frischen Kräften und wieder neu motiviert wurden  dann der TVG Gieboldehausen und die VSG Lüneburg ganz klar mit jeweils 2:0 geschlagen. Zu diesem Zeitpunkt stand schon fest, dass das Halbfinale erreicht und der 4. Platz schon sicher war.
Im anschließenden Überkreuz gegen den SCU Emlichheim zeigten unsere Spielerinnen noch einmal ihr ganzes Können, jedoch gegen den späteren Meister reichte es nicht, um hier einen Satz gewinnen zu können.  Im anderen Überkreuzvergleich verlor RASPO Lathen gegen den SV Bad Laer, der sich als Vizemeister für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnte. Somit standen sich unsere Mannschaft und Raspo Lathen zum 2. Mal in diesem Turnier gegenüber.
Unsere Spielerinnen versuchten alles zu geben, aber die „Luft war einfach raus“ nach dem anstrengenden Spiel gegen Emlicheim. Letztendlich waren  unsere C-Jugend und auch der Trainer überglücklich mit dem erreichen 4. Platz bei einer Nordwestdeutschen Meisterschaft. Viertbeste Mannschaft im gesamten nordwestlichen Bereich zu sein, war ein Riesenerfolg.

 

Alle Bilder können hier in der Galerie angeschaut werden.

09.04.2018

Hinte hat in 12 Wochen 320 Pfund und 150cm Bauchumfang abgenommen

Neues Kursformart erfolgreich beendet

Teilnehmer und Teilnehmerinnen nach Kursende mit ihren Urkunden zur erfolgreichen Teilnahme sowie TuS-Übungsleiterin Karin Götemann und Anja Voß (Fresena Apotheke). Es fehlen Daniel Schipper (TuS Übungsleiter) und Jutta Breiden (Fresena Apotheke).
Teilnehmer und Teilnehmerinnen nach Kursende mit ihren Urkunden zur erfolgreichen Teilnahme sowie TuS-Übungsleiterin Karin Götemann und Anja Voß (Fresena Apotheke). Es fehlen Daniel Schipper (TuS Übungsleiter) und Jutta Breiden (Fresena Apotheke).

12 Wochen lang wurde gemeinsam den überflüssigen Pfunden der Kampf angesagt. Der TuS Eintracht Hinte und die Fresena-Apotheke in Hinte haben in Zusammenarbeit 22 Kursteilnehmern unter dem Motto „Leichter leben in Deutschland, jetzt auch in Hinte“ geholfen sich besser zu fühlen. Ein Mix aus Bewegung im Bereich der Kräftigung und Ausdauer, sowie eine wöchentliche Ernährungsberatung haben dazu geführt, dass insgesamt 320 Pfund abgenommen wurden. Die Fachübungsleiter des Sportvereins und die Mitarbeiter der Apotheke wissen, dass es nicht ausreicht allein die Ernährung umzustellen oder nur Sport zu treiben. Beides ist wichtig, damit man sich langfristig wohl fühlt.

 


„Leichter leben in Deutschland“ ist ein Konzept von einem bayrischen Apotheker, welches deutsche Apotheken zur Verfügung gestellt wird. Anja Voß und Jutta Breiden von der Fresena-Apotheke haben entsprechende Fortbildungen besucht, um die Teilnehmer professionell beraten zu können. Zusammen mit dem Sportverein wurde das Konzept im Bereich der Bewegung optimiert.
Das Ziel des Kurses, das Bewusstsein für gesunde Ernährung und für Bewegung zu sensibilisieren, ist erreicht, denn die meisten Teilnehmer möchten sich nun regelmäßig im Sportverein gemeinsam bewegen und sich weiterhin an die Ernährungstipps halten. Am meisten schätzten die Teilnehmer das Abnehmen in der Gemeinschaft, wo alle mit Spaß und Elan das gleiche Ziel verfolgen.

Bedingt durch die gute Zusammenarbeit und die große Nachfrage wird ein neuer Kurs angeboten, der montags und freitags in Hinte ab dem 23.04.2018 stattfindet. Zuvor gibt es eine Infoveranstaltung am Donnerstag, 12.04.2018 um 19.00 Uhr im Hotel Novum. Die Kursgebühr beträgt 129,00 €, darin enthalten sind ein individuelles Kochbuch, die Mahlzeiten für die ersten beiden Tage zum Kursbeginn, sowie die 12-wöchige Betreuung. Die Teilnahme an der Infoveranstaltung ist wichtig, denn hier werden Daten aufgenommen, die für die Erstellung des Kochbuches notwendig sind, wie z.B. Lebensmittel, die man ungern isst, Allergien oder auch Vorerkrankungen.  

Anmeldungen und Informationen gibt es unter:


TuS Eintracht Hinte                                Fresena-Apotheke
Sylvia Bokelmann                                   Anja Voß
Tel. 01515/4621463                              Tel. 04925/8077
Email: SBokelmann@t-online.de       Email: info@apotheke-fresena.de
www.tushinte.de                                     www.apotheke-emden.de

„Bald ist es geschafft“

 

Wie aus der Presse bekannt erfüllt sich der TuS Eintracht Hinte gerade einen Traum, -wir bekommen einen Kunstrasenplatz, zudem soll die komplette Sportanlage Bleskeweg saniert werden. Die Arbeiten am Kunstrasenplatz sind in vollem Gange. Die Grundlagen dazu haben wir geschaffen:

 

=> In einer mehrjährigen Vorbereitungsphase unsererArbeitsgruppeausehrenamtlichen Vereinsmitgliedern wurde die Umgestaltung der SportanlageBleskeweg geplant.

 

=> Der Rat und die Gemeindeverwaltung befürworteten das Projekt von Anfang.

 

=> Mit dem Verkauf des alten Sportplatzes in Hinte-Haskamp und der Zusage über eine Förderung seitens des Landessportbundes konnte eine Finanzierungsgrundlage für den Bau geschaffen werden. Ein großer Teil der Baukosten sind gedeckt, dennoch wird der Verein ein Darlehen aufnehmen müssen. Die Höhe der Summe hängt auch von euch ab!

 

Wir hoffen auf eure Unterstützung!

Wie könnt ihr uns helfen?

 

Wir veranstalten am Freitag, 1. Juni 2018 im Rahmen des 63. Schützen- und Volksfestes eine Spendenparty. Der Eintritt kostet 8€ und ist gleichzeitig eine Spende für den Kunstrasenbau. Des Weiteren haben wir ein Spendenprojekt ins Leben gerufen. Wir „verkaufen“ symbolisch Quadratmeter des Kunstrasens. Die freien Quadratmeter (2qm kosten 20€, 6qm kosten 50€) können auf der Startseite unserer Internetseite www.tushinte.de eingesehen werden. Alle Spender werden im Anschluss auf einer Spendentafel verewigt. Mit einer Spende können wir als gemeinnütziger Sportverein eine Spendenbescheinigung ausstellen. Wir freuen uns aber über jeden Euro auf unserem Spendenkonto:

 

Kontoinhaber: TuS Eintracht Hinte

IBAN: DE54 2835 0000 0001 0153 61

BIC: BRLADE21ANO (Sparkasse Aurich – Norden)

 

Für die Fertigstellung des Kunstrasens packen wir aber auch selber mit an. Wer sich mit „fleißigen Händen“ beteiligen möchte ist herzlich zu den Arbeitseinsätzen willkommen.

 

Wir freuen uns einfach über jede Art der Unterstützung.

 

TuS Eintracht Hinte

-Wir leben Sport-

 

Kontakt:

info@tushinte.de

Anne Ignatzek, Tel. 01520/7015673

Hans-Dieter Klaaßen, Tel. 04925/8091

Helmut Kohle, Tel. 04925/2157

Marcel Müller, Tel. 01512/7580311

05.04.2018

Erinnerung: Nordwestdeutsche Meisterschaften U16 am Wochenende in Hinte

Beginn der Eröffnungsfeier am 07.04.2018 um 10:00 Uhr!

29.03.2018

Voß wird neuer Trainer in Hinte

v.l.n.r.: Stefan Zimmermann (Betreuer), Matthias Voß (neuer 1. Herren-Trainer) und Uwe Redenius (Fußball-Obmann)
v.l.n.r.: Stefan Zimmermann (Betreuer), Matthias Voß (neuer 1. Herren-Trainer) und Uwe Redenius (Fußball-Obmann)

Matthias Voß tritt beim TuS Hinte im Sommer die Nachfolge von Karsten Golnik an, der dem Verein im Winter signalisiert hatte, dass er für die nächste Saison nicht mehr zur Verfügung steht. Die junge Hinteraner Mannschaft belegt derzeit den 8. Tabellenplatz in der Ostfrieslandklasse B.

„Wir freuen uns, dass wir einen so ambitionierten und engagierten Trainer verpflichten konnten. Da wir jetzt auf der Trainerposition endlich Planungssicherheit haben, werden wir alles daransetzen, gemeinsam mit Matthias einen konkurrenzfähigen Kader zu schmieden. Unser Ziel ist es ab dem Sommer auf dem neuen Kunstrasen am Bleskeweg attraktiven Fußball zu zeigen“ meint TuS-Fußballobmann, Uwe Redenius.

„Ich freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen des TuS Hinte. Es ist eine reizvolle Aufgabe mit einer so jungen Mannschaft zu arbeiten. Vielleicht gelingt es uns noch den einen oder anderen Routinier an Bord zu holen. Mit dem Kunstrasen finden wir zudem für die neue Saison optimale Spiel- und Trainingsbedingungen vor“, sagt Matthias Voß.

Bis zum Sommer ist Voß noch beim Bezirksligisten TuS Pewsum im Trainerstab tätig.

20.03.2018

Volleyball: Nordwestdeutsche Meisterschaft U16 bei uns in Hinte

Teilnehmende Vereine :


W –Weser/Ems , HB- Bremen, BS- Braunschweig, H-Hannover, LG-Lüneburg


SV Bad Laer                                  WE
TV Baden                                      HB
TVG Gieboldehausen                  BS
MTV 48 Hildesheim                     H  
SVG Lüneburg                              LG
TuS Eintracht Hinte                    WE
TSV Winsen/Luhe                        LG
SC Union Emlichheim                 WE
Bremen 1860                               HB
Raspo Lathen                               WE
USC Braunschweig                      BS
TC Hameln                                    H

20.03.2018

Volleyball: Großer Jubel in Hinte!

Die Volleyballabteilung war  in dieser Saison in der Erfolgsspur

1. Damen

v.l.n.r.: Imke Diekena, Esther Kusch, Denita Halimi, Marie Elin Schwarz, Lisa Cornelius, Carolin de Vries, Mira Dana Lang, Karlotta Lange, Schana Hussein Hassan, Vivien Looger
v.l.n.r.: Imke Diekena, Esther Kusch, Denita Halimi, Marie Elin Schwarz, Lisa Cornelius, Carolin de Vries, Mira Dana Lang, Karlotta Lange, Schana Hussein Hassan, Vivien Looger

Die Meisterschaft war  bereits 3 Spieltage vor Ende der Saison erreicht, und so  trat die 1. Volleyball-Damenmannschaft  heute ohne Druck zu ihrem letzten Punktspiel der Saison beim Norder TV an. Die Norderinnen belegten zuletzt den 3. Tabellenplatz und waren ein ernstzunehmender Gegner.  Für den TuS Hinte war dieses Punktspiel  als  „Vorbereitungsspiel“  für die anstehenden Nordwestdeutschen Meisterschaften der U16 (weibliche C-Jugend) am 7./08. April geplant, die in unserer Dreifachhalle ausgetragen werden.
Im ersten Satz setzte der Trainer Kalle Harms deshalb zunächst nur die C-Jugendlichen ein, um Spielvariationen und taktische Spielzüge zu testen.  Dies gelang den jungen Spielerinnen gegen die erfahrenen Damen des Norder TV sehr gut. Mit 25:20 wurde der Satz beendet.
Im 2. Satz wurden dann alle Stammspielerinnen eingesetzt und schon in diesem Durchgang  zeigte sich, dass die Gegnerinnen sich nicht einfach geschlagen geben wollten, sie  kämpften um jeden Punkt, doch der Satz ging noch mit 25:23 an den TuS Hinte. Im dritten und vierten Satz ging es mit der Führung ständig hin- und her.  Somit gingen Satz 3 mit 22:25 und Satz 4 mit 22:25 verloren. Nun musste der Tiebreak entscheiden und der Kampf und jeden Punkt setze sich auch hier fort. 8:7 hieß es beim Seitenwechsel und nach langen Ballwechseln endete der Satz schließlich mit 17:15 für den TuS Hinte.  Das Spiel ging nach genau 2 Stunden und einer Minute zu Ende.
Insgesamt haben unsere jungen Damen eine hervorragende Saison gespielt. Sie blieben ungeschlagen   ohne ein einziges Spiel zu verlieren und somit Meister der Bezirksklasse mit 8 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten.
Die Punktspielsaison wurde  im Anschluss an das Spiel mit einem sehr guten Essen in der Pizzeria La Trattoria in Emden  abgeschlossen.

2. Damen

v.o.l.n.u.r.: Marie d. Vries, Insa Scheffel, Lara Jacobs, Nele Siedler, Dania Reck, Lena Bauerle, Amina Pecanin, Mira Dana Lang, Schana Hussein Hassan
v.o.l.n.u.r.: Marie d. Vries, Insa Scheffel, Lara Jacobs, Nele Siedler, Dania Reck, Lena Bauerle, Amina Pecanin, Mira Dana Lang, Schana Hussein Hassan

Die 2. Volleyballdamenmannschaft  ist Vizemeister! Mit zwei glatten 3:0 Siegen gegen Wiesmoor III erspielten sie sich den Relegationsplatz zum Aufstieg in die Kreisliga.

19.03.2018

Gründung einer Murmel-Sparte im Verein: Ein Bericht von Matthias Kasten

Hallo Murmelfreunde!


Auf der Jahreshauptversammlung am 17. März hatte ich bereits die Gelegenheit mich kurz vorzustellen. Gerne möchte ich das hier noch einmal machen.
Ich heiße Matthias Kasten, bin 36 Jahre jung, wohne im schönen Hinte und ich möchte zusammen mit Andreas Folkerts, dem TUS Hinte das Spiel mit den Murmeln zeigen und bei eventuellem Interesse eine Murmelsparte/Abteilung auf die Beine stellen.
Andreas ist sicherlich einigen als aktiver Läufer im Lauftreff bekannt.
Wir beide spielen seit fast 10 Jahren bei den Murmeltieren Hinte, möchten uns jetzt jedoch neuen Herausforderungen stellen. Wir sind zusammen 6facher Ostfriesischer Meister und 2facher Deutscher Meister geworden, in 2014 sogar unter dem TUS Hinte, da man hierzu einem Verein angehören muss. Seit Ende 2014 sind die Murmeltiere Hinte ein eingetragener Verein. Andreas übernahm die Funktion des Kassenwarts und des Platzwarts und ich die des 2.Vorsitzenden.  
Das Murmelspiel im Verein gibt es also nicht erst seit gestern und ist auch schon lange kein Kinderspiel mehr. Man könnte mittlerweile sagen, dass das Murmeln, ein von Euphorie getragener Selbstläufer ist. Die offizielle Bezeichnung für das Murmeln (auch bekannt unter Knickern, Klickern oder Dotzen) ist „Deutsches Lochspiel im Kuhlemurmeln“.
Das Murmeln ist eine Generationsübergreifende Sportart, also für Jung und Alt. Dadurch können auch passive Mitglieder des Vereins, wieder aktiv am Vereinssport und somit am Vereinsleben teilnehmen.
Mittlerweile gibt es offiziell 15 Murmelvereine in Deutschland (mit mehreren Mannschaften), davon bereits 6 Vereine in Niedersachsen. Neuester Verein, ist der FC „Hoffnung“ Pilsum e.V.
Aus diesen 15 Vereinen bildet sich der deutsche Murmelrat. Ein Zusammenschluss der Vereinsvorstände. Dieser trifft sich immer zu Beginn des Jahres und es werden Termine für Freundschaftstuniere, den Ostfriesischen Murmelmeisterschaften in Uttum und auch die Deutschen Murmelmeisterschaften abgesprochen. Aber auch das Regelwerk wird jährlich vom Murmelrat geprüft und eventuelle Änderungen festgelegt.

Kurze Regelbeschreibung…….
Es treten immer 2 Mannschaften gegeneinander an. Eine Mannschaft besteht aus 4 Spieler.
Jeder Spielt gegen jeden, somit gibt es maximal 16 Einzelbegegnungen. 2 gegnerische Spieler erhalten in 2 unterschiedlichen Farben, jeweils 3 Murmeln, die abwechselnd auf das Loch der Murmelbahn gespielt werden. Der Spieler der die meisten Murmeln beim Anwerfen eingelocht hat oder am nächsten am Loch dran ist beginnt dann das eigentliche Spiel.  
Ziel des Spiels ist es, alle im Spiel befindlichen 6 Spielmurmeln in die „Kuhle“ zu befördern. Doch Achtung!! Nur wer die letzte Murmel einlocht, ist Sieger der Begegnung; die Mannschaft erhält einen Punkt gutgeschrieben. Die Mannschaft die als erstes 9 Punkte hat, hat das Spiel gewonnen.

Dabei zählt Geschick und Strategie!

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Überblick über das Murmeln geben, das nicht nur Kinderherzen höherschlagen lässt.
Solltet ihr jetzt also Interesse an dem „Kinderspiel“ mit den Murmeln haben, so schreibt mir gerne eine E-Mail oder ruft mich an. Denn im ersten Schritt geht es darum, begeisterte Murmler innerhalb des Vereins zu finden. Danach werden Andreas und ich uns zusammen mit dem Vorstand, über den Bau einer Murmelbahn unterhalten. Fest steht, das diese am Bleeskeweg ihren Platz finden wird.
Ich werde euch weiterhin über die Homepage/Facebook und einem Aushang im Schaukasten auf dem Laufenden halten.
Mit sportlichen Murmelgrüßen
Matthias und Andreas

Kontakt

Matthias Kasten

Tel: 04925/939565

E-Mail: matthias.kasten@ewetel.net

14.03.2018

Volleyball: Bericht 1. Damen gegen Leerhafe/Hovel

Die 1. Damenmannschaft fuhr nach Wittmund mit dem Meistertitel in der Tasche, jedoch ohne Denita Halimi, die beruflich verhindert war. So war unsere Imke, die einzige „Ältere“ im Team mit ihren 16 Jahren.
Dieses Spiel war als Testspiel für die CJugendlichen (U16) geplant, die am 7./08. April die Nordwestdeutschen Meisterschaften bestreiten. Verschiedene Aufstellungs- und Spielvariationen sowie Taktikvorgaben sollten hier angewandt werden. Dies alles setzten die jungen Spielerinnen gerade im ersten Satz ganz hervorragend um. Schon nach 12 Minuten war der erste Satz mit 25:10 beendet.
Im 2. Satz ließen sie sich auch nach einem 7:3 Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und zogen „ihr Spiel“ mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung durch. Alle U16-Spielerinnen zeigten ein sehr gutes Spiel. Mit 25:20 wurde der 2. Satz gewonnen. Damit hatte die U16-Mannschaft mit ihrem Können überzeugt und so konnte im 3. Satz die komplette Mannschaft mit Imke Diekena den Satz mit 25:20 und damit ein tolles Spiel mit 3:0 gewinnen.
Das letzte Spiel in dieser Saison findet am 18.03.2018 beim Norder TV statt und auch dieses Spiel wird wieder genutzt zur Vorbereitung auf die anstehenden Meisterschaften, die in der Dreifachhalle Hinte stattfinden.

Spielerinnen:
Carolin de Vries, Vivien Looger, Esther Kusch, Marie Elin Schwarz, Karlotta Lange, Lena Bauerle, Lisa Cornelius, Imke Diekena

 

6     TuS Leerhafe-Hovel : VG Emden II  3:2 / 108:110 (27:25 21:25 25:22 20:25 15:13) 

6     TuS Leerhafe-Hovel : TuS Hinte  0:3 / 50:75 (10:25 20:25 20:25) 

02.03.2018

Volleyball 1. Damen: Sie machten ihr Meisterstück perfekt!

Strahlende und überglückliche Spielerinnen bei der  1. Damenmannschaft.
Die jungen Volleyballerinnen machten heute vorzeitig ihren Meistertitel fest.
Sie besiegten die Damen der VG Emden I klar mit 3:0. Den ersten Satz konnten beide Mannschaften noch ausgeglichen gestalten und er wurde mit einem 26:24 beendet. Doch in den beiden folgenden Sätzen zeigten die Mädchen was in ihnen steckt. Aufschlag, Annahme und Angriff klappten hervorragend und  Satz 2 wurde mit 25:19 und der 3. Satz mit einem klaren 25:10 beendet.
So stand schon nach diesem Spiel die Meisterschaft fest.

Das 2. Spiel des Tage fiel aus, weil die Mannschaft aus Leerhafe/Hovel nicht antreten konnte und diese  Punkte gingen ebenfalls an den TuS Hinte.
Der TuS Hinte führt nunmehr mit 40 Punkten vor der VG Emden mit 31 Punkten die Tabelle an.
Es stehen jetzt noch 2 Auswärtsspiele bis zum Saisonende an. Das erste findet in Leerhafe/Hovel und das 2. beim Norder TV statt. Die Spielerinnen wollen alles geben,  auch diese Spiele zu gewinnen und damit die Saison mit keinem einzigen Spielverlust zu beenden.
Wir drücken die Daumen und gratulieren zu diesem tollen souverän erspielten Meistertitel.

02.03.2018

Einladung JHV 2018

Einladung_JHV_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 357.1 KB

02.03.2018

Laufkurs beim TuS Hinte

Der TuS Eintracht Hinte bietet wieder einen Laufkurs zur Vorbereitung auf den Matjeslauf an, aber auch für Teilnehmer die gerne die „5 km“ laufen möchten und nicht am Matjeslauf teilnehmen werden. Die Kursteilnehmer treffen sich ab dem 26.02.2018 zweimal wöchentlich montags und donnerstags um jeweils 18.30 Uhr auf der Sportanlage Bleskeweg in Hinte. Der Kurs eignet sich für Anfänger oder Wiedereinsteiger. Der Kurs endet mit dem Matjeslauf, danach besteht aber die Möglichkeit sich unserem Lauftreff anzuschließen. Der Kurs ist für Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen 20,00 Euro. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erteilt Enrico Zieker unter Tel. 0171/7528215 oder unter info@tushinte.de.

26.02.2018

Volleyball: Bericht U16

Der erste Erfolg an diesem Wochenende ist perfekt. Unsere U16 war heute Ausrichter des Jugendligaturniers des Ostfriesischen Volleyballverbandes und war mit 2 Mannschaften vertreten.
Leider sagte die Mannschaft der VG Emden ab und auch die Mannschaft aus Wiesmoor  konnte krankheitsbedingt nicht antreten. Somit blieben nur der Tus Hinte und der Norder TV die das Turnier unter sich ausmachten.
Die 2. Mannschaft des Hinte konnte beide Spiele mit 2:0 gewinnen und der TuS Hinte I spielte gegen Norder TV 1:1 und gegen die eigene Zweite  0:2.
Die 2. Mannschaft des Hinte wurde nach diesem Spieltag ein glücklicher Tabellenführer.
Glückwunsch an die Mannschaften.

16.02.2018

Sylvia Bokelmann – In Hannover zur Vereinsheldin 2017 geehrt

"Sylvia hat in der kurzen Zeit, in der sie das Ehrenamt als Gymnastik-Abteilungsleiterin bekleidet viel für den Verein erreicht. Von zwei Angeboten ist die Anzahl mittlerweile auf über 10 Angebote gestiegen. Aktionstage und Kooperationen mit Krankenkassen, Ärzten und neuerdings mit einer Apotheke hat sie hergestellt. Zudem hat sie den Gesundheitssport eingeführt. Sie ist eine wichtige Säule in unserem Verein" sagt Anne Ignatzek (TuS-Vorsitzende) über die ehrenamtliche Vereinsmitarbeiterin in der Bewerbung zur Vereinshelden-Kampagne des Landessportbundes Niedersachsen. Dies war mehr als Grund für die Vereinshelden-Jury Sylvia Bokelmann nach Hannover mit Begleitung zum Ball des Sports nach Hannover im Kuppelsaal einzuladen. Vorab fand im naheliegenden Tennisverein ein Ehrungsempfang mit anschließendem Buffet statt. Zusätzlich wurde sie zu einem Vereinsworkshop im Herbst zum Thema „Digitalisierung“ eingeladen.
Diese Möglichkeit der Ehrenamtsförderung steht allen Vereinen offen. Der TuS Hinte konnte über diese Plattform bereits zwei Vereinsmitarbeitern einfach einmal Danke sagen. Nach Hans-Dieter Klaaßen als Vereinsheld 2016 folgt nun Sylvia Bokelmann.

12.02.2018

Volleyball 1. Damen: Sie sind  einfach „Spitze“!

Die Weste bleibt makellos bei der 1. Damenmannschaft des TuS Hinte.  Am heutigen Nachmittag wurde der nächste 3:0 Sieg in Veenhusen/Warsingsfehn verbucht und die Tabellenspitze bleibt ungefährdet im Besitz dieser jungen hoffnungsvollen Mannschaft.
Die Satzergebnisse: 25:16, 25:13 und 25:12
Der Trainer ist äußerst zufrieden mit der Entwicklung und den Leistungen, die  diese  Mannschaft im Laufe der Saison gezeigt hat.
Der Großteil der Mannschaft besteht aus der C-Jugend, die am 07./08. April d. J. in der Dreifachhalle Hinte  um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften mitspielen darf. Dieses Großereignis – die Nordwestdeutschen Meisterschaften – darf der TuS Hinte austragen und hofft auf viele interessierte Zuschauer aus Nah und Fern.


Es spielten: Imke Diekena, Marie Elin Schwarz, Esther Kusch,  Denita Halmimi, Carolin de Vries, Vivien Looger,  Lisa Cornelius, Mira Dana Lang, Schana Hussein Hassan

12.02.2018

Volleyball U14: Auch die  jüngsten Spielerinnen TuS Hinte machen sehr große Fortschritte

Die U14 nahm am Samstag, den 10.02.2018 an einem Jugendligaturnier in Nortmoor teil.
Da krankheitsbedingt in der U14 Spielerinnen fehlten, wurden sie von den Mädchen der U13 toll unterstützt und haben an diesem Turniertag wieder einmal viel dazugelernt.  Von Turnier zu Turnier steigern diese kleinen Mädchen Ihre Leistungen stetig und sorgen für weiteren hoffnungsvollen Nachwuchs in der Volleyballabteilung des TuS Hinte.


Es spielten: Silje Harders, Janne Voss, Martje Alberts-Tammena, Anne Switek und Zwaantje Kröger

23.01.2018

Volleyball: Bericht der 2. Damen

Auch unsere  2. Damenmannschaft  greift in der Kreisklasse in den Aufstiegskampf ein. Sie gewann heute beide Heimspiele gegen Nortmoor Mix und Wiesmoor IV deutlich mit 3:0. Da die Mixmannschaften nicht aufsteigen können, sind sie als Tabellendritter im Moment relegationsberechtig für den Aufstieg. Klasse Mädels und macht weiter so.

22.01.2018

Volleyball: Und sie sind wieder Tabellenführer!

Nach Anlaufschwierigkeiten im ersten Satz, der 22.25 verloren ging, legte die Mannschaft richtig los und gewann die folgenden Sätze klar und deutlich mit 25:12, 25:17 und 25:18. Letztendlich hatte die Mannschaft der VG Emden II  keine Chance gegen unsere Mädchen, denen man die Freude am Spiel anmerken konnte und wieder einmal eine geschlossene Mannschaftleistung rund um Denita Halimi bot.
Es besteht die berechtigte Hoffnung, dass diese junge Mannschaft die Meisterschaft gewinnt und aufsteigt in die Bezirksliga.
Zudem besteht der größte Teil dieser Mannschaft aus C-Jugendlichen. Diese dürfen sich am 07. und 08. April 2018  in unserer Dreifachhalle mit den 11 besten Mannschaften aus dem Nordwesten Deutschlands messen. Diese Nordwestdeutsche Meisterschaft, die wir bei uns in Hinte ausrichten dürfen, ist das Sprungbrett zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften.
Wir werden unser Bestes geben.
Weitere Information zu dieser großen Veranstaltung werden wir demnächst veröffentlichen, denn hier ist nicht nur die Volleyballabteilung gefragt, sondern der ganze Verein. Wir hoffen auf große Unterstützung.

03.01.2018

Am Wochenende ist es endlich soweit…

36. Hallenfußball Neujahrsturnier des TuS Hinte

Am kommenden Wochenende veranstaltet der TuS Hinte das traditionelle Hallenfußball Neujahrsturnier in der Dreifachhalle Hinte und startet damit wieder ins neue Jahr.

Der TuS Hinte spielt beim Neujahrsturnierwochenende wieder den „2. Herren Gemeinde-Pokal um den M&B Cup aus“. Die acht teilnehmenden Mannschaften werden ihr Können am Freitag, 5.1. ab 17.00 Uhr unter Beweis stellen.

Der Verein freut sich besonders darauf, dass am Samstagvormittag ab 9.00 Uhr ein E-Junioren-Turnier ausgerichtet wird. Am Sonntagvormittag wird ein F-Jugend-Turnier um ebenfalls 9.00 Uhr veranstaltet. Beide Jugendturniere wurden vom JSG Gemeinde Hinte-Trainer Volker Hillers organisiert.
.
Am Samstag, 6.1. treten 16 Herrenmannschaften in vier Gruppen gegeneinander an, wobei sich die jeweils Gruppenersten und –zweiten für die Endrunde am Sonntag, 7.1. qualifizieren.
Die Qualifikationsrunde der Gruppen A und B beginnen am Samstag, 6.1. um 14.00 Uhr mit der spannenden Partie SF Larrelt (Titelverteidiger) gegen SV Conc. Suurhusen, die der Gruppen C und D mit dem Spiel TuS Hinte gegen SV Amisia Stern Wolthusen um 17.20 Uhr.

Der TuS Hinte bittet darum die Parkverbotsschilder zu beachten, um die Straßen für Einsatzfahrzeuge freizuhalten. Die teilnehmenden Mannschaften und Zuschauer werden gebeten bei der Schule Hinte zu parken (siehe Bild), von hier aus ist es nur ein 5-minütiger Fußweg.

Alle Fußballinteressierten sind herzlich zum Zugucken und Anfeuern eingeladen. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt. Wie im letzten Jahr gibt es zusätzlich heiße Getränke und Leckeres vom Grill. Die beliebte Tombola mit vielen wertvollen Preisen steht bereit.

 

 

Nachfolgend nun die Spielpläne (auch als Download):

Spielplan 6 Mannschaften F-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.4 KB
Spielplan 6 Mannschaften E-Jugend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.4 KB
Spielplan_2. Herren_MB Cup.pdf
Adobe Acrobat Dokument 478.6 KB
Spielplan_Neujahrsturnier_Gruppe A und B
Adobe Acrobat Dokument 475.6 KB
Spielplan_Neujahrsturnier_Gruppe C und D
Adobe Acrobat Dokument 476.1 KB

Rasenplatz Bleskeweg

Termine 2019

- Änderungen vorbehalten

 

23.02. - 16:00 Uhr - Jahreshauptversammlung (Feuerwehrhaus Hinte)

 

30.03. - Schwarz-Gelbe-Nacht

Schickt uns gerne eine E-Mail!

Besucht uns auch auf Facebook!

Hier könnt Ihr einen Blick in die aktuelle Ausgabe unserer Vereinszeitung werfen:

Sicher´ Dir Deinen Platz auf unserem Platz: